ses global eine Anlage wärt

Seite 22 von 23
neuester Beitrag: 02.09.20 19:27
eröffnet am: 22.12.05 18:47 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 570
neuester Beitrag: 02.09.20 19:27 von: butzerle Leser gesamt: 194603
davon Heute: 110
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |
| 23 Weiter  

03.03.20 12:51
2

34 Postings, 1353 Tage ValuefreakInsiderkäufe

Mal was positives, es gab heute Insiderkäufe u.a von Steve Collar.

https://live.euronext.com/en/product/equities/LU0088087324-XPAR

Regulated news, ganz unten auf der Seite  

03.03.20 14:30

897 Postings, 4602 Tage oranje2008Wer bei den Kursen nicht kauft,...

...ist selber Schuld. Trotz all der Probleme mit dem kleiner werdenden Videogeschäft (das ist doch längst bekannt - wollte das keiner wahrhaben?), gilt, dass SES ein Zukunftswert aufgrund des Netzwork-Geschäfts ist.

Ich sitze regelmäßig mit einem ehemaligen Head of IR eines Tech-PEs zusammen. Der ist typisch amerikanisch immer ein bisschen aggressiver bei seinen Erwartungen, bewertet aber SES mit 18-20 EUR zzgl. C-Band.

Meine Einschätzung liegt darunter bei 16-18 EUR. Unter Berücksichtigung von C-Band wären wir dann in allen Fällen >20 EUR, denn nach aktuellem Vorschlag bekäme SES rd. 5 EUR pro Aktie aus den C-Band Proceeds.

Oder mit anderen Worten: Das Key Business wird derzeit mit 2,50EUR bewertet. Das ist doch lächerlich günstig.  

03.03.20 18:03

1994 Postings, 3203 Tage Kreus RomainJp Morgan

Stuft ab von 15 auf 9 ? mit dem Vermerk Vorsicht
Alpha Value Von 15,20 auf 9,68 ? runter.

Denke aber schon dass Sie Kurzfristig auf die 9 steigt schon alleine wegen der Dividende.
 

03.03.20 22:27

897 Postings, 4602 Tage oranje2008Targetpreise...

von irgendwelchen Analysten interessieren mich nicht die Bohne. Wenn überhaupt interessieren mich die qualitativen Infos dazu und dann mache ich meine eigene Einschätzung. Und von Alpha value habe ich noch nie gehört...

Außerdem stimmen deine Infos überhaupt nicht. JP Morgan hat SES am 11 Februar von 16 EUR auf 13 EUR runtergestuft ans untere Ende der Bewertungsbandbreite wg. den Unsicherheiten bei C-Band.

Zwischen dem 11. Feb und heute gab's News zu C-Band. Aber noch nix festes und abgeschlossenes.

Ich erhalte JP Morgen Reports aus irgendeinem Grund immer ein Tag verspätet...Die bisherigen Abstufungen waren aber auch mehr aus dem Momentum, denn aufgrund fundamentaler Themen. Der allgemeine Tenor war: Video schlecht, Netzwerk braucht Capex, hohe Finanzierungsrunde in 2021, also Unsicherheit und SES ist nix auf 12 Monate, sondern ggf. auch etwas, was man 5 Jahre halten muss. Na dann...

Ich habe jedenfalls kräftig nachgekauft...  

03.03.20 22:55

15 Postings, 211 Tage RevisionBei dem Thema Netzwerk

wird die Konkurrenz aber auch nicht weniger:

  • Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G (Quelle)
  • Intelsat Introduces First-of-its-kind ?FlexMove? Managed Service for Ubiquitous Land Mobile Connectivity (Quelle)
  • EUTELSAT KONNECT will assure full or partial coverage for up to 40 countries across Africa and 15 over Europe. Offering total capacity of 75 Gbps, by next autumn this high throughput satellite will allow the operator to provide Internet access services for both companies and individuals at up to 100 Mbps. (Quelle)
 

03.03.20 23:59

897 Postings, 4602 Tage oranje2008@ Revision:

Das ist ja nicht falsch, aber man muss sich einfach mal die Relationen sowie Implikationen ansehen.

Aktuell ist SES ex C-Band rd. 2,50 EUR die Aktie wert. Siehst du da echt kein Upside? Wenn dem so wäre, dann wäre das extrem pessimistisch. Dann wäre der Going Concern in Frage zu stellen, denn kein Upside hieße im Umkehrschluss disruptive billige Technik, die SES obsolet macht oder keine Finanzierungsrunden mehr (trotz Investment Grade). Beides auf die Schnelle kaum vorstellbar. Zudem hat man einen gewaltigen Order Backlog.

Alleine die Erträge aus dem US-Netzwerkgeschäft reichen für einen Wert >2,50 EUR aus ;)

Was VOD da macht ist ja schön und gut, greift aber nicht wirklich das SES Business an.

Intelsat ist aus meiner Sicht keine Konkurrenz. DIe haben so hohe Schulden, dass die momentan eigentlich keine Expansion im großen Stile durchführen können.

Und Eutelsat und SES sind durchaus koexistent ;)  

04.03.20 07:49

15 Postings, 211 Tage Revision@oranje2008

Was heißt "SES ist ex C-Bank rd. 2,50 EUR die Aktie wert"? Ist das NAV?
Eine Frage zu den CBand Zahlen, da ich das Thema nur nebenher verfolge (Angaben in $):
9,7 Mrd (incentive payments)
3 bis 5 Mrd (to cover costs associated with ordering replacement satellites, reducing their number of C-band gateways, installing signal filters, replacing C-band dishes and adopting new signal compression technology)
SES erhält davon - nach aktuellem Stand - 41% ... Ist das noch aktuell, oder haben sich die Zahlen mittlerweile geändert?


 

04.03.20 12:35

1994 Postings, 3203 Tage Kreus RomainOranje2008

HastRecht Abstufung war von13 auf 9 runter
Fonds interessieren sich schon was die Bewertung ist. Und die kaufen ja mehr als die{Paar  Aktien eines einzelnen hier
Bewerten band C mit 3? pro Aktie
JPMorgan a abaissé son objectif de cours de 13 euros à 9 euros et confirmé sa recommandation Neutre sur SES après l?annonce des résultats 2019. Le bureau d?études souligne que les résultats d'hier ont confirmé toutes ses pires craintes. Parmi les faits marquants, il cite un quatrième trimestre inférieur aux attentes, une importante réduction des prévisions et un dividende réduit de 50 %. Il a abaissé ses estimations de 7 % pour les revenus, de 8% pour l'EBITDA et de 10% pour le free cash flow.

S'agissant de la monétisation de la bande C, le broker précise que la proposition de la Commission fédérale des communications représente 5 euros par action. Pour sa part JPMorgan préfère rester prudent et il valorise la bande C, 3 euros par action.
 

04.03.20 12:51

897 Postings, 4602 Tage oranje2008@ Revision / Kreus Romain:

@ Revision:
Eine NAV-Berechnung macht doch bei SES null Sinn. das ist was, was bei PEs sinnvoll ist.

Nein, die 2,50 EUR bezogen sich auf den Aktienkurs von 7,50 EUR abzgl. 5 EUR aus C-Band-Anteil

Und ja, der Kenntnisstand ist noch richtig  - zumindest meiner Kenntnis nach (wobei ich jetzt nicht sicher alle Zahlen im Kopf habe) ;)

@ Kreus Romain:
Will JPM den Preis nach unten pushen? So gut ist mein Französisch ja gerade noch. Da steht ja etwas lapidar: Eigentlich 5 EUR pro Aktie, aber wir bewerten vorsichtig mit 3 EUR. Toll...So kann man den Wert nach unten prügeln...  

04.03.20 14:50

15 Postings, 211 Tage RevisionJa

...war mental noch bei Aurelius :-)  

05.03.20 09:24
Laut Spacenews von gestern hängt der FCC-Deal u.a. von der Zustimmung von INtelsat und SES ab. Sollte INtelsat nicht zustimmen (was angesichts der dort aktiven Hedgies möglich ist), platz der Deal und SES geht - vorerst - leer aus.
Ist also noch nicht safe.  

22.03.20 09:38
1

344 Postings, 1247 Tage SMARTDRAGONDividende erst Ende April

hier noch einmal die Aussicht auf die um 50% gekürzte Dividende - auf nur noch 40 Cent.
Sofern die HV am 02.04. überhaupt stattfindet!

Bin wieder an der Seitenlinie, Kaufgelegenheiten links und rechts zuhauf.

Dividend
Ex-Dividend Date
21 April 2020
Position Recording Date
22 April 2020
Payment Date
23 April 2020
 

24.03.20 14:46

Clubmitglied, 12662 Postings, 7563 Tage Lalapoauch ganz schön durchgeknallt

der Kurs ..irre ..  

06.04.20 15:31

Clubmitglied, 12662 Postings, 7563 Tage LalapoHV gelaufen und Div. wird gezahlt ...

am 28.04 ..... und der Kurs dumpelt um 5 weiter .....nenene ...

Es lebe Corona ....mittl. wohl auch im Weltraum angekommen ...:-)))  

06.04.20 17:28
1

897 Postings, 4602 Tage oranje2008Der Kurs ist eigentlich ein...

Witz. Rd. 5 EUR. Klar, für o3m Power braucht's einiges an Capex in 2021 und auch klar, dass die Videoumsätze unter Druck sind. Aber C-Band hat einen wert, Networkumsätze haben einen wert und o3m power macht man ja auch nicht zum Spaß. Also ich habe heute nochmal nachgekauft, um meinen Einkaufspreis zu reduzieren und weil ich den Wert komplett unterbewertet sehe.  

07.04.20 12:00
2

Clubmitglied, 12662 Postings, 7563 Tage LalapoDiv. kommt Ende April ...mal sehn

ob bis dahin nicht langsam die Schnäppchenjäger auftauchen ...wir spielen hier weit jenseits des Frittenbudenniveaus ...Staat Lux. sichert zudem ab und verleiht einen guten Schlaf ...

Immerhin ein Wert der seine Div. Zusage einhält ..in diesen Zeiten leider nicht mehr selbstverständlich ...um so mehr spricht es für den Wert auf diesem (noch)Witzniveau ...selbst in der Krise 2009 standen wir ein paar Euro höher ....
 

07.04.20 15:42

897 Postings, 4602 Tage oranje2008@Lalapo

Was scheinbar alle vergessen: Alleine der SES-C-Band-Part ist fast soviel wert, wie ganz SES aktuell an der Börse.

Das ich SES schon seit Jahren handel ist mir bei diesem Wert eines bewusst: Es braucht Geduld. Dann kommen wieder viele, die SES auf einmal sexy finden und in die andere Richtung (nach oben) übertreiben. Ok, das wird momentan schwierig dahin zu kommen. Aber sprechen wir darüber mal in 16-18 Monaten ;)  

07.04.20 18:46

120 Postings, 1104 Tage RomansNatureDividendenberechtigt?

Würde gerne noch zukaufen.
Weiss jemand, wann ich die neuen Aktien im Depot haben müsste, um noch dividendenberechtigt zu sein?

Normalerweise am Tag der Hauptversammlung?
Oder doch der Tag der Auszahlung am 28.04.?



 

08.04.20 10:20

344 Postings, 1247 Tage SMARTDRAGONFinanzkalender

Die Hauptversammlung war bereits am 2. April und hat die Dividende beschlossen.
Stichtag bis wann man die Aktie haben muss ist der 21.04.2020, die Auszahlung erfolgt dann am 23.04.20 (40 Cent / je Aktie).

https://www.ses.com/investors/financial-calendar

Dividend
Ex-Dividend Date
21 April 2020
Position Recording Date
22 April 2020
Payment Date
23 April 2020  

10.04.20 11:18

344 Postings, 1247 Tage SMARTDRAGONeutelsat trading update

Der Wettbewerber Eutelsat hat gestern Abend ein positives Trading update rausgegeben.
Ich denke in etwa wird das auch auf SES zutreffen.

Covid 19 hat recht wenig Impact auf das Geschäftsmodell von Eutelsat / SES da sie meist mit langfristigen Verträgen arbeiten.
Allerdings wird man auch nicht mehr wachsen.

Eutelsat will Kosten sparen (20 Mio) und das Geschäftsmodell ist nach wie vor sehr cash Flow stark.
Bei SES sehe ich sogar mehr Einsparpotentiale, hoffentlich machen sie das auch.

Wenn überhaupt ist der Impact, bei personalisierter Kommunikation und Flug/ Schiffsverkehr zu erwarten (bei ES 6%).

Also ich denke der Kurs hat noch reichlich Potential nach oben!
Kann nicht lange dauern dann bringt SES wohl ein ähnliches Trading-Update.

https://news.eutelsat.com/pressreleases/...nancial-objectives-2990357
 

14.04.20 09:00

Clubmitglied, 12662 Postings, 7563 Tage Lalapomittl. heben dann doch einige das Geld vom Boden a

auf ...

Heidewitzka ..was ist hier passiert ..vor 6 Monaten standen wir noch bei über 18 Euro ....  

14.04.20 13:58

897 Postings, 4602 Tage oranje2008Interessantes GS-Update

Habe mir gerade mal den Report von Goldman Sachs von heute zu European Satellites SES und Eutelsat angesehen. Finde den Report sehr interessant, bis auf einige Punkte bei der Bewertung auch recht gut.

Vorweg: SES wurde mit Targetpreis 8 EUR und Eutelsat 16 EUR angegeben.

Der Bewertung schließe ich mich nicht an. Aber nehmen wir das kurz auseinander (nur mit Bezug auf SES):

C-Band wird mit 5 EUR pro Aktie bewertet. Hierzu wird das FCC-Proposal von 3968 Mio. USD unterstellt, aufgeteilt in 2 Payments und diskontiert mit dem Unternehmens-WACC.

Bei der restlichen Bewertung kommt GS folglich gerade mal auf 3 EUR pro Aktie. Das hat den Hintergrund, dass man den Status Quo nimmt, die Verringerung der Videorevenues fortsetzt und ein Anstieg der Network-Revenues. 2025E würde dann erstmals mehr mit Network erzielt (aber auf fast gleichem Niveau).

Dennoch setzt man neben den Kapitalkosten im Sinne des WACC ein TV-Growth von -0,5% an. Verändert man diese Annahme (auf 0,5% bzw. 1%) kommt man auf ein Targetpreis von 9,20 EUR bzw. 9,90EUR. Das ist der erste Punkt bei dem ich widerspreche.

DEr zweite Punkte: Man nimmt konstant den WACC von heute an, inkl. der hohen Verschuldung. Man berücksichtigt hier keine Optimierung der Bilanz bzw. Schuldenabbau. Folglich werden aus meiner Sicht die Kapitalkosten (kurzfristig richtig aber) langfristig zu hoch angesetzt. Zumal neben dem heutigen Debt/Equity Ratio 35:65 FK-Kosten von 3,2% angesetzt werden, trotz Investment Grade.

Unterstelle ich nur noch 2% FK-Kosten bei gleichem D/E-Ratio, sind wir bereits bei 7,1% WACC. TP >10 EUR.

Unterstelle ich meine Annahmen (keine CF-Anpassung, aber CF ist sehr konservativ), dafür nur noch 6% WACC sind wir bei 13,4 EUR. Alles steht und fällt mir den Network Revenues...In einer vorherigen eigenen Bewertung kommen ich auf 16 EUR. Und rechne ferne bei einem Durchbruch mit einer MArktübertreibung auf bis zu 18 EUR.  

14.04.20 17:43

344 Postings, 1247 Tage SMARTDRAGONwettbewerb one web

Oranje: Danke für deine Einschätzung!

Übrigens einer der neuen  Wettbewerber one web ist in Capter 11 gegangen und insolvent.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-oneweb-insolvent-1.4860854

Die waren Großabnehmer bei Ariane und Airbus, wer wird wohl deren Kapazitäten (Lizenzen?) und Satelliten (ca. 80 im All am fliegen und einige Hundert bestellt) übernehmen?

Bis zur Dividende bleibe ich wohl dabei, der Abschlag wurde da immer recht schnell aufgeholt...  

15.04.20 07:36

Clubmitglied, 12662 Postings, 7563 Tage Lalapooranje2008...sehr interessant !!

und wenn die 18 übertrieben wieder stehen ...sind wir dort wo wir vor 6 Monaten standen ....3 Bagger Option ....

Will sagen viel Luft nach oben ...stay long ..  

15.04.20 16:25

897 Postings, 4602 Tage oranje2008@lalapo

Absolut...für mich wird sehr entscheidend, wie der Weg nach "oben" wird. Ich hatte ja schon angedeutet, dass das Beispiel GS eine meiner Meinung nach extrem konservative Bewertung aufzeigt. Und selbst dann reden wir über ein signifikantes Upside-Potenzial. SES ist typischerweise ein Fall, wenn man mal in Fahrt ist, dann geht's ungrebremst hoch oder runter, weil es immer die Nebeneffekte gibt, dass Short-Seller ebenfalls reagieren und ETF-Investitionen zu/abnehmen. Kommt die Aktie mal in Schwung, dann würde ich sicherlich bis 16 EUR halten. Geht's eher langsam, dann kann auch ein Verkauf bei 12-14 EUR interessant sein für eine bessere Kapitalallokation, wenn die richtige PErspektive fehlt. Entscheidend wird sicherlich auch ein reibungsloser Investitionszyklus 2021 und eine reibungslose und attraktive Refinanzierung.
Wer jetzt einsteigt, der muss sich darüber bewusst sein, dass die Mindesthaltezeit bis Ende 2021 erfordert - oder noch deutlich länger.Dafür gibt's halt ein Potenzial von - meiner Meinung nach - >200% Vorsteuergewinn  

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |
| 23 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben