Brennstoffzelle made in Germany - PROTON

Seite 5 von 55
neuester Beitrag: 23.03.22 03:17
eröffnet am: 09.11.20 21:33 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 1362
neuester Beitrag: 23.03.22 03:17 von: Stakeholder2 Leser gesamt: 437561
davon Heute: 19
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 55  Weiter  

01.12.20 10:00
3

548 Postings, 896 Tage DelirionEuropean Regions for Hydrogen Society - Konferenz

Proton Motor - Twitter Beitrag vom 01.12.2020

Beitrag von Manfred Limbrunner, Director Sales und Marketing Proton Motor Fuel Cell GmbH
http://go.irradiare.com/3ntosk (ab 01:56:00 geht es um Deutschland und Proton Motor)

Interested in finding out more about Proton Motor #fuelcells and how we contribute to a greener and more #sustainable future?
Watch our contribution to the “European Regions for Hydrogen Society” Event now for free.

https://twitter.com/ProtonMotor/status/1333690313353941000  

01.12.20 12:38

171 Postings, 1110 Tage R2D2chipDanke fürs posten Delirion (Hydrogen Konferenz)

war sehr Informativ wer so auf der Welt am Hydrogen rumbastelt.  

01.12.20 14:42

548 Postings, 896 Tage Delirion@R2D2chip

Kein Problem. Immer wieder gerne. ;-)  

01.12.20 16:30

2177 Postings, 4431 Tage cordiezurück auf Start ?

01.12.20 16:37

140 Postings, 1119 Tage decanorHallo zusammen,

gibt es dafür irgendeine Erklärung? Ich verstehe es gerade nicht  

01.12.20 16:51

138 Postings, 908 Tage akeemIst doch immer...

dasselbe, Stop-loss auslösen, Kurssturz abwarten, billig nachkaufen...  

01.12.20 16:54

50 Postings, 989 Tage MutinyVerschnaufpause...

Wie es ausschaut ist der ganze Sektor etwas unter Druck. Notwendige Korrektur.  

01.12.20 16:58

127 Postings, 906 Tage H2FanGenau so ist es...

Bissel Gewinne mitnehmen, Luft holen, Dip ausnutzen um nochmal rein zukommen. Alle wollen was vom Kuchen abhaben. Es ergibt sich Chancen bei einer Korrektur.  

Gewinn lebt vom (niedrigeren) Einkauf.  

01.12.20 17:30
2

9075 Postings, 2366 Tage ReeccoNews

Bei einer Umfrage des Vergleichs- und Vermittlungsportals Hausfrage.de favorisieren 31 Prozent der Befragten, die sich einen Heizungswechsel vorstellen können, die Brennstoffzellen-Heizung. Mit fast 48 Prozent liegt allerdings die Gasheizung immer noch ganz vorn in der Beliebtheitsskala.
Quelle: https://www.solarserver.de/2020/12/01/...len-heizung-immer-beliebter/

Mmn. kommt hier bald eine Förderung. Schließlich wollen CDU/CSU 2021 den Kanzler stellen.  

01.12.20 18:37
4

548 Postings, 896 Tage DelirionBund befreit Wasserstoff-Produktion von Abgaben

Wasserstoff ist derzeit an der Börse ein absoluter Megatrend. Die Aktienkurse von vielen Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Unternehmen ziehen deutlich an. Es folgen aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Wasserstoff und die wichtigsten Kursbewegungen.

Bund befreit Wasserstoff-Produktion von Abgaben

Dienstag, 01.12.2020 16.22 Uhr - Die Bundesregierung will die Produktion von Wasserstoff mit Hilfe erneuerbaren Energie billiger machen. Das Bundeskabinett will am Mittwoch den Einsatz von Strom aus Wind- oder Sonnenenergie von der Abgabe zur Förderung erneuerbare Energie befreien, wie eine Vorlage des Wirtschaftsministeriums zeigt, die Reuters am Dienstag vorlag. Das Papier ist eine sogenannte Formulierungshilfe für die Fraktionen im Bundestag, die derzeit über eine Reform des Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) beraten. Nach Angaben aus SPD- und Unionskreisen ist die Befreiung von der Umlage abgestimmt. Eine Reihe weitere Punkte im EEG ist allerdings noch strittig, wie etwa eine Pflicht für Solaranlagen an Neubauten.

Mit Hilfe von Wind- oder Sonnenstrom erzeugter Wasserstoff gilt als klimafreundlicher Brennstoff gerade für die Industrie. Während bei Autos der direkte elektrische Antrieb favorisiert wird, fehlen klimafreundliche Lösungen für Schwerlaster, die Schifffahrt sowie Chemie- und Stahlindustrie. Klar ist, dass mittelfristig Wasserstoff etwa aus sonnen- und windreichen Gegenden Südeuropas oder Afrikas importiert werden muss. Wind- und Sonnenstrom aus Deutschland werden dies allein nicht leisten können.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...abgaben-1029847975  

01.12.20 21:19
2

548 Postings, 896 Tage DelirionNächster großer Rail-Partner in der Pipeline?

Nachdem Proton Motor mit seinem Brennstoffzellen-Antrieb im Rail-Bereich ein Coup mit dem Weltmarktführer Linsinger Maschinenbau gelungen ist, hoffe ich das dieser Brennstoffzellen-Antrieb nun auch bei weiteren großen Firmen zum Einsatz kommt.
Dazu fällt mir auch gerade ein Unternehmen ein, mit dem Proton Motor sowieso schon seit längerem immer mal wieder zusammen arbeitet.
Nach der gemeinsamen Präsentation eines Busses mit Brennstoffzellen Triple Hybrid System aus dem Jahr 2009, gaben beide Firmen im ersten Quartal 2019 eine weitere Intensivierung der Kooperation bekannt - ŠKODA ELECTRIC bzw. ŠKODA TRANSPORTATION.
Siehe hierzu folgende Meldung https://www.proton-motor.de/...toffzellen-elektrobussen-vereinbart-2/

Die ŠKODA TRANSPORTATION (hat nichts mit den VW oder Skoda Autos zu tun) bietet Lösungen für die Produktion und Entwicklung von Niederflur-Straßenbahnen, Obussen und Hybrid-Fahrzeugen für den umweltfreundlichen öffentlichen Verkehr der europäischen Städte an. Das Unternehmen konzentriert sich gleichzeitig aber auch auf die Produktion von verschiedenen Zugmodellen sowie die Produktion von Lokomotiven.

Nähere Infos hier:
https://www.skoda.cz/de/

Wenn Proton Motor da zusätzlich einen Fuß in die Tür bekommt bzw. dieses neue Rail-System von ŠKODA TRANSPORTATION verbaut werden würde, dann....
Ich mag es mir gar nicht ausmalen ;-)  
Angehängte Grafik:
skoda.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
skoda.jpg

01.12.20 21:49
1

548 Postings, 896 Tage DelirionSkoda Electric

Škoda Electric ist ein Designer und Hersteller der Traktionsantriebe und Traktionsmotoren für Fahrzeuge des öffentlichen Personenverkehres, zu welchen Straßenbahnen, Obusse und U-Bahn-Garnituren gehören. Die Traktionsausrüstung ŠKODA zeichnet sich durch hohe technologische Reife, lange Lebensdauer und maximale Zuverlässigkeit aus.

Škoda Electric ist ein führender Lieferant der elektrischen Traktionsantriebe und -motoren für Lokomotiven und Eisenbahnfahrzeuge, wie zum Beispiel elektrische Einheiten oder Personenwagen. Škoda Electric liefert moderne Technologien, die eine hohe Leistung mit der Umweltschonung verknüpfen.

Das könnte doch passen oder was meint ihr?  
Angehängte Grafik:
skoda.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
skoda.jpg

01.12.20 22:49

9075 Postings, 2366 Tage Reecco@Delirion

Proton geht genau da rein wo viel Potential in naher Zukunft vorhanden ist (Benelux- Innovation, Weltmarktführer-Globalisierung, Osteuropa- neue Märkte)fehlt nur noch ein Hammer für die Commonwealth Nations.  

02.12.20 09:10
1

138 Postings, 908 Tage akeemScheinbar

wird die allgemeine Konsolidierung im H2 Sektor ganz gut verdaut. Bei vielen Werten wird erstmal ordentlich Dampf abgelassen, der so bei Proton Motor nicht in den Maßen vorhanden ist. Eine größere Kooperation wäre natürlich sehr positiv zu bewerten.  

02.12.20 09:28
1

72 Postings, 1836 Tage Noobtrader83#100

In den Video sagt Herr limbrunner welche Märkte sie bedienen wollen. Und auch warum kein großer Partner mit im bot ist. Fand es sehr interessant und finde Proton macht es richtig.

Sie sehen viel Potential im Transport Sektor und in den stationären  Sektor.
und hier ist auch das größte Potential denke ich.  

02.12.20 19:37

548 Postings, 896 Tage DelirionHydrogen Europe - News

02.12.20 19:43

548 Postings, 896 Tage DelirionEuropäische Konferenz für emissionsfreie Busse

Wir freuen uns, * NEUE DATEN * für die nächste europäische Zero Emission Bus-Konferenz bekannt zu geben!
Die # ZEB2021 findet am 23. und 24. März 2021 in Paris, Frankreich statt.

Wie bei den vorherigen Ausgaben der Konferenz, die 2018 in Köln und 2016 in London stattfand, wird sich die Pariser ZEB-Konferenz auf die Lösungen und Herausforderungen der Dekarbonisierung der Busindustrie konzentrieren. An den beiden Konferenztagen werden 400 Interessengruppen, darunter Busunternehmen, wichtige Akteure der Branche sowie lokale und internationale politische Entscheidungsträger, zusammenkommen, um die relativen Vorzüge der beiden emissionsfreien Technologien - Batterie- und Brennstoffzellen-Elektrobusse - zu erörtern.

Nehmen Sie am Gespräch über emissionsfreie Busse in Paris teil, in dem wir erneut Hersteller, Betreiber, politische Entscheidungsträger und die Industrie zusammenbringen, um die Dekarbonisierung des öffentlichen Verkehrs zu erörtern.

https://zeroemissionbusconference.eu/  
Angehängte Grafik:
konferenz.jpg
konferenz.jpg

03.12.20 18:00
9

548 Postings, 896 Tage DelirionProton Motor - REVIVE Projekt

Rückblick am Donnerstag:
Wasserstoff-Müllwagen nimmt in Breda Betrieb mit einer Tankstelle der Wasserstoffregion 2.0 auf

Das REVIVE Projekt freut sich, die Inbetriebnahme eines Brennstoffzellen-Müllwagens in Breda, Niederlande, bekannt zu geben. Der Lkw wird von einer Interreg finanzierten Tankstelle im Rahmen der Hydrogen Region 2.0 unterstützt.

Als wichtiger Meilenstein für die Entwicklung der Hochleistungs-Brennstoffzellentechnologie in Europa nimmt der erste REVIVE-Lkw heute seinen Betrieb in der realen Sammlung von Siedlungsabfällen auf. Der Lkw weist einen bedeutenden technischen Fortschritt auf, da er der erste von E-Trucks Europe für die Stadt Breda entwickelte und produzierte Lkw-Müllwagen ist. Das Brennstoffzellensystem wird von einem führenden europäischen Zulieferer, Proton Motor, bereitgestellt und fungiert als Range Extender für die elektrische Antriebstechnologie von E-Trucks Europe.

Kompletter Artikel (03.12.2020)
https://fuelcellsworks.com/news/...gen-region-2-0-refuelling-station/

Und Ergänzung zur ursprünglichen Meldung (03.11.2020)
https://fuelcellsworks.com/news/...gen-region-2-0-refuelling-station/  

04.12.20 15:12
2

729 Postings, 1595 Tage Ghiblibin hier ganz frisch, sehe aber

PPS hat ein super niedrigen Streubesitz von nur  16,11 %, was eine interessante Auswirkung auf den AP haben wird  

05.12.20 12:40
1

729 Postings, 1595 Tage GhibliH2 enormes Geld für H2 Projekte in Europa

05.12.20 18:14

5548 Postings, 1849 Tage KörnigJa, enormes Potenzial stimmt!

Leider aktuell mal grade 1,6 Mio Umsatz bei einer MK von ca 450 Mio. Da muss aber auch schon was passieren  

05.12.20 18:15

5548 Postings, 1849 Tage KörnigAber klar zur Zeit gilt reite jeden

06.12.20 09:48

1159 Postings, 4030 Tage sillycon... die ganzen international aufgelegten

investitionsprojekte sind ja äußerst begrüßenswert, aber
wie profitiert proton davon ?
hat proton die vernetzung und kontakte mal einen lukrativen serienauftrag oder eine vielversprechende und namhafte partnerschaft an land zu ziehen ?
 

06.12.20 11:53
3

4701 Postings, 4441 Tage AlibabagoldWas bringt FRERK?

Proton und Frerk kooperieren ja zukünftig bei Projekten. Der Plan ist, dass Proton dabei hilft, die alten Dieselturbinen, die Frerk aktuell zur Notstrom-Energiegewinnung bei seinen Kunden nutzt, durch moderne Brennstoffzellen-Systeme zu ersetzen.

Schaut euch mal die aktuellen Projekte von Frerk an. Wenn nur die Hälfte davon durch Brennstoffzellen-Systeme ersetzt werden, wäre das ein gutes Geschäft für Proton:

http://www.frerk-aggregatebau.com/de/

AKTUELLE PROJEKTE
1. Ersatzstromversorgung für ein Rechenzentrum in Frankfurt
2. Ersatzstromversorgung für eine private Immobilie
3. Stromsicherheit in West Australien gewährleisten
4. Ersatzstromversorgung für ein Ölfeld
5. Modulares Kraftwerk

Ganz abgesehen von den alten Projekten 2019, 2018, 2017 etc. bei denen ebenfalls die alten Dieselturbinen durch moderne Brennstoffzellen-Systeme ausgetauscht und erneuert werden können. Ich sehe da ordentlich Potential für Proton.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 55  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben