Noratis AG - ImmoHype 2017

Seite 11 von 12
neuester Beitrag: 06.07.20 09:32
eröffnet am: 22.06.17 13:52 von: Philbertano Anzahl Beiträge: 282
neuester Beitrag: 06.07.20 09:32 von: erfg Leser gesamt: 65621
davon Heute: 41
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12 Weiter  

28.02.20 22:33

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_Jamescorrection

richtig muss es heißen:

in H1/2019: ... abbau des des working capital um 27,4mio (working capital = umlaufvermögen ./. kurzfristige verbindlichkeiten)

 

02.03.20 17:46

2231 Postings, 486 Tage GrandlandErholung

Ja toll, Erholung sieht anders aus.
Und wann wid endlich die Dividende bekannt gegeben?

Plan: Nach 2. Dividendenzahlung fliegt die Aktie dann bei Gelegenheit, Ziel im Herbst 2020 raus.
Ich habe dem jünsten Kurseinbruch widerstanden und keine Position zusätzlich geordert.
Habe genug von dem Wert.  

16.03.20 16:26

188 Postings, 2374 Tage stelukBewertung Noratis,

aber jetzt für unter 16 Euro. Ich habe vieles falsch gemacht, aber bei Noratis bin ich mit einem blauen Auge davon gekommen. Vielleicht kann man jetzt eine erste Position wieder eingehen. Mal schauen  

20.03.20 13:47
2

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_Jamesder großaktionärswechsel zu 21 EUR je aktie ...

... zeigt die qualität des geschäftsmodells an, ebenso eine vom neuen großaktionär zu zeichnende kapitalerhöhung zu 19,80 € (ohne dividendenberechtigung)

geplant ist eine modifizierung des geschäftsmodells hin zur längeren bestandshaltung der immobilien, was niedrigere (aber konstantere) laufende gewinne (sowie markttechnisch gesehen ein höheres kgv) implizieren wird

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...hungen-geplant/?newsID=1298841

 

20.03.20 21:31

1477 Postings, 2477 Tage CentimoGuter Zeitpunkt

Ist vielleicht ein guter Zeitpunkt in der Krise frisches Kapital zu bekommen, denn dann kann man ggf. einige Immo Pakete zu fairen Preisen erwerben.  

23.03.20 00:50

188 Postings, 2374 Tage stelukDas wars erstmal,

denn Noratis wird die 20 Euro in absehbarer Zeit nicht mehr sehen. Noratis wird immer mehr zum Bestandshalter und verliert über Jahre jegliche Kursfantasie. Ich hatte nochmal für 15,30 gekauft und gleich ein Verkaufslimit zu 17,50 eingegeben und sogar Glück im Unglück. Aber jetzt bin ich endgültig raus und werde die Aktie vergessen. Ich finde die Aufnahme eines Investors prinzipiell gut, aber nicht zu 19,80. Das ist für viele Aktionäre ein Schlag ins Gesicht! Trotzdem danke an alle, die hier geschrieben haben und weiterhin viel Erfolg  

24.03.20 16:56

734 Postings, 3033 Tage EvolaDiese Aktie ist unglaublich

der DAX steigt mal eben um 6% und Noratis bewegt sich überhaupt nicht. Erst hat der neue Großaktionär den Kurs über Jahre gedrückt, um billig einzusteigen und jetzt soll nichts mehr verkauft werden, um den Gewinn zu verwässern bzw. die Dividende zu drücken. Wenn Noratis dazu noch eine Kapitelerhöhung planen sollte, frage ich mich, welche Trottel denn die neuen Aktien kaufen sollen? Die Aktie wird langfristig einstellig werden. Hier kann man nur sagen: "so verarscht man Aktionäre".  

24.03.20 19:17

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_Jamesdirectors dealings (aufsichtsrat)

25.03.20 18:02

734 Postings, 3033 Tage EvolaDer Aufsichtsrat hat ja unheimlich

zu geschlagen; was für Summen! Also, ich habe heute verkauft, das wird nichts mehr. Trotzdem viel Glück denjenigen, die warum auch immer, dabei bleiben!  

26.03.20 09:16

2711 Postings, 3405 Tage erfgKaufempfehlung:

31.03.20 20:58

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_JamesAnteil Merz Real Estate wird auf 34% klettern

01.04.20 11:02

6 Postings, 105 Tage BörsenhannesAnteil Merz Real Estate wird auf 34% klettern

Lt. der Pressemeldung haben die die Aktien ja für 21,00? gekauft - und werden eine Kapitalerhöhung (ohne Gewinnberechtigung für 2019) für 19,80 zeichnen.

Ich gehe mal davon aus, dass der neue Großaktionär auch kräftig an der Börse für die derzeit niedrigen Kurse kauft.
Aus diesem Grund könnten auch die Kurse gestiegen sein.

Ich würde aktuell keinesfalls für unter 19,80 verkaufen.  

13.04.20 16:55

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_JamesWarburg Research Report v. 25.03.2020

https://noratis.de/wp-content/uploads/2020/03/25-03-2020_Warburg.pdf

"Fazit: Die finanziellen Verpflichtungen von Merz Real Estate und der Erlös aus der Kapitalerhöhung sollen ausschließlich für das weitere Wachstum des Portfolios verwendet werden. Wir sehen den Einstieg des Großaktionärs für das weitere Wachstum von Noratis sehr positiv. Das langfristige Ziel, den Gesamtumsatz weniger abhängig von Immobilienverkäufen zu machen und die wiederkehrenden Umsätze aus Mieteinnahmen zu stärken, kann nun deutlich beschleunigt werden. Dadurch wird es möglich sein, die Einnahmen früher als geplant deutlich zu stabilisieren, indem ein höherer Anteil an wiederkehrenden und vorhersehbaren Mieteinnahmen erzielt wird. Der Verkauf der von Noratis optimierten Immobilien wird jedoch die wichtigste Einnahmequelle bleiben. Der Einstieg von Merz Real Estate und die damit verbundenen finanziellen Mittel ermöglichen es dem Unternehmen, Portfolios selektiver zu veräußern und sich bietende Marktchancen noch besser zu nutzen. Für das Jahr 2020 erwartet das Unternehmen als kurzfristigen Effekt ein Nettoergebnis (HGB), das aufgrund der geringeren als geplanten Portfolioverkäufe voraussichtlich deutlich niedriger als in den Vorjahren ausfallen wird. Deshalb werden wir unser Modell und unsere Schätzungen überprüfen.

Insgesamt sehen wir diesen Schritt als sehr positiv für das weitere Wachstum des Unternehmens an, da er Noratis in die Lage versetzt, seinen Umsatz-Split deutlich früher als erwartet auf die wiederkehrenden Mieteinnahmen zu verlagern, was den Ertragsstrom stabilisieren wird. Wir bekräftigen unsere Kufempfehlung."

 

16.04.20 09:18
1

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_JamesResearch-Update v. 26.03.2020

16.04.20 16:30

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_James''B-Städte als Alternative''

"Wer Risiken weiterer staatlicher Eingriffe in den Markt [sogenannte Mitpreisbremse] umgehen will, investiert in sogenannte B-Städte, rät Hagen Ernst von DJE Kapital ... . Sie weisen eine stabile demographische Entwicklung auf, haben zugleich aber einen weniger angespanntem Wohnungsmarkt als Berlin oder Frankfurt. "Dort sind die Mieten deutlich niedriger – und somit besteht noch Mietsteigerungspotential", sagt Ernst. Bei Wohnungsgesellschaften hält er eine Dividendenrendite von drei bis vier Prozent für möglich". (https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...ein-gutes-156881/)

 

17.04.20 08:33

2711 Postings, 3405 Tage erfgBaut Immobilienbestand weiter aus:

   Noratis AG baut Immobilienbestand im Raum Leipzig weiter aus^DGAP-News: Noratis AG / Schlagwort(e): Ankauf/ImmobilienNoratis AG baut Immobilienbes...
 

17.04.20 09:21

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_Jameswarum Leipzig die nächste A-Stadt werden könnte

https://dkw-gruppe.de/publikationen/...len-zaehlen-zu-den-a-staedten/

"Einer eng gefassten Definition des Analysehauses Bulwiengesa zufolge ist nicht jede Großstadt zwischen 250.000 Einwohnern und 600.000 automatisch eine B-Stadt. Das Institut wertet vielmehr danach, ob es sich um eine „Großstadt mit nationaler und regionaler Bedeutung“ handelt und kommt insofern nur auf 14 B-Städte.

Unter den ostdeutschen Städten dabei sind Dresden und Leipzig. Allein sie schaffen es in die B-Liste neben westdeutschen Städten wie etwa Bremen, Dortmund, Hannover und Münster."

 

22.04.20 12:13

6 Postings, 105 Tage BörsenhannesMerz will die Mehrheit übernehmen

Freigabe des Kartellamts am 08.04.20 erfolgt.
Aktenzeichen B1-79/20

Merz Real Estate GmbH & Co. KG
Frankfurt/M.; Erwerb einer MEHRHEITSBETEILIGUNG an der Noratis AG, Eschborn

https://www.bundeskartellamt.de/DE/...ren/laufendeverfahren_node.html

 

22.04.20 20:57

1477 Postings, 2477 Tage CentimoDividende

0,80 ? + Ausschüttungsreserve sehr seriöses Vorgehen. Schafft Vertrauen im Gegensatz zu Corestate.  

22.04.20 22:16

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_JamesMietersozialfonds

"Bildung eines Mietersozialfonds mit Zuführung von weiteren 0,10 Euro je Aktie", https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...von-euro-aktie/?newsID=1319797

man erkennt, dass sich das geschäftsmodell stärker auf vermietung von wohnungen ausrichtet

was manche mietervereine fordern, setzt Noratis bereits in die tat um - vorbildlich!

 

29.04.20 10:08

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_Jamesbreite regionale streuung ...

... in attraktiven sekundärlagen (wo die immobilienpreise noch vernünftige renditen zulassen), https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...n-maerkten/?newsID=1323631

 

12.05.20 16:45

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_JamesPeergroup-Vergleich mit RCM Beteiligungs AG

Edison Investment Research v. 12 May 2020, Seite 4 unter "Valuation", https://www.edisongroup.com/wp-content/uploads/...to-be-postponed.pdf

(übersetzt:)

Die Position von Noratis zwischen (Immobilien-)Bestandshalter und -entwickler macht einen Vergleich mit börsennotierten Unternehmen schwierig, aber wir glauben, dass die RCM Beteiligungs AG*** der engste Wettbewerber ist, da RCM ein ähnliches Geschäftsmodell hat. Noratis wird derzeit mit einem KGV 2019 von 8,0x und einem Verhältnis des Börsenkurses zum NAV von 1,3x gehandelt, was einen Rabatt von 15% bzw. 34% gegenüber RCM bedeutet (es gibt keine Konsensschätzungen für RCM). 

Noratis hat eine Dividende von 0,80 € pro Aktie vorgeschlagen, was einer Rendite von 4,1% entspricht. Wenn wir die der Dividendenausschüttungsreserve zugewiesenen 0,30 € pro Aktie (die den Noratis-Aktionären kurz- bis mittelfristig zur Verfügung steht) hinzufügen, erhöht sich die Dividendenrendite des Unternehmens auf 5,7% gegenüber 3,0% bei RCM.

*** 20.04.2020: RCM Beteiligungs AG startet mit gutem Jahresauftaktquartal in das Geschäftsjahr 2020, https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...haeftsjahr/?newsID=1317529

 

13.05.20 16:42

8079 Postings, 3967 Tage Raymond_James''deutliche Unterbewertung'' der aktie

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben