Inside: Allianz AG

Seite 2 von 51
neuester Beitrag: 09.06.15 23:37
eröffnet am: 16.12.09 22:20 von: cv80 Anzahl Beiträge: 1262
neuester Beitrag: 09.06.15 23:37 von: Andrew6466 Leser gesamt: 455738
davon Heute: 27
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 51  Weiter  

27.01.10 09:54
1

116 Postings, 6251 Tage rabiat321Meine Meinung

Alles was das Management macht trägt keine Früchte. Nach 2 1/2 Jahren Umstruktuierung gibt es nur unzufriedene Kunden, unzufriedene Mitarbeiter und unzufriedene Aktionäre. Zudem hat man kräfitg Marktanteile verloren, und zwar in allen Sparten.

Wenn hier nicht wieder zu alten Werten gefunden wird, versauft der Karren, der meiner Meinung nach bis zum Hals im Dreck steckt.

 

01.02.10 20:46
1

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

01.02.2010 11:14
JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight'

JPMorgan hat Allianz nach einem Interview von Vorstandsmitglied Paul Achleitner über mögliche Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen auf "Overweight" belassen. Verzögerungen in der Bedienung der Staatsanleihen könnten zu Wertberichtigungen von 154 Millionen Euro führen, gerade einmal 0,7 Prozent der notwendigen Solvabilität I, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Montag vorgelegten Studie. Insgesamt seien die Sorgen des Marktes über möglicherweise notwendige Wertberichtigungen auf Staatsanleihen europäischer Länder jedoch überzogen. Die Aktie erscheine daher überverkauft.

AFA0013 2010-02-01/11:12


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:40

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

02.02.2010 10:47
HSBC hebt Ziel für Allianz auf 116 Euro - 'Overweight'

Die HSBC hat das Kursziel für Allianz von 115,40 auf 116,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Da die Bilanzen und die Solvabilität der Versicherer sich weiter verbesserten und Übernahmen wieder denkbar seien, rücke die Bewertung der Assekuranzen in den Fokus, schrieb Analyst Kailesh Mistry in einer Branchenstudie vom Dienstag. Derzeit sei der gesamte Sektor attraktiv bewertet, auf Basis der Ergebnisse und Dividenden sowie in historischer Hinsicht. Mistry bevorzugt Lebensversicherer sowie Rückversicherer mit dem Fokus auf den Nicht-Leben-Bereich. Die Allianz dürfte am deutlichsten von steigenden Zinsen und einem Rückgang der Volatilität an den Aktienmärkten profitieren. Der Titel sei ein "Key Overweight Pick".

AFA0010 2010-02-02/10:44


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

03.02.10 16:31

718 Postings, 6192 Tage Regina LüWarum jetzt der Kursrückgang?

Gibt es irgendwelche unbekannte News?  

09.02.10 08:17

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

11:30 08.02.10

London (aktiencheck.de AG) - Nick Holmes, Analyst von Nomura Equity Research, stuft die Aktie der Allianz (Profil) unverändert mit "neutral" ein.

Die Allianz dürfte mit ihrem Bericht zum abgelaufenen Geschäftsjahr solide Ergebnisse ausweisen. Im vierten Quartal könnte es zu einer Verbesserung der Combined Ratio auf 96% gekommen sein. Zudem werde mit einer Anhebung der Dividende um 15% auf 4 EUR gerechnet. Das Kursziel habe man von 85,00 auf 92,00 EUR heraufgesetzt.

Die Allianz gehöre jedoch angesichts der nur begrenzten Wachstumsperspektiven und einer Konzentration auf das in 2010 schwächer erwartete Sachversicherungsgeschäft derzeit nicht zu den bevorzugten Titeln im Sektor.

Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Nomura Equity Research die Aktie der Allianz weiterhin mit dem Votum "neutral". (Analyse vom 08.02.10)
(08.02.2010/ac/a/d)
-----------
Gruss
C H R I S

15.02.10 22:09
1

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

15.02.2010 11:14
JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight' - Ziel 104 Euro

JPMorgan hat Allianz vor Geschäftszahlen für 2009 auf "Overweight" mit einem Kursziel von 104,00 Euro belassen. Er rechne bei der kombinierten Schaden-Quote-Quote des Versicherers mit einer positiven Überraschung, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Montag. Diese Kennziffer dürfte im vierten Quartal einen Wert von 96,8 Prozent angenommen haben. Auch die Gewinnqualität sollte dem Experten zufolge weitaus besser als erwartet ausfallen.

AFA0018 2010-02-15/11:12


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

23.02.10 20:27

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

23.02.2010 14:14
JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight'

JPMorgan hat die Einstufung für die Aktien der Allianz nach einem Zeitungsbericht über mögliche Preiserhöhungen bei Kfz-Versicherungen des Konkurrenten HUK Coburg auf "Overweight" belassen. Dies könnte das Ende des Preiskampfes der deutschen Automobilversicherer bedeuten, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie am Dienstag. Sollte Allianz die Prämien 2011 und 2012 um jeweils fünf Prozent anheben, würde der Netto-Gewinn um 1,9 beziehungsweise 3,7 Prozent steigen.

AFA0070 2010-02-23/14:13


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

24.02.10 18:04

13396 Postings, 6354 Tage cv80So - morgen kommen Zahlen ...

24.02.10 19:32
1

718 Postings, 6192 Tage Regina LüBin auf die Zahlen gespannt

Ich sehe die Allianz und Münchenerrück als "ähnliche" Versicherungen an.
Beide haben ungefähr das gleiche KGV,
und beide zahlen eine gute Dividende.
Auch wenn sich W. Buffett bei der Münchener Rück eingekauft hat
und so wie es scheint seinen Anteil noch bis auf 7% erhöhen wird,
so ist für mich die Allianz ebenbürtig.
Vielleicht erleben wir ja auch hier noch eine positive Überraschung.  

24.02.10 21:13

241 Postings, 5688 Tage AktienatorEin Hallo in die Runde!

Hab irgendwie das Gefühl das die Zahlen morgen sehr gut werden und der Markt sie auch positiv aufnehmen wird.
Naja, hab mich mal ein wenig eingedeckt...

Gruß Aktienator  

24.02.10 21:47

1324 Postings, 6026 Tage hadyknatürlich

Morgen kommen sehr gute Zahlen raus.

Aber bei der Dt. Bank auch, und zack, minus 6%  Ich würde eher aufpassen!

Der Dax generell.. ist derzeit mit größter Vorsicht zu beachten!
Für die nächsten 1-2 Wochen sehe ich sowieso ein Auf- und Abschwanken.

Also richtig aufwärts, ähnlich wie 2009, sehe ich erst Sommer des Jahres.
-----------
Schöne Grüße aus Düsseldorf
-Heimatstadt von Henkel-

25.02.10 16:31

243 Postings, 5329 Tage broker2011Ausblick für...

....2010 fehlt; Ergebnis leicht unter meinen Erwartungen. Earnings von 10EUR+ je Aktie hatte ich eigentlich erwartet. Dennoch -die kurzfristigen Marktschwankungen ungeachtet, zeigt die Allianz eindrucksvoll, dass sie zu alter Marktstärke zurückgewinnen kann. Der Buchwert je Aktie beträgt immerhin rund 88,49EUR je Aktie,so dass der Kurs nach unten einigermaßen abgesichert erscheint. Die Dividende ist  zudem nicht zu verachten, so dass die Allianz als Einzelinvestment + über ein Bonuszertifikat weiterhin ein Eckpfeiler in meinem Depot darstellt.

Ich jedenfalls kann derzeit mit der relativ vorsichtigen Anlagepolitik des Unternehmens einhergehend mit der geringen Aktienquote gut leben. Sollte die Aktie wirklich auf Sicht mal wieder über 100EUR kommen, ist der Weg nach oben eh frei. Geduld ist hier aber sicher gefragt.

 

25.02.10 16:35
1

4887 Postings, 5452 Tage ridgebackAufschwung für Europas größten Versicherer

25.02.10 18:54
2

718 Postings, 6192 Tage Regina LüHV am 5. Mai 2010

Wenn am 5. Mai 2010 auf der HV die Dividende ausgeschüttet wird,
sehe ich in den darauffolgenden Wochen nochmal Kurse zum
langfristigen Einstieg. Vielleicht ein letztes Mal in den kommenden Jahren.  

03.03.10 22:25

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

03.03.2010 16:00
ANALYSE-FLASH: WestLB hebt Ziel für Allianz auf 95 Euro - 'Add'

Die WestLB hat das Kursziel für die Allianz nach einer Analystenkonferenz von 93,00 auf 95,00 Euro angehoben und die "Add"-Einstufung beibehalten. Seine Prognosen für den operativen Gewinn deckten sich im Großen und Ganzen mit den Zielen des Versicherers und es bestehe daher kein Grund für größere Änderungen, schrieb Analyst Andreas Schäfer in einer Studie vom Mittwoch. Die Bewertung der Allianz-Aktien sei noch nicht überzogen. Die überdurchschnittliche Dividendenrendite von 4,8 Prozent und die solide Kapitalisierung dürften die Titel nach unten absichern./ajx/dr/rum

ISIN DE0008404005

AXC0154 2010-03-03/16:00


© 2010 dpa-AFX
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

11.03.10 18:32

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

11.03.2010 16:45
SEB erhöht Kursziel der Allianz

Die Analysten der SEB stufen die Aktien der Allianz weiterhin mit "Buy" ein.
Das Kursziel wurde von 95 Euro auf 99 Euro erhöht.
(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)


© 2010 BörseGo

-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

11.03.10 18:33

13396 Postings, 6354 Tage cv80Allianz will AIG überholen ...

11.03.2010 07:50
Allianz will in Asien den US-Wettbewerber AIG überholen - FAZ

DJ Allianz will in Asien den US-Wettbewerber AIG überholen - FAZ

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Sparte Industrieversicherungen der Allianz SE will in Asien größter internationaler Versicherer in ihrem Bereich werden. "Wir wollen AIG als Marktführer der nichtasiatischen Industrieversicherer in der Region ablösen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Allianz Global Corporate and Specialty (AGCS), Axel Theis, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ - Donnerstagausgabe). "Ganz klar profitieren wir von der Schwäche der AIG", sagte er mit Blick auf das Asiengeschäft des Versicherungsunternehmens American International Group (AIG).

AGCS will sich weniger den Wachstumsmärkten China und Indien widmen als vielmehr Japan, Südostasien und Australien. AGCS versichert weltweit Fabriken, Brücken oder Bergwerke, Flugzeuge oder die Schifffahrt oberhalb von Werten von 500 Mio EUR und bewegt sich damit in Asien in einem stark fragmentierten Markt.

Theis kündigte an, dass die AGCS und damit die gesamte Branche noch in diesem Jahr höhere Prämien im Markt durchsetzen wollten. Ein Beweggrund seien die Naturkatastrophen, die die Rückversicherer stärker belasteten. Bislang macht das in Asien gebuchte Geschäft 3% des gesamten Prämienaufkommens von 3,8 Mrd EUR im vergangenen Jahr aus. "Bis 2012 werden wir den Anteil auf 6% steigern", hofft Theis. Zum Vergleich: Der Anteil des Heimatmarktes Deutschland liegt bei 24%, derjenige Amerikas bei 29%.

Theis sagte, dass ihm nicht Marktanteilsgewinne wichtig sind: "Niemand treibt uns, wir prüfen unsere Risiken sehr genau und nehmen nur dasjenige ins Portfolio, das unsere weltweite Profitabilität steigert." Um diese stehe es in Asien und Australien gut: "Wir arbeiten hier traditionell einen Tick profitabler", sagt der AGCS-Chef. Dies liege auch daran, dass durch Asiens schnelles Wachstum die Industrieanlagen oder die Infrastruktur, die Allianz hier versichert, jünger seien.

Aus Gründen der Profitabilität erscheinen Theis China und Indien als derzeit noch weniger interessant: "Dort wird das Geschäft vor allem von staatlichen Versicherungsgruppen gemacht. Mit deren Bedingungen können und wollen wir nicht mithalten." Allerdings spiele die Zeit für AGCS: "Wenn die Märkte sich weiter öffnen, stehen wir bereit." Bislang versichert AGCS dort vor allem die Großprojekte seiner Konzernkunden in Deutschland - die aber werden nicht als Asiengeschäft verbucht.

Von den Bruttoprämien in Asien in Höhe von 220 Mio EUR stammen bislang 60% aus dem Geschäft mit asiatischen Kunden vor Ort. "Dieses organische Wachstum in der Region gilt es zu steigern", sagte Theis.

  Webseite: www.faz.net

  DJG/jhe/cbr
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

March 11, 2010 01:20 ET (06:20 GMT)

Copyright (c) 2010 Dow Jones&Company, Inc.  
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

11.03.10 18:34

13396 Postings, 6354 Tage cv80Allianz Deutschland steigert Umsatz und gewinnt...

...Marktanteile:

MÜNCHEN (Dow Jones)--Dank guter Nachfrage nach Lebensversicherungsprodukten hat die Allianz Deutschland AG ihren Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert und Marktanteile gewonnen. Wie die Tochter des DAX-Konzerns Allianz SE am Donnerstag mitteilte, stiegen die Einnahmen um 6,9% auf 27,7 (Vorjahr: 26,0) Mrd EUR. Unter dem Dach der Allianz Deutschland AG hat der Konzern seine deutschen Versicherungs- und Bankaktivitäten gebündelt.

Trotz Wachstums entwickelte sich das Ergebnis rückläufig, wobei im Vorjahr ein Einmalgewinn aus dem Verkauf selbst genutzter Immobilien von 236 Mio EUR das Ergebnis positiv beeinflusst hatte. Zudem fielen die Kapitalerträge in der Schaden- und Unfallversicherung wegen des niedrigen Zinsniveaus 2009 geringer aus als noch vor einem Jahr. Ergebnisbelastend wirkten auch die Investitionen in den Aufbau der Allianz Bank. Unter dem Strich wies das Münchener Unternehmen einen Jahresüberschuss von 1 (2,3) Mrd EUR aus, das operative Ergebnis sank auf 1,4 (2,3) Mrd EUR.

In der Lebensversicherung legten die Beitragseinnahmen um 11,6% auf 15 (13,5) Mrd EUR zu. Nachgefragt wurden vor allem Rentenversicherungen gegen Einmalbeitrag und Kapitalisierungsprodukte. In der Schaden- und Unfallversicherung sanken die Beitragseinnahmen um 1,2%, weil die Prämien in der Kfz-Versicherung unter Druck standen. In der Krankenversicherung steigerte die Allianz ihre Einnahmen leicht um 1,8%.

Das im April 2009 neu eingerichtete Bankgeschäft erzielte operative Erträge von 283 Mio EUR. Diese stammen überwiegend aus dem Zinsüberschuss von 206 Mio EUR. Das Bankgeschäft des Versicherers besteht aus der mit der Dresdner Bank übernommenen Oldenburgischen Landesbank (OLB) und ihrer im vergangenen Juni gegründeten Zweigniederlassung Allianz Bank. Die Investitionen in die Allianz Bank führten dazu, dass das Segment Bank operativ mit einem Minus von 134 Mio EUR abschloss. Die OLB selbst verdiente 52 Mio EUR.

Für 2010 erwartet die Allianz Deutschland keine wesentlichen Wachstumsimpulse aus der konjunkturellen Entwicklung, sieht aber Wachstumschancen im Lebensversicherungsgeschäft. Operatives Ergebnis und Überschuss sollen höher ausfallen als 2009.


  Webseite: www.allianzdeutschland.de

  DJG/sha/rio
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

March 11, 2010 04:44 ET (09:44 GMT)

Copyright (c) 2010 Dow Jones&Company, Inc.


© 2010 Dow Jones News
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

25.03.10 11:28
1

13396 Postings, 6354 Tage cv80Warum so ruhig hier ...

Unsere Alli schlägt sich doch ganz wacker ....
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

25.03.10 11:28
1

13396 Postings, 6354 Tage cv80...

25.03.2010 09:28
JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight'

JPMorgan hat die Einstufung für die Allianz auf "Overweight" belassen. Analyst Michael Huttner wertete in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie einen Pressebericht über teurere Autoversicherungen als positiv für den Versicherungskonzern. Allgemein dürfte die durchschnittliche Anhebung bei Neuabschlüssen bei drei Prozent liegen, so der Experte.

AFA0003 2010-03-25/09:28


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

28.03.10 12:37
1

153 Postings, 6272 Tage SmodVideo

http://www.boerse-online.de/aktien/...-Video-Chartanalyse/518195.html

Am Ende wird die Allianz analysiert.
Läuft gut aktuell.
Freitag gegen den Markt gestiegen.
Wundebar  

30.03.10 09:23
2

4081 Postings, 5894 Tage millecatcher...bin ja gespannt

wann wir den dreistelligen Bereich erreichen werden!
I hope soon !
-----------
Ik freu mir richtig !
Ik mag grüne Sternchen !
Ik wünsch Euch alles gute für 2010 vor allem Gesundheit !
Euer Mille

01.04.10 08:38

312 Postings, 5277 Tage Sniper86BUY

Denke wird nicht mehr lange dauern dann sind wir wieder dreistellig:-)
 

13.04.10 23:06

13396 Postings, 6354 Tage cv80Weiter "Overweight" ...

13.04.2010 10:53
JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight'

JPMorgan hat Allianz auf "Overweight" belassen. Mögliche Verzögerungen bei der Schuldentilgung durch Griechenland hätten nur einen geringen Einfluss auf die Gewinne des Versicherers, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Branchenstudie vom Dienstag. Selbst wenn sich direkte Auswirkungen auf die Gewinn- und Verlustrechnung ergäben, bestünde genügend Spielraum für Kompensationen aus anderen Quellen, um die Garantiezahlungen an die Versicherungsnehmer zu gewährleisten. Darüber hinaus gehende Gewinnminderungen würden durch sinkende Überschussbeteiligungen getragen.

AFA0016 2010-04-13/10:52


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

13.05.10 12:20
1

13396 Postings, 6354 Tage cv80Weiter BUY

13.05.2010 11:01
UBS hebt Ziel für Allianz auf 105 (100) EUR - 'Buy'

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Allianz von 100 auf 105 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Nettogewinn von 1,6 Milliarden Euro habe über seinen Erwartungen von 1,2 Milliarden gelegen, schrieb Analyst Marc Thiele in einer Studie vom Donnerstag. Die Solvabilitätsrate, ein Maß für die Kapitalstärke des Versicherers, habe zudem mit 168 Prozent nahe dem oberen Ende des Zielkorridors gelegen.

AFA0004 2010-05-13/10:59


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 51  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben