DAX Werte / Blickfang

Seite 6 von 10
neuester Beitrag: 02.03.09 21:26
eröffnet am: 08.01.09 10:06 von: Micado Anzahl Beiträge: 237
neuester Beitrag: 02.03.09 21:26 von: bankenfond Leser gesamt: 18298
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

19.01.09 06:07

291 Postings, 4320 Tage MicadoAuch Hang Seng jetzt im grünen Bereich

Auch der Hang Seng hat in den grünen Bereich gedreht.

Mal schauen, wie sich die DAX-Eröffnung gibt.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

19.01.09 06:55

116 Postings, 4440 Tage Nero3000DAX wird leicht Positiv öffnen dank Asien

19.01.09 12:47

77 Postings, 4647 Tage faulerpilotKampf mit dem Widerstand

Zum Ausklang des vergangenen Börsenjahres konnte die Aktie von K+S einen Teil der Jahrsverluste ausgleichen und wieder deutlich zulegen. Mit dem Ausbruch über die charttechnischen Widerstände bei 35.19 Euro und 37.32 Euro wurde weiteres Aufwärtspotential bei der Aktie generiert.
In der zweiten Kalenderwoche gab es bei der Aktie von K+S einen Kampf um die charttechnische Widerstandszone bei 44.10 Euro. Dieser musste verloren gegeben werden, was in den letzten Handelstagen zu weiteren Kursabschlägen bei der Aktie geführt hat.....

von: http://tinyurl.com/9cp3up  

19.01.09 14:59

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX weiter abwärts - Befürchtungen werden wahr?

Hatte es doch heute morgen so vielversprechend begonnen.

Jetzt um 14 Uhr verhagelten die schlechten Unternehmensnachrichten von BASF die bis dahin gute Börsenstimmung. Auch in den USA sind die Börsenbarometer im roten Bereich. Es ist zu erwarten, dass der weitere Kursverlauf im Abwärtstrend bleiben wird. Anderslautende Signale liegen derzeit nicht vor.

P&F technisch sind die Türen in Richtung 4.150 Punkte geöffnet. Wird der DAX diese Richtigung beibehalten? Bis jetzt bleibt jedenfalls nichts Gegenteiliges festzustellen.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

19.01.09 16:34

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX - kein Halten nach unten?

Wer hätte das heute morgen noch gedacht?

Bei 4.150 Punkten ist eine markante Break Linie. Es bleibt abzuwarten, ob diese Markierung getestet wird. Seit 14 Uhr verliert der DAX > 140 Punkte. Dow Jones ebenfals mit > 1,4 % im Minus.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

19.01.09 18:29

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX - wo findest du Halt?

Halt gefunden hat er heute bei 4.316 Punkten. Der morgenfrische Start bis auf 4.452 Punkten ließ zunächst Freude aufkommen. Doch dann um 14 Uhr die Nachricht von der Bank of Scotland und der DAX stürzt in die Tiefe bis auf 4.259 Punkte. Der DOW ist ebenfalls geschockt und gibt deutlich Punkte ab. Schließlich schließt der DAX im XETRA bei 4.316 Punkten.

Damit war ein neuer Schocker in der Finanzbranche Grund dafür, dass auch die deutschen Banken- und Finanztitel kräftig Federn gelassen haben. P&F technisch zeigen sich jetzt bei COMMERZBANK, DEUTSCHE BANK, DEUTSCHE POSTBANK "stramme" Verkaufssignale.

Kaufsignale zeigen sich auf XETRA-Basis aus P&F technischer Sicht weiterhin bei BAYER und auch bei INFINEON. Diese Aktie hat heute einen signifikanten Ausbruch nach oben gestartet. Dennoch bleibt die weitere Kursentwicklung sorgfältig zu beobachten. Wer zittrige Hände bekommt, kann entsprechende Stopp Loss Marken zur Gewinnsicherung setzen.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

19.01.09 18:46

291 Postings, 4320 Tage MicadoINFINEON - mit stabiler Aufwärtsbewegung?

Bei INFINEON wird heute P&F technisch ein "bestätigtes Zweifach-Spitze-Signal" ausgegeben. Nach der langen Abwärtsbewegung in den vergangenen Wochen hat sich jetzt ohne Ausbildung einer Konsolidierungsphase sofort ein Kursaufschwung eingesetzt. Charakteristisch für diese Chart-Formation ist, daß sich die Böden der beiden Abwärtsbewegungen auf gleichem Niveau ausgebildet haben. Das Kaufsignal ist wiederum durch den Durchbruch über das Niveau der vorangegangen Spitze gekennzeichnet.

Eine solche Zweifach-Spitze-Fomation bildet sich nicht so häufig aus, deshalb ist sie auch nicht von so großer Bedeutung. Allerdings - wenn sie sich ausbildet, gilt diese Formation als ein zuverlässiges Kaufsignal. Man kann einen durchschnittlichen Kursgewinn von gut 30% in den nächsten 5 - 6 Monaten erwarten.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

19.01.09 23:21

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX - was ist dein Zielkorridor?

Der liebe DAX - er hat heute mal wieder geschockt im Reflex auf die Nachricht von der Bank of Scotland mit ihren Milliarden-Verlusten. Zusätzliche Belastung kam auch von dem schwachen Ausblick bei BASF. Nach diesen Schrecken sind die Investments neu zu überdenken, insbesondere die Positionen bei denFinanzwerten. Abschläge bei der Postbank und der Deutschen Bank von 13,3% bzw. 10,6% waren heute die großen Verlierer. Commerzbank hielt sich mit einem Minus von rund 2 % vergleichsweise gut.

Beim DAX zeigen sich trotz der heutigen Talfahrt bei der P&F technisch logarithmischen Darstellung keine signikanten Kursausschläge. Der Abwärtstrend ist weiterhin intakt. In der Tendenz wird von der charttechnischen Formation her ein symmetrisches Dreieck in den Grundzügen erkennbar. Eine solche Formation spiegelt aber auch die Unsicherheit der Märkte wider. Es bleibt somit abzuwarten, wie sich der DAX in naher Zukunft positionieren wird. Es könnte sein, dass er diese Entscheidung im Bereich zwischen 4.675 Punkten und 4.750 Punkten trifft, unter Umständen vll. schon in den nächsten Tagen. Warten wirs mal ab.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 00:02
1

125 Postings, 4252 Tage NomosHallo Micado,

lese Deinen Thread mit großem Interesse und finde Deine Arbeit rund um diesen Thread auch außergewöhnlich gut.

Die P&F Analyse ist mir allerdings nicht so vertraut, als dass ich dazu etwas Sinnvolles beitragen könnte.

Das Problem scheint m.E. zu sein, dass der Gesamtmarkt letztlich einen zu großen Einfluss hat, um verlässlich Einzelwerte beurteilen zu können.

Nimm als Beispiel den heutigen Tag.

Die Einzelwerte haben sich im Wesentlichen nach Deinen Vorhersagen entwickelt, aber eine einzige Nachricht (BASF) genügte, um (fast) alles in Staub und Asche zu legen.

Ich persönlich handel in Bärenmärkten fast nur Indizes, da mir einzelne Werte zu unsicher erscheinen.

In Bullenmärkten hingegen, konzentriere ich mich mehr auf Einzelwerte.

Hoffe trotzdem, dass Du dich nicht entmutigen lässt.

Wie gesagt, mir persönlich gefällt Dein Thread sehr gut.

Mach weiter so !!!
-----------
Arroganz ist die Perücke geistiger Kahlheit.

20.01.09 05:48

291 Postings, 4320 Tage MicadoSchlußkurse von gestern abend - 2 mit Kaufsignalen

Mit kleiner Versöhnlichkeit schloss der DAX gestern abend bei L&S RT Kurse mit 4.333 Punkten. Dennoch - ein heftiger Sturm fegte wieder über das Börsenparkett. Sollte er auf dem jetzigen Niveau erneut nach unten durchbrechen, wäre der Weg auch in einen Kursbereich von zunächst 4.150 Punkten offen.

P&F technisch wird weiterhin auf die anhaltende abwärtsgerichtete Tendenz bei der DEUTSCHE BÖRSE hingewiesen. Ein weiterhin positiver Trend wird bei INFINEON signalisiert. In beiden Fällen bleibt die Beobachtung eine sorgfältige Aufgabe, ob diese Trends sich als nachhaltig erweisen.

Weiterhin starke Kaufsignale haben - trotz des gestrigen Kursrutsches des DAX - die Papiere von BAYER und INFINEON - siehe auch die Beiträge # 121, 131, 132.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 06:11
2

291 Postings, 4320 Tage Micado@nomos - Prognose und Marktgeschehen

P&F Chartanalyse ist wie jede andere Charttechnik auch nur Hilfsmittel, um eine Investment-Entscheidung zu ergänzen, zu vertiefen und/oder abzurunden. Dementsprechend geben sie hinsichtlich des bisherigen Kursverlaufs einerseits Anhaltspunkte über einen Einstiegszeitpunkt und eingebettet in die aktuelle bzw. verfügbare Nachrichtenlage versucht man eine Prognose über zukünftige Entwicklung, die jederzeit falsizierbar ist. Das ist Prognosen immanent.
Die Einzelwert-Betrachtung - da stimme ich Dir völlig zu - kann nicht losgelöst vom Gesamtmarkt-Geschehen erfolgen. Und es wird immer wieder Schocker oder Tsunamis geben, die wie z. B. gestern Prognosen "wegfegen". Das ist kein Grund, der entmutigt. So ist eben Börse - und darüber bin ich mir auch im Klaren.

Für deine anerkennenden Worte zu den Beiträgen darf ich mich bedanken.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 06:33
2

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX sieht rot - - Taifun aus Fernost im Anmarsch

War es vor einigen Monaten noch so, dass sich der DAX mitunter mal tageweise ein gewisses Eigenleben leisten konnte, so "saugt" er heute die Geschehnisse an den amerikanischen und asiatischen Märkten regelrecht auf und verarbeitet sie entsprechend auf seine Weise. Es wundert nicht, überspannen die teils desaströsen Ereignisse, die jüngst ihren Anfang in den USA genommen haben, weltweit das Geschehen an den Finanzmärkten.

So zeigen die Märkte in Fernost heute durchgängig rote Vorzeichen, der NIKKEI - 3,11% (06:08 MEZ), HANG SENG ebenfalls - 3,33 % (05:35 MEZ), auch der ALL ORDINERIES mit - 3,00 % (06:10 MEZ). Alles keine guten Vorzeichen für den DAX.

Es bleibt abzuwarten, wie sich der DAX heute entwickeln. Bei diesen Vorzeichen könnte es schon wahrscheinlich werden, dass der DAX die Marke von 4.150 Punkten testet.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 06:56

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX bekommt keinen Aufwind aus Fernost

Schaut man im www.godmode-trader.de in die Indizes, so sind die Minuszeichen nun doch kleiner geworden, bleiben aber im roten Bereich. NIKKEI mit - 1,65 %, HANG SENG mit - 1,75 %. Auch sonst kündigen sich an der Tafel der Indizes fast ausschließlich rote Vorzeichen an.

Bleibt abzuwarten, wie der DAX diese Vorzeichen verarbeitet - oder ob auch heute mit neuen "Schockern" dem DAX Zündstoff für neuerlichen Kursabschwung gegeben wird. Die Marke von 4.150 Punkten ist bei der gegenwärtigen Volatilität auch im Tagesziel erreichbar.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 07:32

291 Postings, 4320 Tage MicadoMetro - mit neuen Kurszielen

Metro stand gestern in den Wirtschaftsnachrichten neben BASF ebenfalls im Rampenlicht. Zunächst waren es die Unternehmensmeldungen, dass das 4. Quartal 2008 hinter den Erwartungen blieb, aber dennoch besser ausgefallen ist als erwartet. Das war insoweit die gute Nachricht. Im weiteren wird das Effizienz- und Wertsteigerungsprogramm "Shape 2012" verkündet, das letztlich im Ergebnis 1,5 Mrd EUR Kosteneinsparungen bringen soll. Es bleibt abzuwarten, wie konsequent und erfolgreich das Konzept umgesetzt werden kann.

Daneben gab es zwei Analysten-Kommentare. Zum einen von der Deutsche Bank, die das Kursziel von 46 EUR auf 43 EUR herabsetzen und eine Kaufempfehlung aussprechen. Zum anderen die Analysten von Goldman Sachs, die das Papier auf "Neutral" einstufen und das Kursziel von 22,90 EUR auf 28,10 EUR heraufsetzen.

P&F technisch scheint mir die Kurszielmarke von 28,10 EUR in den nächsten Monaten realistischer, bedeutet dies eine Break Linie, die bei einem Durchstoß nach oben bei 30,60 EUR erneut eine Break Linie zu testen hätte. Kursmäßig ist trotz der eigentlich guten Nachrichtenlage kein signifikanter positiver Trend feststellbar.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 09:23

291 Postings, 4320 Tage MicadoMetro mit Steilvorlage

Metro eröffnet heute morgen mit > 3 % - sieh auch vorstehenden Beitrag # 139
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 11:56
2

291 Postings, 4320 Tage MicadoINFINEON Top-Gewinner gestern-Top-Verlierer heute

auch an dieser Aktie wird deutlich - wie unsicher die Märkte in ihrer Einschätzung und wie zittrig die Hände sind.

Es zeigt aber auch, dass das Börsengeschehen zur Zeit doch sehr von Day-Tradern beherrscht wird.

Prognosen sind somit sehr schwierig und es erinnert an den Ausspruch von Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern." Ist nicht ganz so gemeint, will aber sagen, was gestern noch einleuchtend war, ist morgen schon wieder hinfällig. So schnell geht das im Moment.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 16:06
2

291 Postings, 4320 Tage MicadoDOW stürzt auf die 8000er Marke zu - und der DAX?

Der Dow Jones stürzt geradewegs auf die 8000er Marke zu - ungebremst - ohne wenn und aber. Und was macht der DAX?

Sollte es sich heute schon bewahrheiten, dass wir beim DAX die 4.150 er Marke sehen?

Zur Verlustbegrenzung hilft nur eines - aussteigen, nicht zusehen, wie alles "dahingeht".
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 18:29
1

291 Postings, 4320 Tage MicadoMetro - der Tagesfavorit

Sah es gestern noch so aus, als würde die positive Nachrichtenlage bei METRO nur wenig beachtet - siehe Beitrag # 139, so wurde man heute eines besseren belehrt. PF technisch vollzog sich ein Trendwechsel mit Doppelplus (++) und die Aktie gewinnt gegenüber Vortrag fast 8 %. Ob dieser Trendwechsel Bestand haben wird, das muß sich in den nächsten Tagen zeigen.

Diese Vorsicht ist angebracht - Man hat gestern gesehen, da war INFINEON der Tagesfavorit. Heute stürzt dieses Papier wieder um 11 % ab. Hier zeigt sich, dass jede auch nur "hauchdünne" positive Nachricht zu extremen Tagesschüben führt, die am nächsten Tag aber komplett wieder verdunsten können.

Wer sich den Tagesgewinn sichern will, sollte bei diesem turbulenten Börsengeschehen entsprechende Stopps setzen.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 18:46
1

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX und deine Absturzbegleiter

Man braucht nicht viel zu sagen. Beinahe jede Aktie im DAX zeigt eine abwärtsgerichtete Trendrichtung - Ausnahme: P&F technisch ist bei BAYER nach wie vor ein starkes Kaufsignal etabliert.

Weitere Trendwechsel mit Doppelminus, was als Trendumkehr - als Baisse - zu interpretieren ist, wird bei INFINEON und SALZGITTER heute generiert. Ein Trendwechsel mit Doppelplus findet sich heute hingegen bei METRO - siehe auch Beitrag # 743.

In Anbetracht der extremen Volatilitäten und der schnellen Wechsel der "running horses" (heute "geliebt", morgen "verstoßen") bleibt die Börseneinschätzung mehr als nur vage. Es gibt aus meiner Sicht gegenwärtig keine wirklichen Handlungsparameter, die eine einigermaßen zutreffende Markteinschätzung erlauben könnten.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 19:06
1

291 Postings, 4320 Tage MicadoNachlese zu INFINEON

Wie schon in den vorangegangenen Beiträgen angesprochen, es ist schon verrückt - da war die Aktie gestern der Top-Favorit und heute der Top-Looser. Was kann die Anleger bewegt haben?

Nun - da waren am vergangenen Donnerstag eine Reihe von Nachrichten über die Ticker gelaufen. Da war die Information, dass INFINEON in Dresden 1.800 Mitarbeiter in die Kurzarbeit entläßt. Dann kam die Nachricht der Analysten von Uni Credit, die auf Grund ihrer Analyse bei INFINEON eine Kursziel-Erwartung von 1,50 EUR formulieren und ihr Rating auf "Halten" stellen. Zu guter Letzt noch die Mitteilung, dass die Platinum Investment Management ihren Anteilsbesitz auf 3,12 % aufgestockt hat.

Das alles wurde am Freitag erstmal in seinen Konsequenzen verarbeitet und mündete wohl am Montag zu dieser "Kursexplosion", von der aber heute niemand mehr was wissen wollte. Also brach das Papier wieder um 11 % ein und steht wieder in der Ausgangslage.

So ist Börse - sie fragt nicht lange, sie handelt und nimmt die Tagesgewinne mit.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 19:13

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX und seine Einbindung in Gesamtmarktgeschehen

Man kommt nicht umhin, dass man das Börsengeschehen von New York und Tokio, aber auch in Hongkong bei den Einschätzungen für den DAX in jedem Falle berücksichtigen muß. Obwohl dies eigentlich keiner besonderen Erwähnung bedarf, wäre zu überlegen, ob es Sinn macht, auch diese drei Indizes P&F technisch zu betrachten.

Was meint Ihr dazu?
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 20:06
1

3 Postings, 4314 Tage risoto...

hallo micado!

 

zu aller erst einmal: respekt für deine fundierten analysen. sie zu lesen hat mir heute ein kleines bißchen glück gebracht... ;-)

beim verfolgen des heutigen dax verlaufs ist mir ganz besonders die abhängigkeit vom dow aufgefallen... jedenfalls bilde ich mir das ein. von daher wäre ich auf eine analyse des dow sehr gespannt.

 gleichzeitig möchte ich zu bedenken geben, dass der dax ein bollinger break-out generiert hat - und damit zumindest mittelfristig nach unten weist. Gleichzeitig wandert der dax im moment auf der untersten linie des bollinger bands, was ebenfalls kein gutes zeichen für bullen ist... vom keltner channel ganz zu schweigen.

 das bitte ich jedoch nur als anregung zu verstehen, da ich mich sozusagen "hobbymäßig"  damit befasse und nicht das große geld riskiere. aber mit dem wenigen, das ich einsetze, bin ich im moment noch auf sinkende dax-stände eingeschossen.

 wie auch immer: dir nochmals vielen dank für deine beiträge und auf alle fälle viel erfolg!!

 

20.01.09 21:29
1

291 Postings, 4320 Tage MicadoDOW JONES - ohne Halt bis 7.500 Punkte?

Es ist schon dramatisch, was man heute wieder beim DOW JONES beobachten kann. Die Nachrichten überstürzen sich und der DOW fällt und fällt und fällt.

P&F technisch überrascht es weniger. Es gibt einen relativ breiten Unterstützungsbereich zwischen 8.470 Punkten und 8.300 Punkten. Am Freitag hatte der DOW bereits diesen Break Bereich getestet (LOW bei 8.086 Punkte), schloß aber dann doch unterhalb der Marke von 8.300 Punkten bei 8.281 Punkten.

Heute hat er nach diesem Freitag-Test diesen Unterstützungsbereich mühelos nach unten durchstoßen und bekommt jetzt "freie Fahrt" bis zur Marke von 7.500 Punkten. Es gibt nichts mehr, was sich ihm entgegen stellen kann. Dieses Kurs-Niveau hatte er als LOW bereits um den 19./20./21.11.2008 erreicht.

Im Moment scheint es so, als wäre es sein größtes Bestreben, dieses Ziel wieder zu erreichen. Jedenfalls tänzelt er jetzt zwischen 8.000 Punkten und 7.950 Punkten. Je nach Interessenlage, das Erreichen des Kurs-Niveaus kann schon als recht wahrscheinlich angesehen werden.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 22:40

291 Postings, 4320 Tage MicadoDAX - im Gesamtmarkt von NIK225 und HSI

Wie sieht es eigentlich an den asiatischen Märkten börsenmäßig aus? Rollen aus dieser Region weitere Tsunamis auf den DAX zu? Die Antwort lautet: Es besteht dafür eine hohe Wahrscheinlichkeit.

P&F technisch zeigt sich beim NIKKEI zunächst kein Signal, sozusagen "neutral". Aber es trügt. Der NIKKEI hat bei 8.300 Punkten ein ziemliches "Bollwerk" nach unten durchstoßen und läßt ihm ohne weiteres Raum bis auf 7.800 Punkten. Bei den heutigen Schlußdaten der New Yorker Börse könnte morgen ein Abschlag von 3 % ohne weiteres möglich sein. Sollte auch die Marke von 7.800 Punkten nicht halten, dann kann auch ein Kurs-Niveau von 7.200 Punkten unter Umständen erreicht werden.

Beim Hang Seng liegt P&F technisch ein "Zweifach-Boden-Signal" vor. Diese Verkaufsformation bildet sich oft am Ende einer längeren Aufwärtsbewegung aus, wobei im Anschluß an die Aufwärtsbewegung ohne Ausbildung einer Konsolidierungsphase sofort ein Kursabschwung einsetzt. Dies ist beim Hang Seng seit etwa Mitte Dezember 2008 der Fall. Liegt eine solche Formation vor, kann sie als zuverlässiges Verkaufssignal gelten und dementsprechend Beachtung finden. Somit wäre mit weiteren Kursverlusten zunächst bis in den Bereich von 12.300 Punkten zu rechnen. Sollte diese Break Linie nicht halten, ggf. bis auf ein Kursniveau von 11.100 Punkten. Das sind keine sehr schönen Aussichten.

Insgesamt stehen bei den asiatischen Märkten so gesehen die Zeichen auf rot, d. h. weitere Kursabschläge.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

20.01.09 22:50

291 Postings, 4320 Tage Micado@risoto

Es freut mich, wenn diese Beiträge für deine Entscheidungsfindung hilfreich sind.

Für deine anerkennenden Worte zu den Beiträgen darf ich mich bedanken.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt. Und Beute - das sind die realisierten Gewinne, und die zählen.

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben