Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 3419 von 3439
neuester Beitrag: 21.02.24 23:52
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 85959
neuester Beitrag: 21.02.24 23:52 von: UliTs Leser gesamt: 13869142
davon Heute: 2471
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3417 | 3418 |
| 3420 | 3421 | ... | 3439  Weiter  

19.10.23 21:49

4918 Postings, 2158 Tage neymartesla

Here’s why Guggenheim’s Ron Jewsikow makes the bearish case for Tesla

https://www.cnbc.com/video/2023/10/19/...-bearish-case-for-tesla.html  

19.10.23 22:03

4918 Postings, 2158 Tage neymarCybertruck

Tesla's Cybertruck is almost here — but don't bet on it being affordable

https://www.businessinsider.com/...-cybertruck-cost-expensive-2023-10  

19.10.23 22:10
1

4961 Postings, 1350 Tage Micha01Nö die 2 Mio

Halte ich einfach für sehr schwer.
Für 450k ist so ein Aufwand nötig, so oft wurden diee Preise gesenkt und nächstes Jahr wirds ja nicht einfacher...

CT hat dafür nicht genug Volumen, zumindest nicht in 2024.  

20.10.23 00:15
1

7582 Postings, 5420 Tage UliTsIch habe heute

wie geplant bei 207€ gekauft.

Ich habe meine Orders wie folgt neu aufgesetzt:
226€ nächstes VK-Limit
192€ nächstes Kf-Limit

Edit: habe gerade einen Fehler in meinem Beitrag 85447 entdeckt. Da habe ich auch gekauft und nicht etwa verkauft.

 

20.10.23 00:18
1

7582 Postings, 5420 Tage UliTs@börsianer1, #85448

"So ein Schwachsinn, Level 5 braucht mindestens die Vernetzung mit anderen Fahrzeugen und dazu die Fähigkeit, adhoc die richtigen Entscheidungen durch Analyse der aktuellen Bedingungen zu treffen."

Ich frage mich gerade, wer hier Schwachsinn behauptet cool. Abgesehen davon halte ich es auch für einen großen Vorteil, wenn die Fahrzeuge miteinander vernetzt werden, um möglichst schnell z.B. über Unfälle, Staus etc. zu infomieren. Aber was das mit Level 5 zu tun haben soll, ist mir ein Rätsel...

 

20.10.23 13:24

7582 Postings, 5420 Tage UliTs@Highländer49

"In jeder Beziehung miserable Quartalszahlen"

Ich empfinde die Quartalszahlen als gar nicht so schlimm. Mal sehen, was in den nächsten Tagen passieren wird.

 

21.10.23 08:31
2

17428 Postings, 4065 Tage börsianer1@Ulit

"Ich frage mich gerade, wer hier Schwachsinn behauptet:"  Ich auchtongue out



Ohne Connectivity kein autonomes Fahren
Die technologischen Grundlagen für jegliches autonomes Fahren bilden einerseits leistungsstarke Sensoren und andererseits eine leistungsfähige Konnektivität zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur. Dazu gehören im Einzelnen:
   Vehicle to Infrastructure (V2I) – das Erfassen der Infrastruktur durch die Fahrassistenzsysteme
   Vehicle to Vehicle (V2V) – der Austausch von Informationen zwischen Fahrzeugen
   Vehicle to Cloud (V2C) – die Verbindung eines Fahrzeugs mit einem Cloud-System
   Vehicle to Pedestrian (V2P) – die Kommunikation mit Fußgängern über Mobilfunk

https://www.hella.com/soe/de/News/Autonomes-Fahren-Von-Level-1-bis-5-6070/


Wie willst du das ohne 5G erreichen? Brieftauben?

 

21.10.23 10:37

7582 Postings, 5420 Tage UliTs@börsianer1

Interessante Ansicht. Hoffen wir, dass es niemals so kommen wird. Was für ein Chaos, wenn da 5G auch nur für 10 Minuten ausfallen würde, würde da entstehen.  

23.10.23 15:48
2

7582 Postings, 5420 Tage UliTsIch habe heute

wie geplant bei 192€ gekauft.

Ich habe meine Orders wie folgt neu aufgesetzt:
213€ nächstes VK-Limit
182€ nächstes Kf-Limit

 

26.10.23 11:50

17428 Postings, 4065 Tage börsianer1Fossile Energie im Aufwind

Wer hätte das gedacht. Statt oder neben Tesla sollte man vielleicht auf Chevron setzen.

"....Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine haben die Bewertungen von europäischen Öl- und Gasunternehmen zugenommen, wegen der „Verlagerung ihres Schwerpunkts von kohlenstoffarmer Energie zurück auf fossile Brennstoffe“, so Bloomberg. Doch am deutlichsten profitieren die amerikanischen Konzerne, allen voran Chevron und Exxon.

Die Kultur von Chevron basiere „auf Integrität und dem tiefen Glauben, das Richtige zu tun“. Wirth: „Wir verkaufen kein Produkt, das böse ist. Wir verkaufen ein Produkt, das gut ist.“

Die amerikanischen Konzerne profitieren stark vom Ausstieg der deutschen Wirtschaft aus russischem Gas und Öl. Während speziell das Fracking-Gas früher keine Chance hatte, preislich mit dem Pipeline-Gas aus Russland mitzuhalten, haben die amerikanischen Unternehmen nun Deutschland als einen wichtigen Abnehmer gewonnen. Deutschland zahlt für das Flüssiggas (LNG) aus den USA deutlich höhere Preise als früher für das russische Gas, weshalb die Gewinnprognosen für die amerikanischen Unternehmen endlich eine solide Grundlage erhalten. ...."

https://www.berliner-zeitung.de/...t-habeck-nicht-versteht-li.2151988  

26.10.23 14:58

7582 Postings, 5420 Tage UliTsIch glaube

dass der "Aufwind" nahezu ausschließlich aufgrund mit der starken Zunahme der Kriege auf der Welt entstanden ist.  

26.10.23 16:34
2

17428 Postings, 4065 Tage börsianer1@Ulit Gaspreise

Cevron verdient jetzt mehr, nachdem Deutschland vom billigen russischen Gas auf das teure US LNG  wechselte, steht zumindest so im Artikel.

Ich glaube, dass fossile Energie weiterhin nicht weniger gebraucht wird. Das Wirtschaftswachstum spricht dagegen.  

27.10.23 09:03
1

1398 Postings, 1072 Tage Frauke60TESLA Kurs 0,098 am 26.10.2023 um ca. 20:00

Bei LS wurden bis vorhin tatsächlich mehrfach ein paar Stücke angezeigt.
Im Musterdepot werden die auch so angezeigt.

Wer da ein Stop-Loss Limit oder Kauf-Limit für 1 EUR hatte...

Manchmal gibt es Fehler im System.

Das wäre ein wahnsinns Ding wenn z. B. WINTI der Börsenprofi ein Stop-Loss hätte und plötzlich das Depot leer wäre.  

27.10.23 10:28

17428 Postings, 4065 Tage börsianer1Frauke TESLA Kurs

Das wäre ein wahnsinns Ding wenn z. B. WINTI der Börsenprofi ein Stop-Loss hätte und plötzlich das Depot leer wäre.

Wie ich Winti kenne, wird er auch einen TSLA Kurs von 0,098  als super Erfolg werten, denn Tesla spielt ja in einer eigenen Liga.

 

27.10.23 14:17
3

1220 Postings, 4658 Tage ManikoUliTS: Öl und Gas


"Ich glaube, dass fossile Energie weiterhin nicht weniger gebraucht wird. Das Wirtschaftswachstum spricht dagegen."

>Trotz aller Bemühungen zur Dekarbonisierung dürften Öl und Gas kaum an Bedeutung verlieren, lediglich der Anteil von Kohle an Energiemix soll deutlich zurückgehen, nämlich von 26,5 Prozent auf 17,4 Prozent. Der Anteil von Öl soll laut Prognose von 30,0 auf 28,1 Prozent sinken, jener von Gas von 23,3 auf 24,4 Prozent steigen. Das heißt, dass auch in einem Vierteljahrhundert noch immer mehr als die Hälfte des globalen Energiebedarfs mit Erdöl und Erdgas gedeckt werden.


https://newsroom.sparkasse.at/2021/09/28/...mit-hohem-gasbedarf/90454


 

30.10.23 13:59

7582 Postings, 5420 Tage UliTs@Maniko

Das Zitat stammt nicht von mir. Ein Versehen, dass Du mich im Betreff erwähnt hast?  

30.10.23 14:01

7582 Postings, 5420 Tage UliTs@Frauke60, #85464

Winti Elite B hat schon so lange nichts mehr geschrieben. Wer weiß, ob er überhaupt noch aktiv ist!  

31.10.23 16:15

1220 Postings, 4658 Tage Maniko@UliTS: Öl und Gas


Das Zitat war Teil einer Antwort (von Börsianer1) an dich. In dem mit dem Zitat geposteten Link wird der Mehrverbrauch an Öl und Gas mit Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum begründet. Mir schon klar, dass sich das ungünstig auf das Klima auswirken wird. Was wären die rechtzeitige Alternativen, die das verhindern, gesellschaftlich akzeptabel und bezahlbar sind?  

01.11.23 13:46

18581 Postings, 932 Tage Highländer49Tesla

Tesla mit wichtigem Signal an die Konkurrenz
Tesla hat die Geschworenen überzeugt, dass seine Autopilot-Technologie nicht für den Unfall verantwortlich war, bei dem ein kalifornischer Fahrer vor vier Jahren ums Leben kam. Die Aktie legte nach dem Urteil zu.
Tesla gewinnt den Prozess: Autopilot-Technologie nicht schuld an tödlichem Unfall.
Tesla-Aktie steigt nach dem Urteil.
Weitere Untersuchungen zu Defekten des Autopiloten und möglichen Todesfällen.
Damit wurde das Fahrerassistenzsystem, das ein zentraler Bestandteil von Elon Musks Bemühungen ist, sein Elektroautounternehmen von der Konkurrenz abzuheben, gerechtfertigt. Die Geschworenen am Bundesgericht in Riverside, Kalifornien, stellten sich am Dienstag auf die Seite von Tesla. Die beiden überlebenden Passagiere, die schwer verletzt wurden, forderten 400 Millionen US-Dollar Schadenersatz für körperliche Verletzungen, seelische Qualen und den Verlust des Lebens des Fahrers.

Teslas achtjähriges Experiment mit teilautonomem Fahren ist umstritten, auch wenn Musk behauptet, dass die Technologie seine Autos zu den sichersten macht, die je produziert wurden. Wie Bloomberg berichtet, sieht sich der E-Autobauer mit weiteren Untersuchungen konfrontiert, die prüfen, ob Defekte des Autopilots zu mindestens 17 Todesfällen seit Juni 2021 beigetragen haben. Mehrere dieser Klagen über tödliche Unfälle werden in den kommenden Monaten in Kalifornien und Florida vor Gericht verhandelt.
Im Prozess ging es um Micah Lee, dessen Model 3 2019 in Südkalifornien von einer Autobahn abkam, gegen einen Baum prallte und in Flammen aufging. Die Anwälte, die die Überlebenden des Unfalls vertraten, argumentierten, dass ein Herstellungsfehler im Autopilot-Modus dazu führte, dass das Auto scharf von der Straße abkam. Tesla behauptete, dass Lee Alkohol getrunken hatte, bevor er sich hinter das Steuer setzte, und dass es keine Beweise dafür gab, dass er den Autopilot vor der Kollision überhaupt aktiviert hatte.

Die Tesla-Aktie legte aufgrund des Urteils um 1,76 Prozent zu und schloss den Handel in New York bei 200,84 US-Dollar. Die Aktien haben jedoch in weniger als zwei Wochen fast ein Fünftel ihres Wertes eingebüßt, da die Sorge wächst, dass die Nachfrage nach Elektroautos zu schwächeln beginnt.

Quelle: wallstreetONLINE Zentralredaktion



https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...tigem-signal-konkurrenz  

02.11.23 11:51
2

1398 Postings, 1072 Tage Frauke60TESLA gewinnt Prozess

Besser hätte man es nicht planen können.
Mit dieser „Mustervorlage“ können wahrscheinlich alle zukünftigen Klagen abgewehrt werden.

Bravo!

Aber…
Wodurch sind die 15.000 für die Sonderausstattung dann überhaupt berechtigt?
Räumt TESLA dieses Jahr mit dem Angebot der Übernahme der Sonderausstattung in ein 2023 neu gekauftes Fahrzeug doch selber ein, dass die Hardware bisher nicht ausreichend war und ist.

FSD/autonomes fahren ist bei TESLA weitgehend verpufftes Geld für Funktionen, die in der Vergangenheit, aktuell und in naher Zukunft (m. M. vielleicht < 5 Jahren) nicht möglich sind.
Damit hat TESLA vor Gericht in USA ja sinngem. argumentiert und gewonnen.
Elon hat ja vor einiger Zeit sinngemäß selber zugegeben, dass man ihn nicht ganz ernst nehmen darf.

Damit liegen die Bullen mit ihrer optimistischen Behauptung falsch, dass die Hardware (Anm.: für alle Fahrzeuge ab 2016 ff.) nur auf die Software per OTA wartet.

Fazit:
Solange der Hinweis „jederzeit aufmerksam fahren und eingreifen können“ in TESLAs Preisliste steht,  bleibt FSD / autonomes Fahren ein unerfüllbares Feature welches nur ein Bruchteil des Preises rechtfertigt.

Langsam frage ich mich ob den Herren vom Typ Bulle bewusst ist, dass sie mit dieser Erwartungshaltung nicht das Gegenteil bezwecken werden.

Anm: für Ulli:
WINTI ist nebenan wie gewohnt unterwegs - allerdings mit Pausen wenn die Aktie rot ist.  

02.11.23 18:31

7582 Postings, 5420 Tage UliTs@Frauke60

wir werden sehen. Viele Teslafahrer der ersten Stunde, die sich vor Jahren FSD gekauft haben, haben schon damals gesagt, dass sie den eingesetzten Betrag als Unterstützung für Tesla auf dem langen Weg hin zum autonomen Fahren sehen.  

05.11.23 10:25
1

1878 Postings, 5418 Tage RandfigurTesla hat niemand überzeugt (Klage)

Die Kläger konnten nicht beweisen, dass der Fahrassistent überhaupt eingeschaltet war und zudem hatte  der Fahrer Alkohol konsumiert. Was soll das Geschworenengericht da anders entscheiden?
Diese Klage ist wohl die uninteressanteste von allen. FSD suggeriert einen Autopiloten, das es eben nicht ist. Ob in Zukunft noch damit geworben werden darf, ist zu bezweifeln. Es kann ja nicht sein, das eine Lüge (FSD) so oft wiederholt werden darf, bis sie geglaubt wird.  

05.11.23 19:29
1

829 Postings, 3992 Tage UrfinatorEurem Guru muß ja die Muffe gehen

oder warum dreht er Nikola  den X Account ab .
Geht gerade viral.  

Seite: Zurück 1 | ... | 3417 | 3418 |
| 3420 | 3421 | ... | 3439  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben