SMI 10'102 -1.2%  SPI 12'964 -1.0%  Dow 29'684 1.9%  DAX 12'031 -1.3%  Euro 0.9495 -0.1%  EStoxx50 3'293 -1.3%  Gold 1'642 -1.1%  Bitcoin 19'021 0.2%  Dollar 0.9842 0.8%  Öl 87.9 -1.5% 

Hornblower Fisher hat Insolvenz beantragt und kaum

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 13:28
eröffnet am: 25.07.03 09:54 von: graziani31 Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 25.04.21 13:28 von: Kerstinfhrka Leser gesamt: 3169
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

25.07.03 09:54

776 Postings, 7898 Tage graziani31Hornblower Fisher hat Insolvenz beantragt und kaum

einer hat's bemerkt!?
Wieder einmal ist ein Finanzunternehmen in Nöten. Wahrscheinlich liegen die Ursachen in den Ermittlungen gegen den Mehrheitsbesitzer Falk. Wegen Verdacht auf Betrug sitzt der "Stadtplanerbe" in Haft. Seine Konten sind gesperrt, sodaß das Wertpapierhandelshaus die Forderungen gegenüber Falk  nicht geltend machen kann, was allerdings dringend nötig gewesen wäre für den Sanierungsplan.

Gruß
graziani  

25.07.03 10:12

776 Postings, 7898 Tage graziani31Etwas erläuternd:

Die Anklage bezieht sich auf die liquidierte Firma Ision, die 2001, ein Jahr nach Börsengang,  für sagenhafte 812 Mio. Euro an ein britisches Unternehmen (Energis) ging, das nicht "überlebte". Falk selbst zahlte an ThyssenKrupp 1999 nur 75 Mio. Mark, als der Konzern Ision verkaufen wollte. Um den hohen Verkaufspreis zu erzielen, soll Falk Umsätze gefälscht haben.

Gruß
graziani  

   Antwort einfügen - nach oben