AT&S - Wachstumsweg zu 80 Euro

Seite 76 von 83
neuester Beitrag: 01.12.22 04:48
eröffnet am: 28.03.20 07:27 von: cicero33 Anzahl Beiträge: 2068
neuester Beitrag: 01.12.22 04:48 von: cicero33 Leser gesamt: 712800
davon Heute: 169
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 83  Weiter  

06.09.22 13:27

317 Postings, 894 Tage hzenger2020AT&S

Ja, sehr gutes Zeichen. Die Größenordnung ist allerdings vermutlich bescheidener als es wirkt: es handelt sich um 230 Aktien, denke ich, nicht 230.000.

Ich denke das liegt am DD Reporting der EQS Software, die auf Basis der englischen Schreibweise für Zahlen agiert (Punkt gleich Komma).  

06.09.22 14:32

867 Postings, 4830 Tage HandbuchAussichten Halbleitermarkt

Es scheinen auch nicht alle Halbleiterhersteller die zukünftigen Aussichten schwarz zu sehen. Es wird weiter heftig investiert...

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...erk/28662192.html

@hzenger2020

Danke für den Hinweis. War echt etwas ehrfürchtig über das Volumen... Wenn, es aber nur 230 Stück waren, so habe ich letzte Woche mehr zugekauft....cool

 

07.09.22 09:45
3

1504 Postings, 2512 Tage cicero33Gespräch mit der IR-Abteilung

Ich hatte heute ein Gespräch mit der IR-Abteilung von AT&S.

Nachdem die Nerven einiger Teilnehmer hier schon relativ angespannt sind, möchte ich vorab nur mal so viel schreiben, dass alles im Lot zu sein scheint. Ich werde den Inhalt des Gespräches ausführlich zusammen fassen und hier wieder berichten....
 

08.09.22 04:33
16

1504 Postings, 2512 Tage cicero33Gespräch mit der IR-Abteilung

Vorab möchte ich mitteilen, dass ich den nachfolgenden Text nach bestem Wissen - nach dem Gespräch mit der IR-Abteilung - geschrieben habe. Nachdem das Gespräch nicht aufgezeichnet wurde, kann es durchaus vorkommen, dass bestimmte Textteile von mir nicht richtig wiedergegeben wurden, weil sie etwa falsch interpretiert wurden oder eine Vermischung mit bereits vorhandenem Wissen erfolgte. 

Frage: Intel und AMD rechnen angeblich mit verhaltenem Wachstum bei Rechenzentren - betrifft das auch die Substrate von AT&S oder haben diese wegen der hohen Komplexität eine Sonderstellung?

Der Konsumer-Markt (PCs, Notebooks etc) läuft schwächer. Dieser Bereich trifft AT&S nur am Rande. Im Substrat-Bereich gibt es einen Hauptkunden (Anm. Intel). Es ist richtig, dass dieser Kunde Marktanteile im Server-Markt verliert, allerdings von einem sehr hohen Niveau ausgehend. So hohe Marktanteile über einen so langen Zeitraum zu halten, wäre ohnehin ungewöhnlich.  AT&S spürt in diesem Bereich keinen Nachfragerückgang - die Nachfrage übersteigt nach wie vor das Angebot. Im 1. Quartal 2023 wird der Kunde eine neue Produktlinie auf den Markt bringen, wobei von AT&S dazu noch höherwertige Substrate geliefert werden.Das Controlling von AT&S prüft etwa monatlich, inwieweit die Prognosen noch Bestand haben. Sollten sich hier Änderungen ergeben, ist der Vorstand verpflichtet, eine AdHoc-Meldung abzugeben. Das wird dann passieren, wenn die Abweichung 10% betrifft. Hinsichtlich des Umstandes, dass die Prognosen bei der letzten Zahlenvorlage (trotz der ausgezeichneten Q1-Ergebnisse) für das Gesamtjahr nicht erhöht wurden, wurde darauf verwiesen, dass zwischen der Prognose Erhöhung (Umsatzerhöhung auf 2,2 Mrd) - welche nur unwesentlich vor den Q1-Zahlen erfolgte, eine gewisse allgemeine Konjunktureintrübung sichtbar wurde. Aus einer vorsichtigen Grundhaltung heraus (es war ungewiss, ob und inwieweit eine Rezession kommen wird) wurden die Prognosen dann nicht erhöht. 

Frage von hzenger:  Server-Chips von Amazon, Google und Nvidia sind im Kommen - selbe Architektur wie die von Intel und AMD bzw. kann AT&S auch für diese Architektur Substrate herstellen?

Die Zusammenarbeit mit dem Hauptkunden (Anm: Intel) begann 2016. Vorerst wurde seitens des Kunden geprüft, ob und inwieweit AT&S überhaupt Fähigkeiten hat - die Aufträge waren entsprechend klein und unbedeutend - bzw. technisch weniger anspruchsvoll. Mit der Zeit stieg die Vertrauensbasis seitens des Kunden - die Aufträge wurden zunehmend komplexer und quantitativ hochwertiger. Intel gilt in der Branche als Gradmesser für eine hohe Qualität und das Anforderungsprofil für die Zulieferer. Die enge Partnerschaft von Intel mit AT&S wird auch von den Intel-Konkurrenten (potentiellen Kunden von AT&S) gesehen, wodurch letztlich auch diese bereit sind, enger mit AT&S zusammenzuarbeiten. Nachdem AT&S diese hochwertigen Substrate für Intel herstellen kann (nur wenige Unternehmen können dies) gibt es auch keinen Grund, warum AT&S nicht auch mit einer anderen Architektur zurande kommen soll. Beispiel mSAP: Hier galt AT&S als Markt- und Technologie führend. Es gab zuvor vom Kunden eine Ausschreibung, an der mehrere Unternehmen teilgenommen haben. Es war dann so, dass namhafte Unternehmen in der Branche, die hohen Anforderungen (weil sie etwa einen zu hohen Ausschuss hatten) nicht erfüllen konnten, und letztlich nicht zum Zug kamen. 

Frage: Gasversorgung in Leoben:

Die Produktion in Leoben ist wegen zu niedriger Gasvorräte nicht in Gefahr. Ein Thema sind zur Zeit natürlich die hohen Strompreise - diese spürt auch AT&S. 

USA - Sanktionen an China - Nvidia GPUs?

Der Bereich wurde auch recht umfangreich hinterfragt. Klar ist, dass es derzeit keine Auswirkungen für AT&S gibt. Es sind auch nur bestimmte Nvidia-Chips betroffen. Intel-CPUs sind davon unberührt. In der Vergangenheit hat es immer wieder Ausnahmegenehmigungen gegeben. Möglich ist, dass nun erstmal sogar eine Sonderkonjunktur für diese Chips eintritt -, dass die Kunden also zu horten beginnen. Die USA und China versuchen sich gegenseitig zu ärgern. Es ist nicht zu erwarten, dass China jetzt zu umfangreichen Gegenmaßnahmen ausholt - beispielsweise mit den "Seltenen Erden" - sie würden sich damit ins eigene Fleisch schneiden. 

Mein Fazit: 

Ich konnte überhaupt nicht erkennen, dass das Geschäft in irgendeiner Form leidet oder eine Prognosekürzung/Gewinnmitnahme ins Haus steht. Der Hinweis mit dem Controlling und der Meldepflicht des Vorstandes ist dabei wichtig. Als Wermutstropfen muss man die hohen Strompreise betrachten. Ich persönlich denke aber nicht, dass diese so stark ins Gewicht fallen. Klar ist für mich wieder geworden, dass es kein Zufall ist, dass AT&S diese Spitzenposition innehat. AT&S ist eben kein einfacher Leiterplattenhersteller (so wie es auch hier in diesem Forum vor kurzem dargestellt wurde). Will man in diesem Bereich ganz vorne mitmischen, braucht es mehr - natürlich sind diese enorm teuren Produktionsmaschinen - wie sie die Chiphersteller bei den neuesten Chip-Generationen benötigen, nicht notwendig - allerdings zeigen insbesondere die letzten beiden Jahre, dass die hochwertigsten Sustrate nur mehr von einer handvoll Unternehmen hergestellt werden können - das liegt natürlich zum Einen an der Kompetenz der Unternehmen - mit diesen Strukturen überhaupt umgehen zu können - aber auch an der Qualität - wozu auch wieder die Produktionsprozesse gehören. Es kommt nicht von ungefähr, dass AT&S in wenigen Jahren von einem Newcomer im Substrat Bereich zu den 3 größten Herstellern aufsteigt. 2016 - als man in Chongching I zu produzieren begann, war man noch absolut am Anfang. 5 Jahre später bekam man bereits riesige Aufträge von den namhaftesten Herstellern der Welt - mit Bedingungen (Kreditlinien von Kunden) wie man sie sich nur wünschen kann.   

08.09.22 11:14

425 Postings, 743 Tage Dividendius@cicero - IR Telefonat

Danke, Cicero, für's Telefonieren und die Weitergabe ans Forum. Sehr interessant und soweit mans von außerhalb beurteilen kann, klingt die IR hier ehrlich.

Für mich speziell interessant gleich der erste Punkt. Hab vor kurzem ja gemeint, dass von AT&S eine Gewinnwarnung kommen müsste, sollte sich die Lage dramatisch ändern. Dass das intern monatlich bewertet wird und gegenüber der Planung keine so großen Abweichungen gesehen werden, liegt auf der Höhe meiner Erwartung und ist ein (jedenfalls für mich) wichtiger Aspekt. AT&S hat das im Auge und ist sich auch dieser Verantwortung bewusst. Wie erwartet positiv.

Klar, der Aktienkurs bewegt sich nach allen möglichen Vermutungen der Marktteilehmer - gegebenefalls auch unabhängig von der anzunehmenden Entwicklung von AT&S. Aber der Kurs ist nicht alles (auch wenn der Vergleich manchmal schmerzt - auch mich, der ich bekanntlich eher an der Gewinnbeteiligung in Form von Dividenden interessiert bin). Wichtiger ist, dass der Weg zur Realisierung der hervorragenden Prognosen für die kommenden Jahre nicht weit verlassen wird. Es ist gut zu wissen, dass man informiert wird, sollte das mal passieren - und ebenso gut, dass man derzeit eben nichts informieren muss. Der Aktienkurs wird das erkennen, und wenn die allgemeine Börsensorge vorüber ist, der positiven Entwicklung von AT&S folgen.

Dass die zu erwarten ist, ergibt sich auch aus dem weiteren Verlauf Deines Telefonats. Darum nochmals besten Dank.  

15.09.22 09:37

1504 Postings, 2512 Tage cicero33Stops-Abfischen

Stifel hat sein Kursziel heute geringfügig gesenkt.

https://boerse-express.com/news/articles/analysten-zu-ats-486261

Ist das heute das erwartete und bei manchen vielleicht sogar erhoffte Stops-Abfischen?  

15.09.22 09:44

39374 Postings, 8182 Tage Robincicero33:

eine große Unterstützung sehe ich im Chart bei € 39,05  

15.09.22 09:58

519 Postings, 5048 Tage BergdocSL

Der Aktionär hatte gestern auch nochmal auf einen Stopp bei 40,- hingewiesen.
Könnte also reines SL-Fischen sein.  

15.09.22 10:02

867 Postings, 4830 Tage HandbuchSchon Wahnsinn,

wie heftig die Bewegungen nach einer Kurszielsenkung von 74 Euro auf 70 Euro in diesen hypernervösen Märkten ausfallen.

Mir soll es recht sein. Habe gerade wieder gekauft...  

15.09.22 10:12

124 Postings, 3217 Tage Snopertrotzdem alles im Moment sehr ..

nervig... gute Zahlen, mittlerweile niedriges KGV, guter Forecast usw. aber der Kurs enttäuscht auf der ganzen Linie !  

15.09.22 10:21

867 Postings, 4830 Tage Handbuch@Snoper

Naja, Du musst Dir halt das allgemeine Umfeld anschauen. Es wird gerade wieder eine Weltuntergangsstimmung verbreitet, wie zuletzt 2008.

Wenn man sich so umhört, könnten man meinen, dass wir gerade alle am verhungern/erfrieren sind. Die eigentlich viel größeren Gefahren, wie zum Beispiel der Klimawandel werde hingegen weiterhin einfach ignoriert. So ist der Mensch halt. Einfach gestrickt und leicht zu manipulieren.

Und es ist ja nicht so, dass man aktuell nur bei AT & S solch extrem niedrige Bewertungen sieht...  

15.09.22 10:32

867 Postings, 4830 Tage HandbuchZumindest

scheint es unter 40 Euro wieder reichlich Kaufinteresse zu geben...  

15.09.22 11:06

39374 Postings, 8182 Tage Robinwenn die

fallen kann man schön shorten . Bin mit 41,40 short  .  Hab ja kein Stress mit eindecken  , vielleicht bekomme ich eine 38,70 ??  

15.09.22 11:14

39374 Postings, 8182 Tage RobinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.09.22 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.09.22 11:15

867 Postings, 4830 Tage Handbuch@Robin

Viel Spaß beim Zocken. Das ist allerdings nicht so mein Ding. Ich kaufe langfristig, wobei ich schon interessiert bin, lukrative Einstiegspunkte zu finden. Wichtiger ist mir jedoch die Perspektive. Tiefs wie zuletzt 2008 sitze ich aus oder nutze sie zum Aufstocken. Alles andere ist mir zu stressig.

Halt jeder wie er es mag. ;)  

15.09.22 11:21

39374 Postings, 8182 Tage RobinSnoper:

ja aber jeder weiss doch mittlerweile , dass kaum KÄufer am MArkt sind . Deshalb ist es so einfach mit shorten Geld zu verdienen  

15.09.22 11:26

39374 Postings, 8182 Tage RobinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.09.22 11:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.09.22 11:27

41 Postings, 3380 Tage legoanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.09.22 12:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

15.09.22 11:28

41 Postings, 3380 Tage legoanVerfall

Ich glaube das hat mehr mit dem morgigen Verfallstag zu tun.
Die Hexen tanzen halt wieder...  

15.09.22 11:30

39374 Postings, 8182 Tage RobinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.09.22 11:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.09.22 11:44

39374 Postings, 8182 Tage RobinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.09.22 11:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.09.22 15:24

88 Postings, 904 Tage nihaoma1cicero

Wie kommst du auf das?

Es kommt nicht von ungefähr, dass AT&S in wenigen Jahren von einem Newcomer im Substrat Bereich zu den 3 größten Herstellern aufsteigt.

Ich würde das doch auf die Sushi-Folien vulgo ABF Substrate beschränken, oder?  

15.09.22 20:29

1504 Postings, 2512 Tage cicero33Unter den Top 3 - Substratherstellern

#Nihaoma:

Das bezieht sich auf die Substrate im Allgemeinen und gilt nach Fertigstellung der 1. Ausbaustufe von Kulim.  

15.09.22 23:03

29 Postings, 157 Tage MoonshotKonkurrenz

But die Konkurrenz, Unimicron und Co eigentlich auch massiv die Kapazitäten aus?  

Seite: Zurück 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben