Fundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell

Seite 24 von 28
neuester Beitrag: 20.09.20 10:38
eröffnet am: 25.06.13 09:12 von: traveltracker Anzahl Beiträge: 691
neuester Beitrag: 20.09.20 10:38 von: UltimaIX Leser gesamt: 204371
davon Heute: 321
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 28  Weiter  

30.04.20 11:46

2244 Postings, 4923 Tage maxmansellschade sicherlich...

aber eben auch mal verständlich das es zur Zeit nicht geht.Da sucht man nach Alternativen, sofern es um eine ordentliche Dividende geht. Ich habe da noch Mutares Aktien, die trotzdem bei ca 10%, soll heissen 1 Euro Dividende im Mai zahlen. Finde ich nicht schlecht, nur als Tipp zu sehen, ansonsten behalte ich meine Shell, denn ich glaube, wenn der Spruck vorbei ist wird hier auch wieder das Ding über 20 Euro gehen und die Dividende eben wieder erhöht werden...

aber nur meine Meinung....  

30.04.20 13:34
1

175 Postings, 589 Tage Shortsellerimkellerich hab sogar zugekauft heute

die Dividendenkürzung kommt natürlich etwas überraschend, aber angesichts des Ölpreisverfalls und der gesamten Situation ist es in meinen Augen völlig richtig. Ich rechne aber auch damit dass die Dividende wahrscheinlich auch bald wieder erhöht wird. Von daher sehe ich das aktuelle Kursniveau weiterhin als sehr attraktiv an.  

03.05.20 14:29

127 Postings, 968 Tage stksat|229130208Dividenden

Also alle die immer Dividenden suchen, kauft doch einen Dividenden-ETF, hier ein paar zur Auswahl: IUKD, IEDY, EEI, DEMA, DEM, DGSE, DFE, IAPD, EMDV...sind aber Kürzel der Schweizer Börse, dürfte teilweise an der deutschen Börse andere haben. Sie fordern die Quellensteuer selber zurück und sind diversifiziert, zumindest als Ergänzung würde ich jedem ETFs empfehlen.  

03.05.20 15:45

1098 Postings, 328 Tage Michael_1980Gedanken

Öl zieht wieder an - bin ?berzeugt das Shell nach möglichkeit Divi. wieder erhöht in den nächstsn Q.  

03.05.20 22:42

63 Postings, 250 Tage stoamShell hat Probleme

Ich hoffe mal dass sie die Probleme bald in den Griff kriegen.
Jeden Tag mit tiefem Ölpreis verbrennen sie Geld.
Dies zeigt mir, Dividendenaristokraten sind nicht sicher.
Der Hype der Kleinanleger die in Shell investierten war ein klarer Indikator.
Gier macht die Kleinanleger leider unvernünftig.  

04.05.20 10:55
1

17795 Postings, 4573 Tage Trash#580

"Dies zeigt mir, Dividendenaristokraten sind nicht sicher."

Dividenden sind eh Quatsch. Wer sich mal genauer anschaut, was das eigentlich ist, muss sich bei so Aussagen wie "Divi-Perlen" am Kopf kratzen.  Da wird nichts verschenkt ,sondern nur spekuliert, dass der Kurs nach Abschlag wieder anzieht, weil das Unternehmen operative gesehen generös sein kann. Das mag bei Shell auch stimmen, aber kann sehr schnell wieder revidiert werden, wir sich hier zeigt. Wobei die aktuelle Rendite ja auch völlig ok ist.

Dividenden sind immer dann ganz nett, wenn man tief reinkam und die Märkte allgemein "laufen". Ansonsten völlig belanglos.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

04.05.20 15:50
4

345 Postings, 4202 Tage LangoTrash

da muss ich doch mal energisch widersprechen...

Dividenden machen einen wesentlichen Anteil der historischen Performance aus. Du musst dir doch mal nur die Entwicklung von Dow und Dax übereinander legen. Der eine berechnet Dividenden mit ein, der andere nicht.

Wenn du nur mit einem zeitlichen Blickwinkel von 1-2 Jahren durch die Welt läuft, mag das deine Ansicht erklären. Bei längeren Anlagehorizonten sind Dividenden keinesfalls "belanglos"  

04.05.20 15:56
3

10 Postings, 209 Tage AGeK@Trash

Tut mir leid, aber dein Kommentar bildet deinen Namen ab.

Eine Aussage wie "Dividenden sind belanglos" stimmt als pauschale Aussage überhaupt nicht.  Gerade der Otto-Normal-Verbraucher, der einfach nur sein Geld langfristig anlegen will, ohne es auf der Bank versauern zu lassen, sollte immer in stabile Akteure im Finanzmarkt investieren, die eine stabile Dividende von 2-8 % zahlen. Da gibt es wunderschöne Rechnungen, die anschaulich darstellen, wie durchaus mit Hilfe von Zinseszins ein gutes Vermögen aufgebaut werde kann.

Dass das dem durchschnttlichen Ariva-Broker vielleicht zu wenig ist, kann sein, dennoch wollte ich in deine pauschalisierende Antwort nicht stehen lassen. Hinzu kommt einfach, dass es einigen auch zu mühsam und zu risikoreich ist, die völlig unterbewerte Goldmine in Botswana zu finden, die mit Hilfe von Kinderarbeit und Warlords ihren Kurs in zwei Monaten verdoppelt.
 

04.05.20 16:00

5750 Postings, 564 Tage GonzoderersteRentenpolitik

Großbritaniens und Amerikas nicht begriffen, den rest der Welt lasse ich einmal aussen vor, die machen ja nur 30% der Anleger aus, Rente nur dann wenn das Unternehmen Dividende ausschüttet, schon mal gehört? sonst Hunger und Not? Warum sind 60 Millionen Arbeitslose Amerikaner so ein Problem?

Pensionsfonds auf Aktienbasis, Aktien als Dividenden starker Einzelwert? Keine Rentenversicherung, kein soziales Netzwerk, was tun?  

04.05.20 16:09
1

17795 Postings, 4573 Tage TrashOh Mann

nun kriegt euch mal wieder ein. Der Kommentar war bewusst etwas provokant ausgelegt und ihr springt sofort übers Seil.

Würdet ihr zwischen den Zeilen lesen können, hättet ihr bemerkt, dass ich auf "aus der Substanz ausschütten" hinaus wollte. Kein Unternehmen schenkt etwas , wenn es Dividenden heraus gibt. Das sind substanzielle Umverteilungen. Wer das ignoriert, weiss schlicht und ergreifend nicht , was ein Dividendenabschlag ist.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

04.05.20 16:16
1

5750 Postings, 564 Tage GonzoderersteTrash

Du hast es nicht begriffen, die Dividende ist keinesfalls ein Geschenk, ich habe das immer als eine Art Kreditzins betrachtet, ich bin Anteilseigner an einem Unternehmen und lasse mir meinen Anteil mit der Dividende vergüten, für mich ist der Kursgewinn ein schönes Zubrot, zumindest in meinen fundamentalen Aktien zu denen ich Shell nach wie vor zähle, was eine Hellofresh an Dividende ausgibt ist mir Wurscht, hier kommt es mit nur auf eine schnelle Kurssteigerung an, also wer von uns beiden sitzt im falschen Boot?  

04.05.20 16:19

17795 Postings, 4573 Tage Trash#586

Junge, LIES doch bitte . Offensichtlich bist du nur in der Lage, infantil schwarze Sterne zu verteilen. Deshalb erkläre ich es dir nochmal ganz langsam: Aus der Substanz (!) heraus ist es ganz nett. Aber viele Unternehmen haben diese Substanz nunmal nicht. Der Kommentar war auch nicht zwangsläufig auf Shell bezogen , sondern allgemein auf die Dividendenverliebtheit, die viele schon ins Abseits geschossen hat...weil eben niemals ein Unternehmen nur deswegen gekauft werden sollte.

Jetzt klar ?  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

04.05.20 16:23

5750 Postings, 564 Tage GonzoderersteJunge :-))

Trash Du bist Programm, Jüngelchen! Ich lebe auch in der Krise immer noch gut von meinen Depots.  

04.05.20 16:30
1

17795 Postings, 4573 Tage TrashSchon klar

deshalb kommst du jetzt mit einer Mischung aus Rechtfertigung und Prahlerei. Vielleicht bist du in der Offtopic-Sektion besser aufgehoben, Müll kommt nämlich höchstens von dir.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

11.05.20 15:02

185 Postings, 4373 Tage Ben2008Wie sind A & B utnerscheidlich teuer?

Hallo zusammen,

ich weiß, dasses bei der Dividende unterschiedliche Auswirkungen bei A und B hat, aber warum ist die B derzeit fast 70 Cent günstiger als die A ??? Historisch war das ja auch nicht immer so oder?  

13.05.20 13:47

1098 Postings, 328 Tage Michael_1980gedanken

sprit nachfrage steigt  

13.05.20 13:55

5750 Postings, 564 Tage GonzoderersteBen

der Grund liegt wahrscheinlich daran, dass die A Aktie in vielen ETFs und Fonds und Rentenfonds gelistet ist, daher sind auch die Umsätze bei der A Aktie höher, meine Vermutung, weiss es jemand besser? Bestimmt!  

14.05.20 12:13

42 Postings, 677 Tage Tom081580Abschlag

Heute Dividenden Abschlag 0,15? plus schlechte Stimmung an den Börsen.  

14.05.20 16:35

6847 Postings, 3840 Tage Neuer1leider

werden wir uns an diese Stimmung gewöhnen.
Bei 9/11 habe ich bedauerlicherweise Verluste realisiert. Bei der Lehmann-Pleite habe ich es großenteils Ausgesessen.
Bei der Wahl von Trump und beim Brexit habe ich ebenfalls nichts unternommen und bin dabei gut gefahren.
Leider habe ich Blödmann beim herannahen des Coronavirus nicht auf meinen Bauch gehört und mein Depot glatt gestellt.
Ich denke es wird eine längere Durststrecke geben.
Ich frage mich nun welches Übel mich länger beschäftigt. Das eine sitzt in den USA,  das andere kommt von China.
 

14.05.20 16:44
1

817 Postings, 3841 Tage bobby21@Neuer1

Trump an allem Schuld. Aha. Mit der Einstellung und Denkweise: Viel Spass an der Börse.  

14.05.20 18:04

754 Postings, 3635 Tage jameslabrielangsam

kommen wieder kaufkurse  

14.05.20 18:14

6847 Postings, 3840 Tage Neuer1bobby21

wo schreibe ich denn das Trump an allem Schuld ist?
Der momentane Niedergang ist fast ausschließlich der Coronakrise zu verdanken.
Wobei mich Trump aber auch beschâftigt, aber nicht wegen der Börse.
Viel Spaß beim Lesen .



 

14.05.20 23:04
1

48 Postings, 4981 Tage MarcusTrGute Aussichten...

Auch wenn es heute bescheiden lief, morgen sieht es besser aus. Dow hat nach oben gedreht, wti und brent auch mit einen guten Anstieg heute.
Wer heute reingegangen ist könnte die nächsten Tage vielleicht einiges an plus machen.
Rechne morgen wieder mit Aufwärtsbewegungen...
Allen ein gutes Handeln!  

15.05.20 00:13

680 Postings, 552 Tage Revil1990brent

brennt ihr hexen :D  

19.05.20 21:33

754 Postings, 3635 Tage jameslabriesehr schwach

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: exact, stenzi, hammerbuy, miesemachen, Ratu Marika, stenz, sts091280, Volkszorn