SMI 11?844 0.2%  SPI 15?375 0.2%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?688 1.0%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?189 0.7%  Gold 1?759 0.5%  Bitcoin 40?571 1.5%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 79.1 1.3% 

Liste aller Versicherer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:49
eröffnet am: 20.04.04 10:44 von: Happy End Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 25.04.21 10:49 von: Stefanieldiva Leser gesamt: 3042
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

20.04.04 10:44

95441 Postings, 7568 Tage Happy EndListe aller Versicherer

Allgemeine Versicherungen

 
Allianz-Versicherungs-AG
Telefon: 089-38000
Alte Leipziger Unternehmensverbund
Telefon: 06171-6600
AMB Generali Holding AG
Telefon: 0241-46101
ARAG Rechtsschutzversicherung
Telefon: 0211-96302
ASPECTA
Telefon: 040-6320701
Asstel
Telefon: 0221-9677677
AXA Colonia Versicherung AG
Telefon: 01803-556622
BARMENIA
Telefon: 0202-43800
Basler Versicherungen
Telefon: 06172-130
Concordia Versicherungsgruppe
Telefon: 0511-57010
Continentale
Telefon: 0231-9190
D.A.S. Versicherungen
Telefon:089-627501
Debeka
Telefon: 0261-4980
Delta Lloyd
Telefon: 0611-7730
Deutsche Ärzte-Versicherung
Telefon: 0221-14822700
Deutscher Herold
Telefon: 0228-26801
DEUTSCHER RING
Telefon: 040-35990
DEVK Versicherungen
Telefon: 0221-757757
Generali Versicherungsgruppe
Telefon: 01803-223738
Gerling
Telefon: 01803-320113
Gutingia Lebensversicherung
Telefon: 0800-4884644 oder 0551-99760
Haftpflichtkasse Darmstadt
Telefon: 06154-6010
Hamburg-Mannheimer
Telefon: 0180-3334444
HanseMerkur Versicherungsgruppe
Telefon: 040-41190
Helvetia Versicherungen
Telefon: 069-13320
Hiscox AG
Telefon: 089-5458010
HUK Coburg
Telefon: 09561-965151
HUK24 Online-Versicherung
nur online erreichbar
Iduna Nova heißt jetzt "Signal Iduna"
Telefon: 0231-1350 oder 040-41240
Inter Versicherungen
Telefon: 0621-427427
InterRisk Versicherungen
Telefon: 0611-27870
Karlsruher Versicherungen
Telefon: 0721-3530
La Suisse Versicherungen
Telefon: 0041-213136000
LVM-Versicherungen
Telefon: 0800-5863733 (gebührenfrei)
LV 1871
Telefon: 089-55167222
mamax Lebensversicherung AG
Telefon: 0800-62629266
Mannheimer Versicherungen
Telefon: 0180-22024 oder 0621-10720
Medien-Versicherung
Telefon: 0721-569000
Münchener Verein Versicherungsgruppe
Telefon: 089-51521000
Neckura Versicherungsgruppe
Telefon: 06171-690
Neue Leben
Telefon: 040-238910
Nürnberger Versicherungsgruppe
Telefon: 0911-5315
NV-Versicherungsgruppe
Telefon: 04974-91700
Öffentliche Versicherung Braunschweig
Telefon: 0531-2020
Öffentliche Versicherungen Bremen (ÖVB)
Telefon: 0421-30430
ÖVA-Versicherungen heißen jetzt "SV-Versicherungen"
Telefon: 0711-8980
Provinzial Versicherungen
Telefon: 0431-6030
RheinLand-Versicherungen
Telefon: 02131-2900
Roland-Rechtsschutz
Telefon: 0221-8277500
R+V Versicherung AG
Telefon: 0611-5330
Schweizerische Rentenanstalt-Swiss Life
Telefon: 089-381090
Signal Iduna
Telefon: 0231-1350 oder 040-41240
Sparkassen-Versicherung Sachsen
Telefon: 0351-42350
Stuttgarter Versicherung
Telefon: 0711-6650
SV-Versicherungen
Telefon:0711-8980
Thuringia Versicherungen
Telefon:089-67880
Uelzener Versicherungen
Telefon: 0581-80700
uniVersa Versicherungen
Telefon: 0911-53070
VGH-Versicherungsgruppe Hannover
Telefon: 0511-3620
Versicherungskammer Bayern
089-2160-0
Victoria Versicherungen
Telefon: 01801-123455 (Ortstarif) oder 0211-4770
Volksfürsorge Versicherungsgruppe
Telefon: 040-28654477
Volkswohl Bund Versicherungen
Telefon: 0231-5433301
Winterthur Versicherungen
Telefon: 089-36060
Württembergische Versicherung
Telefon: 0711-6620
Würzburger Versicherungs-AG
Telefon: 0931-27950
WWK Versicherungen
Telefon: 089-51140
Zürich-Agrippina Versicherung
Telefon: 0221-77150 oder 069-71150

 


Direktversicherer

 


Aegon Lebensversicherungs-AG
Telefon: 0180-25757
Allstate Direct Versicherungs AG
Telefon: 0180-2672722
Auto Direkt Versicherungs AG
Telefon: 06171-691300
Coop Versicherung
Telefon: 0041-844848444
CosmosDirekt
Telefon: 0681-9666666
Delfin Direkt Versicherungen
Telefon: 01802-335346
Deutsche Allgemeine Versicherungen AG
Telefon: 01803-000233
Deutsche Internet Versicherung
Nur online
Europa Versicherung AG
Telefon: 0221-5737200
GVV Privat
Telefon: 0221-48930
InsuranceCity AG
Telefon: 0180-5717070 (24Pf/Min) oder 06172-49080
Motorrad-Direct Assekuranz
Telefon: 0911-8129978
Ontos Versicherungen
Telefon: 01803-333100
Quelle Versicherungen
Telefon: 0800-1115000
S Direkt Versicherung AG
Telefon: 01805-4221 (24 Pf/Min) oder 0211-7298400
Sicher Direct Versicherung
Telefon: 06103-989123
Sun Direct Versicherung
Telefon: 0211-77755777
Swissline
Telefon: 0041-18772222

 


Private Krankenversicherungen

 


Aktiva GmbH
Telefon: 0221-3502516
Alte Oldenburger Krankenversicherung
Telefon: 04441-8770
ARAG Krankenversicherungs-AG
Telefon: 089-41242540
Asstel Krankenversicherung AG
Telefon: 0221-9677677
Axa Colonia Krankenversicherung
Telefon: 0180-3556622
Barmenia Krankenversicherung
Telefon: 0202-43800
Bayerische Beamtenkrankenkasse Aktiengesellschaft
Telefon: 089-2160-8888
BBV Krankenversicherung AG
Telefon: 089-67870
Berlin-Kölnische Speziale Krankenversicherung AG
Telefon: 0551-7010
Central Krankenversicherung AG
Telefon: 0221-16360
Concordia Krankenversicherungs-AG
Telefon: 0511-57010
Continentale Krankenversicherung a.G.
Telefon: 0231-9190
DBV-Winterthur Krankenversicherung AG
Telefon: 0611-3630
Debeka Krankenversicherung
Telefon: 0261-4984545
DEUTSCHER RING Krankenversicherungsverein a.G.
Telefon: 040-35990
DEVK Krankenversicherungs-AG
Telefon: 0221-7570
DKV - Deutsche Krankenversicherung AG
Telefon: 01801-358100 oder 0221-5780
Globale Krankenversicherung AG
Telefon: 01803-666333
Hallesche-Nationale Krankenversicherung a.G.
Telefon: 0711-66030
HanseMerkur Krankenversicherung aG
Telefon: 040-41190
Hanse Regional Krankenversicherung Aktiengesellschaft
Telefon: 040-412760
INTER Krankenversicherung a.G.
Telefon: 0621-4270
HUK-Coburg-Krankenversicherung
Telefon: 09561-960
LKH - Landeskrankenhilfe
Telefon: 04131-7250
LVM Krankenversicherungs-AG
Telefon: 0251-7 020
Mannheimer Krankenversicherung AG
Telefon 0180-22024
MüNCHENER VEREIN Krankenversicherung a.G.
Telefon: 089-51 520
NüRNBERGER KRANKENVERSICHERUNG AG
Telefon: 0911-5315
PAX-Familienfürsorge Krankenversicherung
Telefon: 0211-99630
Quelle Krankenversicherung AG
Telefon: 0800-1115000
R + V Krankenversicherung AG
Telefon: 0611-5330
SIGNAL Krankenversicherung a.G.
Telefon: 0231-1350
SDK - Süddeutsche Krankenversicherung
Telefon: 0711-57780
UKV - Union Krankenversicherung
Telefon: 0180-3844844
UNIVERSA Krankenversicherung a.G.
Telefon: 0911-53070
Vereinte Krankenversicherung AG
Telefon: 089-67850
VICTORIA Krankenversicherung AG
Telefon: 0211-4770
Volksfürsorge Krankenversicherung AG
Telefon: 040-28650
Württembergische Krankenversicherung AG
Telefon: 0711-6620
Zürich Agrippina Krankenversicherung AG
Telefon: 0221-77150

 


Gesetzliche Krankenkassen

 


AOK
Telefon: 0228-8430 (Nr. des Bundesverbandes. Können nicht mit den Geschäftsstellen vor Ort verbinden)
Barmer Ersatzkasse
Telefon:0202-5680 (Nr. des Bundesverbandes. Können nicht mit den Geschäftsstellen vor Ort verbinden)
BIG Gesundheit-die Direktkrankenkasse
Telefon: 0800-54565456
DAK-Deutsche Angestellten Krankenkasse
Telefon: 040-398320
GEK-Gmünder Ersatzkasse
Telefon: 07171-8010
Hamburg Münchener Krankenkasse
Telefon: 01802-001234
HEK-Hanseatische Krankenkasse
Telefon: 01801-213213
IKK-Innungskrankenkasse
Telefon: 040-54003-0
KKH-Kaufmännische Krankenkasse
Telefon: 01802-235241
Krankenkasse Eintracht-Heusenstamm
Telefon: 06104-96070
KSK-Künstlersozialkasse
Telefon: 04421-3080
TK-Technikerkrankenkasse
Telefon: 01802-858585

 


Betriebskrankenkassen (BKK)

 

Bahn-BKK
Telefon: 069-26536010
BAVARIA BKK
Telefon: 01802-097790
Bayer BKK
Telefon: 0214-3052000
BKK 2000
Telefon: 01802-672710
BKK Adtranz
Telefon: 0911-424570
BKK aktiv
Telefon: 0800-3334567
BKK Bau - Krankenkasse für die Profis vom Bau
Telefon: 0711-228890
BKK Bauknecht
Telefon: 0180-2000987
BKK Bodensee + Südwest
Telefon: 07731-995519
BKK Bohlen & Doyen
BKK Carlswerk + Bauer Druck
Telefon: 0221-96251255
BKK Chemie-Partner
Telefon: 0211-7978924
BKK Continental
Telefon: 0180-2227171
BKK Demag Krauss-Maffei
Telefon: 0800-8257050
BKK Dematic
Telefon: 02335-922560
BKK Direkt
Telefon: 0800-1815880
BKK Dräger
Telefon: 0800-8550800
BKK Freudenberg
Telefon: 06201-803484
BKK für Heilberufe
Telefon: 0800-0800111
BKK für steuerberatende und juristische Berufe
Telefon: 01802-255353
BKK Futur
Telefon: 02151-7645444
BKK Heye & Partner
Telefon: 05724-951517
BKK Hoechst
Telefon: 069-333003300
BKK Hoesch Dortmund
Telefon: 0231-8441
BKK IHV
Telefon: 0611-186860
BKK Iveco
Telefon: 0180-2258591
BKK KHD
Telefon: 0221-8222375
BKK Krupp Thyssen + Partner
Telefon: 0201-8034300
BKK KSB
Telefon: 06233-863802
BKK Mannesmann
Telefon: 0211-9603513
BKK Medicus
Telefon: 0351-8341824
BKK Mittelhessen
Telefon: 06441-92970
BKK Mobil Oil AG
Telefon: 01805-4636112
BKK NEUN PLUS
Telefon: 0511-988400
BKK Oetker
Telefon: 0180-2556385
BKK Opel
Telefon: 06142-761055
BKK Osnabrück
Telefon: 0541-3314165
BKK Pfalz
Telefon: 0180-1370000
BKK Philipp Holzmann AG
Telefon: 06102-29090
BKK Philips Medizin Systeme
Telefon: 040-50782409
BkK Phoenix
Telefon: 040-76672640
BKK POST
Telefon: 0711-8913500
BKK RHEIN-LAHN
Telefon: 0261-133870
BKK Rheinland
Telefon: 0228-6488815
BKK Rhein-Neckar
Telefon: 01802-667766
BKK Riedel de Haen
Telefon: 05137-905960
BKK Ruhrgebiet
Telefon: 0234-50851319
BKK SCHOTT-ZEISS
Telefon: 06131-663379
BKK SKD
Telefon: 09721-562380
BKK SPAR
Telefon: 040-2808990
BKK TUI Leisure Travel
Telefon: 0511-5671241
BKK umedia
Telefon: 0781-20160
BKK Vaillant
Telefon: 02191-182838
BKK Verkehrsbau Union
Telefon: 01802-313172
BKK VOR ORT
Telefon: 01802-252357
BKK ZOLLERN-ALB
Telefon: 07433-99960
BOSCH BKK
Telefon: 0711-8110
conpart-Meine Betriebskrankenkasse
Telefon: 0511-90919580
ESSO BKK
Telefon: 040-6393/3721
FORTISNOVA BKK
Telefon: 0621-6041112
FORUM BKK
Telefon: 069-42090574
Kaiser's BKK
Telefon: 02162-1054885
Karstadt-Quelle BKK
Telefon: 0201-7276216
LOGISTIK BKK
Telefon: 0231-55713011
METRO AG Kaufhof BKK
Telefon: 0800-2232233
Mitteldeutsche BKK
Telefon: 01802-358358
Neckermann-BKK
Telefon: 01801-202122
NOVITAS Vereinigte BKK
Telefon: 0203-2806274
SECURVITA BKK
Telefon: 01802-242627
SEL Betriebskrankenkasse
Telefon: 01801-735255
Siemens BKK (SBK)
Telefon: 0180-2212325
TAUNUS BKK
Telefon: 0180-1190000
VARTA BKK
Telefon: 02331-370650
Voith + Partner BKK
Telefon: 07321-3030
Volkswagen Betriebskrankenkasse
Telefon: 05361-1830
WMF BKK
Telefon: 07331-257219
 

20.04.04 10:47
1

16587 Postings, 7015 Tage MadChartSehr informativ, danke

Der Durchmesser meiner Lieblingskochplatte beträgt übrigens 16 cm...  

20.04.04 10:48

Clubmitglied, 46993 Postings, 7686 Tage vega2000Mein Schnürsenkel ist aufgegangen o. T.

23.05.04 13:33

9161 Postings, 8011 Tage hjw2In Schieflage

In Schieflage

Börsenerholung verpufft, Renditen mau, Steuerprivileg gefährdet. Die Krise der Lebensversicherungen verschärft die Problematik der Altersvorsorge

von Michael Höfling und Ulrich Machold

Kai A. weiß nicht viel über das Jahr 2036. Lange Zeit glaubte der 33-Jährige zu wissen, er werde dann einen schönen Batzen Geld von seiner Lebensversicherung erhalten, der ihm einen Ruhestand ohne finanzielle Engpässe ermöglichen würde. Diese Zuversicht schwindet von Mai zu Mai mehr. Immer dann nämlich erfährt A. durch die so genannte Standmitteilung, wie es um die voraussichtliche Ablaufleistung seiner Police bestellt ist. Und mit der geht es seit Jahren rapide bergab. Die Gesamtverzinsung der Kapitallebensversicherungen deutscher Anbieter ist auf wenig mehr als vier Prozent zusammengeschmolzen.

Und das tut weh. Denn es gibt wenig, was den krisengeschüttelten Deutschen noch Geld wert ist - die Lebensversicherung gehört allemal dazu. Rund 88 Millionen Policen haben sie, allein 2003 kamen zehn Millionen mit einem Volumen von 245 Milliarden Euro dazu.

Deren Inhaber fragen sich nun: Wie konnte das passieren? Denn die seit Jahren sinkenden Überschussbeteiligungen wurden meist damit begründet, dass man sich unglücklicherweise am Aktienmarkt verspekuliert habe. 2003 allerdings legten die meisten Börsen eine rekordverdächtige Performance hin. Warum ist davon nun nichts zu merken?

"Viele Versicherungen haben mit ihren Aktienanteilen schief gelegen, was zu hohen Verlusten geführt hat", sagt Reiner Will, Geschäftsführer der Versicherungs-Rating-Agentur Assekurata. "Die konnten nicht auf einen Schlag an die Versicherten weitergegeben werden. In den Büchern der Anbieter haben sich also stille Lasten angehäuft, die immer noch abgearbeitet werden. Auch deshalb wird es mittelfristig mit den Überschussbeteiligungen kaum nach oben gehen."

Und die Magerzinsen sind nur die letzte einer Reihe von Hiobsbotschaften. Seit Jahren sind die Versicherer auf Grund angeblich überhöhter Gebühren und mangelnder Transparenz unter Beschuss. Mit der Pleite der Mannheimer, die von der Auffanggesellschaft Protektor abgefedert wurde, hat die Branche ebenfalls Kredit verspielt. Dazu kommt, dass sich die Versicherten kaum der desaströsen Entwicklung entziehen können: Ein Ausstieg aus einer laufenden, meist auf 30 Jahre angelegten Police ist nur unter Verlusten möglich. Was bleibt, sind Löcher in der Altersvorsorge. Die Lebensversicherung, der Deutschen liebstes Kind - ein Auslaufmodell?

Mit Einsicht ist es nicht weit her. "Die meisten Kunden wären mit der Information über die tausende Transaktionen, die die Gesellschaften abwickeln, ohnehin überfordert", sagt Gabriele Hoffmann, Leiterin Kommunikation beim Versicherungsverband GdV. Ihre Branche sei im Übrigen die einzige, die sie kenne, von der immer wieder Transparenz verlangt werde: "Wer ein Auto kauft, fragt doch auch nicht, was der Händler dafür zahlt oder wie viel Provision der Verkäufer erhält." Dafür allerdings weiß der Auto-Käufer auch sofort, was er für sein Geld bekommt. Wer eine Lebensversicherung abschließt, kennt nur seinen gesetzlich festgelegten Garantiezins. Der ist von einst vier Prozent für neu abgeschlossene Policen Anfang 2004 auf 2,75 Prozent gefallen. "Selbst höhere Renditen wären noch kein Argument für eine Lebensversicherung", sagt Frank Braun vom Bund der Versicherten. "Die aktuellen Angebote sind ein Produkt, das sich für den Verbraucher fundamental nicht empfiehlt."

Denn selbst die ausgewiesenen Zinsen beziehen sich nur auf den "Sparanteil" der Versicherung - also das Geld, das tatsächlich angelegt wird. Oft sind das aber nur 75 bis 80 Prozent der Prämie. Der Rest geht für Provisionen, Gebühren und die eingebaute Risikolebensversicherung drauf. Allein für die Verwaltung stecken sich laut der Zeitschrift "Finanztest" einzelne Anbieter bis zu elf Prozent der Beiträge in die Tasche, für Abschlusskosten gehen noch einmal bis zu 4,7 Prozent drauf. Bezieht man das in die Rechnung mit ein, liegt der "echte" Garantiezins nur noch bei höchstens 2,2 Prozent.

Dazu kommt, dass die Versicherer nach ihrem glücklosen Ausflug in die Welt der Aktien wieder verstärkt auf Anleihen setzen. Dort aber sind nur noch niedrige Zinsen zu holen, es sei denn, man verlegt sich auf Papiere mit langen Laufzeiten. Steigen dann aber die Zinsen wieder, fallen deren Verkaufskurse an der Börse am meisten - wieder entstehen stille Lasten, die an die Versicherten weitergereicht werden. Angesichts solcher Aussichten denken einzelne Versicherer schon laut darüber nach, den Garantiezins während der Laufzeit an die Zinsentwicklung "anzupassen" - sprich, wohl zu senken. Die Versicherten wüssten dann gar nicht mehr, was ihnen am Ende bleibt.

Und zu allem Überfluss ist der chronisch blanke Finanzminister Eichel fest entschlossen, das Steuerprivileg der Lebensversicherungen zu kippen. "Wenn es so käme, würde diese Form der Altersvorsorge gar keinen Sinn mehr machen", sagt Lutz Schumann, Chefredakteur des Infodienstes Steuer-Schutzbrief. Einziger Trost: Bis Ende des Jahres abgeschlossene Verträge gelten als Altfälle und blieben von den geplanten Änderungen am Alterseinkünftegesetz verschont (siehe Kasten unten). Wie genau die ausfallen, klärt gerade der Vermittlungsausschuss des Bundesrates - die Hoffnungen der Branche ruhen dabei auf den unionsregierten Ländern.

Dabei könnte es um die Rendite deutscher Lebensversicherungen besser bestellt sein. "Der Knackpunkt ist, dass man hier seine Verträge kündigen kann - und rund 50 Prozent der Versicherten das auch tun", sagt Hans-Peter Schwintowski, Versicherungsrechtler an der Berliner Humboldt-Universität. "Für diese Fälle müssen die Gesellschaften Kapital zur Auszahlung bereithalten, mit dem sie keine Rendite erwirtschaften können." In England funktioniert eine Alterssicherung, aus der man nicht aussteigen kann, eindrucksvoll. "Eine monatliche Rate von 100 - die Währung ist gleichgültig - brachte dem Briten nach 30 Jahren eine Ablaufleistung von 260 000", sagt Schwintowski. "Der Deutsche muss sich mit 95 000 begnügen."

Artikel erschienen am 23. Mai 2004

wams

 

20.04.21 20:51

1 Posting, 160 Tage HarmSeltsamer Artikel.

   Antwort einfügen - nach oben