Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 68 von 72
neuester Beitrag: 13.08.20 11:27
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1786
neuester Beitrag: 13.08.20 11:27 von: TVintoValue Leser gesamt: 234468
davon Heute: 217
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71 | ... | 72  Weiter  

04.06.20 18:47

3977 Postings, 1764 Tage clint65bei so viel Prominenz am Start ...

versuche ich auch einmal kurzfristig mein Glück ...

es muss ne Formel geben zur Berechnung des neuen fairen Preises verglichen mit der MK vor der Verwässerung ... dahin könnte der Preis gehen ... kann auch noch tiefer gehen, aber egal ...

Good Luck!  

05.06.20 08:39
1

17776 Postings, 4537 Tage TrashWären

übern Daumen zwischen 250 -270 (zusätzliche Shares mit drin) Mio MK stand jetzt, Cash dann knapp über 100 Mio.  Sportlich, da muss jetzt einiges kommen hinsichtlich erfolgreichem Vertrieb und Entwicklung Chlamydia/Gonorrhea , aber an Geldgebern scheints nicht zu Mangeln, wenn der Preis stimmt.  

Für mich weiterhin Seitenlinie , aber wünsche hier jedem Erfolg.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

05.06.20 11:14
1

19248 Postings, 3782 Tage Balu4uJa klar. Aber

eine technische Gegenreaktion sollte ohne Ergebnisse schon mal möglich sein und Mid Tier ist mit im prinzipiell lieber als die Micro caps die in jedem Quartal ne KE durchziehen und so ins Unendliche verwässern. Geld sollte jetzt erstmal genügend da sein. Wer zuvor drin war wird natürlich sehen, dass die Akite wieder steigt.  

05.06.20 17:21
2

6694 Postings, 4242 Tage butzerlewenn erst mal die 3,50 überwunden werden

ist auch die psychologische Schmerzgrenze, nicht mehr zahlen zu wollen als die Neuzeichner, überwunden.

Immerhin hält es sich heute ganz ordentlich, der Abverkauf ist definitiv gestoppt, ist aber dank US-Arbeitsmarktzahlen nur guter Durchschnittsanstieg  

06.06.20 08:41

2946 Postings, 4488 Tage chrisebWaren auch enorme

Umsätze die letzten Tage (gestern über 7,5, vorgestern gar über 15 Mio Papiere). Denke auch,da waren ein oder mehrere größere Abgeber im Markt. Das ganze hat um das Offering Pricing offensichtlich seinen Boden gefunden. Denke auch , hier kann man mal auf einen guten Rebound spekulieren. Eine nachhaltige Erholung kann ich mir nur mit einem positiven Newsflow vorstellen.  

08.06.20 13:07

6694 Postings, 4242 Tage butzerlevorbörslich +12%

das sieht doch schon mal hübsch aus

Das Produkt sollte doch, da ja offenbar alles nicht hormonell und weitgehend homöopathisch (wenn nicht sogar komplett) enormen Zuspruch finden. Wenn nicht noch Angst vor Prozessen wegen ungewollter Schwangerschaften nach Anwendung existieren sollte, dann ist das Produkt doch auch ein Buyoutkandidat (oder gleich die ganze Firma) für ein Pharmaschwergewicht.  

08.06.20 13:29

2946 Postings, 4488 Tage chrisebButzerle

Deal oder Bo nach einer solchen KE? Halte ich für äußerst unwahrscheinlich.  

08.06.20 13:42

6694 Postings, 4242 Tage butzerle@chriseb

könnte aber auch den Preis nach oben treiben. Das Cash ist ja noch da, sollte beim Buyout also auch verwertet werden können (Steuerlich kann man da bestimmt Wege finden, dass es für den Interessenten nicht zu unangenehm wird).

Aber Evofem kann sich so in eine stärkere Verhandlungsposition bringen, nach dem Motto: wir müssen nichts zu billig verkaufen, wir vermarkten uns sonst eben selbst. Ohne Cash könnte ein Interessent ja argumentieren, ihr habt keine Chance als kleine Klitsche, verschleudert Phexxi mal zum Coronascheuderpreis :)

Sollte jetzt nicht als Hauptkatalysator eines Invests dienen, aber ausschließen möchte ich auch nach der KE einen Deal oder BO nicht.  

08.06.20 14:19
1

6694 Postings, 4242 Tage butzerleAnalystenanschub

wohl der Grund für den Anstieg vorbörslich.

Pipersander - neues Coverage: overweight / Kursziel 11$

https://thefly.com/...m-initiated-with-an-Overweight-at-Piper-Sandler  

08.06.20 16:29
1

19248 Postings, 3782 Tage Balu4uNa dann mal laufen lassen

08.06.20 17:58

621 Postings, 5310 Tage kai100bin auch wieder eingestiegen

,weil es einfach ein gutes Produkt werden wird und weil ich schon öfter günstig rein bin und es immer Ausschläge nach oben gab.  

09.06.20 13:37

2946 Postings, 4488 Tage chrisebsieh mal an

Invesco hat einen Nachschlag genommen  

09.06.20 13:39

2432 Postings, 3764 Tage Schokoriegelbin eingestiegen

09.06.20 17:55

6694 Postings, 4242 Tage butzerlebis gestern hatte ich noch

invesco aktien, leider zu früh mit nur 10% Gewinn raus, danach kam die Rallye von 9 auf 11$ bestimmt alles, weil der Megagewinn von Evofem schon einggepreist wird... :P

jetzt mal im Ernst... Wainwright Analyst bestätigt sein buy-rating, aber Kusziel von 11 auf 9$ gesenkt.... vielleicht deswegen heute auch etwas verhaltener....

https://www.smarteranalyst.com/new-blurbs/...ts-third-buy-in-a-row-2/  

09.06.20 18:35

6694 Postings, 4242 Tage butzerleach ja...

wird mal Zeit, dass sie verkünden, dass die Privatplatzierung der neuen Aktien abgeschlossen ist.  Möglicherweise war ja invesco einer der Großabnehmer....

Allzu lange sollte es aber nicht dauern, sonst entsteht der Eindruck, dass Phexxi für Evofem kein Gewinnbringer werden kann und sie keine neuen Aktien selbst zum Discount an den Mann (die Frau) bringen können.  

09.06.20 20:27

2946 Postings, 4488 Tage chrisebJa eine

Closing Meldung hätte was befreiendes  

10.06.20 02:15
1

10 Postings, 66 Tage AnnetilisaLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 10.06.20 12:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

10.06.20 17:20
2

3977 Postings, 1764 Tage clint65eigentlich dürft hier bei dem Kurs nichts

schiefgehen - eigentlich!

Closing aus indirekter Quelle bis 19.06.2020 (wenn ich mich richtig erinnere). Hätte etwas befreiendes. Wenn EVFM das Produkt alleine in den USA vertreiben will, dann wird das eine holprige Kiste. Hab schon einige Pharma gesehen, die sich damit übernommen haben.

Wie wäre es mit einer Auslizensierung US an Johnson und Johnson? Wenn sie wirklich die führenden sind bei Verhütungsmitteln US könnten sie sich von einer Konkurrenz befreien und ein neues Produkt kaufen. Das wäre eine tolle Nachricht.

So oder so, eine positive Nachricht sollte (!) kommen. Könnte vielleicht noch einmal neue lows testen aber schnell die 3,50 zurück erobern und dann hoffentlich mehr ...  

10.06.20 21:58

6694 Postings, 4242 Tage butzerleso...

noch mal 1000 weitere eben zu 3,15 gekauft. Insider haben sich ebenfalls nach der KE teurer eingedeckt.  Das hier scheint mir doch zu lecker zu diesen Kursen  

10.06.20 22:46
1

1412 Postings, 3697 Tage AdvamillionärFehlt nicht mehr viel...

....dann hat Evo fast zwei Drittel (!!!) vom Höchststand nach der Zulassung verloren. Warum wohl in erster Linie? Einfache Antwort: Weil hier einfach die Phantasie raus ist. Trotzdem kaufen unglaublich viele Leute solche Aktien im "Fallrausch" (nach), weil sie glauben, wie günstig der Kurs jetzt sei.

Viele ähnliche Beispiele zeigen aber, das solche Aktien nur in den seltensten Fällen auch nur annähernd nochmal alte Kurse erreichen. Insofern ist auch dieser krasse Kursverfall für mich absolut kein Grund, Evo noch mal zu kaufen. Für mich ist die Phantasie gerade bei Biotechaktien das A und O. Und die sehe ich hier einfach nicht mehr. Evo braucht jetzt Geld ohne Ende und keiner weiß, ob sich das Produkt letztlich am Markt durchsetzen wird bzw. gar große Marktanteile erschließt.

Aber jedem das seine...

Gruß vom
Advamilionär

 

10.06.20 23:26
2

6694 Postings, 4242 Tage butzerle@Adva

Fantasie gibt es schon noch, weil ja noch die Phase III Studie und nachfolgendeFDA-Entscheidung  für die Behandlung von Geschlechtskrankheiten.

Eher fraglich sind vielleicht die Aussichten, dass für eine 12er Packung  phexxi 275$ bezahlt werden sollen, also für jeden Verhütungsakt 25$. Das mag dann schon für weniger wohlhabende Amerikaner(innen) unattraktiv sein... Da mag ich dir durchaus noch Recht geben, dass diese Zweifel derzeit als Kursbremse dienen.

Ich glaube, den Rutsch heute gab es, weil gestern der - ehemalige - Großaktionär Acacia Research bekannt gab, dass er praktisch alle seine Anteile zu 3,21$ am 4.6. verkauft hat.  Aber ich habe mal nachgesehen, die hatten Ende März nur noch 50 Millionen Cash, vielleicht brauchten die selbst einfach dringendst Liquidität und waren dazu gezwungen....

http://app.quotemedia.com/data/...dateFiled=2020-06-09&CK=1618835

Ich bleibe dennoch dabei, ein zugelassenes, nichthormonelles Verhütungsmittel ohne Gummi sollte auf dem Markt hohe Akzeptanz erhalten - und nicht ein Rohrkrepierer werden wie das "Frauenviagra" Vyleesi.  

11.06.20 01:44

1412 Postings, 3697 Tage AdvamillionärDas Produkt selber habe ich immer...

...für hochinteressant gehalten. Aber bei dem Preis sehe ich wirklich schwarz, das es sich am Markt durchsetzt. Wenn nicht, dann fällt das hier ins uferlose.

Ja, und Vyleesi....was haben da einige Männer hier im Forum für Träume gehabt...   :-)
Letztlich war da aber auch eine Menge Phantasie dabei und man konnte mit Palatin richtig toll Kohle machen, WENN man denn auch -wie so oft-  das rechtzeitige aussteigen nicht verpasst hat.

Gruß vom
Advamillionär  

Seite: Zurück 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71 | ... | 72  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben