SMI 10'391.1 -0.8%  SPI 13'317 -0.7%  Dow 29'927 -1.2%  DAX 12'471 -0.4%  Euro 0.9703 -0.1%  EStoxx50 3'433 -0.4%  Gold 1'714 -0.2%  Bitcoin 19'849 0.3%  Dollar 0.9907 0.8%  Öl 94.8 1.1% 

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 425
neuester Beitrag: 05.10.22 10:24
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 10620
neuester Beitrag: 05.10.22 10:24 von: JohannesWil. Leser gesamt: 3035171
davon Heute: 71
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
423 | 424 | 425 | 425  Weiter  

31.05.13 20:25
27

5451 Postings, 7140 Tage KleiS+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
423 | 424 | 425 | 425  Weiter  
10594 Postings ausgeblendet.

19.09.22 14:18

2374 Postings, 7690 Tage 011178EMai 2023

Mit Dividende von 1,40 Euro pro Share könnte ich gut leben...,  

20.09.22 12:15
1

5451 Postings, 7140 Tage Klei011178E

Lass uns mal überlegen welchen Sinn und welche Vor- und Nachteile brächte so eine Dividende mit sich.....  

21.09.22 13:24
3

9 Postings, 450 Tage LuZoDividende

Persönlich fände ich ein Aktienrückkaufsprogramm + mehr Geld für Übernahmen sinnvoller als eine erhöhte Dividende. Zumal ein Großteil in Österreich bleibt.  

21.09.22 14:07

5451 Postings, 7140 Tage KleiLuZo

da stimme ich Dir komplett zu!

Ich fände sogar es wäre "anrüchig" wenn nun eine Sonderdividende käme, nachdem sich Hannes Niederhauser  und der Herr Grossnig bzw. GrossoTec sich wieder stärker engagieren!

Es sei denn natürlich die Großaktionäre (Grosso, Ennoconn) würden auf die sonderdividende verzichten.

Aber auch dann denke ich ein umfangreicheres ARP + Zukäufe wäre deutlich besser für Kontron und seine Aktionäre. Auch für Grosso und Hannes wäre es besser, wenn sich der Wert der Aktie stärker nach oben entwickelt, statt dass man sich mal einen ordentlich Schwung Sonderdividende gönnen würde. ... würde sich ja eh aufheben.

Vielleicht zahlt man einen etwas höhere Dividende ... also evtl. 30 cent je Aktie oder so .... das würde völlig ausreichen.  

21.09.22 15:51
1

6 Postings, 85 Tage CA JoesKontron AG: Mitteilung über Eigengeschäfte

21.09.22 15:51

6 Postings, 85 Tage CA JoesLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.22 10:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

26.09.22 11:33

577 Postings, 5134 Tage pinktrainerKauft und kauft . . .

26.09.22 13:49
2

326 Postings, 1984 Tage gpphjsdas ist schon ne Nummer

Am 23.09. Rye Bay Capital LLP von 1,27 % -> auf 0,96 %.
 

27.09.22 17:10

5451 Postings, 7140 Tage Kleiok - dann geben die Leerverkäufer jetzt auf !

ist ja auch richtig so .... allmählich sollte denen klar sein, dass bei Kontron nichts zu holen ist in deren Sinne und dass sich die Umstände zuspitzen schon sehr bald zu sehr viel höheren Kursen zurück kaufen zu müssen oder gar keine Stücke mehr zu bekommen, wie seinerzeit bei VW / Porsche Aktion ....

Jedenfalls versucht heute jemand mit kleinen Stücken den Kurs nochmal leicht zu drücken, um die Eineckungen dann fort zu setzen... mal schauen, wieviele Stücke man denen noch günstig vor die Füsse werfen wird, trotz des Bewusstseins, dass es bald viel höhere Kurse gibt .... naja, die meisten Aktionäre lesen ja NICHT in derartigen Foren mit und verkaufen anteilig in Ihrem Depot eine Vielzahl von werten, um ggf. eine Aktienquote zu reduzieren.... von diesen edlen Gebern profitiert derzeit ja auch GrossoTec, die nun einen Großteil günstiger erstehen können, als sie selber jemals gedacht hätten.... Bereits im ersten Schritt hatte man komplett € 15,30 geboten und heuer zahlt man unter 15 .... kaum zu glauben aber wahr.

Der Liquiditätsfluss steht kurz bevor und eine interessante Expansion soll ebenfalls kurz vor dem Abschluss stehen. Ich bin sehr gespannt!  

27.09.22 17:52

18 Postings, 609 Tage Sepp 062Kontron

Hallo Klei,
deine Beiträge im Forum waren auch schon besser.
in letzer Zeit kommt sehr viel Nonsens.
Der Kursverlauf von heute lässt nicht den Schluss zu,dass die Leerverkäufer langsam verschwinden.
Es ist doch eher so , besteht nicht eher ein Interssenkonflikt HN/Grosso.
Ist HN überhaupt der Richtige auf dieser Position?
 

28.09.22 10:53

15 Postings, 1422 Tage LarsinhoSind das die Reaktionen

auf die gesamtwirtschaftlichen News (heftige Reaktion?!) oder habe ich etwas verpasst warum es heute tiefrot ist?  

28.09.22 20:57

433 Postings, 2419 Tage 906866 AKomischer Handelsverlauf heute

29.09.22 11:12
2

208 Postings, 840 Tage Franz EberhardtShortseller gestern reduziert


Rye Bay Capital LLP
Kontron AG
AT0000A0E9W5
0,89 %
2022-09-27
 

29.09.22 11:25
1

577 Postings, 5134 Tage pinktrainerGrosso hingegen stockt kräftig auf:

https://www.pressetext.com/news/20220929008

Ist bei diesen Preisen (13,5994) auch nicht verwunderlich, oder anders gesagt, das kam mit Ansage . . .  

29.09.22 11:57
2

208 Postings, 840 Tage Franz EberhardtIch folge dem Chef und kaufe nach

leider vom EK noch entfernt...  

30.09.22 09:18
1

577 Postings, 5134 Tage pinktrainerBei den Kursen darf man nicht nachlassen . . .

Grosso kaufte gestern für 187.640,76 EUR

https://www.pressetext.com/news/20220930009  

03.10.22 19:19
1

6 Postings, 85 Tage CA JoesStimmrechtsmitteilung

Kontron AG: Veröffentlichung nach § 40 Abs. 1 WpHG Stimmrechtsmitteilung
Quelle:
 

04.10.22 08:53

1607 Postings, 2448 Tage Werner01MS Leihquote

MS hat die Verleihquote wieder deutlich erhöht auf 3,05% von 2,24%
Mal schauen ob das wieder zu mehr Verkaufsdruck führt. Sind immerhin ca 500000 Aktien
 

04.10.22 12:45

1607 Postings, 2448 Tage Werner01Interpretation

Ich interpretiere das so, dass es noch immer interessierte shorties gibt, die den Kurs nicht hochkommen lassen wollen. Ich vermute sie haben die Aktien nun von MS geliehen und warten auf etwas höhere Kurse (>16??) um sie auf den Markt zu werfen. Mal schauen ob es demnächst Veränderungen bei den offiziellen short Meldungen geben wird.
Aber vielleicht gibt es auch eine andere Interpretationsmöglichkeit.
 

04.10.22 20:46

7 Postings, 153 Tage sumsilandLegitimes Geschäft

Aktienleihe ist ein völlig legitimes Geschäft, welches seine absolute Berechtigung als Korrektiv hat. Man muss man halt wissen, wie überall, was man tut.
Kann nämlich richtig ins Geld gehen, wenn neben der Prämie für die Leihe, den Transaktionskosten für den Verkauf, die Hinterlegung des Gegenwertes der Dividende, die Bestellung von Sicherheiten bzw. Margin usw. dann auch noch der Kurs steigt.
Und so richtig fein wird es erst, wenn der Kurs deswegen steigt, weil er eben steigt und aufgrund dessen immer höher steigt.  Wobei bei Kontron der Kurs in erster Linie aufgrund der Fundamentaldaten steigen wird, aber auch da der Punkt eintreten kann, wo diese nicht mehr entscheidend sind.

Hier ist unverändert Geduld angesagt. Aber dann short zu sein, wo als Draufgabe eventuell auch noch ein Aktienrückkaufprogramm blühen kann bzw. wahrscheinlich ist, also das ist weniger mutig als leichtsinnig.  Die Aktie hält sich angesichts der zuletzt gesehenen Gesamtmarktverfassung sehr gut.
Volatilität wird aber vermutlich weiterhin hoch bleiben - wie auch im Gesamtmarkt.

Wünsche dem Unternehmen u. allen Investierten alles Gute in diesen nicht ganz so leichten Zeiten!  

04.10.22 20:46
2

7 Postings, 153 Tage sumsilandLegitimes Geschäft

Aktienleihe ist ein völlig legitimes Geschäft, welches seine absolute Berechtigung als Korrektiv hat. Man muss man halt wissen, wie überall, was man tut.
Kann nämlich richtig ins Geld gehen, wenn neben der Prämie für die Leihe, den Transaktionskosten für den Verkauf, die Hinterlegung des Gegenwertes der Dividende, die Bestellung von Sicherheiten bzw. Margin usw. dann auch noch der Kurs steigt.
Und so richtig fein wird es erst, wenn der Kurs deswegen steigt, weil er eben steigt und aufgrund dessen immer höher steigt.  Wobei bei Kontron der Kurs in erster Linie aufgrund der Fundamentaldaten steigen wird, aber auch da der Punkt eintreten kann, wo diese nicht mehr entscheidend sind.

Hier ist unverändert Geduld angesagt. Aber dann short zu sein, wo als Draufgabe eventuell auch noch ein Aktienrückkaufprogramm blühen kann bzw. wahrscheinlich ist, also das ist weniger mutig als leichtsinnig.  Die Aktie hält sich angesichts der zuletzt gesehenen Gesamtmarktverfassung sehr gut.
Volatilität wird aber vermutlich weiterhin hoch bleiben - wie auch im Gesamtmarkt.

Wünsche dem Unternehmen u. allen Investierten alles Gute in diesen nicht ganz so leichten Zeiten!  

05.10.22 10:24
1

107 Postings, 2105 Tage JohannesWildZukäufe im Wert von 40 Mio. €

Folgendes hatte ich vorhin auf WO geschrieben:

Hallo,


Ich habe am 3.10. bei der IR angefragt wie viel Aktien Herr Niederhauser in 2022 zugekauft hat.
Am 17.08. hat Herr Niederhauser die 5% Schwelle erreicht. Da hielt er in Summe 3,2 Mio. Aktien (siehe 2. Seite).
Link
Bis Ende September wurden nochmals 564K Aktien zugekauft
zugekauft womit H.N. jetzt 3,745 Mio Aktien bzw. 5,8% der Gesamtaktien hält.
Davon wurden 2,58 Mio. Aktien in 2022 gekauft. Somit hat H. N. ca. Aktien im Wert von ca. 40 Mio. € in 2022 zugekauft.
Das nenn ich mal skin in the game.

(Ich hoffe ich habe das alles richtig wiedergegeben - Angaben ohne Gewähr)


Hier noch ein 11-Minütiges Video in dem der Herr Niederhauser das Wichtigste aus dem Capital Market Day zusammenfasst
Video




Gruß,


Johannes

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
423 | 424 | 425 | 425  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Sepp 062