Genereller Thread

Seite 6 von 26
neuester Beitrag: 21.10.21 20:49
eröffnet am: 02.09.19 17:05 von: Resisto Anzahl Beiträge: 634
neuester Beitrag: 21.10.21 20:49 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 185431
davon Heute: 14
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 26  Weiter  

10.12.20 16:37

592 Postings, 1361 Tage StandardUnspielbar auf PS4

Ganz ehrlich das Game möge vllt für gute PCs und PS5 sein aber auf PS4 ist das Ding unspielbar zum Teil sehr verpixelte alles und schlechte Auflösung etc. wundert mich nicht wieso es Berg abgeht, aber verkauft ist verkauft.  

10.12.20 17:01
1

29 Postings, 1174 Tage MichaelB1987Nachkaufen halte ich gerade für mutig.

Ich ärger mich etwas dass ich nicht Montag verkauft habe.
Der Hype um Cyberpunk war hier lange eingepreist. Da die allgemeinen Erwartungen drastisch verfehlt wurden würde es mich wundern, wenn der Kurs in den nächsten Monaten nochmal das Vor Release Niveau erreicht.
Alles in allem bin ich aber trotzdem zufrieden. Hab damals für 49€ gekauft und trotz des Absturzes noch gut hieran verdient.  

10.12.20 17:18

10203 Postings, 3460 Tage Ebi52Seltsam und für mich sehr suspekt,

dass sich plötzlich so viel frisch angemeldete mit kritischen Meinungen zu Wort melden! Ich möchte niemand Kursmanipulation unterstellen, aber liebe Mitleser, schaut auf das Datum des Einstiegs des Users, bevor ihr eine fundamentale Entscheidung trefft!
Anderst gesagt; Lasst euch nicht manipulieren!
Nur meine Meinung!  

10.12.20 17:55
6

639 Postings, 4065 Tage Zonte von MottLieber Ebi

Nichts für ungut - aber du selbst fällst mir hier nur mit einer extremen Posting-Quote auf. Doch außer typischen allgemeinen Börsenphrasen kommen aber überhaupt keine Fakten zum Unternehmen ("Das war Sell on good News!" / "Stop Loss abgefischt" / "habe nachgekauft"). Ich sehe dich hier eher als den Pusher, als die anderen als Basher. Was du hier schreibst ist permanentes gepushe - und das sage ich als Investierter. Damit lockst du hier evtl. den ein oder anderen unerfahrenen User in die Aktie.... Nur MEINE Meinung ;-)  

10.12.20 18:06

879 Postings, 7685 Tage BonnerDenke wir

sind alle überrascht worden von dem heftigen Absturz vorhin. Die News warum
wurden ja inzwischen nachgeliefert.  Bin jedenfalls mit 2/3 meiner shares wieder
raus. Bevor die Verluste noch größer werden.  

10.12.20 18:20

7 Postings, 1289 Tage TarebWelche News?

Hallo,

möglicherweise stehe ich auf dem Schlauch, aber welche News genau veranlassen zum Verkauf von 2/3 der Aktie? Ich bin wohl nicht auf dem Laufenden oder übersehe etwas.

Vielen Dank schon mal für eine Antwort.  

10.12.20 18:44
1

93 Postings, 1973 Tage ResistoBitte weniger Spam....

Als ich diesen Thread (und den anderen) erstellt habe, dachte ich an einen Austausch, nicht an ein herumwerfen von...nonsense. Das ist kein Twitter und möglicherweise bin ich sehr altmodisch; möglicherweise hat die Aktie auch einfach den Mainstream erreicht...Möchte eigentlich jeden Beitrag lesen, darüber nachdenken und die Person auch wertschätzen, selbst wenn ich ihr nicht zustimme. Dass einige Leute fast im 15 Minuten Takt versuchen die Aktie zu pushen ist sehr schade und schädigt der Qualität der Diskussion.

Zum Kursabsturz: Nicht wirklich eine Überraschung, CDPR ist hoch gewertet, was ich hier (https://www.ariva.de/forum/genereller-thread-564735?page=1#jumppos31) auch schon erwähnte. Wer möchte kann sich auch die P/E Ratios anschauen:
CDPR: 130 (jetzt, nach dem massiven Rückgang)
Ubisoft: 58
Nintendo: 20
EA: 29
TakeTwo: 44

Als Daumenregel habe ich, dass eine P/E Ratio von über 100 nicht gesund ist - es gibt Ausnahmen. Bei Netflix war es ne Weile über 200 und ich bin deshalb nicht eingestiegen - im Nachhinein weiss man es besser.

Gerne möchte ich erklären, wieso die Situation aus meiner Sicht problematisch ist:
-CDPR galt als Musterfirma und wurde von den Fans geliebt. Nach einigen Verzögerungen kommt nun ein Spiel auf den Markt, welches sehr Buggy ist. Und der erste Eindruck zählt
-CDPR gab an, den Fokus auf die PC Version zu haben. Pushte dann aber auch die Konsolen und Stadia. Nun sind alle Versionen geplagt von Bugs. Schlimmer noch: Die Behebung wird länger dauern, da nun Sowohl auf PC, PS4, Stadia, Xbox One, XBox series und PS5 im Hinterkopf gefixt werden muss. Da riskiert man, neue Fehler einzubauen und das ganze dauert länger.
-Mitarbeiter wurden gecruncht. Ist zwar üblich in dieser Branche (leider), kann langfristig aber die Produktivität und (wenn man herausstechen will) Kreativität negativ beeinflussen. Und die Mitarbeiter sind ausgelaugt und werden fehleranfälliger für allfällige Patches.
-Managementversagen. Grosses Wort, welches ich nicht unterstellen will. Fakt ist, dass nach massiven Verzögerungen und Goodwill der Fans das Produkt nicht dem entspricht, was die Firma selbst wollte. Zu viel wurde versucht und zu wenig korrekt umgesetzt.
-Zusätzliche Shares wurden erstellt. Es gibt nun die M-Class für Mitarbeiter. Soll motivieren, reduziert aber den Wert der normalen Shares.
-EA-Creep. Den Reviewern wurden lediglich PC-Versionen gegeben. Es wurde ihnen verboten, eigenes Videomaterial zu verwenden, sie durften nur Clips brauchen die von CDPR gestellt wurden. Das ist zwielichtig und schadet dem Vertrauen der Fans - und von den Reviewern!

My 2cents. Ich bin investiert und werde investiert bleiben. Der Kurs könnte sich halbieren und auf ein für mich akzeptables P/E von 60 gehen und hätte immer noch Gewinn gemacht. Wir dürfen nur nicht die Situation schönreden; CDPR ist massiv gewachsen und ist durch ihre letzten Aktionen (Pokemon Go rip-off, Mitarbeiter-Crunch, vielen Bugs) auf die schiefe Bahn geraten. Fragt sich, ob sich die Firma nun langfristig positiv positionieren will, patcht und Videostatements macht wie damals die Firma von Destiny 2 es tat, oder ob sie nur sagen "8 Millionen Vorbestellungen!".  

10.12.20 20:08

96 Postings, 1407 Tage DRSlaiderDie Verkaufszahlen

werden den Kurs wieder in die Höhe hiefen. Das ist auch nur der Beginn.
Siehe Wicher!

Die Bugs werden auch schnell weg sein.

Und im nächsten Jahr wird es ein der mudt have Spiele auf der PS5 sein

 

10.12.20 21:04

12 Postings, 2589 Tage thjunDie heutigen Spielerzahlen bei Steam

Die heutigen Spielerzahlen bei Steam.
https://store.steampowered.com/stats/?l=german
 

10.12.20 22:09

17 Postings, 3494 Tage ulm2014auf einem PS4 will das kaum jemand spielen

10.12.20 22:24

134 Postings, 4978 Tage johnyflashBugs?

war doch irgendwie klar bei den ganzen Verschiebungen und gleichzeitigem Erscheinen auf so vielen verschiedenen Plattformen. Kein Grund zur Panik, Patches werden (wie immer und überall) kommen und das Meiste beheben (auf dem PC läuft es wohl noch am rundesten, XboxSX und PS5 geht wohl auch).

Ich sehe hier eher typische Gamesaktie Merkmale:
ich vergleiche das ganz gern mit dem damaligen GTA5 Release, vor dem Release ist einfach schon das (Hype) Optimum eingepreist, dann wird bei einem Hit schnell Gewinn mitgenommen (beim Release oder gar kurz davor!)
6-12 Monate später  geht es wieder mit dem Kurs deutlich bergauf (und auch nachhaltig wenn das Geschäftsmodell auch nachhaltig und langlebig ist, um beim Beispiel zu bleiben wie bei GTA Online).

 

10.12.20 22:50
1

2 Postings, 1176 Tage FunSeekerUmsatz wird kommen

8 Mio Vorbestellungen, man rechnet dadurch mit 20-40 Mio im Laufe von 2021 (vorausgesetzt sie bekommen die Qualität in den Griff)
Wenn ich mal nur mit 40€ Umsatz pro Spiel rechne, so kommen da 800Mio bis 1,2 Mrd zusammen.
Bisher ist der Umsatz ca. 100Mio pro Jahr. Somit sollte sich der Umsatz mal eben verzehnfachen.
Das sollte sich doch dann wirklich positiv auf den Kurs auswirken, oder habe ich da einen Denkfehler drin?
(bin kein Experte aber so stellen sich die Zahlen mir dar)  

10.12.20 23:41
2

1 Posting, 1174 Tage Flabber68Die Psychologie der Börse...

War bisher nur stummer Spanner, möchte mich heute aber auch mal äußern:

Der  Absturz der CDPR-Aktie sieht man, welche Rolle doch die Psychologie an der Börse spielt. Eigentlich kaum nachvollziehbar, wenn man sich die Userzahlen nach dem ersten Tag auf Steam, die Bestsellerlisten auf Amazon (de, us, uk, ch usw.) anschaut. Auch die Bewertungen der einschlägigen Gamer-Seiten und Foren sind durchweg positiv. Eigentlich ein Grund zum Jubeln und zumindestens für einen kleineren weiteren  Anstieg nach dem Hype der letzten Wochen. Und dann sorgen ein paar negative Kommentare über  Bugs und Glitches für eine solche Verunsicherung.

Ja, es stimmt natürlich, dass ein noch nicht 100%ig fertiges Produkt auf den Markt geworfen wurde, weil man unbedingt das Weihnachtsgeschäft mitnehmen wollte, das Spiel auf allen Plattformen laufen soll und die Stakeholder Druck gemacht haben. Aber ich bin mir sicher,  dass die entsprechenden Patches relativ schnell kommen werden. Evtl. warten  deshalb noch einige Gamer, aber sie werden kaufen... Und wenn die PS5 endlich in großer Stückzahl zur Verfügung steht... Könnte mir sogar vorstellen, dass sich wegen CP2077 einige überhaupt  erst die PS5 kaufen  werden.

@Resisto: Ja, es ist richtig, dass das KGV sehr hoch ist, aber was ist dann z.B. mit Tesla und der Hälfte der NASDAQ..? Und ich sehe es nicht so, dass CDPR ‚Auf die schiefe Bahn geraten‘  ist. Der Druck war/ist aufgrund der hohen Entwicklungskosten und der Erwartungen von allen Seiten enorm und gerade für  die Entwickler/Designer natürlich extrem, aber das wird sich für sie auszahlen. Das wissen die auch und motiviert sie. Und ein paar Aktienoptionen für die Mitarbeiter werden nicht die große Verwässerung auslösen.

Nachteilig wirkt sich aus, das CDPR nicht an der NYSE gelistet ist, für die Amerikaner ist es nicht ganz so einfach an die Aktien zu kommen und ungewohnt, nichtamerikaniwche Aktien zu kaufen. Sonst sähe der Kurs anders aus...

Ich ärgere mich natürlich, dass ich nicht bei bei fast 100 verkauft hab, um jetzt wieder einzusteigen Trotzdem hab ich meine Anteile heute noch erhöht.  Noch vor Weihnachten werden erste, offizielle Verkaufszahlen präsentiert und die sollten richtig gut sein. Nicht vergessen sollte man auch die weiteren Erträge aus dem Witcher-Projekt und das Merchandising. Geht mal z.B. auf die chinesische Amazon-Seite...

Aus den Gründen bin ich sicher, das sich mein Invest ab 2021 richtig lohnt. Aber vielleicht kommt auch wieder die unvorhersehbare Psychologie der Börse dazwischen...


 

11.12.20 00:32

93 Postings, 1252 Tage Nath_BlakeNächstes Spiel

Bin nicht mehr so aktiv im Videospielbereich. Ist schon ein nächstes Spiel nach Cyberpunk angekündigt?  

11.12.20 05:12
1

488 Postings, 2083 Tage dav1dMein Beitrag

Eigentlich wollte ich ja nichts schreiben, bin auch nur ein stiller Mitleser.

Sehr spannende Beiträge (zum Tein), gute Analysen und interessante Denkweise von manchen.

Erschreckend finde ich, dass man das Spiel aktuell in Russland für 21€ kaufen kann (VPN).

Marketingtechnisch läuft einiges schief...

PC/Konsolen Thema sehr gut erfasst von Vorrednern.

Short-Quote auf Jahreshoch...

Vielleicht könnte CD mal mit z.B. (psy group) ((gang und gebe)) zusammenarbeiten und komplett das ganze social media mit Beiträgen fluten...
 

11.12.20 08:04

12 Postings, 2589 Tage thjunMeine Einschätzung

Man kann alle Spiele und auch Software in Russland günstiger kaufen. Das ist aber kein Massenphänomen. So kostet alles nur 1/3 des normalen Preises. Letztlich funktioniert dies doch mit allen Dingen von Medikamenten bis Autos. Natürlich ist das ungleich schwieriger.
Was die Erlöse pro Spiel angeht, würde ich mal mit 20-25 Euro im Schnitt kalkulieren. Der Handel will auch was verdienen, genauso auch der digitale Handel wie Steam. Es gibt aber eine Besonderheit bei CD Projekt. Ihnen gehört soweit ich das hier richtig rausgelesen habe die Spieleplattform GOG. Die ist zwar lange nicht so gross wie Steam, aber dort würden sie halt nahezu 100 % der Einnahmen erhalten. Das wirkt sich positiv auf die Erlöse pro Spiel aus.
Da es aber derzeit kaum Konsolen der neuen Generation zu kaufen gibt, werden potentielle Käufer dieser Konsolen natürlich auch kein Cyberpunk kaufen. Auf den alten Konsolen soll es ja nicht so toll laufen. Ich habe gestern selbst mal am PC ins Spiel reingeschaut. Es ist wirklich sehr immersiv und zieht einen in die Welt rein, wie nur wenige Spiele. Ich denke daher, das Spiel hat durchaus das Potential das meistverkaufte Spiel in der Weihnachtszeit zu werden.
Die Aktie selbst ist sehr volatil, bei geringen Umsätzen. Ich denke die grossen Dealer werden erst auf die AKtie aufmerksam, wenn die Entwickler bei einen herausragenden Erfolg des Spiels eine Onlinewelt ala GTA Online ankündigen. Das Spiel allein wird nicht ausreichen, um die Aktie in ungeahnte Höhen zu treiben.  

11.12.20 09:42

96 Postings, 1407 Tage DRSlaider@Tiger

Bist du All-In gegangen?  

11.12.20 09:56

96 Postings, 1407 Tage DRSlaiderHeute viel Rot

Viele Aktien sind heute im roten Bereich. Warum wir hier so stark fallen? Es sind bestimmt bei SL geflogen. Aber so viele?

Ich bleibe long. Die Aktie wird Ihren Weg nach oben noch tätigen  

11.12.20 10:22

11 Postings, 1174 Tage TigerLeon@DRSlaider

Jop. Alles IN.
Hatte ja gesagt.... Sobald ich was kaufe, fällt der Kurs wie ein Stein. Ist ein Fluch...  

11.12.20 10:23
1

129 Postings, 4036 Tage Elcanon@TigerLeon

Könntest du bitte "All Out" gehen ;-) ?  

11.12.20 10:28

11 Postings, 1174 Tage TigerLeon@Elcanon

dann gibts aber Rekord-Kurse XD Teilst du dann den Gewinn mit mir? :P  

11.12.20 10:32

9849 Postings, 2716 Tage Senseo2016völlig übertrieben die Reaktion

Du sind wohl heute einige SL geflogen ?  

11.12.20 10:34

11 Postings, 1174 Tage TigerLeonAus Erfahrung

... der Fluch, der auf mir lastet, halbiert erstmal den Kurs, bevor er langsam wieder steigt... Ich schätze dass dieser auf unter 50 € fallen wird. Anschließend wird er etwa 2 Jahre lang brauchen um auf das heutige Niveau wieder zu steigen - Vielleicht sogar auf 100 €.
Deshalb gehe ich bei 50 € wieder All-in  

11.12.20 10:47

96 Postings, 1407 Tage DRSlaiderHoffen wir mal nicht!

Ich habe ein gutes Gefühl das es diesmal anders laufen wird und die Aktie bald wieder steigt  

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben