SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

mit der Hand am BUY-Button

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 13:24
eröffnet am: 05.03.07 10:28 von: weitweg Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 25.04.21 13:24 von: Simonemyuo. Leser gesamt: 1580
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

05.03.07 10:28
1

561 Postings, 5402 Tage weitwegmit der Hand am BUY-Button

Leuts, es juckt mich in den Fingern, soll ich heute mit meiner Einkaufstour starten, oder werden wir uns im Verlauf der nächsten Wochen/Monate an weiteren Rabattschlachten erfreuen können. Mein Timing war immer ziemlich dürftig....aber meine Einkaufsliste ist fertig.
gruß, weitweg  

05.03.07 10:32

234008 Postings, 6339 Tage obgicoudann laß mal sehen


was auf Deiner Liste steht  

05.03.07 10:33
1

4140 Postings, 6780 Tage hippelandIch würde die Hand

erstmal lieber wegnehmen, es sei denn, Du hast 'nen Short in der Maske

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

05.03.07 10:40

561 Postings, 5402 Tage weitwegganz oben drauf steht SIXT und Grenke Leasing

aber hippeland hat Recht, ich werde wohl warten, da ich denke, die Übertreibung nach unten ist es noch nicht, was wir gerade sehen, sondern lediglich eine Reaktion auf Asien und Amiland. Bei einem Crash wartet man ja auf den finalen Sell-Off, aber wie erkennt man eigentlich bei ner tagelangen/wochenlangen Baisse den Wendepunkt?
Gruß, weitweg  

05.03.07 10:48

4140 Postings, 6780 Tage hippelandWenn ich das bloß wüsste, weitweg

Das weiss wohl keiner. Lieber mal auf die ersten 10% verzichten, als in den fallenden Markt zu kaufen.
"Sicherer" ist es wohl, abzuwarten bis sich ein anständiger Boden bildet. Das kann m.E. aber noch ein paar Monate dauern, wenn wir nicht in einen Bärenmarkt wechseln. Mit den Unsicherheiten am Devisenmarkt ist die Lage momentan wohl vollkommen offen. Wenn sich die Lage mal über ein paar Wochen entspannt hat und die Rahmendaten passen, ist aber Grenke m.E. eine sehr gute Wahl. Mit Sixt habe ich mich noch nicht beschäftigt.
Ich wünsche ein glückliches Händchen.

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

05.03.07 10:49

1847 Postings, 6311 Tage MeierBei Sixt könnte man meiner Meinung

schon eine kleine Teilposition aufbauen. Denke die Korrektur wird noch 4-5 Wochen anhalten.  

05.03.07 10:53

40174 Postings, 5667 Tage biergottbei Sixt

kommen am 15.03. die 2006er Zahlen. Bis dahin könnte man wie Meier sagt ne kleine Posi nehmen und dann schauen ob man weiter ausbaut. Fundamental glänzende Entwicklung, die letzte IR.Mail versicherte mir, das die Auslandsexpansion auf Hochtouren läuft. Aber für nen Volleinstieg am besten den 15.03. abwarten.  

05.03.07 11:03
4

1812 Postings, 5654 Tage loupluAufgelaufene Gewinne

werden derzeit in allen Assetklassen mitgenommen. Es spielt keine noch so gute Aussicht eine Rolle mehr. Es geht nur noch darum zu retten was noch zu retten ist.
Die besten Aktien werden unkontrolliert auf den Markt geworfen.
Ich kenne dies, denn: Die Geschichte wiederholt sich doch. Auch wenn uns die Börsenexperten vor wenigen Tagen noch beruhigend signalisierten, dass dieses Mal überhaupt kein Grund für einen Crash gegeben sei. Niedriges KGV, glänzende Aussichten der Wirtschaft usw -alle Argumente sind Euch hinreichend bekannt- spielen im Falle einer Panik und Wertevernichtung keine Rolle mehr. So war es 1987 und 2001 und so wird es diesmal auch wieder sein.
Derzeit ist auch noch kein Ende abzusehen. Die Finanzjongleure kommen immer stärker in Schwierigkeiten je länger es dauert und es wird noch dauern!

Die 6000 im Dax, 11.000 im Dow, 600 beim Gold, 55 beim Öl usw. sind in Reichweite.

Bernie kann wohl auch mit einer Zinssenkung nichts ausrichten. M.E. würde er damit die Märkte eher weiter destabilieren.

Abwarten und Pulver trocken halten ist mein Rat.  

05.03.07 11:05
2

561 Postings, 5402 Tage weitweghier fehlt sie wieder, die Disziplin

Eigentlich habe ich mir ja zu meinen Wunschkandidaten Einstiegspreise errechnet, und in der Vergangenheit auch dann zugelangt, wenn sie erreicht wurden. Aber diesmal ist wieder die Gier da, vielleicht günstiger reinzukommen, als eigentlich geplant, weil wir ja in einer Korrektur, Baisse oder was auch immmer sind. Bzw. was uns die Medien Glauben machen wollen. Dabei wollte ich mich doch vom Gesamtmarkt gar nicht mehr beeinflussen lassen und mich nur auf mein Unternehmen konzentrieren.
Muss noch stark an mir arbeiten, fürchte ich. Jetzt überarbeite ich erst mal meine Prognosen und vielleicht fallen dann meine Einstiegkurse ein bisschen ;-), ausserdem gewinnt das Zeit.
gruß, weitweg  

05.03.07 11:26

1812 Postings, 5654 Tage loupluSentix Umfrage

2500 Investoren erwarten weltweit eine Konjunkturabschwächung, am stärksten in den USA. Dies ergab eine kurzfristig erhobene Umfrage von sintix aus der letzten Woche.

Aus Interview mit Patrick Hussy bei n-tv heute um 11.20h  

17.10.07 18:23
3

561 Postings, 5402 Tage weitwegab sofort: mit der Hand am SELL-Button

Ich fürchte, nach Ablauf der USA Q-Saison werden erstmal keine guten Nachrichten mehr reinkommen (von drüben). Die nächste Q-Saison in USA wird wohl eher ernüchternd ausfallen, und die Konjunkturdaten werden sich bis dahin weiter verschlechtern, da können die Volkswirte auch noch so sehr von 1,9% Wachstum in 2008 in den USA ausgehen, frag mich nur, wo das herkommen soll?
Und da sich dann auch der DAX in die Hose scheissen wird...
Werde aber erst dann auf den Button drücken, wenn der Markt signifikant dreht. Also wenn in etwa folgendes Scenario eintritt: nach einem guten Start am Vormittag schließt der DAX letztendlich mit ca. -2% auf Tagestief.
Obs klappt, who knows, aber irgendeine Strategie muss man in dieser wie ich finde schwierigen Börsen-Zeit ja haben.

Gruß, weitweg
__________________________________________________

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!  

20.10.07 14:36

561 Postings, 5402 Tage weitwegund am montag wird gedrückt

das wars für mich mit abwarten, jetzt ist sell angesagt. dow schliesst mit -2,7% auf tagestief, und dax wird nachziehen. scenario von #11 nicht exakt aber einigermassen (dow statt dax) eingetreten. werde mich an meine beschriebene strategie halten und montag konsequent auf der verkaufsseite sein. auf eine kurze erholung der amerik. indizes zu spekulieren erspare ich mir diesmal.
Gruß, weitweg
__________________________________________________

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!  

   Antwort einfügen - nach oben