SMI 10'138 -1.6%  SPI 13'015 -1.5%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'284 -2.0%  Euro 0.9510 -1.1%  EStoxx50 3'349 -2.3%  Gold 1'644 -1.6%  Bitcoin 18'639 -1.7%  Dollar 0.9815 0.0%  Öl 86.6 -4.1% 

QSC, kritisch betrachtet

Seite 176 von 179
neuester Beitrag: 25.09.22 09:08
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4475
neuester Beitrag: 25.09.22 09:08 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 1347034
davon Heute: 493
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 174 | 175 |
| 177 | 178 | ... | 179  Weiter  

09.08.22 13:45

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZtja die Logik!

Es gibt nicht die Auswahl zwischen "Geheimplan"  und Zufall  , sondern es gibt die Realität =  holpriges Management bei QBY !

Nur weil Hermann völlig abhängig  ist von Schlobohm/Eickers   ( meinetwegen auch Marionette) , kann man  nicht logisch  daraus schließen , daß es im Hintergrund etwas  "anderes ganz  Großes" gibt !

Hermann bleibt und macht weiter  solange Schlobohm/Eickers  es wollen, bzw.  so lange sie sich nicht einen jahrelangen "Fehlgriff"  verantwortlich eingestehen wollen!?

Sollte sich  bei Schlobohm/Eickers   ein   "Stimmungsumschwung"  einstellen, dann wird Hermann sicherlich terminlich passend mit maximaler Abfindung  und Dank für die geleistete Arbeit  verabschiedet werden. -  Danach sah es  bei der virtuellen HV nach meinem Empfinden nicht aus.

Die Realität ist nun mal manchmal ernüchternd , Wirtschaft/Börse ist kein Fantasialand!


 

09.08.22 13:57

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZ@Dale

Der E-SaaS-Zukauf  war   in den  geplanten  15 bis 20 Mio.  Umsatz für 2022  enthalten.
Darauf angesprochen sagte Hermann lapidar ....." mit Zukauf oberes Ende , ohne Zukauf unteres Ende".

Das gilt dann folgerichtig  natürlich auch  für  die jeweilige SaaS- Umsatz-Range  der Jahre 2023/24/25!

Auch dort jeweils jetzt "unteres Ende"  , es sei denn man kauft eine andere SaaS-Lösung mit Umsatz  hinzu.    

09.08.22 17:26

452 Postings, 1299 Tage Dale77seSkalierung ... yeah....

Die Skalierung wegen recurring kann man sehen, gell ?
... und das was noch zu tun ist ... :)

Bloß gut, wir haben Rezession - sonst wäre das für eine qby ganz schön ambitioniert ...  
Angehängte Grafik:
prognose.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
prognose.png

09.08.22 21:58

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZwas ist

an meinem Satz  nicht zu verstehen??

"Es gibt nicht die Auswahl zwischen "Geheimplan"  und Zufall  , sondern es gibt die Realität =  holpriges Management bei QBY !"

Der  schwurbelnde  notorische Lügner  behauptet doch tatsächlich  "forumsübergreifend" erneut fälschlich .........."Und das ist lt. dem Spitzenkritiker alles schöner Zufall. "  .............das ich  wirtschaftlichen Verlauf /Zukäufe bei QBY  als Zufall   deute/deklariere  !    :-)))))))

Nichts  ist Zufall , im Gegenteil !  QBY /Hermann  handelt  bewußt/zielgerichtet/meinetwegen auch "angeleitet"   und wir sehen die Ergebnisse!  Die mögen nicht jedem gefallen , aber der Kleinanleger hat  keinen  Einfluß   auf  das Geschäftsgebaren bei QBY.








 

10.08.22 09:07

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZschon interessant

wie jemand , der mit seiner "geheimen Energy-Story"  wieder einmal völlig vor die  Wand gelaufen ist und sich maximal lächerlich gemacht hat,  verzweifelt  durch Lügen und falsche Unterstellungen abzulenken  versucht vom eigenen Debakel !  :-)))

"ich hätte das erste Mal eingesehen und zugegeben , daß Hermann eine Marionette ist!"  :-)))

Ich habe immer betont, daß Hermann solange am Ruder bleibt, wie der AR, der von den beiden Gründern dominiert wird,  an ihm festhält! Mit welchem "Etikett/Ausdruck" man diese Abhängigkeit  des CEOs vom Wohlwollen  seitens  Schlobohm/Eickers  belegt,  ist jedem selbst überlassen!

Da gab es   grenzdebile  user , die haben  Bezeichnungen  wie  "Hermann Hure"  und "Hermann Hampelmann"  als Bezeichnung  verwendet , andere  mit mehr Intellekt gesegnete Forenschreiber verwenden Ausdrücke wie  " Handlanger"  , "Verwalter"  ," Marionette" , "verlängerter Arm des AR " ,oder ............

Kein Thema , nur Ablenkungsversuch von der nicht stattfindenden  Energy-Revolution! :-))))

"Jetzt müßte Hermann  die Auftragseingänge offenlegen wenn er irgendwas in Sachen Wahrheit und Transparenz gutmachen wollte."
:-))))))))))))))
Wie unendlich strunzdumm kann man sein???



 

10.08.22 10:15

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZkann

mir mal jemand sagen, was  denn das für Aktionäre sind, die angeblich in eine Falle gelockt wurden????

 " die verbleibenden, nicht dazugehörigen Aktionäre "

:-))))))))))))))))))))   sind das  "Geheimaktionäre" , die  "geheime Aktien"  halten??

Mit, oder ohne Patent?? :-))))

 

10.08.22 11:05

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZden

webcast  kann man sich schenken.

Der Umsatz in der Energie-Branche hat sich mehr als halbiert im  Halbjahresvergleich mit 2021  und keiner fragt nach den Gründen!
Edgizer / Industriepartner....?  

Fehlendes Interesse ?  

10.08.22 16:43
2

28 Postings, 411 Tage der_KoCWeil die es alle wissen.

Masterplan und so, wissen schon.

Was in dem anderen Thread abgeht, würd ich für das Werk eines hardcore Satirikers halten, der eine Reihe von Accounts angelegt hat. Wüßte ich es nach einem HV  Besuch nicht besser...  

11.08.22 09:34

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZSatire? :-))

Satire setzt eigentlich etwas  Intellekt voraus! :-)))

"Hatte die Telekom Scanplus abgesäbelt, damit Hermann gut reinkommt ?  Und die Telekom dann die AG aufhebt ?  "

Alle Milliarden-Konzerne  wie EnBW/ Telekom/ KKR/ UI...     stehen stramm und begehen seit Jahren gemeinschaftlich/im Verbund ungeheure Wirtschaftsverbrechen , damit  eine ständig wechselnde absurde Fantasy-Story  eines grenzdebilen Möchtegern-Managers  Wirklichkeit werden???? :-)))

Er kann ja auch Kurse vorhersagen, war schon an so vielen  "kriminellen Wirtschaftsdelikten" aktiv und passiv/wissend  beteiligt und kennt sich exzellent  bei den "Heuschrecken" aus!  :-)))))))

Das gibt sicher wieder "Daumen" oder "5 Sterne"  von seinen Dummpusher-Kumpels! :-)))))))  

11.08.22 10:07

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.08.22 13:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

11.08.22 12:31
2

452 Postings, 1299 Tage Dale77seGartenzaungekeile

Fantasie ist im Gegensatz zu Bilanzbetrugsbuchungen im DAX-Konzern (#1407 ff. im Nachbarthread) nicht strafbar ...
und die Gedanken sind frei (auch die des Forumsgründers nebenan)

Jeder, der das drüben vertretene Gedankengut nicht teilt, für absolut oberschwachsinnig und/oder nach seinem eigenen Dafürhalten den Threadgründer als ein Objekt eines Rektalausgangs betrachtet, kann sich ja drüben sperren lassen - dem wird mit Sicherheit Folge geleistet.

Ihm aber auch noch hier das Forum zu geben, ist tatsächlich widersinnig.

In Bezug auf QSC/qby lässt sich die früher (seit 2009) postulierten Indizienfakten mittlerweile auf deren Wahrheitsgehalt nachprüfen.
Sowohl was die Stories mit Tele2, dann UI, dann mit Vision 2016, dann EnBW und nu Telekom angeht ... die Ökosysteme wechseln sich da ja gegenseitig in beachtlicher Geschwindigkeit ab. Von den Konstrukten mit RWTA Aachen, qloud, Deutsche Glasfaser und Stadtwerken ganz zu schweigen.

Wenn dann mal ein Mitarbeiter von Microsoft mit ner Dame von Google auf der QBY-Präsenz-HV quatscht, geht's nebenan ab...
und wenn schon : Spekulationen sind in alle Richtungen erlaubt!!!
Wenn dann noch die lang ersehnte Übernahme in 2055 anvisiert UND durchgezogen wird, kann man sich dort auf die Schulter klopfen (Man(n) hatte das ja schon 2013 gewusst/angesagt - und RECHT behalten!!!) ... auch wenn dann der Kaufpreis von 1,55 € / Aktie ein 30%-Aufschlag auf den zuletzt gehandelten 3-Monatsschnitt enthält - man hatte Recht (das ist des Pudels Kern, worum das Forum drüben kreist)

Da dies ein "Börsenforum" ist, sollte es hier vorrangig um die Indifferenz von Wert und Preis einer Firma, ausgedrückt in einem Stückpreis je Aktie gehen.
Also lasst uns doch bitte  sinnvollerweise darüber diskutieren.

Um die von QBY "angesagten" untere Spanne der Umsatzerlöse zu erreichen, sind in den kommenden beiden Quartalen jeweils € 48m Umsatz nötig.
Hält das hier jemand für machbar/glaubwürdig?
Kann der gute Auftragseingang Ursache für einen solchen Umsatzschub sein ?  

11.08.22 13:34

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZ@Dale

Wenn ich bessere Ergebnisse (SAP/allgemein) für Q3  unterstelle , also  z.B.  12%  Wachstum im Vergleich zum Vorjahr, dann wären wir bei 44,8 Mio.  für Q3.

Damit blieben für Q4    (  180  - 41,2  - 42   - 44,8  )   52 Mio. als Mindestziel übrig .
Prozentual ist für Q4  sehr viel drin, weil letztes Jahr  dort  der Colo-Umsatz fehlte  und dieses Jahr der scanplus-Umsatz voll  zu Buche schlägt , absolute Zahlen in erforderliche Zielhöhe zu erwirtschaften , ist dann  sicher etwas schwieriger.
Wenn in Q3 ( ist schon halb gelaufen) noch ein Zukauf gelingt , der auch für Q4 schon  nennenswerten Umsatz  beisteuern würde  und  zusätzliche SaaS-Projekte  abgerechnet werden könnten.......

Die Latte wurde ja nun schon trotz Zukäufe (Incloud/Datac)  von  ursprünglich 200  auf  180  Mio. abgesenkt, da kann man diesmal nichts mehr "runtertricksen".

Möglich ist vieles , aber ausgehend von der bisherigen Performance  Q1/Q2  und der allgemeinen Makro- Lage  ist die Wahrscheinlichkeit aus heutiger Sicht nicht sehr groß. - Es müßten schon mehrere positive Faktoren Realität werden , je eher desto besser!

 

11.08.22 14:07

1246 Postings, 2292 Tage v0000vBrn

Das Großmaul live.
Herr Jürgen Hermann (CEO) im Gespräch mit Andreas Groß
 

11.08.22 18:13

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZzum Thema

Gründer  Schlobohm/Eickers  dominieren den AR  und damit letztendlich auch die  "große Geschäftslinie" .....kann ich ein Posting empfehlen vom  1. Sept.  2017  ,als es Richtung Ausgründung TK gehen sollte.

"Die geplante Maßnahme bedarf insbesondere noch der Zustimmung des Aufsichtsrats sowie der nächsten ordentlichen Hauptversammlung."

Damals schrieb ich  ( Posting # 222)  :  
"Da muß man schon schmunzeln .  Als wenn der Vorstand ohne Kenntnis/Einverständnis von  Schlobohm/Eickers etwas derartig Grundlegendes beschließen könnte. :-))"

Wer  hat mir wohl schon damals dafür ein "gut analysiert"  bescheinigt?????? Richtig , der notorische Lügner , der heute behauptet  ,daß  ich  diese Einsicht/ Meinung bisher nicht vertreten hätte!

:-))))))))))))))))))))))))))))))  Der notorische Lügner wieder! :-)))

 

11.08.22 19:26
5

12802 Postings, 4196 Tage crunch timeegal was der CEO zu den Hj.1 22 Zahlen schwurbelt.

... der Kurs gibt die wahre Antwort bzw. zeigt die Realität. Und da muß man objektiv sagen, daß QSC  (oder wie immer man den Laden jetzt inzwischen nennen will) seit den enttäuschenden  Hj.1 22 Zahlen klare Verkäufe in einem parallel festen Gesamtmarkt aufzeigt. Die etwas blauäugigen Zocker, die vor den Zahlen die Aktie kauften in der Hoffnung die Zahlen würden vielleicht besser sein, wurden wie fast immer bei QSC/q.beyond am Ende dann doch enttäuscht. Heute zudem nochmal sehr hohes Volumen auf Xetra (dort alleine fast 500.000 Stk. die geworfen wurden) und dadurch auch frisches Verkaufsignal im MACD.  Also hier ist weiterhin der Weg in den Penny-Stock Bereich nicht mehr weit entfernt, weil seit Jahren das Dilettanten-Management so ziemlich alles falsch macht was man falsch machen kann.  
Angehängte Grafik:
chart_free_qbeyond---.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_qbeyond---.png

11.08.22 19:31

452 Postings, 1299 Tage Dale77seUmsatzplausibilität

Umsatz 31.12.21: € 155,2m
dazu datac : € 2,4m (Jahresumsatz '21 = € 6,4m, davon € 4,0m bereits in 21 enthalten, ab 01.06.21)
dazu logineer (ehem. Röhlig) : € 8,4m (Jahresumsatz '21 = € 13,0m, davon 4,6 bereits in 21 enthalten, ab 01.09.21)
dazu scanplus: € 26,1m (Jahresumsatz '21 = € 26,7m, davon € 0,6m bereits in 21 enthalten, ab 23.12.21)
davon ab Colocation: € 15,0m (Jahresumsatz '21 = € 20,0m davon € 15,0m noch in 21 drin gewesen
(Angaben entnommen aus Jahresabschluss 2021, Anhang, Pkt. 2 Konzernkreis und gesellschaftliche Veränderungen, S.69 bis 77)

= Umsatzbasis 2022 : € 177,1m (oder € 44,3 m je Quartal)
und das ohne Wachstumseffekte (einfach nur den 21er Umsatz wieder machen!)

Demnach müsste QBY OHNE Wachstum je Quartal € 44m machen allein nur durch die Akquisitionen 2021 !!!
Nun haben wir ja ein skalierbares Geschäft mit recurring revenues ... und denn noch lagen die Umsätze für Q1 und Q2 bei € 41,2m und € 42,0m

Saisonkurve ??????  

11.08.22 19:55

452 Postings, 1299 Tage Dale77seWo ist der AE denn hin ???

Wo sind die die super AE aus 2020 (ich glaube > € 160m) und 2021 (ich glaube > € 180m) hin ???
 

11.08.22 21:10

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZ@Dale

der gemeinsame  große Kunde mit Bechtle (Anfang April erwähnt) könnte nach Anlaufzeit  ab Q3  noch Umsatz beisteuern, wobei  nicht klar ist ,wie das im Einzelnen mit Bechtle arrangiert wurde.

Kann man den Jahresumsatz von scanplus/2021  einfach  fortschreiben?  QBY  gibt doch immer nur ein > 20 Mio. an?
Könnte sein, daß ein Teil der Kundschaft  sich  mit der Insolvenz  anderweitig umgesehen hat?

Q4  wird es am Ende  wieder richten müssen, wenn es überhaupt gelingen sollte mit den 180 Mio. Umsatz.
Eine Umsatzwarnung wird Hermann  so lange wie es irgendwie geht vermeiden wollen.

Umsatz auf Xetra mit 475 K ist im Vergleich zu den Vortagen bemerkenswert!  -  Wir brauchen einen Sammler mit 3%  , dann gibt es auch ein neues Schwurbelthema  "Schwelle" ! :-))
3 Schwellenmeldungen (Käufe)  gab es ja schon seit 2016 , aber geändert hat das jetzt auch nicht viel am Gesamtbild.
 

12.08.22 08:42

452 Postings, 1299 Tage Dale77se@Chartanalyse

gute Auswertung @crunch time...

normalerweise ein recht guter Hinweis auf einen Einstiegszeitpunkt ...
Allerdings weiß man grad nicht, ob das Paladin war ?! :S  

12.08.22 08:51

452 Postings, 1299 Tage Dale77seWachstumsstory

Selbst wenn es nur über € 20m bei scanplus werden ... ist von großartig skalierbaren Umsätzen nicht viel zu sehen - was das Wachstum anbelangt...

Ich will gar nicht unterstellen, das QBY kein skalierbares Wachstum mit den reingeholten Aufträgen realisiert!
Aber wenn der gepriesene skalierbare Auftragseingang da ist (wovon ich ausgehe), und das Gesamtwachstum des Unternehmens organisch nicht wirklich vom Fleck kommt (Sorry, aber 5-9% Wachstum in der Branche bei dem kleinen Umsatz ist lächerlich, da braucht es noch 50 Jahre um mal auf ne kritische Masse zu kommen)...

... dann heißt das doch, das fast genauso viel Umsatz auch raus geht ... -> darüber berichtet natürlich kein Unternehmen ... das heißt aber auch im Umkehrschluss nicht, das diese Abgänge nicht da sind, nur weil sie keiner angesagt hat ...

Ergo: Meine Schlussfolgerung, der AE reicht bisher grade mal die Umsatzlöcher zu stopfen und ein bissl Minimax-Zuwachs zu zeigen ...  

12.08.22 09:18

430 Postings, 5877 Tage g.poldyAuftragseingang

Das war schon immer so,man freut sich über einen hohen AE, wundert sich dann aber, dass nicht entsprechendes Wachstum folgt. Mit dem AE werden wegfallende Umsätze kompensiert, zudem sind Vetragsverlängerungen enthalten (bei Laufzeit zwischen 3-5 Jahre, entsprechend 20-33% des entsprechenden Jahresumsatzes. Ca. 80% sind wiederkehrende Umsätze, müssen also 20% immer wieder durch neue Aufträge erwirtschaftet werden. Ohne detaillierte Aufschlüsselung des AE ist diese Kenngröße nix wert und nur gut für ein euphorisches wording in den Quartalsmeldungen. Das ist Blenderei  

12.08.22 09:37
1

430 Postings, 5877 Tage g.poldyBeispiel AE 2021

Wurden ca. 185 Mio vermeldet. Davon sind aber vielleicht nur 12 Mio. zusätzliche Umsätze in 2022.

Angenommen bei einem Jahresumsatz 2021 von 155 Mio und 80% wiederkehrenden Umsätzen mit 4 Jahren Laufzeit entfallen von den 185 Mio AE 80% von 155 Mio auf die Verlängerung (25% des Umsatzes, wieder für 4 Jahre) oder die Kompensation wegfallender Umsätze (wieder 4 Jahre) - - > 124 Mio.

20% des Jahresumsatzes muss direkt verlängert werden (nicht wiederkehrend) - - > 31 Mio.

Ein Jahresumsatz als AE führt zu keinem zusätzlichen Wachstum, das hatte Hermann auch mal so mit Bezeichnung eines Faktors bestätigt.

Von den verbleibenden 30 Mio AE sind wieder 20% einmalig und 80% wiederkehrend über 4 Jahre. Führt zu einem Wachstum von ca. 12 Mio.

Das ist fast nix  

12.08.22 10:50

38811 Postings, 8115 Tage Robinbin mal gespannt

Original-​Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen  

12.08.22 10:50

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZ@poldy

" nur gut für ein euphorisches wording in den Quartalsmeldungen."
"Führt zu einem Wachstum von ca. 12 Mio.
Das ist fast nix "
---------
Etwas "Klappern"  gehört zum Handwerk! :-) - Ohne ausreichend AE  geht es ja auch nicht , sondern  das würde zu Umsatzverlust im  Konzern führen.

Aufträge  müssen unbedingt her  und vermeldete Großaufträge  verbessern sicher auch im Nebeneffekt die Stimmungslage am Finanzmarkt. - Da passiert eindeutig zu wenig!

Auch  in Sachen Edgizer/Industrie muß man  endlich mal liefern.
Im  April   hieß es  bzgl.  Edgizer :  ". Derzeit bei  vier Pilotkunden im Einsatz."

Im Call spricht Hermann  zunächst von "some very remarkable projects im SaaS-Bereich"  und später auf Nachfrage  von zwei größeren Projekten die 4 bis 5  Mio.  beisteuern sollen in H2.
Wenn da namhafte Industriefirmen dabei wären  , hätte man für den Edgizer  auch endlich eine gute Referenz vorzuweisen.
Ohne gute News  bleibt die Stimmung erstmal mau.
 

15.08.22 10:41

2014 Postings, 2025 Tage Deichgraf ZZhier

eine  Aufstellung vom angeblich  "IoT-Blödsinn"  mit dem man "im  Nebel herumstochern würde"

als da wären:

Edgizer-Plattform
"Edgizer von q.beyond – zentrales Device Management meets neue digitale Geschäftsmodelle"

https://www.qbeyond.de/iot/edgizer/

das weitere  umfassende Programm  , bis hin zum Customer IoT Hub.
IoT für den Mittelstand  -  Individuelle IoT Lösungen

https://www.qbeyond.de/iot/

dazu  bestehende  SaaS - Lösungen :
StoreButler
Easy Edge
Starter Kit
Connectivity (IoT-SIM)

https://www.qbeyond.de/saas/

Alles ist da , bzw. könnte  geliefert werden , wenn denn die Kunden zugreifen möchten! - Bestehende Projekte wurden erwähnt.

Die Realität , das Einwerben von Aufträgen ist manchmal langwierig und mühselig , eine Fanatsy-Alternative  ist was für realitätsferne Schwurbler!  

Seite: Zurück 1 | ... | 174 | 175 |
| 177 | 178 | ... | 179  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, Benelli22, Toelzerbulle, zokkr