Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 4544 von 4649
neuester Beitrag: 23.09.20 21:34
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 116205
neuester Beitrag: 23.09.20 21:34 von: sue.vi Leser gesamt: 14935646
davon Heute: 2517
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4542 | 4543 |
| 4545 | 4546 | ... | 4649  Weiter  

12.07.20 16:53
3

2776 Postings, 2194 Tage ibridie Natur hat interveniert,mehr nicht

war das nicht schon immer, und noch tödlicher, so?

Aber dank hochgradig manipulativen  Umfragen sorgt unsere Öffentlichkeit für den Ausgleich...;-)
Die politische Willensbildung findet ja in Umfragen statt. Infratest kommt eine herausragende Rolle zu. Der Bundestag hat eine nachgeordnete Rolle. Er erledigt die Umsetzung, effizient und geräuschlos.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...n-einfliegen.html#Comments

Früher dachte ich ?Mehrheit? sei ein einfacher mathematischer Begriff.
Heute weiss ich, dass es in solchen Fragen eine nach moralischen Aspekten gewichtete Größe ist.
 

12.07.20 17:06
2
Zum Glück ist die Mehrheit in der EU das Gegenteil der Mehrheit in Deutschland. Die EU ist nicht nur schlecht, sie ist auch gerae in punkto Asyl ein perfektes Correktiv zum deutschen Moralimerialismus.

Beachte übrigend den Subtext der Umfrage: Die Mehrheit will mehr Asylanten in EUROPA. Vermutlich wurde danach gefragt. Aber eben nicht nach Deutschland.

Die Mehrheit will auch mehr Steuern. Aber nur bei "den Reichen", nicht bei ihnen selbst.

Die Frage bestimmt stets das Ergebnis,ibri.  

12.07.20 17:31
1

563 Postings, 6099 Tage sue.viManufacturing Consent ..



Vierte Gewalt, vierte Macht ( ... ) wird als informeller Ausdruck für die öffentlichen Medien, wie Presse und Rundfunk, verwendet.
Neben Exekutive, Legislative und Judikative gibt es (...) die Medien,  die (... ) durch Berichterstattung und öffentliche Diskussion das politische Geschehen beeinflussen können.
 

12.07.20 17:38
3

12996 Postings, 4330 Tage daiphongIhr habt es beide nicht verstanden :-)

Wieso bezahlt Die Welt eine teure Dimap-Umfrage? Beachte die Frage, sie besteht aus zwei Teilen:

- In einer Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag der WELT AM SONNTAG forderte die Mehrheit, unerlaubte Einreisen von Asylsuchenden künftig zu beenden.
- Dafür sollten mehr Flüchtlinge aus Krisenregionen eingeflogen werden.

Der erste Teil ist das A+O, denn erst dann entsteht wieder eine Demokratie der Staatsbürger über die Flüchtlingsfrage. Denn bekanntlich klappt das inländische Asylverfahren nicht, weil inländisches Recht auf alle Menschen der Welt angewandt wird, und kaum jemand auch nach Asylablehnung das Land wieder verlässt. Insofern haben bei einer "erlaubten illegalen" Einreise die Staatsbürger nichts mehr zu sagen, sondern nur noch die Zuwanderer, Schlepper, deren Familien und die Politik anderer Länder wie der Türkei - und eine deutsche oder auch europäische Gutsherren-Politik. Die demokratischen europäischen Staaten würden daran kaputt gehen, dass über offene Grenzen der Souverän von seinen eigenen Eliten entmachtet und großvolumig nach eigenen (Wirtschafts-) Interessen neu zusammengesetzt wird: Die Bevölkerung.

Der zweite Teil ist dann verpflichtend auch dabei, dass man aus Flüchtlingslagern und aus Asylverfahren woanders Leute abholt. Über deren Anzahl bestimmt dann aber das Parlament, und über Wahlen und Umfragen etc. die Bevölkerung, denn das ist dann eine freiwillige Aufnahme. Diese Zahl wird also erheblich niedriger liegen.

Der dritte Teil fehlt hier noch, vielleicht weil er selbstverständlich erscheint: Man muss man vor Ort Hilfe leisten, im Fall Syriens große Hilfe. Dorthin muss man als Deutschland und EU Geld, Technik und deutsche Helfer schicken.

Der vierte Teil wäre theoretisch auch militärische Hilfe, nur wird sich Europa dort nicht mit Russland, Assad, Iran oder auch IS, Arabern, Türkei militärisch anlegen wollen, alleine schon, weil es das gar nicht kann. Diese Länder haben dort eine freie Wildbahn, denn selbst die USA konnte nur zusammen mit Kurden, Irak und im Einvernehmen mit den meisten anderen den IS niederkämpfen.  

12.07.20 17:40

12996 Postings, 4330 Tage daiphongLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.07.20 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

12.07.20 18:03
1

563 Postings, 6099 Tage sue.vithe Salafi-jihadi movement in Africa

Africa File
A biweekly analysis and assessment of the Salafi-jihadi movement in Africa and related security and political dynamics.  
(...)
Egypt?s president ordered preparations for a military intervention in Libya on June 20, opening a new phase in an escalating regional conflict that increasingly threatens US interests. Critical Threats Project Research Manager Emily Estelle writes that Egypt?s direct involvement raises a small but serious risk of direct confrontation with Turkey?an outcome that would pit two of the region?s strongest militaries (and two US allies) against each other. Russia will likely benefit from both an Egyptian intervention and rising tensions between Turkey and fellow NATO members (particularly France and Greece) over Turkey?s ambitions in Libya and the Eastern Mediterranean.

Meanwhile, the ongoing conflict in Libya is setting conditions for Salafi-jihadi groups to recover from losses suffered in recent years. The Islamic State in Libya has resumed regular attacks in the country?s south after a nearly yearlong pause.https://www.criticalthreats.org/briefs/africa-file  

12.07.20 18:32
2

6539 Postings, 4851 Tage relaxed#113572

"Wo stecken eigentlich all die libertären antisozialdemokratischen Vermögensmillionäre in den letzten Monaten, die wir hier einst im Forum hatten?"

Was liegt an ?
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

12.07.20 18:34
3

2776 Postings, 2194 Tage ibriUmfrage von WELT AM SONNTAG

"Mehrheit der Deutschen will mehr Flüchtlinge aus Krisenregionen einfliegen"... ist die "Umhüllung"
... "künftig zu beenden" hätte aber in die  Überschrift  gehört !!

Kritischer Journalismus sieht anders aus!

Nehmen wir mal an, Infratest wäre trotz aller Bemühungen genau zum gegenteiligen Ergebniss gekommen, würden wir das in unseren MSM zum lesen bekommen?

Respektabel, wenn Menschen helfen wollen - zynisch aber dann, wenn andere dafür zahlen sollen und dass Merkeln auch immer mehr Michels. Im Herbst, spätestens im Frühjahr geht`s los da fällt dann bei so manch einem der Groschen.  ;-)
 

12.07.20 18:55

12996 Postings, 4330 Tage daiphong#82 na zum Glück, dann hat ja wenigstens ein

Anarchist aus Oberbayern die Börsen und auch Corona überlebt!  

12.07.20 18:58
1

12996 Postings, 4330 Tage daiphongIbri, du bist einfach zu ...äh

depressiv für Politik und Journalismus. Verstehst dadurch nix, schreibst aber viel zu viel, und immer das gleiche. Lies mal mehr und genauer, zB meine Beiträge hier.  

12.07.20 19:13

12996 Postings, 4330 Tage daiphongWas anliegt, Relaxed?

zB mal eine Stellungnahme zu #79, oder zu irgendetwas anderem - falls es die Zeit erlaubt  ;-o)  

12.07.20 19:30

12996 Postings, 4330 Tage daiphong#83 Umhüllung und Kern stehen so zueinander,

dass sehr oft die Umhüllung in die Überschrift gehört.

Denn der Kern ist hier hammerhart für die global-liberal und kirchlich verblendete deutsche Öffentlichkeit - die dauerhafte Schließung aller EU-Grenzen für Flüchtlinge und Migranten ohne Visum.

Aber auch die Umhüllung hat ihr eigenes Recht - wenn man Flüchtlinge von irgendwo aufnehmen will, dann lockt man nicht mit offenen Grenzen nicht die falschen durch die halbe Welt.
Durch Libyen und Meere und Balkan, die Hälfte scheitert dabei ganz fürchterlich, wer durchkommt lebt in hohen Schulden und wird auch noch kriminell. Sondern man holt sie mit Flieger oder Schiff und auf eigenen Rechnung dort ab, wo sie sind.  Oder man schickt ihnen Hilfen.  

12.07.20 19:47
1

563 Postings, 6099 Tage sue.viOder man schickt ihnen Hilfen ..



Seit dem Sturz von Diktator Muammar Gaddafi im Jahr 2011 gibt es in Libyen keinen funktionierenden Staat mehr ( ... ). Seit fünf Jahren existieren zwei rivalisierende Regierungen ( ...)

In Libyen warten rund 700.000 Menschen auf eine Überfahrt in die EU.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...ei-haelt-dagegen/25939158.html
 

12.07.20 20:29

12996 Postings, 4330 Tage daiphongsue.vi - praktisch heißt das in Libyen,

700.000 leben in der Sklaverei - und sie werden nicht nach Europa kommen. Merkel und Co. haben sie mit scheinbar offenen europäischen Grenzen und einem angeblichen Recht auf Zuwanderung in diese furchtbare Falle gelockt. Inzwischen beruht die halbe Ökonomie Libyens auf Sklaverei, dazu systematischer Erpressung von sehr viel Geld von den Herkunftsfamilien.

In der EU-Asyl-Politik läuft aber gerade eine Zeitenwende. Seehofer und der österreichische Außenminister planen Asylverfahren schon an der EU-Außengrenze. Die werden zu >90% Ablehnungen führen. Und von dort aus soll die Rückführung stattfinden. Dies soll wiederum anderen sichtbar machen, dass diese Art der Flüchtlingszuwanderung für immer vorbei ist.

Für die Versklavten in Libyen hieße dies, sie müssten wieder zurück, durchs Bürgerkriegsgebiet,  Sahara, Niger, Mali... Schaffen sie es nach Europa, würden sie wohl eher in die Heimat geflogen. Dort kommen dann aber die Überlebenden und Libyen geflüchteten  nach Jahren, gescheitert, gealtert und mit teils horrenden Schulden wieder an.
Es gibt Länder wie Eritrea, da werden sie sie sich nicht wieder reintegrieren können. In Guinea, Gambia und anderen ist das meistens grundsätzlich möglich, die "Flucht" hatte eben nichts mit Asyl zu tun, dort könnte die EU Institutionen aufbauen, die diesen Leuten behilflich sind. Und Libyen muss man zwingen, möglichst alle Ausländer auch wieder frei gehen zu lassen - das wird eine sehr große politische Aktion werden. Im Moment, im Bürgerkrieg wäre sie unmöglich.
 

12.07.20 20:35
2

9598 Postings, 4292 Tage EidgenosseViele Unis in den USA stehen vor dem Kollaps

Entlassungen, Beurlaubungen und rote Zahlen: In den USA stehen wegen der Coronakrise nicht nur Firmen vor dem finanziellen Kollaps, sondern auch Universitäten und Colleges. Von 4000 Einrichtungen dürfte jede fünfte gemäss Schätzungen von Fachleuten die nächsten zwei Jahre finanziell nicht überleben.

https://www.srf.ch/news/international/...vor-dem-finanziellen-kollaps  

12.07.20 20:40
1

12996 Postings, 4330 Tage daiphongDrohende Ausweisung aus USA

Deutsche Studenten fordern politische Hilfe
Die US-Regierung will ausländische Studenten ausweisen, deren Hochschulen im kommenden Semester nur Online-Kurse anbieten. In einem Brief bitten deutsche Studierende nun um die Unterstützung der Bundesregierung. Derweil planen amerikanische Universitäten eine Sammelklage.
https://www.n-tv.de/politik/...-politische-Hilfe-article21905212.html  

12.07.20 21:42

563 Postings, 6099 Tage sue.viLibyen muss man zwingen ..


 wer ist der Ansprechpartner in der Angelegenheit  ..
 

12.07.20 21:52
1

272 Postings, 254 Tage MeniNamasteEidgenosse,

die finden alle einen sicheren Arbeitsplatz bei Tesla.

AL, bist ja ein Blitzmerker. Hat trotzdem verdammt lange gedauert.

Ibri, den Kurzarbeitdeutschen hat man Kurzarbeitpampers verpasst. Mit so einer Hose am Schritt
lässt es sich nicht denken. Jeder Trottel selbst AL weiß,  dass diese Pampers im Herbst explodiert.
 

12.07.20 21:53
2

6558 Postings, 1124 Tage Shlomo SilbersteinWas liegt an ?

fill ist bei mir in der Gartenlaube in Quarantäne und gnom ist nach der Wirecardschlappe pleite, dem haben sie das Netz abgestellt und den Zähler verplompt.  

12.07.20 22:34
3

272 Postings, 254 Tage MeniNamastedaiphong

"700.000 leben in der Sklaverei - und sie werden nicht nach Europa kommen. Merkel und Co. haben sie mit scheinbar offenen europäischen Grenzen und einem angeblichen Recht auf Zuwanderung in diese furchtbare Falle gelockt. Inzwischen beruht die halbe Ökonomie Libyens auf Sklaverei, dazu systematischer Erpressung von sehr viel Geld von den Herkunftsfamilien"

Du mit Deiner SPD waren die Steigbügelhalter der CDU. Machst Du jetzt ne Rolle rückwärts Du Feigling ?
Möchtest Du mal Deine Postings von damals sehen ?
Du hast doch bestimmt Rückenbeschwerden, bei Deinen Wendemanövern.  

12.07.20 22:45
2

48925 Postings, 4491 Tage Fillorkillfill ist bei mir in der Gartenlaube in Quarantäne

Ja, da kann ich die Corona-Dikatur mal am eigenen Leib erleben. Wollte es ja nicht wahrhaben, wie weit bezahlte Merkel-Drosten Jünger zu gehen bereit sind. Jetzt heisst es eben fühlen. Und leiden. Mal Hand aufs Herz - war 33 nicht der reinste Ponyhof dagegen ? Nur meine Meinung*. Armes Deutschland. Solche wie der Shlomo sollten sich nicht wundern, wenn irgendwann die Konservativen beim grossen Reinemachen auch ihn wegdesinfizieren. Aber poste das mal in einem öffentlichen Forum, das machste nur einmal und dann ist Schluss, für immer. Merkel will es so.

*Ich bin übrigens weder rinks noch lechts. Nur einfach ein ganz normaler Kleinbürger aus irgendeinem Sumpf,  der dank fleissiger Red Pill Einnahme endlich durchschauen konnte, was draussen wirklich läuft. Die Shlomos verarschen mich jedenfalls nicht mehr !
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

12.07.20 22:46
3

272 Postings, 254 Tage MeniNamasteSchlachthöfe waren der SPD

und der CDU jahrzehntelang völlig wurscht. Jeder Flüchtling hatte die Qualifikation dort zu arbeiten.
Jeder Gast wurde gern gesehen, denn nur durch billiges Fressen konnte man den Sozialstaat noch billiger machen. Was für eine Schande für die regierenden Parteien. Diese ganze Scheiße der letzten 50 Jahre wird uns in absehbarer Zukunft gewaltig um die Ohren fliegen.
Warum Arbeitnehmerfreizügigkeit innerhalb der EU ? Weil es die Rumänen im Sommer kühler haben wollen ?
Alles dient nur einer Kaste, der Kaste die in Brüssel sitzt ( früher saßen die in Rom ).  

12.07.20 22:57
4
hat seine Medikamente heute nicht genommen.

Sorry für sein wirres Posting, ich bring ihm die Pillen sogleich rüber.  

12.07.20 22:58
3
musste nochmal umkehren, seinen Aluhut vergessen....

Jetzt abba..  

12.07.20 22:59
1

272 Postings, 254 Tage MeniNamasteFill

"Ich bin übrigens weder rinks noch lechts. Nur einfach ein ganz normaler Kleinbürger aus irgendeinem Sumpf,  der dank fleissiger Red Pill Einnahme endlich durchschauen konnte, was draussen wirklich läuft. Die Shlomos verarschen mich jedenfalls nicht mehr "

Der Schlomo sicher nicht. Eher die Gelddruckmaschinen der EZB und FED .
Selbst der größte Linke müsste doch endlich mal auf die Naturgesetze zurückkommen.
Das Wasser was an der Mühle vorbeigelaufen ist kommt niemals mehr zurück. Da helfen auch  keine
gigantische Speicherbecken der Zentralbanken. Lediglich der Fluss wird verlangsamt, bis von oben gar nichts mehr kommt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 4542 | 4543 |
| 4545 | 4546 | ... | 4649  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben