Tradegate und Berliner Effekten nach dem Mega-Deal

Seite 2 von 11
neuester Beitrag: 24.08.20 09:11
eröffnet am: 19.12.09 16:24 von: storm 30001. Anzahl Beiträge: 251
neuester Beitrag: 24.08.20 09:11 von: gofran Leser gesamt: 41164
davon Heute: 42
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  

18.01.18 11:04

411 Postings, 1646 Tage Bconrechnerischer wert heute bei 24.50

genau 50% potential bis zum realen beteiligungswert.  

18.01.18 12:09

411 Postings, 1502 Tage Sam16Aktie

Bleibt nur einem kleinen Fanclub ein Begriff!Ich habe knapp 9% Dividendenrendite- und das zählt für mich.  

18.01.18 12:12

411 Postings, 1646 Tage Bconzumindest wird der fanclub heute

groesser :-)  

18.01.18 19:02

411 Postings, 1646 Tage Bcontoller tagesschluss heute

...da tradegate aber ebenfalls angezogen hat, sind immer noch 50% potential drin + tolle dividende + fast alle aktien in eigentuemerhand  

20.01.18 19:14

411 Postings, 1646 Tage BconTradegate hat tolle Zahlen für 2017

vorgelegt (30% Ergebnissteigerung)...der Kurs hat daraufhin einen Sprung nach oben gemacht.

Mit einem aktuellen Beteiligungswert von über 25 EUR pro Berliner Effektengesellschaft Aktie sollte sich das auch hier positiv bemerkbar machen.

Ich kann mir auch nach wie vor vorstellen, dass die Deutsche Börse hier irgendwann mal zuschlägt, da die Konkurrenz immer grösser wird. Eine kleinere Beteiligung haben sie ja schon.  

24.01.18 11:09

411 Postings, 1646 Tage Bcontoll, wie es heute abgeht

...auch tradegate, wo wir mehrheitsaktionaer sind, geht ab.  

24.01.18 11:23

411 Postings, 1646 Tage Bconhmm...kommt da was

grosses? tradegate schon 10% im plus.  

24.01.18 12:27
1

411 Postings, 1646 Tage Bconder rechnerische wert pro aktie

ist heute nebenbei auf 30 eur gestiegen.  

07.02.18 18:05

411 Postings, 1646 Tage Bcon50-100 prozent

potential bis zum Net Asset Value.

So wie Tradegate abgeht, kann es auch sein, dass da etwas im Busch ist....

 

08.02.18 11:51

411 Postings, 1646 Tage BconTradegate kennt kein Halten mehr

...aktuell aber mit KGV von 30 auch nicht mehr billig...ausser es kommt eine Uebernahme. Geld genug hat die Deutsche Boerse ja aktuell. Dann wuerde sich die Berliner Effektengesellschaft mal eben verdoppeln.  

08.02.18 15:18

411 Postings, 1646 Tage BconNAV bei 34 eur

11.02.18 11:47

411 Postings, 1502 Tage Sam16Denke

HT hat noch kein Verkauf im Hinterkopf- vielleicht in ein paar Jahren- und dann ist Berliner Minimum verdoppelt- wahrscheinlich aber mehr.  

12.02.18 14:45

411 Postings, 1646 Tage BconJa, ich glaube auch nicht, dass Holger Timm

Tradegate verkaufen möchte. Es ist nur auffällig, dass der Kurs von Tradegate auch bei schwachem Gesamtmarkt explodiert. Dass sich die Broker zurzeit eine goldene Nase verdienen, ist klar. Dennoch ist diese krasse Steigerung im Vergleich zu z.B. L&S bemerkenswert.

Was ich mir allerdings schon vorstellen könnte, wäre ein Aktienrückkauf bei der Berliner Effektengesellschaft. Holger Timm hat bei einem Aktionärstreffen mal über einen Rückkauf gesprochen. Zwar meinte er, dass dafür der Kurs aktuell davon gelaufen sei, aber das war vor einigen Monaten. Inzwischen notiert die Berliner Effektengesellschaft bei nur noch 50% vom Net Asset Value (durch den starken Anstieg von Tradegate).....da wäre ein Rückkauf attraktiv.  

13.02.18 09:34

411 Postings, 1646 Tage Bcon100% Aufwärtspotential bis zum NAV

Tradegate explodiert weiter......  

13.02.18 09:54

411 Postings, 1646 Tage Bconirgendwas ist im Busch

Tradegate geht nur noch ab....  

13.02.18 11:43

934 Postings, 3106 Tage ulluvHier läuft es auch ganz gut...

13.02.18 11:56

411 Postings, 1646 Tage Bcondas stimmt schon...

...aber der Holding Abschlag ist schon extrem. Ein paar Prozent Holding-Abschlag sind ok, da man in der Regel immer nur die Marke (Tradegate) und nicht den Eigentümer (Berliner Effektengesellschaft) kennt....aber nur die Hälfte des inneren Wertes ist dann doch etwas viel. Aber irgendwann wird sich das auch ändern bzw. spätestens, wenn Tradegate dann doch mal geschluckt wird, klingelt die Kasse.  

14.02.18 12:27

411 Postings, 1646 Tage Bconals ob es morgen keine tradegate

aktien mehr gibt...  

14.02.18 17:14

1 Posting, 949 Tage annelaBEG halten oder verkaufen?

Habe seit 2000 BEG-Aktien, die erst total abgestürzt und seit dem nur noch gedümpelt sind. Weiß jemand, wieso sie in den letzten Wochen besonders in den letzten Tagen so angestiegen sind und ob man jetzt verkaufen sollte? Sind von meinem Einstandspreis noch fast 15,- entfernt ... Kennt jemand "zuverlässige" Prognosen; ist noch Luft nach oben? Sorry! Aber ich kenne mich nicht wirklich mit Aktien aus.  

14.02.18 17:51

527 Postings, 3561 Tage AristideSaccardNaja

Prognosen sind schwierig vor allem wenn sie die Zukunft betreffen...

BEG ist eine Holding mit den Beteiligungen ventegis,  quirin und Tradegate. Ventegis bewerten wir mal mit Null. Quirin hat Potential. Zu 95 % spielt die Musik bei Tradegate,  Deutschlands zweitgrößtem Börsenplatz, der munter weiter wächst. Für 2017 hat Tradegate schon Stärke Zahlen gemeldet. Und 2018 hat ebenfalls mit starken Zahlen begonnen. BEG hat noch keine Zahlen und Divi gemeldet, vermutlich werden sie gut ausfallen.
Wenn das alles noch nicht ausreicht folgende Überlegung:  es gibt 25 Mio Tradegate Aktien. 56% hat davon die BEG. Es gibt 13 Mio BEG Aktien. Also ziemlich genau auf eine beg kommt eine Tradegate. Mal abgesehen von den anderen Assets der  beg: BEG steht bei 22 und Tradegate bei 37. Wie gesagt mit einer beg kaufst du eine Tradegate!
Dies ist auch schön auf der Homepage der BEG zu sehen.unter Investor Relations ist eine NAV Berechnung (Netto Asset value).  

26.02.18 13:17

411 Postings, 1646 Tage BconTradegate ist nicht aufzuhalten

...wir sollten hier gemäss NAV eigentlich längst bei 30-40 EUR stehen....  

01.03.18 15:51

372 Postings, 1412 Tage bertelHallo Leute...

bin auf die BEG durch einen Interessanten Bericht eines Anlegers von Lang&Schwarz gestoßen. Viel News gibt es eher selten, habe den Geschäftsbericht von 2016-2017 gelesen. danach soll wohl das Jahr 2017 nicht so gut wie 2016 gelaufen sein und der Ausblick für 2018 eher verhalten. Oder habe ich da was falsch verstanden? Was ist eure Meinung zur BEG, wie sieht es mit einer Divi aus? Zu welchen Kursen seit Ihr eingestiegen?  Bitte um ehrliche Meinungen, also nicht irgendwelche Vollmundigen unhaltbaren Parolen. Vielen Dank.  

01.03.18 16:59

372 Postings, 1412 Tage bertelVielen Dank Bcon...

das liest sich ganz gut. Außerdem ist mir aufgefallen das die BEG trotz des stark schwankenden Marktes relativ Stabil bleibt.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben