SMI 11?762 -1.5%  SPI 15?256 -1.4%  Dow 33?970 -1.8%  DAX 15?132 -2.3%  Euro 1.0879 -0.4%  EStoxx50 4?044 -2.1%  Gold 1?764 0.6%  Bitcoin 40?593 -7.9%  Dollar 0.9274 -0.5%  Öl 74.1 -1.8% 

türkische Lira wieweit noch?

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 19.09.21 22:25
eröffnet am: 23.05.18 09:31 von: steve2007 Anzahl Beiträge: 693
neuester Beitrag: 19.09.21 22:25 von: steve2007 Leser gesamt: 297219
davon Heute: 356
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  

23.05.18 09:31
5

1120 Postings, 2321 Tage steve2007türkische Lira wieweit noch?

Anfang 2017 kostete ein Euro ca 3,3 Lira, stand heute 5,6. Grund hohe Verschuldung und Inflation. Aber über 10% Inflation dafür 60% Kursverlust, passt das zusammen? Für due Touristen natürlich klasse, obwohl die Nachfrage wohl unter der unschönen politischen Situation leidet.
Das ist auch noch eine Frage wie der Wahlausgang die Währung beeinflusst. Zu wünschen ist es den Türken, dass sie ihren Vollhorst in die Wüste schicken und hoffentlich kapieren das auch europäische Türken, dass mit dem Kasper nicht mehr viel geht.
Verfolgt noch jemand die Lira und hat eine Meinung dazu?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
667 Postings ausgeblendet.

04.05.21 09:39
2

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Die 10

Ist momentan der Wert um den Euro und Lira tanzen. Spannende Situation beim ersten Mal als über 10 ging konnte sich die Lira deutlich erholen. Hatte damals kaum jemand erwartet, die Türkei hat da durch Goldverkäufe Devisen generiert. Ein durchaus interessanter Schachzug die Frage ist können Sie es wiederholen? Oder habe Sie noch andere Trümpfe zum ausspielen?  

07.05.21 10:43
3

3439 Postings, 774 Tage KK2019ups

https://www.focus.de/politik/ausland/...arden-dollar_id_13271229.html

Da hätte man vor ein paar Jahren nicht putschen müssen sondern man müsste einfach nur warten. Bald stürzt sich der Anti-Demokrat selbst. Anmaßung und Größenwahn dafür steht er.

Im Namen der

Freiheit-Demokratie-Marktwirtschaft  

15.05.21 09:16

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Inflation hoch

Die Türkei benutzt anscheinend einen anderen Warenkorb als die Fed oder EZB.
https://finanzmarktwelt.de/...steigt-aktuell-ueber-17-prozent-198555/  

25.05.21 19:36
1

1120 Postings, 2321 Tage steve2007The Neverending story

Keiner macht es richtig, schon wieder ein Tausch bei der Notenbank.
https://www.finanznachrichten.de/...ert-naechsten-notenbanker-016.htm  

26.05.21 12:21
1

2983 Postings, 5755 Tage KaktusJonesEs weiß eben nur einer

wie man es richtig macht und das ist der Chef persönlich.
Man sieht ja, wie es fluppt, wenn er alles vorgibt.  

28.05.21 21:44
2

54 Postings, 410 Tage SandkaiserEs wird immer schlimmer..

10,45 zum Euro.. Er do dank endlich ab, nehm deine korrupt erworbenen Millionen und flieg zu deinem Freund Pu. nach Russland.
Du hast alles verka.... im Land. Das Land am Ende.Deine Zeit ist leider abgelaufen. Arme Türkei.  

29.05.21 13:13
2

1728 Postings, 4626 Tage butschiIdeologie und Wirtschaft

vertragen sich halt nicht, weder in ein oder andere oder religiöse Richtung.

Am Ende sind sie dann halt pleite.

Verlira bleibt halt Verlira und die 120 Mrd. sind jetzt weg.

Die Optionen werden weniger, bleibt zum Glück dann halt auch weniger Geld für Kriege im Ausland oder man zettelt den großen Krieg an.

Aber ich denke mal, dann bekommt er von Putin auf die Finger.

Im Moment hat Erdo ja eher "Video"-Probleme ;)

 

31.05.21 13:02
1

68 Postings, 550 Tage alfrediGeduld

Die Türkei geht schon nicht pleite... mittelfristig ein Wachstumsmarkt ...  

01.06.21 10:12

967 Postings, 3072 Tage nosce@Alfredi

02.06.21 08:53

975 Postings, 3301 Tage Bud.Fox...

Hallo zusammen, Ich hätte mal eine Frage:
Ich habe Anleihen in türkischer Lira, Laufzeiten bis 2024 bzw 2026.
Würden Ihr die behalten oder entsorgen? Schön langsam bekomme ich etwas kalte Füße bei dem Verfall der Lira.....  

02.06.21 09:22

2748 Postings, 857 Tage SEEE21Anleihen sind zwar nicht mein Thema,

Aber was ich so am Rande von Staatsbankrotten mitbekommen haben, dass es Unterschiede gibt. Erstrangigkeit oder so ist wichtig. Also die Staatsanleihen, die die Profis bei so einem Event kaufen würden, um bestenfalls in den USA auf Zahlung klagen zu können.
Ansonsten spekuliert man vielleicht darauf, dass Erdogan die Macht verlieren wird und dadurch Vertrauen wiederkehrt! Auf jeden Fall eine knifflige Frage und darauf gibt es, wie so immer an der Börse, keine Antwort mit 100% Sicherheit!  

02.06.21 09:26

975 Postings, 3301 Tage Bud.Foxja

wirklich knifflig.
es sind keine Staatsanleihen, sondern nur Anleihen in türkischer Lira, von der EIB emittiert. Aber was passiert mit der Lira, Wenn es einen Staatsbankrott geben sollte?  

03.06.21 14:05
1

11 Postings, 700 Tage Wettertanne@Bud.Fox - EIB-Rating AAA

Das Rating der EIB ist AAA, daher erhältst Du deinen Einsatz mit Sicherheit zurück, lediglich die Währungsverluste musst du tragen. Beispiel: Nennwert (100%) Anleihe beim Kauf 1000 TRY (Türk. Lira beim Kauf bspw. 1 EUR = 7,50 TRY) wären also rd. 133 Euro. Sollte die TRY beim Auslaufen der Anleihen bspw. bei 1 EUR = 10,50 TRY stehen, dann erhältst du zwar wieder 1000 TRY zurück, diese sind dann aber nurmehr rd. 95 Euro wert.  Verlust also ca. 28,5% aufgrund der schwachen Währung.  

04.06.21 13:57

975 Postings, 3301 Tage Bud.Fox@wettertanne

schon klar, Nur mein Problem, falls Der Staat Türkei pleite gehen sollte, was passiert dann mit dem Lira-Kurs. gibt es dazu irgendwelche Einschätzungen? geht der Wechselkurs dann Richtung 1 Euro = 20 TRK?  Wenn er so im dreh 8 - 12 bleibt, würde man das ja locker durch die jährlichen zinszahlungen in Höhe von über 10 Prozent auf den Nennwert wett machen können.
Ich bin das Risiko mal eingegangen und spekuliere darauf.      

04.06.21 21:40

975 Postings, 3301 Tage Bud.Foxmuss

natürlich TRY für Türk.Lira heißen...  

05.06.21 19:55

11 Postings, 700 Tage WettertanneEin Staat geht nicht pleite, nur seine Bürger ;-)

In diesem Fall gäbe es halt einen Währungsschnitt, vielleicht 1:10. Somit wären die Wertverluste aufgrund des Währungsverfalls natürlich immens. Das gleichen dann 10% Zinsen p.a. auch nicht aus. Aber die Rückzahlung durch die EIB ist gesichert - im Gegensatz zu türk. Staatsanleihen.
 

10.06.21 16:57

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Lira hält sich momentan

Von 10,74 Lira die man vor kurzen für einen Euro bekam auf 10,28. Haben sie noch Gold oder was anderes werthaltiges zum verkaufen? Oder hat Erdo jetzt die richtigen Leute in der Zentralbank?  

13.06.21 18:18
1

813 Postings, 168 Tage turicumrte holt hilfe aus china

"Präsident Recep Tayyip Erdogan gab am Sonntag eine neue Devisentausch-Vereinbarung der heimischen Notenbank im Wert von 3,6 Milliarden Dollar bekannt. Damit erhöht sich das mit China abgesprochene Gesamtvolumen auf sechs Milliarden Dollar.
Die Türkei könnte dadurch ihre Fremdwährungsreserven deutlich aufpolstern. Diese waren im vergangenen Jahr um 75 Prozent eingebrochen. Hintergrund ist vor allem die Schwäche der heimischen Lira. Staatliche Banken verkauften massenweise fremde Währungen, um den Kurs der Lira zu stützen.
(Reuters)"
https://www.cash.ch/news/top-news/...usch-geschaeft-mit-china-1779202



nun tun die chinesen sowas nie ohne gegengeschäft, ich tippe mal auf die baldige bekanntgabe einer 99-jahre vermietung eines grossen warenhafens an ein chinesisches unternehmen im rahmen der belt and road initiative.  

18.06.21 19:33

1120 Postings, 2321 Tage steve2007China Meldung

Wenn man sich den Kursverlauf der Lira anschaut war die Meldung wohl schon eingepreist. Trotzdem Respekt sie prüfen ihre Optionen und nutzen sie. Erst Gold verkauft jetzt mit dem Chinesen einen Deal.  

04.07.21 17:40

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Inflation

Trifft leider auch die Mittelschicht. Da ist guter Rat teuer.
https://www.nzz.ch/wirtschaft/...it-er-nicht-weiter-steigt-ld.1632833  

02.08.21 19:22

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Jetzt aber

Die Lira die letzte Zeit stark gegenüber den Euro der sich von seiner Schwächephase erholt. Heute seit längerer Zeit weniger als 10 Lira für einen €  

11.08.21 08:19

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Nicht schön

Die Inflation bleibt hoch und durch die Waldbrände gehen jetzt Einnahmen durch ausbleiben Urlauber verloren.

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/...der-20-Prozent-Marke.html

https://taz.de/Waldbraende-in-der-Tuerkei/!5786518/

Dafür wollen sie wieder unseren Plastikschrott importieren ich will gar nicht wissen was sie damit machen.
https://m.focus.de/finanzen/news/...en-plastikabfall_id_13542226.html  

17.08.21 22:34

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Wenn so weiter geht

Die Lira weiterhin stark und wieder unter 10 nachdem es zwischenzeitlich mehr als 10 für den € gab. Sollte sie zumindest stabil bleiben dürfte die Inflation auch abkühlen. Der Rest der Welt holt da momentan aber auch deutlich auf.  

08.09.21 07:46
1

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Unverändert

Höhe Inflation, der Bank Präsident will die Zinsen wohl lassen. Mal schauen wie lange ihm Erdo machen lässt. Bitter für die kleinen Leute wenn die Lebensmittelpreise explodieren.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...ei-inflation-anstieg-101.html  

19.09.21 22:25
1

1120 Postings, 2321 Tage steve2007Surfschutz

Der gerade da nicht funktioniert wo er mit am dringendsten gebraucht wird.

https://www.heise.de/news/...?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben