SMI 11?941 -0.6%  SPI 15?310 -0.6%  Dow 33?290 -1.6%  DAX 15?448 -1.8%  Euro 1.0944 0.2%  EStoxx50 4?083 -1.8%  Gold 1?764 -0.5%  Bitcoin 32?860 -5.9%  Dollar 0.9221 0.5%  Öl 73.3 0.4% 

Wirecard 2014 - 2025

Seite 7093 von 7105
neuester Beitrag: 18.06.21 20:57
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 177602
neuester Beitrag: 18.06.21 20:57 von: Jannah Leser gesamt: 34081325
davon Heute: 7667
bewertet mit 188 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7091 | 7092 |
| 7094 | 7095 | ... | 7105  Weiter  

20.03.21 10:17
1

1781 Postings, 371 Tage SousSherpaLiegt doch auf der Hand

@k4ckboon: das hatte sich Akshay damals ja auch gefragt ;-)  
https://twitter.com/Akshay_Naheta/status/1273600193590702080
Manchmal sind ein, zwei Tage eben Gold wert beim Gang nach Canossa.  Pardon, heutzutage sind es ja Bitcoins auf dem "Gang nach Dubai"!

Viel Erfolg dort Sanjeev: UK draws up plans to run Liberty Steel after Gupta's GFG collapses - The UK government has drawn up a contingency plan to run Liberty Steel
https://www.ft.com/stream/fa30a477-7548-41d7-b719-ebcdaabb4d55  

20.03.21 10:42
2

40 Postings, 118 Tage harryharry@k4ckboon

Braun war dagegen. Warum man Ihn deswegen nicht sofort abgesetzt hat sollte man vielleicht mal den Eichelmann fragen.

aus https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/...d-letzte-tage-101.html:

Die Anwälte des Aufsichtsrats von Wirecard rieten bereits am 16. Juni dringend, den Kapitalmarkt sofort zu informieren. Doch insbesondere Konzernchef Braun kämpft den internen Unterlagen zufolge bis zuletzt gegenüber dem Aufsichtsrat dagegen an. Am Vormittag des 18. Juni wird die sogenannte Ad-Hoc-Meldung veröffentlicht, Braun versichert noch am selben Morgen, Unterlagen aus Manila mit Bestätigungen über die Konten und die Milliardensumme würden innerhalb von 30 Minuten eingehen. Doch nichts kommt.Nachdem die Ad-hoc-Meldung erfolgte, wirft Braun den Aufsichtsräten vor, damit sei Wirecard "der Stecker gezogen" worden. Immer wieder hatte er in den Tagen zuvor versucht, die Ad-hoc-Meldung hinauszuzögern.  Immer wieder trug er vor, dass die Bankguthaben echt seien, EY habe vielleicht  "nicht richtig recherchiert".  

20.03.21 11:19
1

1781 Postings, 371 Tage SousSherpaGame of Thrones Rote Hochzeit bei Wirecard

Klar war Braun dagegen. In der Hoffnung der arrangierten "Hochzeit" mit Einzug der Softbank in den Aufsichtsrat von Wirecard und in der Hoffnung, dass EY wie gehabt seinen Segen gibt, hatte Omas liebste Bank (OLB) ja kurz zuvor die Kredite von Braun von der Deutschen Bank abgelöst und Braun kauft damit noch schnell Wirecard Aktien. Als es dann mit dem Massaker losging, schaffte es die OLB gerade noch rechtzeitig die Aktienpakete von Braun abzuverkaufen.  Der "Trauzeuge" Marsalek hatte sich da schon mitsamt seinen Dubai Bitcoins Trauring auf die Flucht gemacht.
https://t.co/J6318OQ3Hq?amp=1  

20.03.21 14:46
2

20916 Postings, 7156 Tage lehna#300-- k4ckboon

WC hat seit Jahren beschissen, zumindest dabei waren sie echt top.
Konnten Banken, EY Azubis und Bafin Bürokraten verarschen und gar ein Leerverkäufer Verbot durchboxen- was hier auch noch gefeiert wurde.
Aschheim lag schon länger vor lauter Nebelkerzen unter einer Dunstglocke.
Weshalb sollten sie dann pflichtbewusste Ad Hoc Meldungen petzen, wo dann sofort das Überfallkommando angerückt wär??



 

22.03.21 14:44

2001 Postings, 3720 Tage schakal1409so,,,jetzt haben

es alle verstanden.
prokersteve hat keine Aktien mehr????oder nie gekabt,und will nur eines ....GELD....von wem auch immer(Sagar vom Teufel persönlich).
mfg  

23.03.21 08:35

308 Postings, 392 Tage HobbyBowlerharryharry

Vielleicht war Braun tatsächlich unwissend. Die Ermittlungen werden es zeigen  

23.03.21 09:01
1

678 Postings, 745 Tage Lino8888Was mich nur

immer wieder verwundert- Braun muss gewusst haben was passiert bei der Nachrichtenlage.
Er hätte doch massiv versuchen können seine Anteile noch zu Geld zu machen.
Dafür reichen auch wenige Stunden oder Tage Wissensvorsprung.
Aber wenn ich es recht in Erinnerung habe, wurde er ja quasi dazu gezwungen.
Das ist für mich der einzige Punkt an dem ich für mich persönlich sagen muss:
Vielleicht wurde er tatsächlich hintergangen.
Damit ergreife ich aber keine Partei für oder gegen Ihn- bin nur total über diese Kleinigkeit verwundert.


 

23.03.21 11:33
1

20916 Postings, 7156 Tage lehna#07 Ja Lino, das ist alles ziemlich irrational

Ich vermute mal , Braun hat da in einer Blase gelebt und geglaubt, die Scheingewinne irgendwann mit Echten verrechnen zu können.
Aber dann tauchte der englische Meisterdetektiv McCrum auf und das Kartenhaus fing an zu bröckeln, mit Schlussfeuerwerk am 18.06.
Anders ist der ganze Scheiss kaum zu verstehn...
 

23.03.21 15:04
1

678 Postings, 745 Tage Lino8888@Lehna

genau deine These mit der Blase, will ich einfach nicht verstehen.
Man hat doch immer eine Exitstrategie. Vor allem wenn die Polizei schon an meiner Wohnungstür klopft und sagt - wir kommen morgen wieder um Sie zu vernehmen. Nichts anderes war doch der KPMG Bericht. Dann sehe ich doch zu das ich da raus komme. Verschenke meine Anteile, gehe in Bitcoins oder was weiß ich....
Aktien zu Geld machen - keiner hat mehr verloren als Braun selbst.
Kann ja sein das er auch irgendwo noch ein paar Millionen gebunkert hat - aber er hätte doch immer noch viele Aktien zu Geld machen können - oder meinst Du das wäre das fehlende Schuldeingeständnis gewesen ?
Daran kann ich nicht so richtig glauben.
Glaube auch nicht das er gänzlich unschuldig ist an dem was passiert ist. Zumindest hat er seinen eigenen Laden nicht unter Kontrolle gehabt um es mal wohlwollend auszudrücken.
Man kann mich für Naiv halten- aber bei Braun glaube ich nicht das er der Kopf war
 

23.03.21 16:50
1

5594 Postings, 1030 Tage S3300Braun ist grössenwahnsinnig

aber nicht dumm. Wie wäre es wohl ausgeholt worden wenn er kurz vorher seine Aktien veräussert und in nicht auffindbaren BTC verschwinden lässt ?  Das wird wohl jeder Richter als hinreichenden Beweis anschauen.
So kann Braun das Unschuldslamm spielen (wie immer), von den veruntreuten Milliarden werden aber sicher noch genügend gebunkert sein.
Paar Jahre Knast im schlimmsten Fall und weiter geht seine Party. Seine Exit Strategie dürfte das Unschuldslamm gewesen sein, die von Marsalek ein Leben auf der Flucht. Kann sich jeder selber aussuchen was er bevorzugen würde.  

23.03.21 18:09
2

291 Postings, 245 Tage GuthrieWürde das jetzige Leben von Marsalek bevorzugen

der lebt (nach Schweigegeldzahlungen für eine neue Identität) ggf. schon längst auf einer der schönsten Inseln der Welt, vielleicht im Südpazifik...ohne Angst vor Verfolgung. Wer so abgebrüht ist und jahrelang stets unerkannt so erfolgreich betrügen konnte, der hat auch jetzt keine Angst vor Verfolgung. Der verfolgt nun aus der Ferne amüsiert und ohne Skrupel die finalen Zuckungen des Wirecard-Schauspiels.  

24.03.21 07:19
3

913 Postings, 595 Tage TobiasJ@lino

Ich denke, Braun war pathologisch größenwahnsinnig. Sich in solch einen Menschen hineinzuversetzen ist schier unmöglich. Der wird bis zum Schluss gedacht haben, dass er da wieder rauskommt. Du gehst da mit deinen Maßstäben ran, aber so wäre Braun niemals so "weit" gekommen.  

24.03.21 15:19

2001 Postings, 3720 Tage schakal1409Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.03.21 13:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

24.03.21 20:46
1

5247 Postings, 4220 Tage SufdlSoll ich noch

weiter an den Herrn Abgeordneten schreiben? Wird wohl nicht mehr nötig sein. Ichimoku Ginko und Schtockastik drehen geade massifst Richtung Long! Nun wird endlich alles gut 📈  

25.03.21 11:57
3

603 Postings, 849 Tage Provinzberliner@TobiasJ #177313

volle Zustimmung.Dieser Mensch Braun ist "krank" Mit unserer Denke und Handlungsweise nicht vergleichbar.Er hielt sich vermutlich für "Gott gleich"
Und war wahrscheinlich immer der Meinung dass sich sein Betrug sich durch irgendeine Fusion/Beteiligung verwässern lässt.Und alles wird gut.Hat leider nicht geklappt.
Wer nicht spurte wurde in die Spur gebracht.Und Braun war von Anfang an in alle Vorgänge eingebunden.
Wenn ich mir im Nachhinein so seine Sprüche auf der Zunge zergehen lasse.Nur heiße Luft.
Sein Nachahmen (Schwarzer Rolli) von Steve Jobs genau so armselig.

FAZIT:  ein hochkarätiger Blender mit vielen Helferlein auf den alle reingefallen sind.  

25.03.21 18:01

2001 Postings, 3720 Tage schakal1409Hurra,,,,,Gelöscht.....

Wurde gelöscht....
Wegen beschäftigung mit User????
Habe nicht mal einen Namen genannt,allso bitte,,, mit welche User soll ich mich beschäftigt haben.
Aktien-Profi kann ja jeder sein.
Und in anderen Foren Pushen ja einige mit ,,,,,Kaufe massiv nach..usw.
Die Namen Bitte.
mfg
 

25.03.21 18:12

1781 Postings, 371 Tage SousSherpaShell Games: When unicorns die

"It's a Softbank bubble, not a tech bubble."
https://cms.zerohedge.com/s3/files/inline-images/...jpg?itok=ZSUTvoqC

"When unicorns die":  Fraud That Brought Down Wirecard Started Years Earlier Than Previously Believed
https://www.zerohedge.com/markets/...ears-earlier-previously-believed  

25.03.21 23:06

1781 Postings, 371 Tage SousSherpaFallen Angels: When angels fall

>https://www.ariva.de/forum/...014-2025-497990?page=7091#jumppos177298
Liberty requests for upfront payment driving price rises in EU flat steel: Liberty Steel has been asking for payment upfront for flat steel products to secure cash flow, but buyers have been reluctant to take the risk of making such deals on concerns about the steelmaker?s financial situation
https://www.metalbulletin.com/Article/3981359/...n-EU-flat-steel.html  

26.03.21 14:42
1

1781 Postings, 371 Tage SousSherpaEntschädigung in Aussicht

... wäre auch ein Traum für die Wirecard Kleinaktionäre, aber die fallen ja nicht unter die Kategorie "ultra-rich clients": "Money is going to flow. Investors will get compensation. That?s unavoidable."  Credit Suisse Considers Repaying Furious Clients As Greensill Losses Tally $3 Billion
https://www.zerohedge.com/markets/...greensill-losses-tally-3-billion

"But after spending the last three weeks trying to unwind a complex series of contracts underpinning the fund's assets, the bank has determined that many of the firms financed by Greensill are unable, or unwilling, to make good on their debts."

Bin gespannt ob der plötzlich im Suez Kanal schwimmende schwarze Schwan der "Ever Given Supply Chain Abrissbirne" nun dem Supply Chain Finance Kartenhaus den Rest gibt
https://www.zerohedge.com/markets/...lobal-supply-chain-wrecking-ball  

26.03.21 21:08

20916 Postings, 7156 Tage lehnaLisbeth Roegele, Vizechefin vom

schneidigen Kaffekränzchen namens Bafin musste heute im U Auschuss brüten.
Man hätte die Aschheimer Räuberpistole geglaubt, dass böse Medien mit Shortshellern WC erpressten und deshalb ein Leerverkaufsverbot verhängt.
Groß rum ermitteln wär auch nicht Vorgehensweise der Bafin...
https://www.welt.de/wirtschaft/article229252585/...-Kernaufgaben.html



 

26.03.21 21:51

365 Postings, 605 Tage JannahLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.03.21 10:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

27.03.21 09:15
1

365 Postings, 605 Tage JannahLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.03.21 11:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 7091 | 7092 |
| 7094 | 7095 | ... | 7105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben