Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 198
neuester Beitrag: 20.09.21 18:12
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 4926
neuester Beitrag: 20.09.21 18:12 von: Scansoft Leser gesamt: 978697
davon Heute: 39
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
196 | 197 | 198 | 198  Weiter  

30.11.16 19:05
19

4167 Postings, 2414 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
196 | 197 | 198 | 198  Weiter  
4900 Postings ausgeblendet.

17.09.21 08:42

14797 Postings, 5874 Tage ScansoftGibt kein Delisting in Frankreich

Am Ende ist es gut, wenn auch die Labrunes immer mehr ihres Vermögens hier versenken:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

17.09.21 08:45

4583 Postings, 1482 Tage clever und reichSuper.(-: Danke für die Info.

17.09.21 09:03
1

103351 Postings, 7863 Tage KatjuschaSoo habe gerade nachgekauft

Bin gestern Abend zum Schluss gekommen, dass die Aktie in 18 Monaten bei 55-60 ? steht.

:)

-----------
the harder we fight the higher the wall

17.09.21 09:07

4583 Postings, 1482 Tage clever und reichIch habe eben noch einmal im Netz

recherchiert. Demnach wäre ein Delisting auch in Frankreich möglich. Zumindest wenn es nach Quellen aus 2019 und 2013 geht.





https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...boerse-zu-nehmen-7137957


 

17.09.21 09:10

14797 Postings, 5874 Tage ScansoftSelbst wenn, Delisting finde

ich super. In Deutschland ist es doch für Anleger fast eine Lizenz zum Gelddrucken.

@denselben Schluss hatte ich leider bereits 2017:-(
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

17.09.21 09:13

103351 Postings, 7863 Tage KatjuschaRauskaufen der anderen Aktionäre hat ja

nix mit dem deutschen Delisting zu tun. Daher auch der Kurssprung damals bei EDF auf die News/Gerücht. Wenn du die restlichen Aktionäre rauslaufen willst, steigt logischerweise der Kurs.
In Deutschland sieht das leider anders aus, eben wegen dieser völlig bescheuerten Delistingregel.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.09.21 09:14

120 Postings, 7648 Tage cadKatjuscha, wenn

ich mir deine Tabelle von vor einem Jahr anschauen.  

17.09.21 09:14

103351 Postings, 7863 Tage Katjuschacad, was ist dann?

-----------
the harder we fight the higher the wall

17.09.21 09:17
1

120 Postings, 7648 Tage cadKatjuscha, wenn

ich mir deine Tabelle von vor einem Jahr anschauen.
Dann sind die Zahlen schon deutlich zurück gegangen. 2022 wurde mit einem Gewinn von über 3? pro Aktie gerechnet. Jetzt wird es bei den derzeitigen Prognosen erst im  Jahr  2023 sein. Interessant wäre mit welchen FCF du rechnest.

PS: Sorry Ariva überfordert mich gerade.  
Angehängte Grafik:
cegedim_13.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
cegedim_13.jpg

17.09.21 09:26

103351 Postings, 7863 Tage KatjuschaCad, ich sagte doch nachts dass du meine Tabelle

Vergessen sollst.

Ich gehe jetzt von über 2,5? EPS in 2022 und über 3? in 2023 aus. Die Tabelle gestern Abend basierte auf völlig falschen Daten. Im übrigen bitte nicht nur auf das EPS schauen. Die Zahlen zu den Halbjahren sind im Detail des Ebitda und der Kostenfaktoren oft viel aufschlussreicher. Und insgesamt auch die Cashflows beachten!

Aus welchem Posting stamm denn die Tabelle, die du gepostet hast?
Muss man ja auch meine Kommentare dazu beachten, was die Detail betrifft.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.09.21 09:43
2

103351 Postings, 7863 Tage KatjuschaTabelle mit richtigen Daten - Halbjahre

Und wie gesagt, bitte auf die Details achten und gerne darüber diskutieren! Das würde auch mir helfen, meine Analysen zu verfeinern, wenn es da Fragen oder Widerspruch in enzelnen Daten geben würde. Nicht nur aufs EPS achten!

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
cegedim-halbjahre.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
cegedim-halbjahre.png

17.09.21 09:44
7

103351 Postings, 7863 Tage KatjuschaGesamtjahre

Bitte auf die Details achten und gerne darüber diskutieren! Das würde auch mir helfen, meine Analysen zu verfeinern, wenn es da Fragen oder Widerspruch in enzelnen Daten geben würde. Nicht nur aufs EPS achten!

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
cegedim-jahre2.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
cegedim-jahre2.png

17.09.21 10:46
1

14797 Postings, 5874 Tage ScansoftLetztlich bestätigen die

Zahlen die Einschätzung, dass es negative Kostenüberraschungen wie in der Vergangenheit - Aufbau von Maiia - nicht mehr geben wird und das Geschäft jetzt langsam - analog zum Umsatzwachtum- skalieren wird. Die Aussagen aus dem CC deuten schon darauf hin, dass Cegedim 2022 einen Gewinnschub haben wird und dann mal endlich die 10% Ebitmarge erreicht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

17.09.21 10:57

3463 Postings, 5503 Tage allavista@katjuscha, danke für Deine Projektion

Netto Schulden waren Ende 2020 164,2 Mio. u. Hj 2021 159,5 Mio. lt. Präsentation (net financial debt) von gestern. Müsste doch Deinem Nettocash entsprechen?
Oder bin ich verkehrt?  

17.09.21 11:31

2323 Postings, 1795 Tage ChaeckaDas habt ihr jetzt davon!

Nachdem mir nichts (mehr) eingefallen ist, was ich gegen diesen Titel vorbringen könnte, gehöre auch ich ab sofort zum glücklichen Kreis der Cegedim-Aktionäre (die Ausführung war etwas holprig, selbst geringe Stückzahlen wurden bei Tradegate in Teilbeträgen abgerechnet).

Wenn ich mir meine letzten Käufe ansehe, erwarte ich nun fallende Kurse ...
;-)
 

17.09.21 11:57
3

103351 Postings, 7863 Tage Katjuschadazu fällt mir ein

-----------
the harder we fight the higher the wall

17.09.21 15:15

120 Postings, 7648 Tage cadkatjuscha

hast zu der Tabelle nicht viel geschrieben. Sicherlich hat die Corona - Verlängerung die Zahlen sinken lassen.  

17.09.21 15:15

120 Postings, 7648 Tage cadhier der Link wo

17.09.21 22:47

103351 Postings, 7863 Tage Katjuschacad, eigentlich war meine damalige Schätzung

von Anfang August 2020 ziemlich gut, wen du mal Umsatz und Ebitda mit den tatsächlich dann erwirtschafteten Daten vergleichst.

Dass mal wieder unbereinigtes Ebit und Überschuss deutlich geringer ausfielen, lag an den 14 Mio special items, die ich so hoch nicht erwarten konnte.

Aktuell haben wir diese special items nicht mehr, und die Sonderabschreibungen (siehe auch Scansofts Ausführungen der letzten Wochen!) werden ab 2022 nicht mehr anfallen. Das war und ist halt immer die Story, die das EPS letztlich stark erhöhen wird. Und hinzu kommen noch Dinge, wie Maiia, wo man zumindest mit einer Reduzierung der Verluste rechnen kann. Daher sollte das Ebitda schon etwas überporportional zum Umsatz anziehen, aber besonders der Vorsteuergewinn dürfte gegenüber den Vorjahren dramatisch anziehen, schon in 2021, aber auch 2022/23.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.09.21 09:23

492 Postings, 4396 Tage HandbuchFür die gar nicht so

schlecht ausgefallenen Zahlen war die Kursreaktion doch recht mager. Klar, der Ausblick seitens des Management war wieder ein Ausfall und das Marktumfeld war auch nicht gerade hilfreich. Aber trotzdem...  

19.09.21 22:22
2

103351 Postings, 7863 Tage Katjuschaalso zunächst mal muss man bedenken, dass

Freitag der Gesamtmarkt sehr schwach war. Die Aktie hat zuerst 5% gewonnen und ist dann am Ende mit plus 2% aus dem Handel gegangen. In dem Umfeld vom Freitag okay.

Zudem hat Cegedim einfach weiter das Problem, dass weder Vorstand selbst noch Analysten mal das Margenpotenzial erwähnen. Wer also oberflächlich auf die Halbjahreszahlen und den Ausblick schaut, der denkt sich wahrscheinlich, wieso man eine Aktie eines Unternehmens kaufen soll, das im 1.Halbjahr bei fast 400 Mio Marktkapitalisierung gerade mal 6-7 Mio Gewinn gemacht hat. Es müsste also irgendwer mit Reichweite (am besten Vorstand und/oder 2-3 renommierte Analysten) es dem Markt mal vorrechnen. Zumal ja Statsitikportale wie marketscreener (da dürften sich die meisten Privatanleger über solche Aktien wie Cegedim informieren) auch immer etwas krumme Prognosen abgeben. Wobei marketcreener die Prognosen für 2021-2023 nun gestern angehoben hat. Aber immernoch ziemlich konservativ, da man beim Ebitda keinen Margenanstieg erwartet, offenbar auch weiter Sondereffekte voruassetzt und mit einer Steuerquote oberhalb 30% kalkuliert. Insofern wird kaum jemand, der sich bei marketscreener informiert, die Aktie unbedingt haben wollen. Wobei man selbst dort mittlerweile ganz günstig wäre.  ... All das kann man aber auch positiv sehen. Sobald die Daten sich dann auch schwarz auf weiß verbessern, dürfte der Kurs entsprechend überproportional steigen. Psychologisch betrachtet also eher ein Vorteil, wenn die Erwartungen so niedrig sind bzw. der Markt die möglichen Effekte noch gar nicht kennt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.09.21 16:38
1

103351 Postings, 7863 Tage Katjuschatja, dumm gelaufen

Eigentlich gute Zahlen am Donnerstagabend, und genau die zwei Handelstage danach sind am Gesamtmarkt einfach erbärmlich.
Manchmal hat man kein Glück, und dann kommt halt auch noch Pech dazu.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.09.21 17:14

120 Postings, 7648 Tage cadWürde ich nicht behaupten,

bei solchen Tagen hat Cegedim auch gerne 4 - 5 % verloren, deswegen bin ich für heute zufrieden. Wenn es wieder ein wenig hoch geht, dann sind wir wieder schnell be 28,50 und drüber. Immer positiv denken auch wenn es bei der Perle schwierig ist.  

20.09.21 17:45

103351 Postings, 7863 Tage Katjuschaokay, aber als ich das geschrieben hatte

stand Cegedim grade bei 26,8 ? (im Tief sogar 26,4 ?), also 8% unter dem Hoch vom Freitagfrüh. Ist etwas ärgerlich, aber auch kein Beinbruch.

-----------
the harder we fight the higher the wall

20.09.21 18:12

14797 Postings, 5874 Tage ScansoftDiesmal wieder mit etwas

höheren Umsätzen. Da glaubt man stets, dass hier die Zittrigen irgendwann mal raus seien müssen, und wird bei jeder kleineren Gesamtmarktkorrektur eines besseren belehrt.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
196 | 197 | 198 | 198  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben