SMI 12?056 0.1%  SPI 15?543 0.2%  Dow 35?677 0.2%  DAX 15?543 0.5%  Euro 1.0667 -0.1%  EStoxx50 4?189 0.8%  Gold 1?793 0.6%  Bitcoin 55?286 -3.3%  Dollar 0.9161 -0.2%  Öl 85.6 1.0% 

MWG-Bio-Dividende schon in 07

Seite 6 von 10
neuester Beitrag: 17.03.10 20:07
eröffnet am: 18.07.06 11:08 von: Punktt Anzahl Beiträge: 229
neuester Beitrag: 17.03.10 20:07 von: acarocks Leser gesamt: 47544
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

01.11.07 16:24

27 Postings, 5255 Tage zeitensucher2Derzeit ist Abwarten und Aufpassen manchmal erfolgreich

Heue nachmittag standen in München kurz 8295 Stk. im ask, die dann auch bald abgeräumt wurden. Es ist bisher mit Geduld und Beobachtung möglich gewesen auch knapp über 2 etwas zu ergattern. Es liegen durchaus einige in Lauerstellung und sehen in der derzeitigen Marktentwicklung keine Notwendigkeit den Kursen nachzulaufen. Das könnte sich zwar in der Zukunft rasch ändern, wenn sich aus welchen Anstoßgründen der Kreis der Interessenten erweitern sollte. Dann werden manche den jetzigen Verhältnissen und den vertanen Möglichkeit einer rechtzeitigern Positionierung nachtrauern.

Über das Chance-Risikoverhältnis wurde ja schon genug diskutiert.

 

02.11.07 14:30

27 Postings, 5255 Tage zeitensucher2Und heute morgens gingen nochmals 5000 über die Bühne

Bei 2,02 in München - vielleicht sollte man es auch mal dort mit einem bid-Limit versuchen.  

06.11.07 09:38

944 Postings, 5561 Tage HowkayWahnsinn !! und heute schon wieder 10 Stk.

06.11.07 11:42

944 Postings, 5561 Tage HowkayDie bösen bösen Berufsaktionäre !

siehe Homepage MWG !Zwischenbericht  

06.11.07 12:26

27 Postings, 5255 Tage zeitensucher2Ist schon ein Sarkasmus...

der da in Richtung Miteigentümer im heutigen Bericht versprüht wird. Bei der von den Eurofins-Schergen angewandten Drüberfahrpolitik und der überwiegend dem reinsten Eigennutz ausgerichteten Handlungen sich über Anfechtungsklagen jener, die sich die Abzocke nicht gefallen lassen, so auszulassen zeigt schon die absurde Vorstellungswelt der handelnden Personen. Daß neben den Klägern aus dem Aktionärskreis auch die Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre als "Berufsaktionäre" verunglimpft wird ist schon ein starkes Stück. Die angeführten Kosten sollte nicht die Gesellschaft, sondern jene tragen, die diese durch die Radikalpolitik gegen die KLeinaktionäre vom Zaun gebrochen haben. Da sollte MWG jene auf Schadensersatz klagen, aber geht ja nicht, da der Mehrheitsaktionär sowas unterbindet.

Aber je länger dieser Zustand andauert, umsomehr wird Eurofins als Gesellschaft von den eigenen Aktionären unter Druck kommen. Vielleicht sollten die "Berufsaktionäre" Aktien der Eurofins kaufen und dort bei einer HV ordentlich Wort zu ergreifen. Man müßte halt halbwegs  neben der einglischen auch die französische Sprache beherrschen.

Zu den Verleiderverkäufen - da hat doch gestern Früh in Frankfurt ein Ungeduldiger etwas über 5000 Stück zu 1,96 abgeladen ohne zu warten bis die bid-Pipeline wieder gefüllt war. Ich wette, daß er, wenn er den Posten mit 2,01 ins ask gestellt hätte, auch ausgeführt worden wäre. Aber ein Prost an den günstigen Erwerber.... (hoffentlich nicht Eurofins).

Zurück zum Bericht, da sieht man, daß trotz dem tiefen Dollarkurs MWG im Plus wirtschaften kann, wobei ich meine, daß man nur das Notwendigste eingebaut hat, denn es soll ja nicht eine positive Story und damit Fantasie entstehen, das den Kurs der Aktie in lichte Höhen treibt. Wo man der Vorstellung noch nicht ganz abgeschworen hat, vielleicht auch den Rest die Aktienkapitals praktisch geschenkt zu bekommen (die 1,89 kann man eigentlich nur so bezeichnen).

 

 

07.11.07 18:43

2109 Postings, 5275 Tage Brucknernach unten gesichert nach oben ohne Grenze

JETZT BRENNT DIE LUNTE WIRKLICH - charttechnisch schreit der Kurs förmlich nach Ausbruch !

Einsteigen !!!  

08.11.07 12:59

27 Postings, 5255 Tage zeitensucher2Heute gab es wieder einen Spender...

der die 2,03 in Frankfurt mit etwas über 6600 Stk. bedient hat. Da stehen im MOment noch über 9000 bei 2,00 im bid - gibts dafür keinen?

Derzeit geht es offenbar, sich mit einem bid knapp über 2 auf die Lauer zu legen.

Die die da bisher was erhalten haben, werden in absehbarer Zeit gar nicht unzufrieden sein.

 

08.11.07 13:38

944 Postings, 5561 Tage HowkayEs gab keinen Spender !

sondern einfach nur einen Verkäufer !

 

08.11.07 16:31

27 Postings, 5255 Tage zeitensucher2Howkay, unterhalten wir uns etwas später über die Bezeichnung.

Und damit das nicht zum Sanktnimmerleinstag ist, grenzen wir es einmal mit 1 Jahr ein.

Da sollten wir sehen, ob das Synonym für den Verkäufer nicht mit Spender zu umschreiben ist.

Ich habe in einem anderen thread gelesen, daß es jetzt offenbar vor Gericht schön langsam ans Eingemachte geht.

 

09.11.07 23:41

2109 Postings, 5275 Tage BrucknerJustiz wird richtig handeln

Diese bewußte Enteignung der Altaktionäre wird die Justiz nicht mitmachen,
das Revisionsverfahren hat bald sein Ende,
danach dürfte es zum URKNALL nach oben kommen !!!

Aber lieber vorher einsteigen - denn bekanntlich nimmt die Börse die Zukunft vorweg !

Es könnte also stündlich nach oben schießen - das Teil -
und wenn man sich den Allzeitchart anschaut, dann weiß man wieviel Luft nach oben vorhanden ist !!!

The Sky is the limit !!!

(Wenn die Justiz gegen die Altaktionäre entscheidet, dann brauchen wir in Zukunft wirklich keine Justiz mehr !)  

10.11.07 15:04

27 Postings, 5255 Tage zeitensucher2Ein kleines Statement.

Auf MWG bin ich gekommen, da ich eine kleine Position vor einigen Jahren gekauft hatte und es verabsäumte sie Anfang 2004 zu verscherbeln. Da ging es aber um Peanuts und ich habe dann den Zirkus live mitgemacht und auch 2004 keine WA gezeichnet (war mir damals zu riskant).

Anders im Vorjahr, als der gerichtliche Vergleich mit den Anfechtern (wie sagte Eurofins im letzten Bericht zu denen - ach ja "Berufskläger") bekannt wurde, legte ich mir so um 20 ct. (vor Kapitalberichtigung 1:10) ein größeres Paket ins Depot um die WA 2006 zu pari beziehen zu können (1 EUR). Habe nach der Wandlung schon geliebäugellt die ganze Position mit einem ordentlichen Reibach an Eurofins zu 1,86 zu verscherbeln. Aber dann kam mir der Gedanke, da könnte ja durchaus mehr drinnen sein. Habe heuer über die WA 2004 zu rund 170% nochmals aufgestockt und auch diese zwischenzeitlich gewandelt (die Zinsen dazu habe ich bisher zwar noch nicht erhalten, aber die paar Brösel werden schon noch werden).

Ich habe beschlossen, die Stücke zu behalten, da das Risiko nach unten durch die Eurofinsversuche eng begrenzt ist und die Chancen nach oben ein Vielfaches des Risikos ausmachen. Sollte das über die Börse, was ich fast nicht glaube, zu mehr als deutlich höheren Kursen als die derzeit zu 2 oder knapp darüber nicht verwirklichen lassen, werde ich eben das squeeze out, das wahrscheinlich höher als die kürzlich propagierten 1,89 sein wird (es könnte, sollte Eurofins die 95% nicht so schnell erreichen, durchaus zwischenzeitlich noch andere Angebote geben) erdulden. Und stelle mich dann an, um aus einem Spruchstellenverfahren irgendwann einen (ich denke ordentlichen) Nachschlag zu erhalten. Denn bei einem Verkauf über die Börse, wenn das nicht über einen um Etagen höherer Kurs abgegolten wird, verliert man ja die letztgenannte Möglichkeit.

Ich habe bisher nur selten eine solche Möglichkeit von einem Chance - Risikoverhältnis vorgefunden.

Überdies sehe ich mir die Bauchlandungen der Unicredit im HVB-Prozeß (ist ja auch in München) mit steigendem Vergnügen an und was da der besondere Vertreter der Minderheitsaktionäre über die Deals im Vorfeld des squeeze out ans Licht befördern wird. Da gibt es deutliche Paralellen zu MWG und Eurofins.

Apropos, um meinen Bedarf an Thrill (den es derzeit bei MWG nicht gibt) mit anderen Kurzfristoperationen zu decken, habe ich mir schon ausreichend Liquidität zurückbehalten.

 

12.11.07 18:42

120 Postings, 7437 Tage ArvidWandeln!

Wandeln nicht vergessen!!
Das letze Wandlungsfenster ist ab 15. November bis 14. Dezember offen.
Bei Übertrag an das Bankhaus Martin / VEM erfolgt die Wandlung kostenlos.
Hat bei mir letzes Jahr problemlos geklappt.

Die nötigen Formulare zum Übertrag findet man unter

http://www.mwg-biotech.com/html/ir_d/overview.shtml

Zum Wertpapierübertrag von eurem Depot zu VEM reichen ungewöhnlihcer Weise folgende Angaben: Bankhaus Gebr. Martin AG, mit der Kassenvereinsnummer 6041, bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt a. Main.
Von der Bank nicht abwimmeln lassen sondern Übertragen.
Lange warten würde ich nicht mehr, da ja so ein Übertrag auch ein paar Tage dauern kann und nach dem 14 Dezember geht absolut nichts mehr, dann kriegt man 1 EUR pro WA und das ist glaube ich ein ungutes Gefühl.

LG Arvid

$-)  

13.11.07 00:34

2109 Postings, 5275 Tage Brucknerlegalen Betrug in Deutschland verhindern

Laßt uns alle singen:
KAUFT DEN DRÜCKERN DIE ANTEILE WEG, ANTEILE WEG, ANTEILE WEG,
die die garnicht verkaufen wollen,
DANN VERDIENEN WIR ALLE UM SO MEHR AM SQUEEZE OUT, SQUEEZE OUT, SQUEEZE OUT,
und die Betrüger-Bande guckt in die Röhre, Röhre, Röhre !!!
Denn Eurofins bekommt niemals die nötigen Prozente,
denn wir kaufen diesen illegalen Brüdern ihre ANTEILE WEG, ANTEILE WEG, ANTEILE WEG !!!

Und nach dem letzten Gerichtstermin (der bald erledigt sein sollte)
EXPLODIEREN UNSERE ANTEILE, ANTEILE, ANTEILE,
die wir den Decklern unfreiwillig aus den Betrüger-Fingern gesaugt haben !!!

Am besten lassen wir noch nach unserem Aktiengewinn die Anwälte aufmarschieren,
um diesen Betrügern für immer das Handwerk zu legen, zu legen, zu legen !  

13.11.07 09:07

10 Postings, 5344 Tage habivWandeln !

Au der Seite 2 des Formulars steht folgendes:
?Ich bitte Sie um die Übertragung der sich aus dem Wandlungsrecht ergebenden Anzahl von Aktien auf folgendes Depot: ?
Wenn Ich Sie richtig verstehe, soll ich , Bankhaus Gebr. Martin AG, mit der Kassenvereinsnummer 6041, bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt a. Main,  eintragen

Grüsse, habiv  

13.11.07 10:10

2109 Postings, 5275 Tage Brucknerkaufen bevor es die Masse tut

Weiß hier jemand wann der nächste Gerichtstermin ist ?

Denn danach dürften wie Richtung Himmel schießen !  

13.11.07 10:11

120 Postings, 7437 Tage ArvidWandeln!

@habiv

nein, Da verstehst Du mich falsch!

Du musst Deine Wandelanleihen an VEM übertragen, die Bank wird evtl. behaupten, dass die Angaben nicht reichen, aber sie sind ausreichend! Einfach auf einen Übertrag bestehen. Achte dann beim Formular an VEM darauf, dass Du das richtige nimmst, gibt für 2004 und 2006 WA verschiedene.

Aber bei dem Punkt:   „Ich bitte Sie um die Übertragung der sich aus dem Wandlungsrecht ergebenden Anzahl von Aktien auf folgendes Depot:"  musst Du natürlich Dein eigenes Depot angeben!!!

Sonst schenkst Du Deine aus der gewandelten Anleihe entstandenden Aktien der VEM!!!

Falls Dir das zu kompliziert erscheint, lass die Sache lieber Deine Depotbank abwickeln, kostet auch nicht die Welt.

LG Arvid

$-)

 

13.11.07 11:26

27 Postings, 5255 Tage zeitensucher2Termin der Klagen

Hier die Kopie aus einem Posting in einem anderem Forum:

Die erste Verhandlung zu den Anfechtungsklagen gegen Beschlüsse der HV vom 17.7. findet am 15.11., 11:30 Uhr vor dem Landgericht München I, Lenbachplatz 7, Raum 401 statt.

Dieses Mal wird es wohl etwas voller werden. Insgesamt sind 11 Klagen anhängig. Das geht anscheinend über alle TOPs, z.B. auch die Wahl der Abschlußprüfer.

Über ein Ergebnis der Berufung seitens MWG zum Urteil von Anfang September wegen der ao HV im Jänner ist noch nichts bekannt.

 

19.11.07 11:18

379 Postings, 5696 Tage PunkttMWG-Biotech-Klagen zur HV vom Juli 07

Am 15.11.07 war Verhandlung der Klagen gegen die HV-Beschlüsse vom Juli 07.

Habe mir die Veranstaltung gegönnt.

Es war schon beeindruckend wie deutlich der Richter die Beklagte(Vertreten durch RA Dr.Schröder) darauf aufmerksam machte, dass die Entscheidung gegen MWG und zu Gunsten der Kläger(Aktionäre) ausfallen werde.
Er wies insbesondere darauf hin, dass es für die Gesellschauft auf Grund des praktizierten Informationsverhaltens "zappenduster schwarz"(O-Ton) aussähe.
Bei den Klagen zu TOP 7 u.8 (Beherrschungsvertrag/Delisting also den wichtigsten)geht die Kammer davon aus,dass mindestens zwei bis drei Punkte der Kläger Bestand haben werden.

Übrigens der Aufsichtsrat gilt ja auch noch nicht als entlastet-und wird´s auch nicht werden.
Der Richter beurteilte den Bericht des Aufsichtsrates als völlig ungenügend.
Des weiteren wurde der Geschäftsbericht als selbst für andere Kammer  nicht ausreichend bezeichnet.
(Am Ende der Verhandlung erweckte die Gesichtshaut des Anwaltes der MWG den Eindruck intensivster Durchblutung-woher dies wohl kommt?)
Verkündung des Urteils wurde auf 31.01.08 um 9 Uhr festgesetzt.

Fazit:
Eurofins sitzt jetzt ganz schön in der Klemme.
Mit ihrer bisherigen (Informations)Politik kommen sie nicht mehr weiter, mit einer Anderen ist die Strategie der billigsten Übernahme dahin.
Vergessen wir nicht auch die Ausgliederung der Prodktions und der Vertriebsgesellschaft ist per Urteil vom 30.08.07 für nichtig erklärt worden.

Ps.Wer Lust und Laune hat kann immer noch als Nebenintervenient dem Verfahren beitreten.

 

19.11.07 15:16

2109 Postings, 5275 Tage Brucknerklarer Kauf

aktie bricht jetzt aus  - schnell rein !

Aktie 200% unter innerem Wert !  

20.11.07 17:28

2109 Postings, 5275 Tage Brucknernach unten kein Risiko - nach oben viel Luft

na wer bricht denn da heimlich aus, so daß es keiner merkt ?

die Masse steigt erst bei 4 ?uro ein !

Gerichte haben für die Kleinanleger entschieden - es dürfte etagenweise nach oben gehen -
und es werden viele Etagen werden !  

20.11.07 17:33

2109 Postings, 5275 Tage BrucknerAusbruch

heute charttechnischer Ausbruch aus Bullenflagge -
noch ist MWG billig - bald nicht mehr -
denn der innere Wert dieser AG ist um ein vielfaches höher !  

27.11.07 23:16

2109 Postings, 5275 Tage Brucknermwg biotech - einige100 % unter innerem WERT

noch ist sie unten - die MWG-Biotech-Aktie -
bald aber nicht mehr !!!

Das sagt Bruckner, der den Obducat-Ausbruch faßt punktgenau
vor drei Tagen vorhergesagt hat !!!  

29.11.07 10:06

120 Postings, 7437 Tage ArvidAusbruchsprognose

Naja, wenn Du den Ausbruch jede Woche aufs neue prophezeist, wirst Du auch bei MWG irgendwann völlig punktgenau gewesen sein. ;-)
Aber - ich bin völlig Deiner Meinung, hier wird es bald richtig knallen, die Frage ist nur wann.
Ich kann warten, von mir aus auch ein paar Jahre, schließlich sind auch 7% bis 8% garantierte Dividendenrendite (beim derzeitigen Kurs) nicht zu verachten.

LG Arvid
$-)  

29.11.07 10:32

10 Postings, 5344 Tage habivgarantierte Dividende

Ich habe 2 Fragen zur MWG-Biotech
-wann wird die Dividend ausgeschüttet ?
-wie viele kriegen wir pro Aktie

Grüsse, habiv  

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben