SMI 11'133 -0.3%  SPI 14'405 -0.5%  Dow 32'833 0.1%  DAX 13'529 -1.2%  Euro 0.9739 0.0%  EStoxx50 3'717 -1.1%  Gold 1'792 0.2%  Bitcoin 22'009 -3.2%  Dollar 0.9528 -0.3%  Öl 97.7 1.2% 

Panikmeldung aus der Landwirtschaft:

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 13:26
eröffnet am: 16.08.07 13:12 von: Bronco Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 25.04.21 13:26 von: Karinexxia Leser gesamt: 2327
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

16.08.07 13:12
10

2385 Postings, 8183 Tage BroncoPanikmeldung aus der Landwirtschaft:

Wie aus gut informierten Kreisen durchsickert, kommt nach der massiven Erhöhung der Preise für Milch und Milchprodukte eine noch viel größere Preisexplosion bei Rindfleisch auf uns zu. Ursache soll sein, dass infolge der exorbitant hohen Nachfrage bis noch vor einer Woche auf einmal zu viel BULLEN geschlachtet wurden. Derzeit werden im Freiland kaum noch welche gesichtet. Hinzu kommt eine massive BÄRENplage, denen die paar wenigen Jungbullen im Freiland ebenfalls gnadenlos zum Opfer fallen, so dass die Aufzucht von Jungbullen für einen längeren Zeitraum ernsthaft gefährdet ist.  

16.08.07 13:39

4560 Postings, 8275 Tage Sitting BullDiese Nachricht

zeigt das Platzen einer weiteren Blase: Der Bullenblase. So viele, wie da sind, können gar nicht geschlachtet werden. Fazit: Weiteres Abwärtspotential.  

17.08.07 09:18

129861 Postings, 6840 Tage kiiwiihey Ihr wilden broncos, bulls and bears

seid Ihr sicher, daß Ihr nicht besser ins Talk-Board gehört !?


Wäre schade, wenn dieser Thread hier versanden würde...
vor allem wegen der Bärenplage



MfG
kiiwii


 

   Antwort einfügen - nach oben