Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6713 von 7063
neuester Beitrag: 08.12.22 21:02
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 176573
neuester Beitrag: 08.12.22 21:02 von: Slide808 Leser gesamt: 25930820
davon Heute: 22582
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6711 | 6712 |
| 6714 | 6715 | ... | 7063  Weiter  

25.09.22 09:25
1

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinEin Hoch auf die menschgemachte Klimaerwärmung

oder, wie es bei Twitter lustig heißt: "Harbeck hofft diesen Winter auf genau die Klimaerwärmung, die er vorgibt zu bekämpfen."

---

WELT AM SONNTAG: Viele Hamburgerinnen und Hamburger machen sich Sorgen darüber, wie sie ihre Heizkosten möglichst gering halten, und trotzdem ohne kalte Füße durch die dunkleren Jahreszeiten kommen können. Wie stellen wir uns auf Schietwetter ein, ohne zu frieren?

Katharina Heinke Schlünzen: Eine Patentlösung habe ich leider nicht. Aber zumindest haben wir als Städterinnen und Städter einen Vorteil gegenüber denjenigen, die auf dem Land wohnen: In Hamburg ist es auch im Winter einen Tick wärmer als im Umland – im Klimamittel zwischen einem halben bis zu einem dreiviertel Grad Celsius. Das ist schon etwas.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/...t-gut-durch-den-Winter.html

 

25.09.22 09:41
5

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo Silbersteinaber wer will Spagetti die seit Jahren abgelaufen

Wer ordentlich preppt, muss nur alle 5-10 Jahre mal ausmisten. Nudeln und Konserven z.B. garnicht. Benzin z.B. muss jährlich 1x umgeschlagen werden.  Wer sich kundig macht, braucht da keine Angst vor haben. Sicher schmeißt man dann auch mal was auf den Kompost. Ich sehe es als Versicherungsprämie, die Beträge sind da sehr überschaubar.

Man muss es mit dem Preppen ja auch nicht übertreiben. M.E. reichen entsprechende Gerätschafte (verfallen nie) und Grundnahrungsmittel vollkommen, denn die Wahrscheinlichkeit eines wort case ist nicht sehr hoch und dann hat man andere Probleme als vielfältige und wohlschmeckende Ernährung. Wer jedoch bei Stromausfall noch wie Gott in Frankreich leben möchte, hat eben einen sehr hohen finanziellen Aufwand. M.E. aber Schwachsinn, wenn man Kosten und Nutzen betrachtet.

hauptsache, man beschäftigt sich mit dem Thema. ich kenne einige Leute in meinem Umfeld hier auf dem Lande, die preppen. hauptsächlich Bauern und Handwerker, die entsprechend Platz und Verbindungen haben. Dieser Menschenschlag hat sich schon immer selbst geholfen.

Ich kenne aber auch andere, hauptsächlich Ü60, die Null Interesse an dem Thema haben und sich weigern, die Möglichkeit eines Blackouts in Erwägung zu ziehen. Hat ja in den letzten 70 Jahren immer gut geklappt. Naja, jeder walks alone wenn es dann hart auf hart kommt.

Was den Staat betrifft: Das kannst du abhaken. Grund ist: Bei einem flächendeckenden Stromausfall kann es keine nenneswerte Hilfe geben, weil die Helfer selbst betroffen sind und Deutschland auch so gut wie nicht vorbereitet ist. In den Städten wird es nach einem Tag drunter und drüber gehen, Hilfe z.B. in Form von Wasserversorgung wird gerade für ältere Menschen nicht kommen. Ich habe neulich ein Video dazu gepostet. auch die Erfahrungen in den USA (Hurricans) zeigen das und das waren nur lokale Katastrophen.  

25.09.22 09:49
2

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinSeli ist verzweifelt

Darum lügt er nun das Blaue vom Himmel herunter. Was von seinen Versprechungen zu halten ist, kann jeder Russe in den rückeroberten Gebieten besichtigen. Die Storys von dort sind maximal abschreckend. Wer dem als russischer Deserteur auch nur ein Wort glaubt, muss behämmert sein.
Putin ruft die Reservisten zu den Waffen - und die versuchen sich reihenweise der Einberufung zu entziehen. Der ukrainische Präsident Selenskyj wendet sich auf russisch an Kämpfer wider Willen. Wer sich freiwillig ergebe, habe nichts zu befürchten.
 

25.09.22 10:11
6

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinCa. 140.000 Ukrainer flohen vor Zwangsrekrutierung

in die EU. Hinzu kommt vermutlich ein ähnlich hoher Anteil, der nach RUS geflohen ist.

Soviel zum Thema "Ukrainischer Hurrapatriotismus". Schönen Gruß an malko.

https://de.connection-ev.org/article-3608

---

Warum erscheinen diese Zahlen nicht in der Öffentlichkeit?

Wir sind über dieses Ergebnis, insbesondere zur Ukraine, selbst überrascht. In der Öffentlichkeit ist kaum bekannt, dass so viele Männer aus der Ukraine geflohen sind, die sich dem Kriegseinsatz entziehen. Es gibt auch fast niemand, der mit seiner Geschichte (auch anonymisiert) an die Öffentlichkeit gehen will. Bei Connection e.V. erhalten wir fast täglich Anfragen zu ukrainischen Verweigerern, fast immer aber von Angehörigen oder Freunden, ganz selten von den Betroffenen selbst.

Wir gehen davon aus, dass zum einen das öffentliche Interesse viel stärker fokussiert ist auf die Verweigerung in Russland (und Belarus). Zudem haben die ukrainischen Verweigerer aktuell keinen Anlass, darüber zu sprechen, da sie in der Europäischen Union zumindest befristet einen humanitären Aufenthalt bekommen. Darüber hinaus befürchten sie wohl Diffamierung und die Brandmarkung als Verräter und bleiben daher lieber im Hintergrund.  

25.09.22 10:27
2

6374 Postings, 4516 Tage Murmeltierchendie ukrainer

und die russischen zwangsrekrutierten sollten streiken und den irrsinn von selensky und putin nicht mitmachen....so beendet man kriege wirklich.  

25.09.22 10:34
4

22268 Postings, 5987 Tage Malko07#167789: Was tun bei Gas und Strom Blackout

Na ja, 100%-tig kann man so etwas nicht ausschließen auch wenn es täglich unwahrscheinlicher wird. Sollte es trotzdem vorkommen und es hätte keine Vorbereitung gegeben, würden die Verantwortlichen entsprechend beschimpft werden. Einen Stromausfall über Stunden bis zu mehreren Tagen ist und war immer schon regional möglich. Da braucht ein entsprechendes Gefährt nur in den richtigen Strommasten zu knallen. Das das was mit der Unsicherheit in einer  kapitalistischer Umgebung zu tun hätte, ist bizarr. Die letzten Jahrzehnten sind wir laufend leichtsinniger geworden. Haben uns eine immer empfindlichere Struktur geleistet und haben praktisch alle Vorkehrungen für den Katastrophenfall versanden lassen. Ob es nun um Schutzkleidung (she. Corona), Medikamentenvorräte oder funktionieren Benachrichtigungen handelt. Gerade bei Letzterem ist alles digital, also mit einem Rums alles weg. Und jetzt wird auch noch diskutiert ob man die letzten Analogrundfunksender abschafft.  

25.09.22 10:46
3

22268 Postings, 5987 Tage Malko07Das wichtigste ist trinken,

auf Essen kann man einige  Zeit verzichten. Also ein guter Weinkeller der gut gefüllt ist und eventuell noch Trinkwasser. Richtig verschlossenes Trinkwasser läuft auch nicht ab, höchstens weg. Dann braucht es noch nicht elektrische Spiele damit der Clan beschäftigt ist und sich nicht schon nach 2 Tagen gegenseitig an die Gurgel geht. eine besondere Toilette braucht es nicht, Notfalls gibt es die Straße, so wie im Mittelalter.  

25.09.22 10:48
1

9232 Postings, 4757 Tage SufdlEs gibt nix

Keine Waffen oder Abwehrsysteme von Israel.

Zelenskiy says he is shocked by Israel's failure to give Ukraine weapons

Zelenskiy has been asking for the weapons since shortly after the war started in February. He has mentioned Israel's Iron Dome system, often used to intercept rockets fired by Palestinian militants in Gaza.

https://www.reuters.com/world/europe/...e-ukraine-weapons-2022-09-24/  

25.09.22 10:49
2

22268 Postings, 5987 Tage Malko07#167805: Wieso immer so

gleichgewichtig? Hat Russland die Ukraine angegriffen oder die Ukraine Russland? Vollkommen ausreichend wäre als wenn die Russen streiken würde. Beide gleichzeitig würde noch Russland belohnen.  

25.09.22 10:51
3

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo Silbersteinauf Essen kann man einige Zeit verzichten

Ich merk schon, da spricht ein Prepping-Experte.  Das Schönste am deutschlanweiten Stromausfall wird dann sein, dass ich solche Ergüsse nicht mehr lesen muss.  

25.09.22 10:54
2

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinIsrael's failure to give Ukraine weapons

UA war vor dem Krieg einer der größten Waffenexporteure weltweit. Sollen die sich den Dome doch selbst zusammendengeln. Der Komiker wird immer wunderlicher, je mehr er mit dem Rücken zur Wand steht. Nach diesem Winter ist er zum Glück Geschichte, ich kann seine Dreistigkeit schon lange nicht mehr ab.  

25.09.22 10:54
1

22268 Postings, 5987 Tage Malko07Mogilisazija

»Mogilisazija« – ein Mix der Begriffe »Mobilisierung« und »Grab«

Schon jetzt ist die russische Sprache um ein neues Wort reicher geworden: »Mogilisazija« – eine Mischung aus den Begriffen »Mobilisierung« und »Grab«. Viele Russen sind überzeugt: Sie sind nur Kanonenfutter, sollen schlicht verheizt werden für die Ziele eines Kriegs, an denen selbst ihre Berufsarmee scheitert.

Unter dem Druck ukrainischer Gegenoffensiven hat sich die Armee zuletzt aus dem ostukrainischen Gebiet Charkiw zurückgezogen. Nun braucht es eine große Anzahl Soldaten, um zumindest die besetzten Teile der Gebiete Luhansk, Donezk, Saporischschja und Cherson zu halten, die Moskau mithilfe von derzeit laufenden Scheinreferenden annektieren möchte. Für besondere Wut in der russischen Bevölkerung sorgt zudem, dass einfache Bürger gezwungen werden, ihr Leben zu riskieren, während Mitglieder der politischen Führung unbeschadet davonkommen.
Landesweit werden Männer eingesammelt und an die Front geschickt. Viele Russen reagieren nicht mit patriotischer Begeisterung, sondern mit Unwillen – oder sogar Widerstand.
 

25.09.22 10:58
1

9232 Postings, 4757 Tage SufdlLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.22 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

 

25.09.22 11:02

9232 Postings, 4757 Tage SufdlAu weia

MALKO: "Dann braucht es noch nicht elektrische Spiele"

LOOL

Die Du dann mit deinem Kurbelradio aufziehst 😃  

25.09.22 11:06
1

9232 Postings, 4757 Tage SufdlIch sehe schon

Auch bei den Waffennarren kommt die Zeitenwende langsam an. Ein grünes Paradies.

Wir kacken alle auf die Straße.  

25.09.22 11:11

9232 Postings, 4757 Tage SufdlLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.22 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.22 11:37

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinJemand der mal Flüchtlinge erschießen lassen

wollte wird sich kaum mit NERF zufrieden geben.  

25.09.22 11:41
2

75990 Postings, 8442 Tage Kickykann schon lange nicht mehr bewerten

auch eine Marotte von ariva  

25.09.22 11:49
3

75990 Postings, 8442 Tage KickyEinmischung der EU vor den Wahlen Italien

https://www.n-tv.de/politik/...lt-Europa-zittert-article23609598.html
Warum ist die Wahl auch eine Schicksalswahl für die EU?
Aus zwei Gründen, einen politischen und einen wirtschaftlichen. Italien gehört zu den Gründungsmitgliedern der Europäischen Union. Sollte das rechte Lager gewinnen, dürfte es einen stark nationalistisch geprägten Kurswechsel geben. Meloni und Salvini pflegen enge Kontakte zum ungarischen Premier Viktor Orbán und der rechtsextremen Französin Marine Le Pen. Meloni unterstützt außerdem die rechtsradikale Partei Vox in Spanien, Salvinis Lega hat 2017 ein Abkommen mit der Putin-Partei "Einiges Russland" unterschrieben. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagte am Donnerstag im Rahmen eines Vortrags an der Princeton University in den USA: "Wir werden sehen, was die Wahlen in Italien ergeben. Sollte die Lage schwierig werden, verfügen wir über die nötigen Instrumente."

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, wird der Wahleinmischung beschuldigt, nachdem sie gedroht hat, "Werkzeuge" einzusetzen, falls bei den italienischen Parlamentswahlen, die am Sonntag, den 25. September, stattfinden, ein falsches Wahlergebnis erzielt wird.
Die Aussicht, dass eine charismatische Nationalistin an die Macht kommt, die fast keine Regierungserfahrung hat, macht Investoren und Beamte nervös. Italien hat natürlich mit den Folgen des schwersten Konflikts in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg zu kämpfen. Aber das Land ist schon seit Jahren auf der Suche nach einer Formel, die sein Potenzial freisetzen und gleichzeitig seiner Identität treu bleiben kann.
- Bloomberg   https://www.bloomberg.com/news/features/...-voters-want-her-in-charge
Von der Leyen fügte hinzu, dass die gleichen Instrumente bereits gegen Ungarn und Polen eingesetzt werden
.https://www.zerohedge.com/political/...ys-brussels-has-tools-if-wrong

Übersetzt mit www.DeepL.com  

25.09.22 11:50
1

9232 Postings, 4757 Tage SufdlAuch wenn jeder

vor der eigenen Türe kackt, wäre Minga in 5 Tagen komplett zugekackt. Daher Mehrfamilienhäuser unbedingt meiden ☝️  

25.09.22 11:52

75990 Postings, 8442 Tage KickyItaliens Verschuldung die Höchste in der EU nach G

Was die Wirtschaft betrifft, liegt Italiens Staatsverschuldung bei 2,760 Billionen Euro. Das sind rund 150 Prozent des Bruttoinlandsprodukts - in der Eurozone hat nur Griechenland eine höhere Schuldenquote. Zudem ist Italien das Land, das mit knapp 200 Milliarden Euro den höchsten Betrag aus dem europäischen Wiederaufbaufonds erhält. Meloni will wegen der explodierenden Energiekosten eine Revision des Fonds, Salvini setzt auf neue Schulden
. "Sollte Italien ins Schlittern kommen, hätte es große Schwierigkeiten, neue Staatsanleihen auf den Markt zu bringen", sagt der italienische Ökonom Nicola Nobile ntv.de. Eine finanzielle Schieflage Italiens, immerhin die drittgrößte Wirtschaft im Euroraum, könnte gravierende Folgen für die gesamte Währungsgemeinschaft haben, "die sich ohnehin seit diesem Semester in Rezession befindet", so Nobile.
https://www.n-tv.de/politik/...lt-Europa-zittert-article23609598.html  

25.09.22 11:53
2

9232 Postings, 4757 Tage SufdlUpps

"Ursula von der Leyen, wird der Wahleinmischung beschuldigt, nachdem sie gedroht hat, "Werkzeuge" einzusetzen, falls bei den italienischen Parlamentswahlen, die am Sonntag, den 25. September, stattfinden, ein falsches Wahlergebnis erzielt wird."

Ein "falsches" Wahlergebnis. WTF??

🥸  

25.09.22 11:56

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinDas sit keine Drohung

sondern massive Wahlwerbung für die Rechten. Wenn Ursel droht, ist das als Empfehlung zu verstehen.  

25.09.22 11:58
1

15213 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinSicherlich

wird man morgen in D fordern,  dass "Diese Wahl rückgängig gemavht werden muss". Was die Elite unter Demokratie versteht wissen wir seit Merkel.  

25.09.22 11:58

75990 Postings, 8442 Tage KickyStrom-und Gasdeckel zu teuer

Das geht aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Linken-Anfrage hervor, die dem Redaktions­Netzwerk Deutschland (RND) vorliegt.
Ihr Beitrag enthält unerwünschte Sonderzeichen.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 6711 | 6712 |
| 6714 | 6715 | ... | 7063  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben