SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1004 von 1060
neuester Beitrag: 02.10.22 18:22
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 26500
neuester Beitrag: 02.10.22 18:22 von: Nachdenker . Leser gesamt: 6213150
davon Heute: 1329
bewertet mit 73 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1002 | 1003 |
| 1005 | 1006 | ... | 1060  Weiter  

13.05.22 19:30

852 Postings, 427 Tage DireWolfModerna Biontech

und das war es mit der Schere ... schnapp und zu  

13.05.22 20:07

1237 Postings, 795 Tage detwin@DireWolf

Nö, da sind 20$ Unterschied.

 

13.05.22 21:00
2

282 Postings, 4185 Tage windhopeHallo Freunde des guten Investments...

auch wenn der Kurs wieder etwas zurück kommt ist mir nicht bange zumute, ich denke an die vielen Fonds die 3stellige Millionenbeträge investiert haben und nach Nagartiers Aufstellung alle ihren Einstandskurs verbilligt haben
Ich denke die Fonds werden weiter aufstocken wenn der Kurs verbilligt, d.h. Abfederung nach unten.
Sogar Blackrock hat 288 Mio. drin, das gefällt mir, die geben sich nicht mit 3% zufriden  

13.05.22 21:01

282 Postings, 4185 Tage windhopeZufrieden...

die wollen eher 300%
Keep cool and loooooong  

13.05.22 22:54
1

2709 Postings, 2538 Tage unratgeberWochenchart

https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=US09075V1026 --> 1 Woche

Das Bild ist in sich absolut stimmig.  

14.05.22 09:47

6331 Postings, 5891 Tage brokersteveLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.05.22 18:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

14.05.22 09:57
2

625 Postings, 663 Tage klaus1234Die geplanten Impfstofflieferungen

An die EU im Zeitraum Juni bis August werden verschoben und sollen dann ab September geliefert werden - Anpassung des Angebots auf die Nachfrage:

https://www.derstandard.de/story/2000135724129/...tofflieferung-an-eu

Die Wahrscheinlichkeit dass die EU Ende des Jahres nochmal zusätzliche impfdosen aus ihrer Option aktivieren muss ist dann wohl eher als gering zu bewerten...

Interessant wäre eine information was mit dem schon produzierten Impfstoff passiert, ich vermute die EU und auch alle anderen wollen im Herbst bzw. am besten ab sofort den angepassten Impfstoff, aufgrund der schwierigen qualitätsprüfung und freigabeverfahren sind aber mit sicherheit gerade noch einige 100 Mio Dosen im Lager  

14.05.22 10:03

1256 Postings, 647 Tage Denker1979Woher

stammt die Info, dass der Impfstoff für den Zeitraum Juni bis August schon hergestellt ist?

Davon steht nichts in dem Bericht.

Nachtigall, ick hör dir trapsen  

14.05.22 10:37

1256 Postings, 647 Tage Denker1979Broker

Mag sein, mag nicht sein.

Mir persönlich ist es wurscht, für mich wird es interessant wo der Kurs in 5 Jahren steht.

So hat jeder seine Prioritäten  

14.05.22 12:01
2

1205 Postings, 967 Tage Nachdenker 2030Nordkorea ruft Notstand wegen Seuche aus

Nordkorea hat 21 weitere Todesfälle wegen eines „unbekannten Fiebers“ gemeldet. Ob die Fälle mit dem Ausbruch des Coronavirus im Land zusammenhängen, ist noch unklar. Offiziell war ein Toter an Covid-19 erkrankt. Der Staatschef Kim Jong Un hat den Notstand ausgerufen und einen landesweiten Lockdown angeordnet.

„Wenn wir bei der Umsetzung der Seuchenpolitik nicht den Fokus verlieren und auf der Grundlage der Einigkeit von Partei und Volk eine starke Organisationskraft und Kontrolle aufrechterhalten, können wir die Krise überwinden“, sagte Kim Jon Un laut der Nachrichtenagentur KCNA. Der Ausbruch von Covid-19 sei eine „große Katastrophe“. In der Hauptstadt Pjöngjang war eine Untervariante des Omikron-Erregers entdeckt worden. Soweit bekannt, ist die Bevölkerung Nordkoreas nicht gegen Covid-19 geimpft.
Noch keine Infektionszahlen bekannt
Wie viele Menschen sich damit infiziert haben, gab Kim nicht bekannt. Seit Ende April sollen 27 Menschen an einem unbekannten Fieber gestorben sein. Einen Todesfall führten die Behörden auf Covid-19 zurück. Die Mehrzahl der Verstorbenen könnte an einer Überdosis von Medikamenten „aufgrund mangelnder Kenntnisse über Behandlungsmethoden“ ums Leben gekommen sein, berichteten Mitarbeiter der Seuchenkontrolle auf einer Dringlichkeitssitzung der regierenden Arbeiterpartei.
https://www.krone.at/2707210
(Meinung: "mangelnder Kenntnisse über Behandlungsmethoden“?. Wir wissen natürlich nicht, was dieser "freundliche" Diktator seinem leidenden Volk empfiehlt oder bereithält. Als Vorbeugung wird jedenfalls der Goldstandard empfohlen: Biontech aus Mainz :-). Mal sehen, ob der "vorausschauende" Diktator vorgesorgt hat. Ich hab da so meine Bedenken. Siehe China. Ende meiner Meinung)  

14.05.22 12:07
1

1205 Postings, 967 Tage Nachdenker 2030China mit Null-Covid-Politik gescheitert

Peking fährt einen harten Kurs gegen Corona. Dennoch breitet sich die BA.2-Variante weiter in den Städten aus. Wie die Bevölkerung leidet.
 

14.05.22 12:25

1205 Postings, 967 Tage Nachdenker 2030Betr. auch Fosun-Biontech: Leserbrief aus der Zeit

Unbeschreiblich
Ein wichtiger, nicht der einzige, Baustein zur Bekämpfung von COVID wären wirksamere Impfstoffe aus dem Westen. Dazu müsste Xi jedoch über seinen eigenen Schatten springen, der ist aber aufgepumpt zu gross. Schade für die Menschen in China.
Hermann Ledlos
Ja, völlig albern. ca. $ 20 Mrd sparen, um aber 100e Milliarden zu verbrennen.
Staatswirtschaft in Reinkultur mal wieder. Sollten sich alle Fans solcher Modelle gründlich ansehen.
Shullbit
Zumindest die ersten Generationen der Impfstoffe von Sinovac und Sinopharm waren schon gegen Delta kaum noch wirksam und gegen Omikron wohl gar nicht mehr. …
Möglicherweise liegt ein Grund für die Beibehaltung der No-Covid-Strategie ja auch im Wissen darum, dass die Bevölkerung gegen Omikron faktisch komplett ungeschützt ist, weil die chinesischen Impfstoffe eben wirkungslos dagegen sind? Angesichts des enormen Ansteckungspotentials von Omikron würde die Gesellschaft schnell durchseucht und zumindest unter den Älteren käme es möglicherweise zu Millionen Toten?...
https://www.zeit.de/kultur/2022-05/...ghai-null-covid/komplettansicht
 

14.05.22 12:52

1237 Postings, 795 Tage detwin@Nachdenker 2030

> Möglicherweise liegt ein Grund für die Beibehaltung der No-Covid-Strategie ja auch im Wissen darum, dass die Bevölkerung gegen Omikron faktisch komplett ungeschützt ist, ...

Nicht möglicherweise. Es ist genau so. Es gibt in China weniger Krankenhauskapazität als bei uns. Und ein vernünftiger Aufbau des Immunschutzes hat in China nicht stattgefunden. Weder mit Durchseuchung noch mit genug Impfung.

Man weiß doch, dass die Totimpfstoffe eine schlechtere T-Zellen-Immunität bringen. Mit dem BioNTech-Impfstoff gibt es eine bessere T-Zellen-Immunität, die auch noch gegen die Varianten "Delta" und "Omikron" wirkt.

Erst wenn die Chinesen eine vernünftige Immunisierung erfahren (durch Infektion oder hochwirksamen Impfstoff), ist auch ein weiterer Corona-Mutant nicht mehr so schlimm die Chinesen, behaupte ich.

 

14.05.22 12:54

1237 Postings, 795 Tage detwin@detwin

"nicht mehr so schlimm für die Chinesen" sollte da stehen.

 

14.05.22 14:01
1

629 Postings, 747 Tage SmeagulChina wird kommen!

Ich gehe jede Wette ein, dass Biontech in China die Zulassung bekommt, allerdings erst dann, wenn China seinen eigenen mNRA-Impfstoff entwickelt hat, egal, wie gut oder schlecht der dann ist, bzw. welche Mengen die überhaupt werden produzieren können. Nur so ist dann eine einigermaßen Gesichtswahrung für die Chinesen möglich. Und ich denke, dass die entsprechende Nachricht bald kommen wird.  

14.05.22 16:17
1

3584 Postings, 2902 Tage SanjoDetwin

Da wäre ich mir nicht so sicher mit der Immunität. Die durchgemachte Omikroninfektion führt zu keiner ausreichenden Immunität nach 4-6 Monaten und Delta kehrt zurück ( siehe letzte Studien aus Israel) dies ist auch für Deutschland relevant im Herbst.
Long  

14.05.22 16:59
1

1205 Postings, 967 Tage Nachdenker 2030Mehr als ein Jahr im Voraus? Wohl nicht vorbei...

Mehr als ein Jahr im Voraus: China sagt Großveranstaltung wegen Corona ab
14.05.2022, 12:37 Uhr
Wegen der angespannten Coronalage im Land hat sich China nun auch als Ausrichter des Asien Cups zurückgezogen. Das Fußballturnier sollte eigentlich vom 16. Juni bis 16. Juli 2023 in zehn chinesischen Städten ausgetragen werden. Die Entscheidung gab die Asiatische Fußball-Konföderation AFC bekannt. Einen neuen Ausrichter gibt es noch nicht.
Anfang des Monats waren bereits mehrere internationale Sportereignisse in China auf Eis gelegt worden. Die für dieses Jahr geplanten Asienspiele und Welt-Hochschulspiele wurden abgesagt. Auch die Events der Diamond League der Leichtathleten sowie zwei Triathlon-Wettbewerbe finden nicht statt....
https://www.n-tv.de/sport/der_sport_tag/...na-ab-article23331770.html  

14.05.22 17:02

1205 Postings, 967 Tage Nachdenker 2030Detwin: #25125 besteht komplett aus Leserbriefen

aus der dort angegebenen Quelle.  

15.05.22 10:50

1256 Postings, 647 Tage Denker1979Klaus

es wäre schön, nicht immer nur links reinzustellen, dann könnte auch jeder einfach auf Google.com verweisen mit dem Hinweis einfach Biontech als Suchbegriff einzugeben.

Ein paar oder auch etwas mehr Informationen wäre sicher angebracht.

Danke  

15.05.22 10:53

1256 Postings, 647 Tage Denker1979News

Zu Biontech hier zu finden

Www.Google.de

Bitte einfach „News“ anklicken

Kann wieder gemeldet und gelöscht werden. Danke  

15.05.22 12:05
4

922 Postings, 460 Tage maxiwidiBioNTech nicht zu teuer

"Wo gibt es dann schon: Ein Forschungsunternehmen mit teilweise weit fortgeschrittenen Programmen, einem „Blockbuster“ bereits in der Umsatzphase und einer wohl durchfinanzierten Forschungspipeline auf Jahre. Keine „teuren Kapitalerhöhungen“, um die weitere Entwicklung zu ermöglichen. Starke Kooperationspartner, ein neuartiger Ansatz (mRNA) der sich bereits in der Praxis in einer Anwendung als überlegen erwiesen hat.Gefahren? Sorgloser Umgang „mit dem Geld“. Überschätzen der eigenen Fähigkeiten. Verrennen in „Liebhabereien“, weil das Geld da ist. Natürlich vorhanden. Aber insgesamt scheint die BionTech-Aktie, wenn man an die mRNA-Methode als erfolgversprechenden Ansatz zum Einsatz in diversen Anwendungsbereichen glauben will, nicht zu teuer."

Quelle: http://www.aktiencheck.de/news/...ssenhaft_klinische_Studien-14483816  

15.05.22 12:16
1

177 Postings, 284 Tage ZweiaugeLink

#Denker
das sind 88 Seiten.  Vermutlich gehts eher darum, Leute zu finden die es auf Änderungen zu früher untersuchen. Viele Augen sehen mehr.  

15.05.22 12:32

1205 Postings, 967 Tage Nachdenker 2030Klaus: Neuer Biotech-Vortrag, Unternehmenspräsenta

Corporate Presentation
Meinung: Interessant, aber recht medizinisch / wissenschaftlich aufbereitet. Bei Biontech steht halt die Wissenschaft im Vordergrund. Ist gut so, auch wenn man sich manchmal auch mehr Informationen für Nicht-Mediziner wünscht.
Harnessing The Power Of The Immune System To Fight Human Diseases
Die Nutzung der Kraft des Immunsystems zur Bekämpfung von menschlichen Krankheiten
May 13, 2022
https://investors.biontech.de/events-and-presentations/
https://investors.biontech.de/static-files/...-492e-8484-73575fedcab2
 

15.05.22 12:36
3

1205 Postings, 967 Tage Nachdenker 2030Historische Chance zur Umgestaltung der Medizin

"Once in a generation opportunity to transform medicine"
(Meinung: Interessante Übersichtsfolie aus der neuen Unternehmenspräsentation)
https://investors.biontech.de/events-and-presentations/
https://investors.biontech.de/static-files/...-492e-8484-73575fedcab2
 
Angehängte Grafik:
biontech_-_medizingeschichte.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
biontech_-_medizingeschichte.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 1002 | 1003 |
| 1005 | 1006 | ... | 1060  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben