SMI 11'149 -0.2%  SPI 14'444 -0.2%  Dow 32'833 0.1%  DAX 13'640 -0.3%  Euro 0.9750 0.1%  EStoxx50 3'750 -0.2%  Gold 1'792 0.2%  Bitcoin 22'670 -0.3%  Dollar 0.9520 -0.4%  Öl 95.5 -1.1% 

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610

Seite 54 von 57
neuester Beitrag: 29.07.22 17:11
eröffnet am: 02.03.18 09:17 von: Bcon Anzahl Beiträge: 1415
neuester Beitrag: 29.07.22 17:11 von: 2much4u Leser gesamt: 332311
davon Heute: 96
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 51 | 52 | 53 |
| 55 | 56 | 57 Weiter  

24.01.22 14:31
2

8545 Postings, 5819 Tage VermeerDas is eine Falschinformation

Wertpapierhandel
Die mwb betreut rund 40.000 Orderbücher für deutsche und internationale Wertpapiere. Darunter Aktien, festverzinsliche Wertpapiere und offene Investmentfonds. Somit gehören wir zu den fünf größten Skontroführern in Deutschland.
http://www.mwbfairtrade.com/de/wertpapierhandel/#Wertpapierhandel  

24.01.22 15:17
1

668 Postings, 845 Tage gofranselbstverständlich profitiert MWB vom Börsen-

Umsatz. Die "Corporate" Funktion macht ja nur einen (kleinen) Teil des Geschäftsmodells aus. Das lässt sich ja auch ganz leicht verifizieren: Man vergleiche den Gewinn 2019 mit 2020 und schaue sich die Veränderung im Handelsvolumen an und wieviele Unternehmen MWB in diesen beiden Jahren "an die Börse gebracht hat". Im Geschäftsbericht alles nachzulesen.  

24.01.22 23:11
1

5390 Postings, 7082 Tage KleiDas war ein guter Tag für MWB

Und morgen wird ein mindestens ebenso guter Tag und ich vermute dass das Handelsvolumen in Zukunft durchschnittlich höher sein wird als die letzten Jahre und selbst die Ausnahme Jahre wie das Coronavirus sehr bald Regel Jahre für MWB werden.

Ich habe daher nochmals aufgestockt.

Zumindest ist dies hier ein sicherer Hafen der zusätzlich von hohen Handelsvolumen profitiert!  

27.01.22 20:23
1

180 Postings, 271 Tage DerWeltenbummlerMWB setzt auf Security Token Offerings

mwb fairtrade setzt auf Security Token Offerings

Quelle: https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=159460

Die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank kooperiert mit neoFIN Hamburg. Gemeinsam wird man bei digitalen Kapitalmarktemissionen zusammenarbeiten. Von den Hamburgern kommt dabei die technische Beratung und die Umsetzung von digitalen Wertpapieren sowie von weiteren tokenisierten Finanzierungsinstrumenten.

Kai Jordan, Vorstand von mwb: „Wir beobachten den Trend der tokenisierten Kapitalmarktemissionen schon sehr lange. Mit dem Team der neoFIN haben wir jetzt den passenden Partner gefunden, um unsere Dienstleistungen rund um die Emissionsberatung um Security Token Offerings erweitern können.“

neoFIN-Chef Patrick Schütze ergänzt: „Insbesondere im Mittelstand sind tokenisierte Kapitalmarktemissionen als kostengünstigere und digitale Alternative zu klassischen Finanzierungsvehikeln noch nicht angekommen. Durch die Zusammenarbeit wollen wir den Trend zum digitalen Wertpapier weiter etablieren und diese zeitgemäße Kapitalbeschaffung und Investmentform vorantreiben.“





 

27.01.22 20:28

180 Postings, 271 Tage DerWeltenbummlerNeoFIN in Hamburg

Habe mir gerade die NeoFIN in Hamburg mal angeschaut: https://www.neofin-hamburg.de/

Klingt auf jeden Fall spannend und setzt Fantasie frei, in welche Richtung sich die MWB Wertpapierhandelsbank weiterentwickeln kann :-)  

Gute Neuigkeiten!  

17.02.22 22:04
1

601 Postings, 1643 Tage MänkAusblick

Könnte wieder ein hervorragendes 1. Quartal werden:

US-Indizes rutschen schlagartig ins Minus ohne dass es dafür einen eindeutigen Auslöser zu geben scheint. Interessant ist allerdings, dass Zoltan Pozsar, der vielleicht einflussreichste Analyst der Wall Street, der Fed indirekt nahegelegt hat die Volatilität an den Märkten künstlich nach oben zu justieren, um den Menschen die Lust am investieren zu nehmen, und um damit wieder mehr Menschen in den Arbeitsmarkt zu bringen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

02.03.22 11:57
1

601 Postings, 1643 Tage MänkVolatilität bleibt hoch

Das Auf & Ab geht weiter -> für mich weiterhin eine sichere Bank in den stürmischen Zeiten

https://www.deraktionaer.de/artikel/indizes/...ibt-hoch-20246522.html
 

18.03.22 15:17
Kennt jemand den Grund warum der Kurs gerade so stark anzieht?  

18.03.22 15:48

8545 Postings, 5819 Tage Vermeerderselbe Grund

wie warum der Kurs so stark zurückging... kein stichhaltiger, weder so noch so. Vermute ich.  

18.03.22 15:49

8545 Postings, 5819 Tage VermeerAlles wie voriges Jahr

Dasselbe Affentheater.  

18.03.22 17:47

47 Postings, 556 Tage BrösiWer kann helfen?

Halte Mwb und lang und schwarz.Seit ihren Aktiensplit finde ich sie hier nicht mehr im Portal.Wer kann aufklären?  

18.03.22 17:53

180 Postings, 271 Tage DerWeltenbummlerMWB und L&S

Danke für die Antwort, Vermeer. Ich habe schon gedacht, es wäre eine Ad-Hoc herausgekommen...schön, dass der Kurs wieder anzieht.

Bezüglich Lang & Schwarz: Nach dem Split wurde ein neuer Thread hier bei Onvista für Lang & Schwarz erstellt:

https://www.onvista.de/aktien/LANG-SCHWARZ-AG-Aktie-DE000LS1LUS9

Wenn das nicht funktioniert, einfach LSLUS1 in der Suchmaske oben rechts eingeben, dann kommst du zum neuen Diskussionforum.  

19.03.22 13:40

47 Postings, 556 Tage BrösiDanke Weltenbummler

23.03.22 13:15

273 Postings, 4298 Tage dullekwas

der Kurs ist gerad in wenigen Minuten von 13.20 auf 12.50 abgesackt, laut dem Chart hier...was ist da los?  

23.03.22 14:37

8545 Postings, 5819 Tage Vermeernichts besonderes

Der Umsatz 13,20 war von gestern, die Taxe hat sich seither bewegt, dann ist mal plötzlich ein anderer Kurs da. Und der Handel bei dieser Aktie ist sowieso ein Kasperltheater  

23.03.22 18:59

14 Postings, 289 Tage loeschhuhn1Das ist etwas für die Glaskugel.

Es gibt Forumsteilnehmer die das beherschen.
Das ist mir alles zu suspekt.  

24.03.22 18:51

14 Postings, 289 Tage loeschhuhn1Kai Jordan

sollte besser und transparenter über MWB fairtrade berichten, als über Dinge zu spekulieren, die noch nicht absehbar sind.
Oder erschließt sich Ihm das Hirn eines skrupelosen Massenmörders?
Ich hoffe das Bollwerk Ukraine hält um die Demokratie zum Sieg zu führen.
Ein Hoch auf die Ukraine.
Aus meiner Sicht ist der Artikel reine Sauerstoffverschwendung.  

24.03.22 18:51
1

14 Postings, 289 Tage loeschhuhn1Kai Jordan

sollte besser und transparenter über MWB fairtrade berichten, als über Dinge zu spekulieren, die noch nicht absehbar sind.
Oder erschließt sich Ihm das Hirn eines skrupelosen Massenmörders?
Ich hoffe das Bollwerk Ukraine hält um die Demokratie zum Sieg zu führen.
Ein Hoch auf die Ukraine.
Aus meiner Sicht ist der Artikel reine Sauerstoffverschwendung.  

25.03.22 19:46
1
Ich finde, wenn man genug Zeit hat um sich regelmäßig zum Kapitalmarkt zu äußern, sollte man die Investoren auch öfter informieren. Vor allem in der zweiten Jahreshälfte gibt es keine Updates oder Informationen wie das Geschäft läuft. Es müsste ja gar nicht monatlich sein, aber ein Update nach neun Monaten wäre zum Beispiel nicht schlecht...

Müsste mal man auf der nächsten Hauptversammlung anregen. Zudem würde ich es als MWB unterlassen mich beim Kapitalmarktstandpunkt politisch zur aktuellen Situation in der Ukraine zu äußern...egal was man sagt, es wird immer Leute geben, die eine andere Meinung haben. Da gewinnt man keinen Blumentopf. Am besten man überlässt die politischen Äußerungen den Politikern und konzentriert sich auf das Kerngeschäft.  

28.03.22 16:44

175 Postings, 5976 Tage daniel61Kai Jordan

habe ich bei der letzten HV als Frage recht unverblümt eingereicht , quasi : wen interessiert das Gesaber.  Freundlich erklärte man dann , es sei sehr wohl für Kunden etc. interessant oder werde gar verlangt  

31.03.22 13:46
2

215 Postings, 1337 Tage Torsten 250Divi. Vorschlag

Mal schauen, ob heute die Vorankündigung zur Divi kommt.
In den letzten Jahren wurde ja der Vorschlag immer gegen Ende März präsentiert.

 

31.03.22 15:29
1

180 Postings, 271 Tage DerWeltenbummlerDividendenvorschlag 1,30 - 1,50 Euro

Ja, auf MWB ist Verlass, die Meldung kam vor ein paar Minuten! Sehr positiv! Das lässt auf einen guten Start in 2022 hoffen! :-)

Hier ist die Ad-hoc-Meldung:

Gräfelfing, 31. März 2022. Der Vorstand der mwb fairtrade
Wertpapierhandelsbank AG hat heute beschlossen, der für den 19. Juli 2022
geplanten Hauptversammlung vorzuschlagen, aus dem Bilanzgewinn des
Geschäftsjahres 2021 in Höhe von TEUR 20.123 eine Dividende zwischen EUR
1,30 und EUR 1,50 je dividendenberechtigter Aktie (Vorjahr: EUR 1,80 je
dividendenberechtigter Aktie) auszuschütten und den verbleibenden Betrag auf
neue Rechnung vorzutragen. Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2021
ist noch nicht testiert und noch nicht festgestellt. Der Vorstand der mwb
fairtrade Wertpapierhandelsbank AG hat diesen Dividendenvorschlag vor dem
Hintergrund der anhaltend schwierigen wirtschaftlichen und politischen Lage
durch die Coronakrise und den Krieg in der Ukraine unter den Aspekten
Liquidität und Kapitalausstattung des Unternehmens sorgfältig abgewogen.
Die Feststellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2021 sowie die
Festlegung des konkreten Gewinnverwendungsvorschlags an die Hauptversammlung
ist - nach Abschluss der Prüfung durch den Abschlussprüfer - in der
voraussichtlich am 30. Mai 2022 stattfindenden Bilanzsitzung des
Aufsichtsrats geplant.  

31.03.22 15:33

8545 Postings, 5819 Tage VermeerTorsten, ich bin beeindruckt :)

31.03.22 16:16
1

8545 Postings, 5819 Tage VermeerWenn der Kurs morgen wieder unter 12 geht

kauf ich aber nochmal nach!
Sorry aber das ist einfach zu lustig hier.  

31.03.22 17:28
1

601 Postings, 1643 Tage MänkDividendenvorschlag

Hoffe insgeheim, dass 1,50 EUR je Aktie ausgeschüttet werden. Bei der Volatilität im ersten Quartal 22 wurde bestimmt ordentlich verdient und der Fonds für allgemeine Bankenrisiken könnte dieses Jahr auch geschlachtet werden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 51 | 52 | 53 |
| 55 | 56 | 57 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben