SMI 12?073 0.4%  SPI 15?515 0.4%  Dow 34?931 -0.4%  DAX 15?570 0.3%  Euro 1.0780 0.0%  EStoxx50 4?103 0.9%  Gold 1?806 0.4%  Bitcoin 36?507 1.5%  Dollar 0.9101 0.0%  Öl 74.8 0.1% 

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 6162
neuester Beitrag: 28.07.21 21:14
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 154029
neuester Beitrag: 28.07.21 21:14 von: Katzenpirat Leser gesamt: 19005547
davon Heute: 1104
bewertet mit 463 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6160 | 6161 | 6162 | 6162  Weiter  

20.02.07 18:45
463

68696 Postings, 6293 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6160 | 6161 | 6162 | 6162  Weiter  
154003 Postings ausgeblendet.

20.07.21 21:48
3

2858 Postings, 7854 Tage fwsWeltraumtourismus in eine Formel gebracht ...

... bedeutet ebenfalls nur eine völlig unnötige massive Umweltverschmutzung und lediglich eine neue exklusive Spielweise für nur an sich selbst denkende Multimillionäre und Milliardäre. Dieser 10 Minuten - Hype für eine sonst gar nichts bringende kurze Weltraumextase gehört verboten, solange es für die Atmosphäre und das Klima noch nicht zu spät ist. Regelmäßige Tourismusflüge in den Weltraum mit der heute möglichen Technologie wären jedenfalls ziemlich verheerend:

"... Nach Berechnungen eines französischen Astrophysikers beträgt der etwa 4,5 Tonnen pro Passagier und Flug. Die gleiche Menge würde demnach eine Autofahrt einmal rund um die Erde in die Luft blasen. Das ist doppelt so viel CO2 wie ein einzelner Mensch in einem ganzen Jahr verursachen sollte, um die Ziele des Pariser Weltklimavertrags einzuhalten. ..."

https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/...chlecht-fuers-klima
https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/...ahrt-17444803.html
https://theworldnews.net/de-news/...mtourismus-fur-das-klima-bedeutet





   

20.07.21 22:28

2858 Postings, 7854 Tage fwsDt. Schreibweise: Ekstase!

20.07.21 23:07
4

343 Postings, 780 Tage Michael1993dai

fws
Gott sei Dank haben die Milliardäre solche Träume und geben sich nicht mit der Erde zufrieden. Ich kann zwar mit Tesla nichts anfangen aber was Elon Musk für die Menschheit bringt ist schon beachtlich ohne ihn würde dir Menschheit immernoch die Satelliten wie vor 40 Jahren in Einweg Raketen ins All schießen.
Statt die Menschheit weiter zu bringen und die nächste Stufe der Evolution zu machen hin zu einer Lebensform die ihren Heimatplaneten verlassen kann, ist das größte Problem unserer Gesellschaft wie man Wörter gendergerecht umschreiben kann.
Passend zum Thema CO2 Kontingent eines jeden Menschen empfehle ich den Film: In Times mit Justin Timberlake
Es sollte doch jedem selbst überlassen sein wie er "sein" CO2 verbraucht. ob mit einem Flug zum Mond oder jedes Jahr Urlaub auf den Malediven oder dem übermäßigen Verbrauch von Strom damit man das Internet mit seinem Leben zumüllen kann.

Mit sparen hat die Menschheit meiner Meinung nach noch nie ein Problem gelöst. Statt verzichten zu fordern sollte sich die Menschheit weiterentwickeln. Nur weil Steine zu schwer sind um sie von Hand zu staplen und ein Haus zu bauen leben wir ja zum Glück nicht mehr in Höhlen sondern irgendein helles Köpfchen hat den Krahn erfunden. Statt Freitags nicht in die Schule zu gehen könnte man den Freitag nutzen um was zu lernen um was fürs Klima zu entwickeln? Am Sonntag morgen demonstriert irgendwie niemand....
Zumal dich ja niemand daran hindert es besser zu machen als die Milliardäre....

Was die Stille hier betrifft. Die Amis stehen 1-2% unter all Time High. Ich denke solange sich so viele eine Korrektur wünschen und beschwören passiert da nichts. Sobald es etwas nach unten geht wird davon gesprochen ob das nun (endlich) der Anfang vom Crash ist. stattdessen kehrt Tina und Fomo jedes mal schneller zurück. Für mich fühlt sich sowohl long als auch short falsch an... aber mit meinem Gefühl liege ich schon ein halbes Jahr daneben xD  

20.07.21 23:13
2

5291 Postings, 4260 Tage SufdlBeachtlich

 
Angehängte Grafik:
sp-500-price-earnings-ra.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
sp-500-price-earnings-ra.jpeg

20.07.21 23:15
2

5291 Postings, 4260 Tage SufdlBuffet indicator

Da geht noch was..  
Angehängte Grafik:
total-value-of-all-publi.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
total-value-of-all-publi.jpeg

21.07.21 09:19

68335 Postings, 7945 Tage KickyEinbruch der Lagerbestände im Einzelhandel,

Es stellte sich heraus, dass, wenn die US-Regierung innerhalb von 16 Monaten 5 Billionen Dollar an geliehenen fiskalischen Stimuli ausgibt und die Fed im gleichen Zeitraum 4 Billionen Dollar an geldpolitischen Stimuli verteilt, was zu einem Boom der Vermögenspreise führt, die Nachfrage nach Gütern in Tsunami-ähnlichen Wellen über das Land schwappt und die Lieferketten, die sich durch die ganze Welt schlängeln, inmitten von fein geschliffenen Just-in-Time-Inventarisierungsstrategien, durcheinander gebracht werden. Und während die Einzelhandelsumsätze in historischer Weise in die Höhe schossen, traten Engpässe aller Art auf, einschließlich der Halbleiterknappheit, die die Autoindustrie mit voller Wucht traf.

Die Lagerbestände im Einzelhandel dokumentieren dieses Chaos. Die Lagerbestände sind überall knapp, aber bei den Autohändlern, die vor der Pandemie mehr als ein Drittel der gesamten Einzelhandelsbestände ausmachten, sind sie in einem katastrophalen Zustand.

Die Lagerbestände bei Neuwagen-, Gebrauchtwagen- und Teilehändlern fielen im Mai auf 153 Mrd. $, ein Minus von 36 % gegenüber Mai 2019, ...."
https://wolfstreet.com/2021/07/18/...of-new-used-vehicle-inventories/
Übersetzt mit www.DeepL.com  

21.07.21 09:25

68335 Postings, 7945 Tage Kickysteigende Preise auch bei Löhnen ohne Widerstand

https://wolfstreet.com/2021/07/20/...tages-and-transportation-issues/

"Diese Berichte kommen aus allen Richtungen, von kleinen Familienbetrieben bis hin zu großen Konzernen: Die Inputkosten steigen, die Löhne, die die Unternehmen zahlen müssen, um Arbeitskräfte zu gewinnen, steigen, die Transportkosten steigen angesichts des Fahrermangels, die Lieferketten sind verworren und es gibt Verzögerungen und Engpässe, und die Lieferanten können plötzlich nicht mehr liefern, weil ihnen etwas ausgegangen ist, und die Unternehmen jonglieren wütend mit diesen Problemen, und sie erhöhen ihre Preise, um diese höheren Kosten auszugleichen, und es gibt keinen Widerstand gegen diese höheren Preise.Die Verbraucher zahlen meist einfach, was auch immer - während früher höhere Preise den Verlust einiger Kunden und einiger Einnahmen bedeutet hätten, was die Unternehmen vielleicht gezwungen hätte, diese Preise zurückzunehmen.
Wie sich herausstellte, werden diese Preiserhöhungen, die ursprünglich zur Deckung der höheren Lohnkosten gedacht waren, nun durch höhere Rohstoffkosten und die Kosten im Zusammenhang mit den Personalengpässen bei den Zulieferern aufgefressen,....Die Unternehmen haben mit sporadischen Fahrermangel, Containermangel und Lieferantenproblemen zu kämpfen, weil sie nur schwer Personal einstellen können......."
www.deepl.com/  

21.07.21 09:30

68335 Postings, 7945 Tage KickyCraziness has begun to decelerate in some markets

https://wolfstreet.com/2021/07/20/...he-bank-of-canada-is-cutting-qe/
"Wenigstens erkennt die Bank of Canada offiziell die Verrücktheit des kanadischen Immobilienmarktes an, der als die zweitgrößte Immobilienblase der Welt gilt, hinter Neuseeland, dessen Zentralbank ihre Immobilienblase ebenfalls offiziell anerkannte und QE auf kaltem Fuß beendete, im Gegensatz zur Fed, die sich weigerte, irgendetwas offiziell anzuerkennen.

Im Oktober letzten Jahres begann die Bank of Canada mit der Beendigung ihrer Wertpapierkäufe. Seitdem hat sie den Kauf von hypothekarisch gesicherten Wertpapieren gestoppt, ihre Bestände an Repos und Schatzwechseln aufgelöst und den Umfang ihrer wöchentlichen Käufe von kanadischen Staatsanleihen zum dritten Mal reduziert, ..."

weder die FED noch die EZB trauen sich das realisieren ,denn die steigenden Zinsen wären die Folge  

21.07.21 09:50
1

68335 Postings, 7945 Tage Kickynicht Jeff bezos sondern Musk ist der Held

21.07.21 20:00
3

2858 Postings, 7854 Tage fws#154007: Musk sollte seine Träumerei aufgeben,

... die Menschen auf dem Mars in sicheren Höhlen (Unterkünften) leben zu sehen und sich vielleicht besser erstmal darauf konzentrieren, wie er auf der Erde CO2 und das noch gefährlicher Gas Methan in der Atmosphäre reguliert bekommt, damit die Erde in den nächsten Jahrhunderten für die Menschen nicht zu ungemütlich wird. Auch er produziert mit seiner Firma Tesla und weiteren Firmen bisher keinesfalls klimaneutral und seine eAutos (incl. Produktion) sind dies leider auch nicht. Immerhin sind seine recyclebaren Raketen aber eine nützliche Idee.

Ich habe absolut nichts gegen Weltraumforschung, sondern nur etwas gegen Weltraumtourismus, der mit den heute möglichen Antrieben, die Klimaerwärmung nur noch weiter verschlimmern würde und bestenfalls für die Kasse dieser Firmen gut wäre.

Und in der Gegenwart und die nächsten Jahrzehnte braucht es für eine gute Weltraumforschung mit Sicherheit auch keine Menschen (Milliardäre) mehr im nahen All. Dies sind m.E. nur Prestigeprojekte - auch von einzelnen Staaten. Die so möglichen Erkenntnisse ließen sich auch nur mit Satelliten/Automaten im All gewinnen.

 

22.07.21 10:56
2

2632 Postings, 804 Tage SEEE215 Anzeichen für eine Blase

Besonders der Non-Profitable Technology Index  von Goldman Sachs sieht einfach schrill aus!

https://www.google.com/...QILRAC&usg=AOvVaw28V52jcWRHGZgzzISFRqCi  

22.07.21 11:03

2335 Postings, 1836 Tage VanHolmenolmendol.Bleibt nur die

Schlussfolgerung, dass es in Kanada und Neuseeland noch politisch Verantwortliche gibt, die eine gewisse Verantwortung für Staat und Gesellschaft im Ganzen verspüren.  

23.07.21 18:01

68335 Postings, 7945 Tage KickyIsrael Finds Pfizer Jab Only 39% Effective At

23.07.21 18:33
1

15506 Postings, 3079 Tage NikeJoeFacebook

Je mehr Zensur, desto beliebter ist es anscheinend...
FB Chart in USD  
Angehängte Grafik:
20210723-facebook_aktie.gif (verkleinert auf 75%) vergrößern
20210723-facebook_aktie.gif

23.07.21 18:51
1

68335 Postings, 7945 Tage KickyChina will Ausbildungssektor in Non-Profit

China will Ausbildungssektor in Non-Profit-Organisationen umwandeln Aktien von Youdao, New Oriental Education, Tal Education sowie Gaotu Techedu im freien Fall
BEIJING (IT-Times) ? Die Online-Education Unit von NetEase, Youdao, sowie Aktien von anderen Unternehmen aus dem Ausbildungssektor verlieren heute zum Teil mehr als die Hälfte ihres Wertes an der Börse.Die Regierung in Beijing erwägt, Unternehmen, die Nachhilfeunterricht in der Schule anbieten, in gemeinnützige Organisationen umzuwandeln, berichtete heute der 21st Century Business Herald zuerst. Heute gerät der gesamte Bildungstechnologie-Sektor unter massiven Abgabedruck und die Aktien von Unternehmen wie Youdao Inc. (NYSE: DAO), einer Unit von NetEase, Koolearn Technology Holding Ltd., New Oriental Education & Technology Group, Tal Education sowie Gaotu Techedu stürzen ab.
Möglicherweise wird es diesen Unternehmen in Zukunft nicht mehr erlaubt sein, Kapital zu beschaffen oder an die Börse zu gehen, so Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind.

https://www.zerohedge.com/markets/...ijing-said-plan-edtech-crackdown
The booming industry ? estimated at 811 billion yuan (US$125 billion) in 2021 by Frost & Sullivan ? has added to the costs of young households, contributing to a financial burden that has dissuaded families from having more children, even as the government abandoned its one-child policy population control. - SCMP
?The motivation behind the government?s move to ease the burden for students is that many people are not willing to have children due to the huge cost of raising kids,? said Li Qingshan, research director at EqualOcean.?There are fewer and fewer newborns in recent years. And that?s the problem the government needs to solve as the top priority.?

aber fast alle Chinaaktien fallen!  

25.07.21 09:33

68335 Postings, 7945 Tage KickyPfizer vaccine is just 39% effective as delta

26.07.21 11:47

68335 Postings, 7945 Tage KickyNavellier America is the land of haves and no have

https://orders.investorplace.com/...&assetId=AST158791&page=2
My colleagues and I call this phenomenon ? the huge and rapidly growing divide caused by technological disruptions ? the Technochasm.This chasm between the rich and poor is already large? and it?s only going to get larger.

That?s why I believe it?s critical for you and your loved ones to learn about the incredible force that has created the large and expanding chasm between the Haves and the Have Nots?
Let me show you what it is?
Expect Mind-Blowing Changes
Over the next few years, I believe we?ll see the world change more rapidly than any other group of people in history. The ways we work, travel, bank, receive health care, and entertain ourselves will look completely different than they look now.Large new industries will be created at a pace we?ve never seen before.These new industries will demolish old industries at a pace we?ve never seen before.....exponential growth ? the kind taking place in technology labs and businesses RIGHT NOW ? radically changes the equation?This is exactly the type of growth taking place in the real world, in technological companies right now.That?s because technology builds off each innovation that came before it.It ensures that each new step is larger than the previous one.
In the year 2000, it cost $46 million to buy a computer that could perform one trillion operations per second.By 2016, you could buy a computer that performed eight times that many operations per second? for just $400.
That?s exponential progress....  

27.07.21 17:04

68335 Postings, 7945 Tage KickyIts all about China again today in market

https://www.zerohedge.com/markets/...-and-markets-question-where-next
By Michael Every of Rabobank
"Chinesische und Hongkong-Aktien fielen gestern, und auch der Nasdaq-Untersektor Golden Dragon, in dem chinesische Technologieunternehmen gehandelt werden, verlor seit Donnerstag 15 % und damit so viel wie seit 2008 nicht mehr. Der CNY bewegte sich jedoch kaum
Der Ausverkauf in China wurde offensichtlich durch das offizielle Vorgehen gegen die Bildungstechnologie ausgelöst, das auf ein Vorgehen gegen die Finanztechnologie und dann gegen die Technologie im Allgemeinen folgte. Und auf Immobilien. Die Meituan-Aktie stürzte um 15 % ab, nachdem die Pekinger Aufsichtsbehörden das Unternehmen gezwungen hatten, sicherzustellen, dass alle seine Lieferfahrer den Mindestlohn erhalten.

Die wichtigsten Auszüge aus einem Bloomberg-Artikel zu diesem Thema, in dem es heißt, dass das harte Durchgreifen "selbst einige der erfahrensten China-Beobachter schockiert hat und ein Umdenken darüber auslöst, wie weit Xi Jinpings Kommunistische Partei bereit ist zu gehen, während sie ihren Griff auf die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt verschärft"... "Selbst wenn man denkt, dass das China-Risiko eingepreist ist... es kann noch schlimmer werden." Die zweite Schlüsselfrage sollte lauten: "Wohin als Nächstes?", und um diese Frage zu beantworten, muss man verstehen: "Warum gerade jetzt?" ." ....
Wenn man einen besseren Anhaltspunkt dafür haben möchte, was dies noch bedeuten könnte, schlage ich vor, einen Blick auf das geopolitische Umfeld zu werfen: Das gestrige diplomatische Treffen zwischen den USA und China verlief ungefähr so schlecht wie das vorherige in Alaska...."

na dann werde ich meine Nio verkaufen  

27.07.21 17:10

68335 Postings, 7945 Tage KickyTalfahrt weitet sich auf chines. Anleihen aus

https://www.zerohedge.com/markets/...amid-rumors-foreign-liquidations
"Die Talfahrt chinesischer Aktien, die die Tech-Giganten des Landes nach Pekings regulatorischem Durchgreifen in verschiedenen Sektoren in den Ruin getrieben hat, weitete sich am Dienstag auf die Anleihen- und Devisenmärkte aus, als unbestätigte Gerüchte aufkamen, dass US-Fonds China- und Hongkong-Anlagen abstoßen.

Die Spekulationen, die zuerst von Bloomberg berichtet wurden und zu denen auch Gerüchte gehörten, dass die USA Investitionen in China und Hongkong einschränken könnten, zirkulierten am späten Nachmittag unter den Händlern in Asien und lösten einen erneuten Verkaufsschub aus, der den Hang Seng Tech Index in Hongkong, der viele in Hongkong notierte chinesische Aktien abbildet, um bis zu 10 % auf den niedrigsten Stand seit seiner Einführung abstürzen ließ...

Hang Seng Tech Index https://assets.zerohedge.com/s3fs-public/styles/....jpg?itok=U55izHjf  

27.07.21 20:34
1

113 Postings, 5287 Tage gigimail@ Kicky

hast Du mehr zu sagen als Schlagzeilen und Artikel von anderen zu posten?  

28.07.21 14:03
1

7996 Postings, 5940 Tage PendulumLet's get ready to rumble !

https://twitter.com/ThinkTankCharts
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
Angehängte Grafik:
e7xoq03xiaelzq5.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
e7xoq03xiaelzq5.png

28.07.21 18:15
1

2480 Postings, 1752 Tage KatzenpiratGigi, du Mieze,

was haben sie denn mit dir gemacht?  

28.07.21 21:14
1

2480 Postings, 1752 Tage KatzenpiratUS Immos

Die Immobilienblase in den USA droht unter ihrem eigenen Gewicht zu kollabieren. Die Absatzzahlen für neue und bestehende Häuser haben ihren
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6160 | 6161 | 6162 | 6162  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben