Primacom. Fairer Wert 34 Euro !

Seite 6 von 9
neuester Beitrag: 25.09.06 18:16
eröffnet am: 15.03.05 15:36 von: Berger Finan. Anzahl Beiträge: 220
neuester Beitrag: 25.09.06 18:16 von: airliner Leser gesamt: 37705
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 Weiter  

13.09.05 09:07

4336 Postings, 6217 Tage falke65sieht nicht gut aus...

heute morgen  

13.09.05 09:17

31881 Postings, 6368 Tage BörsenfanAdHoc von gestern

12.09.2005  21:43:00  (FINANZEN.NET)
versenden   drucken  > vor
                    § 44 Datensätze gefunden.
PrimaCom: Seniorkredit nicht verlängert
Click here to find out more!

Der Kabelnetzbetreiber PrimaCom AG (ISIN DE0006259104/ WKN 625910) gab am Montag nach Börsenschluss bekannt, dass die heute fällige Verlängerung des Seniorkredites durch die Banken nicht erfolgt ist.

Die Kreditlinie ist somit zur Zahlung fällig. Die Rückzahlung des Kredites sei aber nach Angaben des Unternehmens aktuell nicht möglich. Die Gesellschaft teilte weiterhin mit, dass die Verlängerung der Überziehungskreditlinie in Höhe von 15 Mio. Euro für 7 Tage (bis 19. September 2005) aber durch JP Morgan erfolgt ist. Damit ist die Gesellschaft in der Lage, ihre laufenden Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen.

Bereits Mitte August hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass man im zweiten Quartal zwar beim Umsatz einen Anstieg vorweisen konnte, man jedoch den Verlust ausgeweitet hatte. Wie der Konzern damals bekannt gab, lag der Konzernumsatz im Berichtszeitraum bei 55,95 Mio. Euro, nach 52,17 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis der Gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vor Zinsen und Anteilen Dritter lag bei -30,96 Mio. Euro, nach einem Minus von 24,29 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Die Aktie von PrimaCom schloss am Montag bei 4,07 Euro.
Quelle: FINANZEN.NET  

13.09.05 09:33

4336 Postings, 6217 Tage falke65news news news

Primacom vor dem Aus?  

Der hoch verschuldete Kabelnetzbetreiber hat akute Finanznot. Laut einer Pflichtmitteilung des Unternehmens sichert nur ein Überziehungskredit das finanzielle Überleben. Doch auch der läuft in einer Woche aus.  

 
 Primacom Satellitentechnik  
 

Mehr als eine Milliarde Euro betragen die Gesamtverbindlichkeiten des Kabelnetzbetreibers aktuell. Primacom, einst Liebling des Neuen Marktes trudelt nach jahrelangem Lavieren in der Schuldenfalle nun Richtung pleite. Denn offenbar haben die Banken ihre Geduld mit dem Unternehmen verloren. Laut ad-hoc-Mitteilung vom späten Montagabend teilte Primacom lapidar mit, dass "die heute fällige Verlängerung des Seniorkredites durch die Banken nicht erfolgt ist. Die Kreditlinie ist somit zur Zahlung fällig.

Dass dem Unternehmen spätestens im zweiten Halbjahr 2005 das Wasser wieder bis zum Hals stehen würde, steht bereits seit langem fest. Der operative Cash-Flow werde nicht ausreichen, um fällige Zinszahlungen der vorrangigen Anleihe und Rückzahlungen des Kapitals von 57 Millionen Euro im laufenden Jahr einzuhalten.

Gespräche mit Kreditgebern führt Primacom deshalb schon seit langem offenbar ohne Erfolg. Die "Verlängerung der Überziehungskreditlinie in Höhe von 15 Millionen Euro für sieben Tage", die die US-Investmentbank JP Morgan gewährt hat, ist damit offenbar die letzte Frist vor der drohenden Insolvenz.  

Verluste steigen weiter
Primacom hat in den vergangenen Quartalen weiterhin deutliche Verluste geschrieben. Der Fehlbetrag im zweiten Quartal lag, auch durch die hohen finanziellen Verpflichtungen aus den Verbindlichkeiten, bei 31,1 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatten sie bei 26,1 Millionen Euro gelegen. Der Umsatz war im selben Zeitraum um 7,3 Prozent auf 56,0 Millionen Euro gestiegen.

Seit Anfang September versucht Primacom, das in Deutschland rund eine Millionen Kabelkunden zählt, den Einstieg ins Kabelfernsehen. "Easy.TV" bietet auf sechs Kanälen Sport-, Entertainment- und Erotikinhalte.

Die Aktie von Primacom war in den vergangenen Jahren zwar vom Radar aller Bankenanalysten verschwunden, hatte aber eine neue "Karriere" bei Börsenbriefen gestartet. Gestützt durch deren Empfehlungen hatte sich das Papier im zurück liegenden Jahr von rund einem Euro auf bis zu 5,90 Euro aufgeschwungen. Am Montag hatte die Aktie den Handel bei 4,07 Euro geschlossen.


 

13.09.05 09:36

18637 Postings, 6647 Tage jungchenund ich predige schon

seit mehr als einem jahr, dass die firma zu hohe schulden hat. die brechen dem unternehmen nun doch bald das genick...
firma mag substanz haben und ich freu mich fuer alle, die da geld mit verdient haben bei dem mega anstieg vor eineigen monaten, aber das ding war und ist mir immer zu heiss und heikel gewesen  

13.09.05 09:41

33547 Postings, 7305 Tage Robinjungchen

eben. Scheißladen, wir werden die INSOLVENZ noch erleben. Nur Geduld. Aktie kommt von Euro 0,35 , da gehört sie auch hin. Euro 4 ein Witz, fahrt mal nach Mainz . Bruchbude.  

13.09.05 09:58

714 Postings, 5820 Tage meidericherDas wars dann wohl

mit Primacom. Woher sollen sie das Geld nehmen um den Kredit zu zahlen ? Und innerhalb von 7 Tagen dürfte der Verkauf von Multikabel nicht erfolgen, schließlich hat man da in den letzten Monaten überhaupt nichts mehr von gehört.
Jetzt gilt es, denke ich, noch ein paar Euro mitzunehmen. Die länger investierten kommen hier noch mit einem blauen Auge davon.
Ich bin jedenfalls raus, werde die Aktie natürlich weiter beobachten.  

13.09.05 10:24

4336 Postings, 6217 Tage falke65erholt sich langsam

bid 2.77
ask 2,78  

13.09.05 10:32

4336 Postings, 6217 Tage falke65gelich wieder 3,0?

war dass wieder ein joke...  

13.09.05 11:46

4336 Postings, 6217 Tage falke65news news news

PrimaCom AG: Seniorkredit nicht verlängert
13.09.2005  (11:40)

Mainz, 12. September 2005: PrimaCom (News/Kurs/Chart/Board) teilt mit, dass die heute fällige Verlängerung des Seniorkredites durch die Banken nicht erfolgt ist. Die Kreditlinie ist somit zur Zahlung fällig. Die Rückzahlung des Kredites ist aktuell nicht möglich. Die Gesellschaft teilt weiterhin mit, dass die Verlängerung der Überziehungskreditlinie in Höhe von 15 Mio. Euro für 7 Tage (bis 19. September 2005) durch JP Morgan erfolgt ist.

Damit ist die Gesellschaft in der Lage, ihre laufenden Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen.

PrimaCom ist weiterhin in Verhandlung mit den Kreditgebern um eine Restrukturierung zu erreichen.


 

13.09.05 16:08

18637 Postings, 6647 Tage jungchenfalke

der joke ist, dass die aktie noch nicht unter ?1 notiert
ist aber aufm richtigen weg...  

19.09.05 21:15

419 Postings, 5405 Tage fraedrichDer alte Berger

wird wohl in kürze gar nicht so daneben gelegen haben. Seine damaligen Berechnungen werden wohl fast 1 zu 1 treffen. Auch seine Äußerung damals, dass MK nicht unter 600 Mio. weggeht könnte eintreffen.  

19.09.05 22:03

1399 Postings, 5699 Tage Bettler600 Mio's

sind für Pc ein Traum, der vielleicht vor ein Wochen noch geträumt werden durfte!

Wenn es 550 sind, kann Pc ein Fass aufmachen!

Es sind nur noch zwei Monate, dass weiss auch Warburg Pincus, oder andere potentielle Käufer.

Dennoch ist und bleibt für mich Pc der Restrukturierungskandidat Nr. 1

Ich bin nicht Berger, aber mein Kursziel im Dezember ist vor dem Komma zweistellig.......  ;o))

 

20.09.05 00:26

119 Postings, 5603 Tage brainstockerWaaaaahnsinn ! Waaaaahnsinn ! Waaaaahnsinn !

Hier ist richtig Musik drin. Von 0,26 ? auf 6,50 ? und dann vor kurzem der Crash. Dann wieder innerhalb von wenigen tagen von 1,40 ? auf über 5 ? !!

Mit dieser Aktie hat man bis jetzt sehr viel Geld verdient, aber auch viel Nerven gelassen. Kurz vor dem Abgrund der rettende Sprung, ein Hoffen und ein Bangen, zum Teil die pure Verzweifelung - Herzkammerflimmern !

Das ist Primacom LIVE

Jetzt, wo alles geklärt ist, heißt es ruhig und gelassen in die Zukunft blicken !! Hier wird nichts mehr anbrennen, bis auf stark steigende Kurse in den nächsten Wochen. Das Flagschiff Primacom setzt sich jetzt richtig in Bewegung, nachdem es schon fast gesunken war.

Kursprognosen sind sicherlich im Detail schwierig, da noch die Formalitäten der Umschuldung vorgenommen werden müssen. Außerdem steht das Unternehmen vor einer Neubewertung. Nach Abschluss dieser positiven Schritte werden zweistellige Kurse mehr als wahrscheinlich sein. Garantie gibt es wie immer an der Börse nicht, aber auch vorsichtigen Prognosen nach zu urteilen, haben wir es hier mit einem Verdoppelungs-Kanditaten in den nächsten 6 Monaten zu tun.

Der Zug hat sich in Bewegung gesetzt und mit ein wenig Glück fährt er direkt durch in weit nördliche Regionen - und das mit rasender Geschwindigkeit.

In diesem Sinne heißt es jetzt schnell den Fahrschein lösen und entspannt hinsetzen. Die Reise hat endlich richtig begonnen.

Auf gute Gewinne und eine angenehme Reise

BrainStocker        

20.09.05 09:43

714 Postings, 5820 Tage meidericherund wenn ich es nicht mehr wieder tue

ich bin nun zum dritten mal dabei, nachdem ich schon 5,1 k verdient habe.  

20.09.05 11:35

1633 Postings, 6360 Tage hhsjgmradhoc von 10,53 Uhr

hat wohl einige verschreckt??? aber das war doch schon alles bekannt
wenn MK gut verkauft wird ist doch der Weg nach oben frei oder???  

20.09.05 12:54

1633 Postings, 6360 Tage hhsjgmrKaufen

20.09.2005
PrimaCom kaufen
Die Experten von "Small Cap Scout" empfehlen die Aktie von PrimaCom (ISIN DE0006259104/ WKN 625910) zu kaufen  

20.09.05 13:29

714 Postings, 5820 Tage meidericherkurs zieht wieder an...und das ist gut so o. T.

20.09.05 13:29

1633 Postings, 6360 Tage hhsjgmrkurs erholt sich

nun könnten die 6Euro fast schon zu schnell kommen  

20.09.05 13:32

714 Postings, 5820 Tage meidericherschaut mal unter der kursübersicht

irgendetwas tut sich doch da  

20.09.05 13:34

714 Postings, 5820 Tage meidericherdas ging im brief eben über 10 ? ! o. T.

30.10.05 20:37

419 Postings, 5405 Tage fraedrichDie 34 von Berger sehe ich

Ende 2006  

31.10.05 18:05

1399 Postings, 5699 Tage Bettlernur mal so,

Realtime für Alle..........


http://213.203.244.73/aktieaustria/rt_prc.html


Also, wenn es dieses Jahr nicht Zweistellig vor dem Komma wird...........muß ich mir etwas anderes einfallen lassen!!   ;o))  
Angehängte Grafik:
1934350.jpg
1934350.jpg

31.10.05 19:55

136 Postings, 5547 Tage Stockerlwww.bundesanzeiger.de

PrimaCom AG
Mainz
Amtsgericht Mainz, HR B 7164
- Wertpapier-Kenn-Nummer 625 910 -
Bekanntmachung gemäß §§ 246 Abs. 4, 249 Abs. 1, 250 Abs. 3 AktG
Gemäß §§ 246 Abs. 4, 249 Abs. 1 und 250 Abs. 3 AktG geben wir bekannt, dass gegen die auf der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft vom 30. August 2005 zu den Tagesordnungspunkten 2 (Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2004 im Wege der Einzelentlastung), 3 (Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2004), 4 (Neuwahlen zum Aufsichtsrat) und 5 (Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2005) gefassten Beschlüsse eine Nichtigkeits-, hilfsweise Anfechtungsklage erhoben wurde. Die Klage ist beim Landgericht Mainz, Kammer für Handelssachen unter dem Aktenzeichen 10 HK.O 111/05 anhängig.
Das schriftliche Vorverfahren wurde angeordnet. Termin zur mündlichen Verhandlung ist noch nicht bestimmt worden.
 

31.10.05 23:34

1950 Postings, 5396 Tage Gadricnah dass is ja ne meldung....

wenn da mal nicht der kurs wieder bröckelt...  

31.10.05 23:51

4 Postings, 6010 Tage beblebroxAktionärsklage vom 31.10.05

Don't Panic, das Handtuch können wir hängen lassen.  

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben