Toller Dividenden Wert

Seite 20 von 23
neuester Beitrag: 11.07.20 07:39
eröffnet am: 05.08.19 17:02 von: ikke2 Anzahl Beiträge: 566
neuester Beitrag: 11.07.20 07:39 von: DaxHH Leser gesamt: 85256
davon Heute: 141
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 Weiter  

06.04.20 18:46

93 Postings, 242 Tage GamenickJetzt

nicht in Jubelstürmen ausbrechen, weil die Aktie mal 10,15 % steigt, wenn sie vorher jeden Tag das Doppelte verloren hat.

400m² und dann nur in Österreich, 400m² ist halt nix, das ist Kioskgröße, der Held der Steine (wer ihn kennt) mit seinem Mini-Lego-laden der dürfte wieder aufmachen.

Kenne hier nen guten Ex-Mandanten von mir Fahrradhändler ca. 2.500 m² Laden, für den ist die Zeit jetzt normalerweise die beste Zeit und dann noch bei dem Wetter...

Die paar Euro Hilfen sind da halt nur ein Tropfen auf dem heißen Stein und wenn du eh schon einige Kurzzeitwarenkredite am laufen hast und dann in der Hauptsaison zum schließen gezwungen wirst, das kann man auch als guter Einzelhändler nicht lange aushalten.

Gibt doch eh nur 2 Szenarion:

Wir machen wieder auf und die Fallzahlen werden trotz alledem wieder steigen, dass ein Infizierter nur max 1 weiteren ansteckt ist halt trotz allen Vorsichtsmaßnahmen ein Wunschdenken.

oder

Wir lassen noch viel länger zu, dann gehts in 3-4 Wochen auch den ersten gesunden Unternehmen ordentlich an den Kragen, das lässt sich auch danach nicht mehr reparieren.

zu tanger selber: wie bereits geschrieben wichtig ist nicht was jetzt ist, sondern wie sich die Menschen danach verhalten.  

06.04.20 18:46

391 Postings, 617 Tage longterm valueHeute morgen zugegriffen

allerdings wie angekündigt nur kleine Position (250 Aktien).
Da ich bei meinem broker nur 2,20 $ zahle, kann man auch mal nur für 1000? handeln ohne das die Nebemkosten zu exorbitant sind.

Ist halt große Chance und (relativ) großes Risiko zugleich. Gibt definitiv Investments die wesentlich sicherer sind, aber die bieten dann eben auch nicht das Potential auf eine Kursverdreifachung.

Die Struktur der Schuldenrückzahlungen ist in der Tat sehr günstig. Wie schon jemand anders hier vorher geschrieben hat haben sie die 600 Mil Kreditlinie in Anspruch genommen und erst ab Dezember 2023 wieder signifikante Rückzahlungen. Dann allerdings drei dicke Brocken bis Ende 2024.
Das Insolvenzrisiko vor 2024 ist dadurch schon super klein.

Aber es wird eben auch da Zukunft bewertet, falls sich wieder erwarten die Situation bis 2023 nicht zumindest fast vollständig normalisiert wird es einfach ein Prioblem geben die dann auslaufenden Kredite von 850 Mil (Summe der drei großen Pakete 12/2023 bis 12/2024) zurückzuzahlen.

Mit auf Dauer nur halben Mieteinnahmen iwäre das Geschäftsmodell total im Eimer. Das würde nicht mal dazu reichen die operativen Kosten + Kosten für Kreditzinsen zu tragen.

Ich halte es persönlich für eher unwahrscheinlich. Ich glaube das irgendwann nach der Krise es wieder nach oben geht, aber wie weit hängt halt von vielen Dingen ab. Gibt ja auch viele Ökonomen die ein "L" Szenario für nicht ausgeschlossen halten. Man kann einfach die Dimensionen dieses Einschlags nicht vernachlässigen. 6,6 Mil Arbeitslosenmeldungen in einer Woche ist fast das zehnfache der maximalen Arbeitslosenmeldungen die es je gab seit dem 2. Weltkrieg. Selbst in der schlimmsten Woche dre Finanzkrise 2008/2009 war es nur ein Bruchteil davon (deutlich unter 1 Mil).

Aber wie auch immer, habe jetzt insgesamt 500 Aktien zu Einstiegspreis knapp unter 12 $ (deutlich verbillligt durch den Kauf heute morgen). Das werde ich jetzt aussitzen.  

07.04.20 08:27

1077 Postings, 465 Tage Mein2tesHerzmanchmal tritt man ja ins Fettnäpfchen

(?) die "hohe Kunst" der Markteinschätzung dürfte aktuell bei Tanger sein:
nicht in Bullenfallen zu tappen, aber auch nicht: in Bärenfallen zu rennen.
Gutes Gelingen!!  

07.04.20 23:00

1557 Postings, 466 Tage Mesiasgute Sache

der Vorstan verzichtet auf einen erheblichen Teil seines Gehalts und Neuer Ceo kommt von Simon Property,also ein erfahrener neuer Chef.  

08.04.20 10:27
1

49 Postings, 153 Tage KobismusDie Coroner-Maßnahmen von Tanger...

?sollte man mal an den Asidas-Vorstand schicken: Vorstandsgehälter gekürzt, um die KV der Angestellten weiter zu zahlen, Flächen für Blutspenden bereitstellen, mit den Mietern gemeinsam Lösungen suchen.
https://m.marketscreener.com/...-Management-Succession-Plan-30377049/
 

08.04.20 10:28

49 Postings, 153 Tage KobismusUps...Corona-Maßnahmen...

...sollte es natürlich heißen.  

08.04.20 11:08

1557 Postings, 466 Tage MesiasIn Krisenzeiten zeigt sich die Moral

Ein kleines Unternehmen wie Tangler steht zu seinen Verpflichtungen und die Führungskräfte zeigen Stärke!Da sieht man auch obwohl man Börsennotiert ist, das hier ein Familienunternehmen dahinter steckt.Adidas z.B. ist nur auf Gewinn Maximierung getrimmt,wie man das macht ist dem Vorstand völlig egal.Gleiches Beispiel GM die man zwingen muss etwas bestimmtes herzustellen.Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.Leider werden solche taten schnell in den Köpfen vergessen sein und alles ist beim alten und Adidas ist das Hipp Unternehmen und tanglers gute taten Interessieren keinen mehr.......  

08.04.20 11:20

49 Postings, 153 Tage Kobismus@Mesias: Tanger sind ja schon abhängig...

...von den Umsätzen aus dem lokalen Umfeld. Glaub schon, dass da ein Imagegewinn hängen bleibt.
Aber dass die Adidas-Geschichte in 4 Wochen keinen mehr interessiert, denke ich auch.  

09.04.20 16:04

49 Postings, 153 Tage KobismusIst das jetzt der vieldiskutierte...

...Shortsqueeze?  

09.04.20 16:31

435 Postings, 1346 Tage Nudossi73Tanger super

Tanger ist ein gutes Unternehmen ob Unternehmensführung ,Transparenz,Reaktionen ,Buchhaltung und Gewinnbeteiligung ,Umgang mit Mitarbeitern und Mietern .
Einfach nur ein tolles Unternehmen was einem ein gutes Gefühl gibt hier investiert zu sein.
Tanger ist absolut ein kauf wert.

Wünsche allen ein schönes Osterfest ...  

09.04.20 20:32

391 Postings, 617 Tage longterm value#486

Glaube nicht das es ein Shortsquezze ist.

Die letzten Tage ging es wegen Corona Optimismus doch fast überall mach oben.

New York glaubt den Peak der neuen Infiziertenzahlen pro Tag erreicht zu haben, Trump betont immer und immter wieder das er so schnell wie möglich wieder die Geschäfte öffenen will und dann noch heute ein zusätzliches 2 Billionenpacket. Da gehen ganz viele Kurse durch die Decke. Besonders bei Unternehmen die vor Corona stabile Einnahmen hatten und durch die Corona Schliessungen arg gebeutelt wurden. Simon Properties ist auch so ein Beispiel.

Ja Tanger ist ein gutes Unternehmen, in vielerlei Hinsicht.

An den Corona Optimismus glaube ich trotzdem nicht. Aber mit 4 Billionen kann man anscheinend alle kommenden Probleme unsichtbar machen. An die Wirkung der 4 Billionen glaube ich allerdings :)  Das wird Corona hin oder her die Kurse stützen.  Ob man das beliebig so weiter machen kann oder einem dann nicht irgendwann doch die Inflation völlig um die Ohren fliegt sei dann aber mal dahingestellt. Im Moment wrd ja überall Geld gedruckt wie verrückt...  

16.04.20 18:25

496 Postings, 3785 Tage OdimaWarum

geht der Kurs seit 3 Jahren runter????
 

17.04.20 12:50
1

408 Postings, 6044 Tage Diddi29. April Ex - Dividend Date

Um die Dividende zu bekommen, sollte man die Aktien am 28. April im Depot haben.

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/skt  

18.04.20 01:44
2

112 Postings, 497 Tage Neu2019@Odima

Weil die Mall-Betreiber hier seit Jahren ins Visier der Hedgefunds geraten sind.

Empfehlung Video: "Der nächste Big Short in USA".

https://www.youtube.com/watch?v=uIPfHKmpAos

Entscheidend für die Zukunft von Tanger, ja allen REITs, ist letztlich die Frage, in welcher Welt wollen die Menschen bzw. die Amerikaner leben?

Nur noch Amazon oder Ebay, wer braucht Lebensmittelläden, Bekleidungsgeschäfte, Autohäuser etc. Liefert alles der DHL/Fedex-Paketzusteller, solange noch kein selbstfahrendes elektrisches Fahrzeug vorhanden ist, anschließend Selbstabholung am autonom fahrenden Lieferwagen, bis die Zustellung direkt ins Wohnzimmer per Drohne funktioniert.

Nur noch Delivery-Hero, Grubhub bzw. HelloFresh, wozu Restaurants, Kneipen, Eisdielen etc. Bestellung nur noch per App, Siri oder Alexa, wer braucht noch jemanden der telefonische Bestellungen aufnimmt? Erledigt wird dies glatt durch die KI.

Geschäftsidee, da ich nicht programmieren kann: App, die die Amazon-Lieferung mit der Bestellung über Delivery-Hero, HelloFresh bzw. Grubhub, unter Einbeziehung der DHL bzw. Fedex  kombiniert, nach dem Motto: "Nach dem Einkaufen, kann man ja was essen."

Nur noch home-office, wer braucht Bürogebäude, stattdessen Pflicht in jeder Wohnung ein komplett vernetztes video- und soundüberwachtes Arbeitszimmer vorzuhalten. Dazu passend ein Smart-Phone mit "Corona-App" um sämtliche Kontakte und Bewegungsmuster nachverfolgen zu können, aber bitte das iphone bei der Programmierung nicht vergessen.

Nur noch N26, Wirecard, Visa, Mastercard, wer braucht eine Bank, Geldautomaten, Bankangestellte, Schluss mit dem Bargeld, kontaktlose Zahlung am Lieferwagen, direkt bei der Bestellung oder an der Drohne möglich.

Nur noch Digitalisierung, alle Anträge, Ämtergänge, Steuererklärungen, Schule, Studium, Arztbesuche, bis auf die OP, da wird ein OP-Roboter geschickt, Kindergarten nur noch online bzw. per App in video- bzw. soundüberwachten Räumen (Microsoft, Teamviewer, Zoom) siehe "Corona-Sofort-Hilfe", vielleicht hätte man hier wenigstens die Post-Ident-App nutzen sollen.

Freies, selbstbestimmtes, Corona und CO2 neutrales Leben nach dem Moto "#WirBleibenZuhause". Sport (Online-Fitness-Kurse, Peleton, Heimtrainer, vor allem aber eSports mit der Spielekonsole, von wegen Bundelsliga-Geisterspiele, WM/EM/Olympische Spiele verschieben, ich sage nur noch eSports mit kostenpflichtigen Stream-Zugang von zu Hause ansehen), wer soziale Kontakte braucht; ich parshippe jetzt per whatsapp, facebook etc.

All das am besten überwacht per KI, damit man nicht selbst denkt und wer was zu sagen hat, es gibt ja noch Twitter, Instagram, youtube etc.

Ist doch schön, was uns die neue Welt der sog. Tech-Aktien so alles bietet, zumal der Strom hierfür direkt CO2-Neutral über Solarzellen (Jinkosolar, SMA-Solar, Samsung-SDI etc) geliefert wird, gleichzeitig wird auch der Tesla/VW E-Golf geladen, wer war nochmal EON, RWE, SHELL etc? Wer braucht da noch Fridays for Future und wer ist Greta Thunberg?

Nur wohin fährt man denn mit dem Auto hin? In den Urlaub? Komme ich da nicht schneller mit Hyperloop hin? Steht da vielleicht ein TUI-Hotel, mit TUI-Fly bzw. Lufthansa geht es zur Zeit gar nicht bzw. nicht CO2-Neutral hin... Oder reicht für den Urlaub nicht vielleicht doch eine Virtual Reality-Brille mit Headset, also Urlaub per Software und PC im Schlafzimmer?

Wo bleibt hier die Menschlichkeit?

Sorry ist etwas ausgeufert, wollte eigentlich nur auf das Video hinweisen. So jetzt aber buche ich mal bei Virgin Galactic, Space X oder Blue Origin und schaue mir das Ganze demnächst in der Quarantäne von dem Wahnsinn aus der Ferne an. Dazu müsste aber Tanger erst einmal steigen.... ;-). In diesem Sinne, viel Erfolg allen die hier investiert sind.  

19.04.20 15:33
1

391 Postings, 617 Tage longterm value@Neu2019

Ist zwar etwas ausgeufert, liest sich trotzdem ganz nett :)

Vielleicht ein wenig übertrieben, aber im Kern stimme ich der Message zu. An der Börse wird Zukunft gehandelt und viele der Investoren denke eher in die in dem Post geschilderte Richtung. Dem statiönären Einzelhandel vor Ort wird daher der Niedergang vorhergesagt und deswegen sind bei Aktien in dem Bereich auch schon weit vor Corona in der Breite die Kurse runtergegagen. Und nicht nur in den USA, bekanntes deutsches Beispiel ist die Aktie der deutschen Euroshop.

Ich persönlich glauche nicht an diese Zukunftsvision. Ja insbesondere ein signifikanter Anteil der jüngeren Konsumenten tendiert mehr und mehr in die Richtung, aber aus meiner Sicht wird auch das Potential für diese ganzen Themen in die Sättigung gehen. Es wird immer auch Konsumenten geben die noch vor Ort in einem Outlet Center oder einer Mall shoppen gehen wollen und das ganze dann als Rundumerlebnis abrunden mit Restaurantbesuch, Kino oder sonstigen anderen Erlebnissen. Ich glaube daher auch an eine langfristige Zukunft entsprechender Aktien und bin selber in Tanger Outlet, Simon Property Group und Euroshop investiert. Selbstversändlich nur meine Meinung und keine Anlageempfehlung.

Bzgl. der aktuellen Einschätzung von Corona ticke ich allerdings deutlich pessimistischer als der Durschschnittsinvestor. Mir ist die Erholung in den letzten zwei Wochen sehr suspekt, mittlerweile sehe ich da zumindest kurz/mittelfristig wieder mehr Risiko nach unten als Potential nach oben. Für mich hat Corona (leider) weiter das Potential noch für einen deutlichen Rücksetzter zu sorgen.    

21.04.20 12:45

982 Postings, 3262 Tage G.MetzelHeute auf der ariva-Frontpage

https://www.ariva.de/news/...ert-wegen-corona-krise-dauerhaft-8360430

Das war schon ohne Studie (und schon vor Corona) meine Meinung und wohl auch die Meinung vieler anderer Marktteilnehmer. Daher auch der Mehrjahreschart. Was aber nicht zwingend bedeuten muss, das Tanger oder Ähnliche bei diesen Kursen nicht evtl. trotzdem gute Käufe sind.

Mir persönlich ist aber bei Industrie- oder "gemischtere"n Reits etwas wohler im Bauch.  

22.04.20 21:28

24 Postings, 124 Tage blacksbrownein Auszug aus deinem Artikel

und zwar heißt es da "So säßen Modehändler auf viel frischer Ware, die nach mehreren Wochen nicht mehr aktuell sei und sich nur rabattiert verkaufen lasse."
Tanger ist eventuell auch ein Kandidat für genau so Produkte. Ich mein wohin mit Tonnen von Markenprodukten? Auf den Wühltisch in einer 1a Boutique? Ich vermute das hier Potenzial schlummert. Ich selber bin noch nicht investiert, aber das wäre eine Herangehensweise. Was meint ihr?  

22.04.20 23:55

391 Postings, 617 Tage longterm valueModehändler

ich sehe das eher zwiespältig.

Auf der einen Seite kann die ein oder andere Rabattaktion der Modehändler für Besuch bei den Outlet Centers (und damit ein paar Einnahmen sorgen).

Aber auf der einen Seite dürfte nach einer Öffnung sowieso dafür gesorgt werden das nicht gleich ein zu großer Ansturm erlaubt wird. Auch in den USA wird man nicht einfach blind wieder aufmachen und direkt große Menschenmassen in Outlet Centern, Malls und ähnlichem erlauben.

Der wichtigere negative Punkt ist aber das dieser Abverkauf mit Rabatt auch nur dafür sorgt das bei den Modehändlern überhaupt wieder irgendwas in der Kasse landet und die Lager endlich leerer werden. Das dürfte ein tropfen auf den heissen Stein sein im Vergleich zu den finanziellen Problemen die sich bei den Modehändlern auftürmen. Und diese Probleme werden auf jeden Fall auch auf Tanger durchschlagen. Im besten Fall auf deutlich schlechtere Konditionen bei anstehenden Vertragsverlängerungen, im schlimmeren Fall auf Konkurs einiger der Modelabels die bei Tanger am start sind mit dann entsprechendem Ausfall von Einnahmen und erhöhtem Leerstand (Neuakquise dürfte aktuell auch kein Selbstläufer sein).

Kommt ja nicht von ungefähr das die Betreiber die einen signifikanten Anteil Ihrer Einnahmen durch Restaurant, Kino oder Mode haben , diejenigen sind die seit Corona die größten Kursverluste haben. Während diejenigen die viele große Lebensmittlelläden haben eher noch gut dastehen. Sieht man auch in Deutschland. Deutsche Euroshop (mit Ankermietern wie C&A, H&M...) hat es total zerlegt. Hamborner Reit (Ankermieter im Bereich Lebensmittel, z.B. REWE) hat relativ gesehen überschaubare Kursverluste.

Aber dafür ist halt auch das Rebound Potential deutlich höher. Wie so oft ist eine höhere Chance auch mit höherem Risiko verbunden...

 

29.04.20 11:05

408 Postings, 6044 Tage DiddiViele Outlet - Center wieder geöffnet

https://www.tangeroutlet.com/locations

Heute ist Ex-Dividenden Tag, mal sehen wie weit der Kurs heute runter geht.  

29.04.20 11:50

24 Postings, 124 Tage blacksbrownmal eine Frage

zählt für die Dividende Ex-Dividende oder Record-Date?  

29.04.20 12:25

408 Postings, 6044 Tage DiddiRecord-Day

Die Frage hatte ich auch schon gestellt und tuorT hat folgendes geantwortet:

https://www.finanztreff.de/wissen/boersenlexikon/record-tag/5366  

29.04.20 17:23
2

36 Postings, 2337 Tage Kurtl28Völlig richtig,

nachfolgend kann man recht gut in Deutsch nachlesen. :)

https://reich-mit-plan.de/2018/11/dividenden-kalender/

Ich hatte auch gezweifelt und gedacht das der ex-dividende date reicht, dem ist tatsächlich nicht so und die Aktien müssen auch am Record-Date noch im Depot sein.
 

29.04.20 18:21
1

408 Postings, 6044 Tage DiddiRecord - date 30.04.2020

Der record date ist der 30.04.2020, also sollte man seine Aktien bis dahin behalten, wenn man am 15.05.2020 die Dividende bekommen will.

http://investors.tangeroutlet.com/Dividend

Das wusste ich  nicht - Danke Kurtl28  

29.04.20 21:03
1

36 Postings, 2337 Tage Kurtl28Gerne Diddi

:) , aber gut das es heute ohnehin wenig Grund gab die Aktien von Tanger zu verkaufen.
Lief ja schön hoch!

Richtig, immer am Ex-Tag noch halten, am Record Tag noch im Depot haben.
Im Prinzip kann man sie am Record Date nach meiner Auffassung auch schon wieder handeln,
Wichtig ist das man sie über den Ex-Tag rüber nimmt.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben