Aktualisierter Spendenaktion/Ariva-Hypoport-Thread

Seite 5 von 7
neuester Beitrag: 01.12.17 23:15
eröffnet am: 29.02.16 12:21 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 168
neuester Beitrag: 01.12.17 23:15 von: Val Venis Leser gesamt: 61669
davon Heute: 12
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 Weiter  

04.06.16 17:19
3

133 Postings, 1505 Tage SuperturtleBeide Daumen nach oben!

Auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch Angela, dass das mit der Spendenaktion nun so hingehauen hat. In dieser Größenordnung hättest selbst du das wohl nicht erwartet.

Ich denke diese Aktion ist beispiellos und deswegen darfst du dich auch dementsprechend über die Publicity freuen!  

04.06.16 20:45
4

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Aber sicher! :-),

ist die Freude groß darüber, dass die Aktion solch ein toller Erfolg geworden ist. :-)
Und ich denke das geht jedem so, der hier schon mit dabei ist.

Wir haben hier aber auch extrem gute Voraussetzungen für solch eine Sache.

Es ist ja nicht nur die Hypoportkursentwicklung alleine, sondern vor allem auch dass sich die Hypoport-Mitarbeiter in dem Bereich so engagieren.

http://www.deswos.de/aktionen/mitglieder/inhalte/2013/03/797.php

Auch sehr, sehr lesenswert! sind diese 2 Seiten im Europacereport (Seite 17 und 18)

https://www.europace.de/wp-content/uploads/2015/...rt_1-2015_LY06.pdf

Das ist wirklich schon sehr außergewöhnlich was da alles seitens Hypoport (auch zusammen mit der DESWOS) gemacht wird. Und diese Leute sind es auch, die durch die gute Arbeit die sie in der Firma leisten, dafür gesorgt haben dass sich in unseren Depots einiges getan hat.

Als ich mir den Film, den Herr Trampe in Tansania gedreht hat, angesehen habe, war für mich klar - hier muss seitens der Aktionäre was passieren.  
Und hier kommt eine weitere Voraussetzung für solch eine Sache ins Spiel, ohne die ich wohl nur "still in meinem Kämmerchen" eine Summe gespendet hätte, und das wäre es gewesen.
Aber durch den ARIVA-Hypoportthread der von Scansoft begründet wurde, und der durch ihn (und der Kursentwicklung) eine starke Frequentierung erreichte, gab es eben neben dem stillen Kämmerchen, noch eine - viel bessere - Möglichkeit.  

Klar, bei der allerersten Idee zu der Spendenaktion (noch bevor ich überhaupt per Boardmail einige User anfragte ob sie Lust hätten, mitzumachen) hatte ich natürlich neben der Idee, auch gleich div. Bedenken ob es überhaupt klappen könnte. Oft kommen einem ja dann auch schnell Gedanken, warum sowas keinen Sinn hat/ein Schuss in den Ofen wird.

Aufgrund des Films, und der Aktionen die die Hypoportmitarbeiter an den Tag legen, wollte ich es aber auf alle Fälle zumindest mal probieren, etwas auf die Beine zu stellen. Irgendwas wollte ich einfach tun. Denn:

Nach dieser Kursperformance von Hypoport, und den Aktivitäten der Hypoportmitarbeiter im sozialen Bereich - alleine die Idee mit den Bienen auf der Zentrale  :-) - irgendwie total "crazy". Auf sowas kommt man doch nur, wenn man sich für eine Sache begeistern kann.

Und ich denke solch eine Begeisterung steckt auch in unserer Spendenaktion (die Summe spricht absolut dafür  :-)  ). Ist ja schließlich auch schon ein bisschen "crazy". Wobei es wohl eher am Anfang crazy war. Jetzt würde ich sagen, das ist nicht nur crazy, sondern es hat sich auch zu einer ziemlich coolen Sache entwickelt.

Ich bin guter Hoffnung, dass wir noch so manche AktionärInnen/LeserInnen die noch nicht dabei sind/noch keine Kenntnis über die Aktion haben, für unsere Sache begeistern können.  

Alleine schon deshalb, weil man hier in etwas investieren kann, bei dem es nur nach oben geht.  :-)


 

06.06.16 14:42

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Zahlen

Diese Woche gibt es die Zahlen zum Spendeneingang schon am Donnerstag, da ich voraussichtlich ab Freitag bis Sonntag nicht online bin.

Vielleicht kommen bis zur HV ja noch ein paar Euros hinzu.

Am Donnerstag Nachmittag also das neue update.



 

07.06.16 19:48
1

328 Postings, 2232 Tage keule16über 90

die nächste Spende wird mit Freuden rübergeschoben, mal sehen ob ich hoffentlich im Juni nochmals darf  

07.06.16 20:23

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.keule16

Klasse!

Sowas nennt man wohl "Mehrfachtäter".  ;-)  

07.06.16 21:17
3

44 Postings, 1534 Tage ZeitdiebKursschwelle 90? = nächste Spende

Ich schließe mich keule16 an und schicke ebenfalls meine nächste Spende raus.

Über jede meiner Spenden freue ich mich aus 3 Gründen:

1. Ich halte die Organisation DESWOS für absolut seriös, integer und förderungswürdig.

2. Ich bin begeistert von unserer Spendenaktion, die AngelaF. initiiert hat und die mittlerweile immer größere Aufmerksamkeit findet.

3. Zugegebenermaßen freue ich mich am allermeisten über meine Hypoport Kursgewinne :-)  

07.06.16 21:36

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.:-))

Das sieht ja schon ziemlich nach einem Zwischenspurt vor der HV aus. ;-)

Wird spannend was bis Donnerstag eingehen wird.

 

09.06.16 17:47
3

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Auch hier noch

der aktuelle Stand:

61.157 Euro!!

Die Anzahl der getätigten Spenden geht langsam auf die 100 zu.

Vielen Dank an alle die schon mit dabei sind!

 

09.06.16 18:05
2

2735 Postings, 2422 Tage Benz1Hallo AngelaF.

schon wieder über 5 Tausend Euro an Spenden eingenommen, bin sprachlos......  

09.06.16 18:17
3

1415 Postings, 2149 Tage MitschErste Sahne, was die auf die Beine gestellt hast

Mit so einem Erfolg hätte ich wirklich nie gerechnet. Bin mir sicher, dass Slabke morgen auch das ein oder andere lobende Wort für diese spitzenmäßige Aktion findet.  

09.06.16 18:23
2

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Mitsch

Habe gerade deinen Avatar gesehen, und sofort daran denken müssen, dass jemand erwähnte ich würde auf der HV eine Kollekte für die Aktion machen.  :-))  

09.06.16 20:53
2

566 Postings, 1924 Tage hellshefeMitsch's Avatar

Wenn das mal kein Selfie ist ...

... vom Umschichten (vielleicht IVU zu Hypoport?)

:-)))  

16.06.16 20:40
6

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Wieder neues ATH

Der Vollständigkeit halber auch hier wieder die aktuelle Spendensumme: !!61.490 Euro!!

Immerhin 333 Euro mehr als vor Beginn der "Brexit-Gruselwoche".

Damit lässt sich konstatieren:

"Die Spendenlok in ihrem Lauf,

hält weder Grexit, noch Brexit auf."   ;-)

 

17.06.16 17:15
8

1155 Postings, 2476 Tage 11fred11hier auch nochmal

ARD hat eine Geschichte mit Ariva gemacht und eben mir den Hinweis gegeben, dass unten auch Hypoport mit der Spendenaktion erwähnt ist.

Glückwunsch an Angela

http://boerse.ard.de/boersenwissen/...d-zum-daten-lieferanten100.html

 

17.06.16 17:51
6

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Weiterer Ritterschlag!!

Finde ich richtig klasse, dass man das mit unserer Aktion, in dem Artikel über ARIVA mit erwähnt hat.

Das zeigt die hohe Wertschätzung die unser Spendenpflänzchen genießt.

Dafür ein herzliches Dankeschön!

Gut dass die DESWOS namentlich erwähnt wird. Denn zum einen kann es für die DESWOS nur von Vorteil sein, wenn der Name DESWOS die Runde macht.

Zum anderen können Leser des Artikels, die ein Herz für eine Sache wie die unsrige haben und sich uns anschließen möchten, über den Namen DESWOS zu unserer Spendenaktion gelangen.

DESWOS ist ja fast ausschließlich im Bereich Wohnungsverbände ein Begriff.

Da ist es doch ein schöner Effekt, wenn wir neben einem hübschen Sümmchen, auch noch erreichen dass die DESWOS über den o.g. Bereich hinaus bekannt wird.


"Glückwunsch an Angela"

Danke, aber es muss lauten:

Glückwunsch an alle die schon mit an Bord sind  :-)

 

17.06.16 18:11
6

1155 Postings, 2476 Tage 11fred11der Ansprechpartner

dort bei der ARD war auch ein Lieber.
Hatte erst 52 000 stehen und ich schrieb gleich ein Lob mit Feedback und der aktuellen Summe, worauf er gleich antwortete und mitteilte, die Summe angepasst zu haben.
Und Hypoport ist auch erwähnt.
Kann unserer Firma nicht schaden.  

17.06.16 20:32
4

2070 Postings, 7479 Tage NetfoxDas Interview über ARIVA ist ja auch ganz

interessant! Obwohl man ja einige Beiträge bei den 6000 nicht so wirklich mitzählen kann. Außerdem frage ich mich manchmal, ob sich hier in einigen Threads eher so etwas wie eine Schwarmdemenz verbreitet. Mal sehen wie ARIVA das uns Usern nutzbar machen will.
 

17.06.16 20:39
4

2070 Postings, 7479 Tage Netfox@AngelaF

Wenn selbst in so einer Crashwoche nach 4 Tagen wieder 333? zusammenkommen, kann man sich ja ausrechnen, wann der Spendenpott sechsstellig wird. Wenn's wirklich ganz schlecht läuft also zur HV in 2 Jahren  

17.06.16 21:25
5

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Netfox

Ich schätze mal dass das ziemlich vom weiteren Verlauf des Hypoportkurses abhängt.

Und ob man durch div. Erwähnungen wie nun bei börseARD, weitere Spender/Spenderkreise für unsere Sache gewinnen kann.

Einen (weiteren) netten Schub könnte ich mir auch vorstellen, sollten die 100 im Kurs erreicht werden. Durchaus möglich dass so mancher potenzieller Spender erst noch die (ursprünglich angedachten) 100 abwarten will, bevor er seine Spendenbörse öffnet.

Auch wenn das jetzt etwas verwegen/u.U. etwas maßlos klingt - toll wäre natürlich auch, wenn irgendwann wieder mal eine "Monsterspende"  (10k oder mehr) eingehen würde.

Sollte eine solche Spende eingehen, hänge ich weitere 5k dran.  

20.06.16 15:24
14

1155 Postings, 2476 Tage 11fred11das unscharfe Foto

stelle ich gar nicht erst rein.
Gleich, die von Hypoport gesandte Folie.
Der für mich berührende Moment.
Ich soll noch sagen, dass bitte keiner enttäuscht sein soll, wenn er nicht drauf steht und sich engagiert und gespendet hat. Es ist eine lose, unsortierte Auswahl von Namen aus dem Ariva Hypoport Thread. Ein Dank an die "coolen Aktionäre"
 
Angehängte Grafik:
img_1299.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
img_1299.jpg

24.06.16 15:23
8

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Brexit

Wenn die Briten Abstand von Europa nehmen, dann müssen sie auch mit den gravierenden Folgen leben, die da u.a. lautet:

Kein englisches Lakritz für den Spendenavatar!  :-)

Wenn sie drin geblieben wären, hätte ich sofort 3 Packungen original englisches Lakritz gekauft.
Selbst schuld wenn nun ihre Süßwarenproduktion in die Knie geht. Von mir gibt`s keinen Cent. :-)

Auch nicht wenn das Pfund so abwertet dass die Lakritz in Zukunft für den halben Preis zu haben sein sollte.

Passt aber irgendwie hinsichtlich des Spendeneingangs der laufenden Woche, denn da ist alles beim alten geblieben, sprich Spendensumme nach wie vor bei 61.490 Euro.

Nächste Woche sind wir dann wieder (ein klein wenig) höher, da ich in den vergangenen Tagen einen schönen GFT-Trade hatte, und von dem Gewinn gestern einen Obolus an die Aktion überwiesen habe.  

24.06.16 21:11
3

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Erwähnung der Aktion im DESWOS newsletter

Dritter Artikel von oben:

http://www.deswos.de/aktionen/mitglieder/?newsletter=ID20150730

Ich finde die Spendenlok vertritt unsere Sache auf sehr sympathische Art und Weise.

Ist mal was anderes, als die immer gleichen Bilder mit Schilder haltenden Personen.

Gut, wir müssen/wollen auch nicht für etwas Werbung machen, da die Spenden rein aus der inneren Überzeugung für die gute Sache, und aus der gesunden Einstellung zu Aktiengewinnen heraus getätigt wurden/werden.

Und über die bisher eingegangene Summe, können wir uns auch ohne Personifizierung der Aktion freuen.  :-)

Gerade das macht ja auch einen großen Teil des Charmes aus, den unsere Aktion besitzt.
Keiner steht im Rampenlicht, und niemand weiß wer die Spender überhaupt sind.

Das hat schon was Besonderes.

Aus der Anonymität können wir ja immer noch dann rausgehen, wenn die Aktion so erfolgreich/bekannt wird, dass uns Markus Lanz in seine Sendung einladen will.

Für eine Gage, in Form einer Spende von (mindestens) 50 Mio. an die DESWOS, denke ich würden wir schon mal unsere Gesichter in die Kamera halten. :-)

Natürlich würde es sich anbieten dann auch noch ein Schild hochzuhalten auf dem steht:

Hypoport - Kursziel DAUSEND  :-)

Die Scharen von Groupies müsste uns dann Don Geromes Leibwächter vom Hals halten.  ;-)


 

24.06.16 23:49
2

566 Postings, 1924 Tage hellshefeDESWOS Newsletter

Habe ein bisschen geblättert, und tatsächlich die sagenhafte Spendensumme von 73.000 ? gefunden, die Herr Trampe 2013 mit Hilfe der Mitarbeiter und Spendern aus dem Kundenkreis von Dr.Klein aufbringen konnte.

Da sind wir von der Ariva-Truppe ja gar nicht mehr soo weit entfernt.

http://www.deswos.de/aktionen/mitglieder/inhalte/2013/12/956.php

Außerdem sind noch einige andere Spendenaktionen von Dr.Klein aufgelistet.  

25.06.16 11:59
2

3706 Postings, 4014 Tage AngelaF.Ariva-Truppe

"Da sind wir von der Ariva-Truppe ja gar nicht mehr soo weit entfernt."

Durchaus möglich dass wir da u.U. schon vorbeiziehen werden, wenn Hypoport die 100 Euro-Schwelle knackt.

Wobei man das eigentlich nicht vergleichen kann, denn bei den 73.000 heißt es:

"Ein großartiger Geldbetrag für viele einzelne Spendenaktionen..."

Ich verstehe das so dass Dr.Klein, die Mitarbeiter von Dr.Klein, sowie weitere Spender aus dem Kundenkreis div. verschiedene Aktionen gemacht haben, und das dadurch gesammelte Geld "gebündelt" übergeben haben.

Bei unserem Spendenpflänzchen handelt es sich ja um eine Einzelaktion.

Aber im Grunde ist das ja wumpe, ob wir da dann an erster Stelle in der "Highscore-Liste" stehen oder nicht. Hauptsache das Pflänzchen kann auch in Zukunft wachsen.

Ich denke mal dass es den Mädels und deren Betreuerinnen in Kibamba, so ziemlich egal ist ob das Geld für das Ausbildungszentrum aus einer großen Aktion, oder vielen kleinen Aktionen kommt. 

Der erste Platz in der Highscore-Liste ist halt für uns eine weitere schöne Bestätigung, dass wir hier (um es mal mit den Worten des GFT-CEOs Ulrich Dietz zu formulieren) "recht ordentlich" unterwegs sind.

Und für diesen Zeitraum von gerade mal 15 Wochen, würde ich sogar behaupten: "Sehr recht ordentlich".  ;-)

In 15 Wochen schon knapp ein Drittel dessen, was Vodafone Kabel Deutschland in 10 Jahren aufgebracht hat.

http://www.deswos.de/aktionen/mitglieder/inhalte/2015/12/1465.php

Das soll jetzt keine Nabelschau sein, aber ich denke es ist ganz gut für diejenigen Leser des Threads - die erst jetzt/in kürze auf die Aktion aufmerksam werden und sich erst noch ein Bild von der Aktion machen wollen - aufzuzeigen, was für eine tolle Sache hier am Laufen ist.

Mit den o.g. Daten ist für jeden Neuinteressenten gleich ersichtlich, das hier "der Bär steppt", oder so ähnlich.  :-)

Wer weiß - vielleicht schließen sich ja im Laufe der Zeit auch div. andere Aktionen/Aktivitäten unserer Aktion an. Wir sind ja für alles, und nach allen Seiten offen.  :-)

Hatte da neulich dahingehend auch einen Gedanken.
Habe ja einen Teil des Hypoportinvests auf ein Posting von könig hin, Ende Oktober in SNP transferiert. Wenn sich SNP vom jetzigen Stand von 28 Euro, nochmals verdoppeln sollte, dann würde es sich für mich als jemand der gerne Fahrrad fährt, z.B. anbieten für jeden innerhalb eines Jahres zurückgelegten Kilometer, einen Euro für unsere Aktion zu spenden. Den Tachostand habe ich mir jedenfalls vor ein paar Tagen schon mal notiert.  :-)

Das ganze kann man natürlich auch mit der Anzahl der innerhalb eines Jahres getrunkenen hellen Hefe machen. :-))

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben