KPS überproportionale Umsatz- u.Ergebnissteigerung

Seite 1 von 104
neuester Beitrag: 02.02.23 16:36
eröffnet am: 30.01.09 14:07 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 2582
neuester Beitrag: 02.02.23 16:36 von: HaraldW. Leser gesamt: 812300
davon Heute: 29
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  

30.01.09 14:07
17

8068 Postings, 7793 Tage gvz1KPS überproportionale Umsatz- u.Ergebnissteigerung

Jahresabschluss 2007/08 bestätigt Prognosen

Die testierten Geschäftsergebnisse für das Gj. 2007/08 untermauern den Erfolg der mit dem Einstieg der KPS Consulting eingeschlagenen Strategie und bestätigen die Prognosen und Erwartungen für das abgelaufene Geschäftsjahr - bei einem Umsatz von EUR 37,1 Mio. wurde ein EBITDA von EUR 4,3 Mio. bzw. eine EBITDA-Marge von 11,7 % erzielt. Auf Pro-Forma Basis - d. h. unter voller Einbeziehung der aufgrund der IFRS-Bewertungsvorschriften nur zeitanteilig ab dem 01.01.2008 konsolidierungsfähigen Umsätze einzelner Konzernunternehmen - wurde im Geschäftsjahr 2007/08 ein Umsatz von EUR 42,3 Mio. erzielt.

Fortsetzung des Erfolgskurses - überproportionale Umsatz- und Ergebnissteigerung

Gegenüber dem Vorjahr konnten sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis signifikant gesteigert werden. Während der Umsatz mit EUR 37,1 Mio. gegenüber dem Vorjahr (EUR 19,4 Mio.) nahezu verdoppelt wurde, konnte der EBITDA mit EUR 4,3 Mio. gegenüber dem Vorjahreswert von EUR 0,4 Mio. signifikant um EUR 3,9 Mio. gesteigert werden. Dieses überproportionale Umsatz- und Ergebniswachstum ist zum einen das Resultat der Erweiterung des Konsolidierungskreises gegenüber dem Vorjahr, zum anderen aber auch das Ergebnis der ausgezeichneten Positionierung der KPS AG im Bereich strategischer Transformationsprojekte. Die hohe Kundenzufriedenheit ist dabei ein Garant für eine anhaltend gute Projektprofitabilität. Auch konnten die Beratungsumsätze mit einem Volumen von EUR 33,9 Mio. (Vj. EUR 15,9 Mio.) kräftig ausgebaut werden. Dies entspricht einem Anteil des Beratungsumsatzes am Gesamtumsatz von 91 % nach 82 % im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig waren die Umsätze mit Hard- und Software mit EUR 2,5 Mio. (Vj. EUR 3,4 Mio.) sowohl absolut als auch prozentual rückläufig.

Mittelzufluss aus operativen Ergebnissen dient dem Abbau von bestehenden Altlasten und der Stabilisierung der operativen Liquidität

Mit den im laufenden Geschäftsjahr erwirtschafteten Ergebnissen sowie den durch den Einstieg der KPS Consulting eingebrachten liquiden Mitteln ist es gelungen, die angespannte Liquidität der KPS zu entschärfen. Dabei wurde die neu geschaffene Liquidität vor allem für den Abbau bestehender Altlasten - dazu gehörte vor allem die Rückzahlung der Wandelanleihe I und die Begleichung von diversen Lieferantenverbindlichkeiten - sowie die Rückzahlung von fälligen Darlehen verwendet. Zusätzlich konnte die finanzielle Lage durch die Umwandlung kurzfristiger Verbindlichkeiten in langfristige Finanzierungszusagen weiter stabilisiert werden.

Wachstumstreiber Business Transformation - erfolgreiche Großprojekte, gute Auslastung

Die Erfolge bei der Gewinnung und Realisierung von ganzheitlichen Transformationsprojekten haben zu hohen Auslastungsquoten in den einzelnen KPS Geschäftsbereichen geführt. Hier ist es gelungen, das spezifische Know-How der einzelnen Geschäftsbereiche in der Prozess- und Technologieberatung erfolgreich in die Projekte einzubringen. Dadurch konnte die bereits zur Jahresmitte sehr hohe Auslastung weiter ausgebaut und über alle Beratungsbereiche auf durchschnittlich 87 % erhöht werden.

Erfolge bei der Gewinnung neuer Aufträge und guter Auftragsbestand bilden Basis für einen positiven Ausblick auf das Geschäftsjahr 2008/09

Durch die Erfolge bei der Gewinnung neuer Kunden und Transformationsprojekte haben sich der Auftragsbestand und die Projekt-Pipeline positiv entwickelt und bilden eine solide Basis für die weitere Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2008/09. Mit einem Volumen von über EUR 40 Mio. umfasst die Auftragsreichweite einen über dem Branchendurchschnitt liegenden Zeitraum von mehr als 12 Monaten. Vor diesem Hintergrund wird die KPS die im abgelaufenen Jahr eingeschlagene Strategie fortsetzen und dem weiteren Ausbau der Kernkompetenzen, der Fokussierung des Beratungsangebots sowie der Bereinigung von heute noch nicht profitablen Randaktivitäten höchste Priorität widmen. Der Vorstand der KPS geht daher bei seinem Ausblick für das laufende Geschäftsjahr davon aus, dass trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmendaten und den Turbulenzen am Weltmarkt auch im Geschäftsjahr 2008/09 Umsatz und Ergebnis mindestens auf dem Niveau des Vorjahres gehalten und damit einhergehend auch die erforderliche Liquidität für den laufenden Betrieb, die Rückführung bestehender Kredite sowie für die Finanzierung zukünftiger Herausforderungen sicher gestellt werden kann.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
2556 Postings ausgeblendet.

16.01.23 12:33

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschadie 1000er weggekauft, und wieder neu hingestellt

hmmm
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.01.23 17:48

793 Postings, 488 Tage TheCatGraphyte BV wird Teil der KPS AG

18.01.23 14:52

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschaooops, 3,79 € auf Tradegate. Gibt's News?

-----------
the harder we fight the higher the wall

18.01.23 15:00

793 Postings, 488 Tage TheCatVielleicht intern

Nichts auf dem Ticker und sonst bisher auch keine Nachrichten. Könte auch nur eine etwas "größere" Order sein.  

18.01.23 15:09
2

100 Postings, 5000 Tage hugohebelWarburg hatte was gebracht

Ein Update wegen der kleinen Übernahme gestern. Erwarten ein starkes Q4 und 2023 0,30 EUR EPS... Bei nem 10er KGV und 6,5% Dividende springen wohl paar drauf.  

18.01.23 15:20

397 Postings, 912 Tage thomybe#2555

Heute nun mal endlich angesprungen, denke es geht weiter klar über die 4,50 diesen Monat !  

18.01.23 15:47

5378 Postings, 2271 Tage dome89weiß jemand wie viel graphyte

an Umsatz mitbringt leider kann ich nirgends im Internet was finden. Ist erst 2017 gegründet worden. Denke jetzt nicht allzuviel.  Aber so 5-10 Mio kann ich mir hier schon vorstellen. Vorallem die Mitarbeiter und Kunden sind hier wichtig. Gute Arbeitskräfte findet man ja kaum noch. Am 20.01 kommen Zahlen, danach sehen wir weiter. SAP selbst ist gut gelaufen bin daher hier auch dabei mit ner kleinen Posi seit Jahreswechsel.  

18.01.23 15:53

793 Postings, 488 Tage TheCatEin kräftiger Ausbruch nach oben

aus dem Abwärtstrend wäre ein gutes Signal. Hoffentlich kommen nicht erneut Verluste durch die Übernahme, wie damals. Anschließend ging es mit dem Kurs nur noch abwärts! Schauen wir mal wie es mit der Dividende aussieht. Ich traue der Sache noch nicht so ganz, den Rest verkaufen macht aber auch keinen Sinn. Also liegen lassen und abwarten.  

18.01.23 16:38
2

1659 Postings, 4693 Tage Thebat-FanHmm


2021 hatten sie 4 Angestellte und eine Bilanzsumme von knapp 900.000 Euro. Ich glaube der Umsatz dürfte nicht mehr als 1 Mio. Euro betragen.
 

19.01.23 11:21

793 Postings, 488 Tage TheCatDie nächsten Termine

20.01.2022: Bekanntgabe der Zahlen des Jahresabschlusses 2020/2021
10.02.2022: Bekanntgabe der Zahlen des 1. Quartals 2021/2022

https://www.kps.com/de/de/company/...elations/financial-calendar.html  

19.01.23 11:22

793 Postings, 488 Tage TheCatups verrutscht :)

26.01.2023: Bekanntgabe der Zahlen des Jahresabschlusses 2021/2022
09.02.2023: Bekanntgabe der Zahlen des 1. Quartals 2022/2023  

19.01.23 14:37

1403 Postings, 1198 Tage HaraldW.Berichtsart: Konzern-Jahresfinanzbericht

KPS AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten

Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2023
Ort: https://kps.com/de/de/company/investor-relations/...publications.html

Sprache: Englisch
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2023
Ort: https://kps.com/global/en/company/...ions/financial-publications.html

https://www.finanznachrichten.de/...-gemaess-114-115-117-wphg-022.htm

 

19.01.23 15:03

397 Postings, 912 Tage thomybeAlles wird schön ... noch eine Woche, dann wissen

es auch die letzten.

Mal Sehen was es an Dividende gibt - mein Tipp 0,19 EUR /Share  

20.01.23 18:35

1403 Postings, 1198 Tage HaraldW.da heute

die meisten Umsätze oberhalb der 3,40€ gehandelt wurden, gibt es Hoffnung für kommende Woche.  

20.01.23 20:25
1

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschawird jedenfalls spannend

Wie vor einer Woche schon gepostet, wird der 26.Januar wohl darüber entscheiden, obs endgültig oben raus geht oder weiter dümpelt. Dividende erwarte entgegen thomybe zwar nur bei 17 Cents, aber müsste eigentlich auch reichen, um oben auszubrechen, es sei denn der Ausblick aufs neue Geschäftsjahr ist schwach. Da ja fast 4 Monate im neuen GJ schon um sind, sollte der Vorstand einen halbwegs guten Überblick haben, wo es hingehen könnte.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_year_kps3a.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_year_kps3a.png

23.01.23 11:48

1403 Postings, 1198 Tage HaraldW.Stimmrechtsmitteilung: KPS AG


https://www.finanznachrichten.de/...-europaweiten-verbreitung-022.htm

Universal-Investment-Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Neu 3,01%  

24.01.23 17:54

1403 Postings, 1198 Tage HaraldW.morgen ist der Tag,

vor dem Tag, der die entscheidende Kursentwicklung bringt.

Deshalb könnte ich mir bereits morgen sehr gut vorstellen, die 4 vor dem Komma zu sehen.

Die letzten Tage haben zumindest gezeigt, es gibt mehr die an eine gute Prognose 2023 glauben.
 

25.01.23 12:37

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschavor den Zahlen morgen

Allzu viel Überraschungen erwarte ich nicht, da der Vorstand sich ja nach den 9 Monatszahlen klar geäußert hat. Siehe unten! Nach dem was man so liest, erwartet der Markt etwa ein EPS von 20-22 Cents und Dividende von 17-19 Cents. Das sollte auch etwa hinkommen.
Wird also drauf ankommen, was man zum Ausblick sagt.

------

Zitat: KPS bestätigt ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 und bleibt optimistisch, dass sich die erfreuliche Auftragslage im weiteren Jahresverlauf fortsetzen wird. KPS erwartet, den Umsatz im Geschäftsjahr 2021/2022 im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr 2020/2021 steigern zu können. Zudem geht der Vorstand davon aus, ein EBITDA mindestens auf dem Niveau des Vorjahres 2020/2021 erzielen zu können.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.01.23 16:15

1403 Postings, 1198 Tage HaraldW.heute fast wie gestern

erst nachmittags kommt Volumen rein.

Ob nun heute schon, oder in den nächsten Tagen die 4 Euro geknackt werden, ist mir eigentlich ziemlich Wurst.

Charttechnisch sieht es jetzt auf jeden Fall wieder besser aus.  

26.01.23 08:12
2

157 Postings, 2256 Tage AlternativplanB2017KPS übertrifft Erwartungen

Wird alles endlich gut? Gefühlt das erste Mal seit Jahren, dass das Ergebnis übertroffen wird :-)

KPS übertrifft Umsatzprognose für 2021/2022 und blickt optimistisch in das neue Geschäftsjahr 2022/2023

KPS steigerte den Umsatz um 13,6 % auf 179,5 Mio. € und übertrifft ihre ursprüngliche Prognose, ein mittleres bis hohes einstelliges Umsatzwachstum zu erzielen.
Das EBITDA lag insbesondere bedingt durch Personalaufbau und einem verstärkten Einsatz von Service-Providern mit 21,7 Mio. € auf Vorjahresniveau und entspricht der im Januar 2022 veröffentlichten Prognose.
Bedingt durch einen rückläufigen Aufwand für Abschreibungen konnte das EBIT um 6,7 % auf 14,3 Mio. € gesteigert werden. Das Ergebnis nach Steuern erhöhte sich um 9,5 % auf 9,6 Mio. €.  

26.01.23 08:42

1162 Postings, 3242 Tage halbprofi87Bin auf den ersten Blick

auch zufrieden mit den Zahlen.

Ausblick ist in Bezug auf das EBITDA auch ok.  

26.01.23 08:52
1

397 Postings, 912 Tage thomybeDie Zahlen und Dividende wurde erwartet ...

... da die Aktie nun seit Jahresbeginn 30% gelaufen ist, kann ich mir gut vorstellen, dass bei 4 EUR erstmal Schluss ist. einen weiteren Schub könnte es mit den Q1 Zahlen im Febr. geben.

Dividende wie von mir getaxt bei 0,19 EUR.

Ausblick : was sollen Sie da anderes schreiben, jeder andere Ton wäre nicht den Erwartungen des
Marktes entsprechend .

Um die 4,00 EUR kann es glaube ich auch nicht schaden mal ein paar Gewinne mit zu nehmen (die unter 3,40 eingestiegen sind).

Glaube, wenn der Markt mal eine Woche schwächer läuft gibt es KPS auch wieder günstiger

 

26.01.23 20:58
1

696 Postings, 2643 Tage schrmp1978...

Ich bin vor ein paar Wochen bei knapp unter 3 Euro mit einer kleineren Position eingestiegen.

Werde die Aktie liegen lassen und in den nächsten Jahren auf mein investiertes Kapital hoffentlich 5+x % (Brutto-)Dividendenrendite einstreichen.

KPS hat irgendwie genau in mein Beuteschema gepasst.

Ich hätte vielleicht nur eine größere Position kaufen sollen ...

Nur meine Meinung ...  

29.01.23 14:10

1403 Postings, 1198 Tage HaraldW.aktuell

ist das sicher in Ordnung, wenn sich bei 4,00€ ein Widerstand bildet.

5% Dividende ist halt Mittelmaß.

Aber KPS traue ich zu, ihr Ergebnis und auch eine Dividendenauszahlung in den nächsten Jahren zu verdoppeln.

Bei 10% Dividende dürfte sich auch der Kurs entsprechend entwickeln.  

02.02.23 16:36

1403 Postings, 1198 Tage HaraldW.schneller als erwartet

die 4,00 scheint schon geknackt zu sein.

Heute wohl durch das gute Umfeld nicht ganz so schwer gewesen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
102 | 103 | 104 | 104  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben