"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11309
neuester Beitrag: 07.07.20 21:50
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 282711
neuester Beitrag: 07.07.20 21:50 von: Resie Leser gesamt: 20628577
davon Heute: 6922
bewertet mit 352 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11307 | 11308 | 11309 | 11309  Weiter  

02.12.08 19:00
352

5866 Postings, 4619 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11307 | 11308 | 11309 | 11309  Weiter  
282685 Postings ausgeblendet.

07.07.20 13:27
7

12339 Postings, 3498 Tage SchwarzwälderSeltenes Vorkommnis Im bunten Vielfalts-Deutschld.

Eine Armlänge-Abstand hat nichts genützt !  (??)


Köln`s stv. O.-Bürgermeisterin wird von Migranten begrapscht
!

Während des vielfältigen, rein niemanden ausschließenden Kölner Christopher-Street-Day`s,
geschah das Schreckliche: Die Vice-Oberbürgermeisterin der für alle offenen Stadt Köln,
Elfi Scho-antwerpes (SPD), wollte sich von Amts wegen ein ganz neutrales, reales Bild vom
bunten Treiben auf dem Christopher-Street-Day machen, -welches sich jedoch als fatal heraus
stellte-, als sie von einem Migranten an der Brust, -ich vermute unabsichtlich aus versehen-, im Rahmen einer eher sehr selten vorkommenden, unerlaubten Handlung (Zugriffsunrecht),  etwas berührt, besser gesagt "begraptscht" wurde.
Dies geschah offensichtlich trotz Berücksichtigung von Frau OB Henriette Reker`s ganz klarer
Vorgabe für alle Frauen, "eine Armlänge Abstand" zu halten, (bei kurzen Armen besser zwei),
was sich ganz offensichtlich, wie sich in der praktischen Anwendung zeigte-, wohl doch als
nicht immer ganz ausreichend, wenn ni. gar aus Opfersicht ineffektiv bezeichnet werden darf !  

Die SPD-Funktionärin alamierte die Polizei, erstattete Anzeige ? und zeigte sich doch ungehalten,
hinter vorgehaltener Hand wie man hört, sogar empört.

Ob sich die 67-Jährige nach der Silvesternacht u. tausender ähnl. Vorfälle im Willkommensland
jetzt von der eigenen Erfahrung ein klein wenig doch überrascht zeigte, ist nicht bekannt.
Man kann nur hoffen, daß der leicht Unbedachte sich nicht irgendwie proviziert, oder jetzt
durch die Anzeige nicht rass. diskriminiert fühlt und dafür Schadensersatz fordert ?
Vielleicht kommt der Mann mit besonders dunkler Hautpigmentierung ja auch mit einer harten
Zurechtweisung samt der Bitte des Staatsanwaltes, dies doch künftig möglichst zu unterlassen
und der Anweisung das Präsidium doch jetzt bitte zu verlassen, davon ? Eine Traumatisierung u.
weitere Angstattacken in Deutschland sollten tunlichst nicht noch zusätzlich bei dem Schutzsu-
chenden herbei geführt werden. Die ansonsten gute gesellschaftliche und berufliche Integration
soll schließlich auch gut abgeschlossen werden.

Na ja, ob diese Strafanzeige jetzt unbedingt notwendig war, -auch wenn die Vice-OB-in Opfer der
eigenen, mit unterstützten Migrantenpolitik war-, darüber ließe sich sicher streiten,  denn wer
will schon jungen, schutzsuchenden Menschen, die gute berufliche Perspektive wegen nur einem kleinen Vorfall komplett verbauen ? Vllt. sollte man auch hier Toleranz vor Verweis walten lassen ?

https://www.express.de/koeln/...rin-wurde-sexuell-belaestigt-36969936

 

07.07.20 13:47
6

43 Postings, 10 Tage Symba@ barmbekerbriet

Die Fragen zu der Grippeimpfung kann man beantworten.

- In einer Untersuchung von 2010 haben Wissenschaftler festgestellt, dass es "keine Evidenz gibt, dass die Impfung weder Übertragung noch Komplikationen verhindert".

Quelle: https://www.cochranelibrary.com/cdsr/doi/10.1002/...D001269.pub4/full

- Eine Studie von 2018 hat festgestellt, dass die Grippeimpfung die Virusübertragung erhöht und Geimpfte sechs mal mehr Viren im Atem haben, als Ungeimpfte.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5798362/

- Eine Studie in 2005 hat festgestellt, dass die höhere Impfquoten für Ältere ab 65 (von 20% in 1980 auf 65% in 2001), keinen Einfluss auf die Mortalität hatte.

Quelle: https://jamanetwork.com/journals/...ternalmedicine/fullarticle/486407

- Eine Pentagon-Studie von Januar 2020 kam zum Ergebnis, dass die Grippeimpfung das Corona-Risiko um 36% erhöht.

Quelle: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/...13647?via%3Dihub

- Eine Studie aus 2012 kam zum Ergebnis, dass die Grippeimpfung bei Kinder das Gripperisiko kaum gesenkt hat, dafür aber das Risiko für andere Infektionen erhöht hat.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3404712/  

07.07.20 14:34
1

22414 Postings, 3504 Tage charly503bitte oben meine Beitrag zuvor lesen

dann das hier
x  https://www.tagesschau.de/investigativ/...rzte-maskenpflicht-103.html x

Ärzte wissen offensichtlich mehr über die Maskenpflicht als unsere Politiker. Man sollte es ihnen aber auch mitteilen, wer falsch liegt! Wenn dass in der Apotheker Rundschau stehen würde, kämen die mit nachdrucken als Entschuldung mit vorzeigen in den Geschäften, nicht mehr nach.  

07.07.20 15:08
3

12339 Postings, 3498 Tage SchwarzwälderIm niederbayrischen Metten

so liest man im Net, will der Marktgemeinderat darüber entscheiden, ob es künftig eine nach
dem zu Tode gekommenen, ansonsten immer unauffälligen Herrn mit besonders dunkler
Hautpigmentierung Namens  ?Georg-Floyd? zum Gedächtnis an das unentschuldbare
Ereignis eine Straße in seinen Namen (um-) benannt wird ? Normalerweise haben die Straßen-
schilder immer einen Ortsbezug und außerdem gebe es gerade auch keine neu zu benen-
nende Straße. Die Vorgeschichte von Floyd sei außerdem "auch nicht bekannt" !
(Da vermute ich `mal im Gemeindeamt verfügt man immer noch nicht über das ultraneue
System zur Datenübertragung namens InterNet ? )

Kommentar:
Aber die Bürger könnten sich ja auch gleichzeitig immer an die Solidaritätskundgebungen
?Black-Lives-Matter? mit  500 Mio. Schaden erinnern u. dennoch einen Rest an Humor bewahren ?
Wann wird eigentlich bekannt gegeben, wie diese $ 500 Mio. angerichtet Schäden unter den
wie viel Verhafteten Freunden und Frenetischen in USA aufgeteilt u. nach dem Verursacherprinzip
dann auch zur Bezahlung aufgeteilt werden ?  ? Anzahl der ermittelten Gesamtschäden geteilt
durch die Anzahl der bereits Verhafteten samt dem hernach zu ermittelnden Rabauken pro
Person sowie die ohne-wenn-und-aber Eintreibung dieser Gelder, ggf. in 1000 Monatsraten
oder durch abarbeiten in staatl., kommunalen Einrichtungen.

Also ich finde eine solchen Strßenumbenennung könnte ja  auch der besseren Orientierung der
gegebenen Örtlichkeiten dienen:

Also, wenn z.B. jemand frägt:
Wo finde ich bitte den Baader-Meinhoff-Platz, ist die Antwort:
Sie fahren hier vorn die George-Floyd-Straße hoch,
dann scharf links abbiegen in die Mohammed-Atta-Allee,
vorbei an der Anis-Amri-Schule und dem Bin-Laden-Denkmal,
und schwupps, schon sind sie da und sehen auch gleich die Christian Klar Gedenktafel !
WO gibt`s  schon so viel unterschiedliche kulturelle Historie auf einmal ?

 

07.07.20 15:17

19041 Postings, 2409 Tage Galeariswen sie nicht mehr weiterwissen fragen sie

in der Jan Karl Raspe Schule nach.
Aber Achtung nicht verfahten, da stand früher mal ein Bismarck  Denkmal.
Sollte Ihnen  das alles spanisch vorkommen, wie es soweit kommen konnte, gehen sie zurück in die Zukunft, Marty McFly erklärt Ihnen alles.  

07.07.20 16:10
6

2801 Postings, 5348 Tage derQuerdenkerGlückwunsch allen

physisch investierten. Soeben wieder ein neues 8 Jahres hoch :=)

1792 so far :)

-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.

07.07.20 16:22
9

602 Postings, 628 Tage MambaIst das die Zukunft,

die weißen Europäern bald blühen wird? In Südafrika werden seit Jahren weiße Farmer regelrecht abgeschlachtet. Von schwarzen Banditen und mit Duldung der Regierung. Generell sind Weiße in Südafrika zum Freiwild geworden, da ihnen die wirtschaftliche Misere im Land und der ?immerwährende Kolonialismus? angelastet wird. Den Schwarzen wird wiederum eingetrichtert, sich einfach zu nehmen, was ihnen ohnehin ?zustünde?, vor allem mit blinder Gewalt. Die Auswüchse dessen sind an Grausamkeit kaum zu überbieten. Das schildert auch ein solcher schwarzer ?Farm-Attacker? vehement aber seelenruhig in einem Video."
>Schwarzer Farm-Angreifer im Interview: ?Wir töten deine Frau und vergewaltigen deine kleinen Kinder?<

Gut, dass sowohl Russland als auch Australien Farmern Aufnahme zugesagt hat.
Nur die deutsche Regierung lässt lieber die farbigen Täter ins Land. Ausserdem wollen sie auch keine Christen - nur Muslime !

 

07.07.20 17:16
1

5994 Postings, 3313 Tage SilverhairSymba

Impfplicht
Bisher hat sich noch keiner so über eine - weder reale, noch irgendwie geregelte - Impfpflicht zu Corona aufgeregt wie Du.
SOLLTE es diese mal geben - und die gilt sicherlich international - wetten dass Du und Deine Trabanten die ERSTEN sein werden, die sie haben wollen?
Weil Ihr sonst nirgendwo hinkommt!  ;-D
Ihr braucht nicht rumzustreiten: Entweder Impfe oder daheim bleiben.
Euch werden sie die "Menschenrechte" schon klar machen.
Nimmste Charly mit zum Ortstermin. Der liest auch nur die Überschrift zu den verqueren Ärzten.
Drunter steht nämlich, dass ihnen dafür strafrechtliche Verfolgung droht!
Warum rennt man gegen Wände? Dabei holt nur Ihr Euch Beulen.
Doch nicht der Staat, zieht er "Macht" konsequent durch.
Das muß man anders machen. Und nicht über gefährliche Kinkerlitzchen.

Gold
Na gugge. Gold steigt. Aber nicht weil Geld reindrückt, sondern weil Vertrauen leidet, Zweifel nagen, Unsicherheit wächst.

 

07.07.20 17:17
3

1754 Postings, 2539 Tage barmbekerbrietSilverhair zu 680

1. barmbekerbriet BITTE ohne C vor dem K. smile

2. Ich bin zwar fast blind aber mit Sicherheit nicht vor Wut, das hat genetische Gründe.

Und nun wieder zum Thema.

Wenn irgendwelche Heinis sich aus welchem Grund auch immer um den Hals fallen weil es ihrem Naturell entspricht, dann sollen sie es tun. Denn dieses taten sie wohl auch bei jeder Grippewelle. Und genau das ist für MICH der Punkt. Wo wurde denn wie belegt , daß das Corona Virus gefährlicher ist als so manches Grippe Virus? Doch, Beleür mich nicht ausschge giebt es viele aber eben von der einen wie von der anderen Seite und die sind für mich nicht ausschlaggebend. Ausschlaggebend ist für mich das Verhalten der Verantwortlichen ob nun aus Politik, Medizin oder den Medien. Ein Beispie.

Anfang des Jahres wurde von allen Seiten bestätigt, daß ein Mund Nasenschutz nicht nötig ist. Anfang 2018 während der Grippewelle lag ich im Krankenhaus. Da hat fast jeder vom Personal eine Maske getragen. Verdammt noch mal, in beiden Fällen handelt es sich um einen Virus. Oder lag es daran, daß es keine Masken gab? Dann haben sie uns wissentlich belogen und den Tot von vielen Menschen in Kauf genommen. Und diesen Leuten soll ich glauben? Nee nee dann mache ich mir lieber selber meinen Reim.


Gruß auch in die Runde

barmbekerbriet


 

07.07.20 17:26

662 Postings, 156 Tage ScheinwerfererHab es auch Quer gedacht

Jetzt muss Gold^ über 1800 USD/Oz zurück zur Sonne steigen das der Edelmann Silber aus der Knete kommt. <  

07.07.20 17:56
4

22414 Postings, 3504 Tage charly503es würden noch sehr viel mehr

verquere, aber offensichtlich gute Ärzte zu Wort kommen wollen, aber die Drohkeule des Jobverlustes ist wohl doch weitaus gefährlicher als deren Beweggründe, die Geschichte ordentlich zu definieren. Die meisten haben sicher Schulden in horrender Höhe weil, die Praxen werden ja auch was kosten und auch die Angestellten der Ärzte werden auch Ihn höflich bitten, lieber Doktor, halte den Mund, bitte.
Ich kann sie alle gut verstehen also, wohlan in die Zukunft!  

07.07.20 17:59
4

22414 Postings, 3504 Tage charly503Wäre da nur noch die Frage offen,

ob diese Ärzte auch den Impfausweis benötigen oder der Impflicht nachkommen, na ja, will mal schnell aufhören..... Könnte ja endlich sein, das sie wissen was drin??  

07.07.20 18:00
4

5994 Postings, 3313 Tage SilverhairBarmbeker

So genau habe ich mir den Hamburger Stadtteil noch garnicht angeguckt.
Was dazugelern, passiert nicht nochmal - ohne "c" - Versprochen !
Dass Deine Augen nicht mitspielen, tut mir leid. Ohne Sehen ist Mist.

Scheinbar ist es Dir entgangen, dass Du mit jedem Zweifel dieser Gruppe "Verweiger" hier den Rücken stärkst. Die freuen sich diebisch.
Es geht um den Sinn oder die Sinnlosigkeit einer "von der Masse" beschlossenen Maßnahme.
Die ist so ernst, das sie mittlerweile Opfer fordert, nur weil man sich angeordneten (von wen auch immer) Maßnahmen verweigert.
Auch hier rennen "Gegner" herum (und das sieht man ihnen an, wie die nur drauf warten, so auf Krawall gebürstet sind sie).
Wozu soll das gut sein?
Melbourne macht zu. Pubs in GB - am WE geöffnet !!! - schließen bereits wieder.
Die Schweiz barmt. Brasiliens Bolsonaro hat Fieber und Gliederschmerzen.
Täglich berichten mehr VIPs über den Verlauf ihrer Krankheit.
Es ist doch sowas von egal, ob Du schonmal mit Maske bedient wurdest, oder ohne.
Jeder Zahnarzt macht es anders. Jeder Fleischer nutzt Hanschuhe anders.
Auch hier sitzt man teils eng beim Artzt. Auch darum geht es nicht.
Das sind Einzelheiten im Getriebe.
Wichtig ist, dass die große Masse sich an Regeln hält. Zum Schutz für sich und Andere.
Und wenn nur ein Fitzelchen Chance besteht Schutz zu bieten, dann nimmt man das und trötet nicht kuriose Erfahrungen als Verriss in den Äther.
Ich könnte mir vorstellen, so ein "Einschluß" wie in Gütersloh würde hier Manchem guttun.
Den Heini, der gleich wieder Party feiern wollte, hat man ganz schnell aus der Reportage rausgeschnitten.
Die Leute dort brauchen alles, aber nicht schon wieder "Helden" die erneut Corona anlocken...
 

07.07.20 18:34
3

2934 Postings, 1346 Tage Qasar#698 da die Impfung ja nichts bewirkt

bzw. der Titer nicht nachweisbar ist, verhalten sich die meisten Ärzte gemäß ihrem Eid.
Wenn ein Patient die Impfung wünscht, impfen sie, wenn er einen Impfnachweis benötigt, stellen sie ihn sicher gerne aus.
Sie selbst kennen meist einen Arzt, der genauso verfährt.
Man muss jetzt nicht denken, dass nun alle Ärzte einem Bankkaufmann oder einem Tierarzt glauben und strikt danach handeln.  

07.07.20 19:10
1

22414 Postings, 3504 Tage charly503bitte informiert Euch im Internet

über Prof.Dr. Homburg, wird Euch in die Augen fallen!  

07.07.20 19:26
6

1754 Postings, 2539 Tage barmbekerbriet@ Silverhair zu 699

Ich kann Dich beruhigen, der Stadtteil Barmbek wurde vor etwa 50 Jahren noch mit ck geschrieben.
Und wenn wir schon dabei sind können wir das auch noch mit dem Briet , der nichts mit dem Briten zu tun hat klären. Das nun folgende beziehe ich aber nicht vollständig auf mich.
smile

https://www.welt.de/welt_print/article1944318/Auf-ein-Platt-Wort.html


Und wieder zum Thema.

Tut mir leid Silverhair aber mir ist es ziemlich egal ob sich hier jemand diebisch über mein Geschriebenes freut. Ich mache mir nur meine Gedanken und teile diese hier mit.  Und Du wirst lachen aber ich halte mich auch an die Regeln die uns vorgegeben werden. Das hindert mich aber nicht daran die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahmen zu hinterfragen. Die privaten Einschränkungen sind mir auch egal.  Mir geht es um das System, das schon vorher an die Wand gefahren wurde aber von zu vielen nicht erkannt wurde. Und jetzt wo es unübersehbar ist hat man auch  gleich den " wirklich " Schuldigen parat. Das Corona Virus. Einfach GENIAL ! Und nur darauf wollte ich aufmerksam machen.

Gruß auch in die Runde

barmbeCkerbriet smile





 

07.07.20 20:27
2

15260 Postings, 5698 Tage pfeifenlümmelWie kann man

noch die verheerende Wirkung des Corona-Virus herunterspielen?
Glauben hier einige wirklich noch, dass die Berichte aus Italien und Spanien nur Fakes waren?
Dann die rücksichtslosen Argumente einiger, dass man sich nicht einer Minderheit unterwerfen sollte!
Warum fahren sie denn dann vor dem Kindergarten mit Tempo 30?
Nicht zu glauben, was hier in diesem Thread inzwischen für abstoßende Beiträge kommen.
Das Recht des Stärkeren soll hier anscheinend verherrlicht werden.
Die Schwächeren sollen krepieren, spart ja auch bei der Rentenkasse!  

07.07.20 20:31
3

43 Postings, 10 Tage SymbaSilverhair

"SOLLTE es diese mal geben - und die gilt sicherlich international - wetten dass Du und Deine Trabanten die ERSTEN sein werden, die sie haben wollen?
Weil Ihr sonst nirgendwo hinkommt!  ;-D"

Impfpflicht gibt's eh schon. Und sollte das Bundesverfassungsgericht diese abscheuliche Unmenschlichkeit nicht stoppen, dann ist alles verloren.
Das würde schlicht bedeuten, dass die Verfassung es nicht geschafft hat, das Wiederkommen des Größten Übels zu verhindern.
Es bleibt nur die Flucht. Wir werden Flüchtlinge, die Asyl suchen müssen.

Und wir werden uns sicher denken, dass irgendwo da draußen Silverhair auf unsere Verfolgung und unsere Vertreibung mit Genugtuung zuschaut.
 

07.07.20 20:33
1

662 Postings, 156 Tage ScheinwerfererSo nah und doch so fern

nicht das de noch abhauen tust zum Zauberer auf die Insel. Hoffentlich gibt er nochmals volle Power das es Blitzen, Donnern und wackeln tut. Wir zerfallen nun bald weil sich der ganze Unsinn nun rächen tut. <  

07.07.20 20:39
4

43 Postings, 10 Tage Symbapfeifenlümmel

Es geht hier nicht um das Recht des "Stärkeren" oder des "Schwächeren".

Es geht um die Verfassung und die Tatsache, dass man nicht eine Person opfern kann, mit der Begründung, dass das eine andere Person rettet.
Symba ist nicht bereit die fremde Angst mit seiner Freiheit, mit seiner Gesundheit und mit seinem Leben zu bezahlen.

Die Menschen die fremde Opfer verlangen, handeln hier zutiefst egoistisch.  

07.07.20 21:04
2

22414 Postings, 3504 Tage charly503möchte eine weitere Empfehlung geben,

bitte im Internet suchen,
Dr.Jens Bengen im Gespräch mit Hagen Grell.
Ein Schlußwort war, welches ich gerne gehört und somit in die Runde rufe.
Verdrängt Eure Angst, es wird nichts passieren, aber wehrt Euch gegen kommende Impfpflicht!
Und Impflicht selbst braucht man gar nicht zu verordnen, es ergibt sich von selbst wenn aufgewachte sich nicht mehr frei bewegen können wie zum Jahresbeginn 2020.  

07.07.20 21:36
3

6143 Postings, 2538 Tage warumistEs ist wie seit Jahrhunderten

immer das gleiche Spiel, Charly.

Die merken es nicht, von der Angst betäubt.

Der Virus ist da und er wird noch lange bleiben.

Lieber von der Angst sterben als vom Virus.

Silverhair, wasche bitte gelegentlich Deine blaue Bluse aus.
Es ist die richtige Zeit dafür.

Silberhair und der Harcoony bekommen die ersten Spritzen vom Billy-Pilly.
Mit einer zehnfachen Wirkung.

Die Internationale meldet sich bei mir.

https://youtu.be/L9Sy6BP_CNY

Silberhair,  stillgestanden !

Die Linke, sie ist Deine Religion !!!  

07.07.20 21:39
3

535 Postings, 658 Tage Force MajeureWoran liegt es denn nun wirklich?


Simbabwes Vizepräsident, Kembo Mohadi, hat weiße Menschen für die schlechte wirtschaftliche Situation des Landes verantwortlich gemacht. Seit der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1980 verzeichne Zimbabwe eine Rezession, weil die ehemaligen Kolonialherren ihnen nicht beigebracht hätten, wie man wirtschaftet, sagte Mohadi dem Sender ZBC TV.

Weil ihnen das (vielleicht bis auf Einzelfälle) gar nicht beizubringen ist, selbst mit aller Mühe die darauf verwendet würde.

Wie würde wohl Trump sagen: Sie sind Shithole Countries und werden es bleiben. Und dort wo sie sich in Massen ansiedeln, ist auch bald ein Shithole-Banana Country.
 

07.07.20 21:47
1

19041 Postings, 2409 Tage Galearisaus Maskierten werden Gepiekste

weil  sie eventuell  Angst haben könnten, irgendwelche "Rechte "  zu verlieren, z.B sich  in ein Reiseflugzeug zu setzen.
 

07.07.20 21:50
1

3592 Postings, 1104 Tage ResieWarumist ,

die sind nicht von Angst betäubt - die sind blöd wie Affenscheisse ! Mit solchen Trotteln ist kein Staat zu machen . Dann noch vor dem Feind niederknien und mit mehrgängigen Menüs und 100en Euronen beglücken, welchen man hereingeklatscht hat , zeigt doch welchen IQ die Schafsmasse hat . Mäh , määhh , määäähhhhh , blöck , blööck .  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11307 | 11308 | 11309 | 11309  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben