Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 763 von 768
neuester Beitrag: 01.02.23 18:47
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 19178
neuester Beitrag: 01.02.23 18:47 von: Opa_Hotte Leser gesamt: 4523699
davon Heute: 459
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 761 | 762 |
| 764 | 765 | ... | 768  Weiter  

13.10.22 19:34
2

924 Postings, 4361 Tage nordlicht71@telefoner

Ja ich denke mal, die Staatsbeteiligung an der DTE ist momentan Lindners kleinstes Problem ;-)  

14.10.22 09:24

522 Postings, 3303 Tage nörgler...

Der Goldmann Sachs Analyst rechnet, daß sich der Cashflow in den kommenden Jahren verdreifacht!
Und was macht der Kurs?
Er haengt an der 200 Tage Linie fest.
Die Telekom Aktie vom Fels in der Brandung zum Rohrkrepierer.  

14.10.22 09:49

3157 Postings, 1193 Tage Michael_1980gedanken

DTK ist in der Energie Frage fein Raus ' erhöhen die Preise weil Konkurrenz ja die selben kosten haben...

Und das der Staat im Telekomunikations Bereich Strom abschaltet halte ich für ausgeschlossen  

20.10.22 09:18

1179 Postings, 4096 Tage sillyconder staat wmuss ja nicht, das macht der russe...

20.10.22 19:02

302 Postings, 697 Tage telefoner...das waren noch (festnetz-)zeiten, mit

batterievorhaltung für mindestens 24h und notstromer für,... bis der diesel ausging.
...und das in jeder (größeren) vermittlungsstelle.

heute, egal was telekom da noch so vorhält, wenn zu hause dunkel, dann auch router dunkel!
...mit mobfu das gleiche, wenn ortsteil ohne saft, dann auch kein handysignal.  

22.10.22 10:05

302 Postings, 697 Tage telefoner...am gestrigen kleinen verfallstag war die 18er

marke umkämpft. ich hatte einige 18er aktienanleihen. der entscheidende xetraschluss lag knapp darüber.
...hätte lieber die aktien als den nennwert genommen.
am montag hole ich mir die november-ausspielung.  

23.10.22 17:06

302 Postings, 697 Tage telefoner"at&t hoi, verizon pfui!"

...mal sehen was t-mobile us kommende woche zu melden hat.  

26.10.22 13:18

302 Postings, 697 Tage telefonert-mobile us über 140$,...war da nicht etwas?

wenn die us-tochter gewisse zeit über 140$ steht, muss t-mobile nicht unerhebliche stückzahl eigene stücke an softbank liefern!  

26.10.22 22:42
1

103 Postings, 679 Tage taxbax15Warum erzählst Du Lügen, wenn Du es besser weißt?

Du hast doch selbst die Diskussion hier im Forum aktiv mitbegleitet bezüglich der Optionen. Da ging es immer um einen Preis von 150 $ über einen längeren Zeitraum, nichts mit 140 $.  

28.10.22 06:07
2

3157 Postings, 1193 Tage Michael_1980gedanken

TMUS erhöht Wachstum Aussichten

läuft doch gut für die "alte" Telekom

 

28.10.22 08:59

924 Postings, 4361 Tage nordlicht71Link zu TMUS-Zahlen

Umsatz zwar unter den Erwartungen, dafür mehr Neukunden als angenommen.
TMUS-Aktie nachbörslich im Plus; der Markt glaubt weiter an die Story.
https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...elt/28774662.html

Telekom-Zahlen kommen am 10.11., auch hier sollte eigentlich nichts anbrennen.
Ich wage mal eine Prognose und sage: Bis zur HV im April 23 sehen wir die 20€ bei der T-Aktie.
 

28.10.22 09:05

302 Postings, 697 Tage telefonertaxbax15 "lügen-unterstellung"

...ich war hier einmal in der falschen zahlenspur.
danke das war es für mich.
tschüß forum  

28.10.22 09:49
1

924 Postings, 4361 Tage nordlicht71@telefoner

Wäre schade, wenn du das Forum verlassen würdest.
Angemessener wäre es, wenn sich der User taxbax15 für seine Unterstellung entschuldigen würde.

Ist leider teilweise zur Unsitte geworden, in den Foren gleich loszupoltern, ohne einfach mal nachzufragen (z. B. per Boardmail). Aber soll man denen das Feld überlassen?  

28.10.22 10:39
1

176 Postings, 127 Tage Zeitungsleser74@telefoner

Wäre echt schade. Warum müssen wir darunter leiden? Wäre doch auch nicht fair.
Es ist zur Zeit keine schöne Börsenphase - geht aber auch vorbei.    

28.10.22 18:13
4

365 Postings, 614 Tage Opa_Hottejetzt lasst doch bitte die Kirche im Dorf

Wir können uns riesig über TMUS freuen, also richtig richtig. Telefoner hat sich vertan, taxbax hat da eine vorsätzliche Lüge hinein interpretiert und ... nun ja, nicht schön. @Telefoner: ich schätze deine Beiträge, blende Taxbax aus (falls du da ein Problem hast) und bitte bleibe hier, du bist eine Bereicherung ;)

@TMUS: die Zahlen waren gigantisch, die 6,3Mio Neukunden mit nem ARPU von über 48$ entsprechen z.B. die komplette Afrika-Unit von Vodafone... und das nur als jährliches Wachtum. Auch kommen wir anscheinend an der Schuldenfront voran: trotz ARP im Q3 in Höhe von fast 700 Mio $ haben sich die Net debt (excl. Tower obligations) um über eine Milliarde $ reduziert. Free Cash Flow bei über 2Mrd. $, das Ding nimmt jetzt fahrt auf. Und wir fangen jetzt erst an, das HomeInternet setzt sich massiv durch, TMUS hat mit dem Service vor ca. einem Jahr begonnen und hat mitlerweile über 2,1Mio Kunden.  

28.10.22 19:21

880 Postings, 826 Tage Alivejoon

Bist du jedors?  

28.10.22 19:39

121 Postings, 843 Tage ds80ch...

.. Ruhr jetzt im Kindergarten :)))  

28.10.22 23:20
1

103 Postings, 679 Tage taxbax15@ Telefoner

Wenn bei einem womöglich extrem wichtigen Punkt, der auch noch so ziemlich der Undurchsichtigste überhaupt bei der Telekom ist, diverse Überlegungen hier im Forum ausgetauscht wurden, und einer der Beteiligten dann plötzlich mit neuen Zahlen operiert, so gehe ich erst einmal nicht von temporärer Amnesie, sondern von Absicht aus. Da habe ich allergisch reagiert, da so etwas leider immer häufiger in den Foren vorkommt.

In diesem konkreten Fall läge zwar immer noch eine Falschaussage vor, die jedoch unbeabsichtigt war, Dann wäre meine Reaktion sehr (zu) hart ausgefallen und übertrieben, wofür ich mich entschuldigen würde.

 

29.10.22 02:15

398 Postings, 3019 Tage LenovoARP

So ein Aktienrückkauf der TMUS ist ja eigentlich nicht im Interesse der Deutschen Telekom. Wenn dadurch diese Vertragsklausel aktiviert wird... hmm.  

29.10.22 12:45

5316 Postings, 3425 Tage ForeverlongDie Telekom rettet mein Depot

Nachdem meine anderen Schwergewichte zur Zeit ein wenig schwächeln  BASF, Bayer. Es entwickelt sich sehr erfreulich hier.  

29.10.22 14:04
1

365 Postings, 614 Tage Opa_Hotte@lenovo:

die Telekom bzw. TMUS ist/sind ja nicht dumm... vordergründiges Ziel sind die 50%+x, der Kurs kann aber auch jederzeit gesteuert werden. Die 10,9 Mrd. € aus dem GD-Verkauf werden teilweise von der Telekom für einen Erwerb von TMUS-Aktien verwendet, hierfür nutzt man aber die Optionen für die Softbank-Anteile (hier liegt ja auch noch ein Anteil zu 105$), d.h. hier gibt es absolut keine Kursbewegung. Aktuell hält die Telekom 48,4% oder 607 Mio. Aktien, TMUS hat bis vorgestern 0,9% oder 11 Mio Aktien zurück erworben.  

Wir liegen jetzt den ersten Tag über die 150$, ich würde mal sagen: ruhig Blut. Aber selbst wenn man die 3,8% an Softbank zurück gibt: who cares, die Telekom hat sich mit der Übernahme dumm und dusselig verdient und Softbank schon über den Tisch gezogen, gerade die Nachverhandlung von Thorsten. Alleine der letzte "Tausch": die Telekom hat 45Mio TMUS-Aktien für einen Durchschnittskurs von 118$ gegen Telekomaktien mit einem Wert von 20€ getauscht. Nicht nur, dass die Telekom bis heute seit dem Deal nie die 20€ gesehen hat, die TMUS-Anteile sind heute auch 1,5Mrd. mehr wert.

Jetzt ein Planspiel: die Telekom (wir wissen ja erst in ein paar Wochen ob die Telekom bei Softbank nachgekauft hat) nutzt den aktuellen Kurs i.H.v. 151$ und kauft die 48.751.557 Aktien bei Softbank für 7,36Mrd. $ ein. Durch den Aktienrückkauf erreichen wir die 50%+x von alleine, die 7,36Mrd. sind als "Sicherheit" hinterlegt um uns vor einer (sehr unwahrscheinlichen) Kursexplosion zu bewahren. Man muss sich dann aber im klaren sein: die Telekom könnte auch massiv Aktien in den Verkauf stellen und den Kurs drücken.    

 

29.10.22 14:08
1

365 Postings, 614 Tage Opa_HotteNoch was:

Hier die Grunddaten, wir werden ihn in den nächsten Monaten/Jahren noch ein paar Mal brauchen :

Falls der 45-Tage-volumengewichteter Durchschnittskurs der TMUS-Stammaktie der Wert von 150$ im Zeitraum vom 1. April 22 bis zum 31. Dez. 2025 überschreitet muss TMUS 48.751.557 Stammaktien ohne Gegenleistung an Softbank übertragen.

wir bedenken: TMUS hat davon schon 11Mio zurück gekauft. Das Risiko ist überschaubar ;)  

31.10.22 22:51

103 Postings, 679 Tage taxbax15Telekom/Softbank Deal

1) Zur Klarstellung, wenn ich das richtig gelesen habe, muss nicht TMUS die knapp 49 Mio. Aktien an Softbank kostenlos übertragen, wie Opa Hotte geschrieben hat, sondern die Telekom selber.

2) Dann wäre der Anteil der Telekom an TMUS schlagartig wieder unter 45 %; unter Berücksichtigung des anteiligen ARP von TMUS ziemlich genau 45 %.

3) Um die anvisierte Aktienmehrheit an TMUS zu erlangen, müsste man die restlichen Softbankoptionen ziehen und TMUS sein ARP fleißig weiterlaufen lassen. Und zusätzlich wäre es hilfreich, wenn die Telekom auch noch Aktien direkt kauft und die ein oder andere Milliarde dort einsetzt.

4) Insgesamt eine ziemlich teure Sonderklausel, man muss Aktien im Wert von mindestens 7,3 Mrd. US-Dollar verschenken. Gleichzeitig muss man seinen Anteil bei TMUS wieder erreichen und auf über 50 % aufstocken. Das dürfte am Ende Gesamtkosten auf die ein oder andere Art (zurückgekaufte Aktien von TMUS schränken deren mögliche Dividendenausschüttungen ein) von knapp 10 Mrd. US-Dollar bei der Telekom bewirken.
Oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler?  

01.11.22 11:11
3

365 Postings, 614 Tage Opa_Hotte@taxbax

du scheinst ein ganz schöner Polterer zu sein, eventuell kannst du einige Worte bzw. Satzzeichen anders wählen, die Leute werden ansonsten mit dir nicht weiter reden (siehe Telefoner).

1) zur "Klarstellung" (danke, dass du hier alles klarstellst, auch wenn es nicht so ist) : meine Aussage bzw. der Auszug war eigentlich relativ klar, die Verpflichtung für die Anteile liegen einzig und alleine bei der TMUS, genau so wie ich es geschrieben habe. Siehe GB 2021 Seite 183 (bitteschön fürs raussuchen). Macht auch Null Sinn, dass die Telekom irgendwelche Verpflichtungen eingegangen wäre da TMUS die Sprint übernommen hat und nicht die Telekom.

2) zur Klarstellung: Nein

3) zur Klarstellkung: Nein, man "muss" nicht die Softbank-Optionen ziehen "UND" das ARP "fleißig" weiter laufen lassen, es reichen die Optionen (klargestellt?). Man wird einen Teil der GDTowers-Milliarden von Seiten der Telekom für Käufe nutzen, eventuell besitzt man ja schon einen 50+x-Anteil, demnächst wissen wir mehr.

TMUS hat ja aber auch (unabhängig davon) bis 2025 ein ARP i.H.v. bis zu 60Mrd. $ angekündigt. Bis Ende September 2023 kann man 14Mrd. $ für das ARP nutzen. Damit kann man theoretisch die Mehrheit für die Telekom UND die Sonderklausel bezahlen, muss man aber nicht.

4) Und? So etwas kann passieren, die Eintrittswahrscheinlichkeit dieser Sonderklausel war in meinen Augen bei 0% Kurs (beim Abschluss war der Kurs bei 80$ oder so), hier jemanden einen Strick draus drehen zu wollen (bzw. zu kritisieren) ist weit her geholt. Nicht vergessen: TMUS ist mittlerweile das wertvollste Telekomunternehmen der Welt, noch vor China Mobile und co., damit konnte wirklich niemand rechnen (außer eventuell du, warum schreibst du eigentlich hier und sitzt nicht im Telekom-Vorstand?). Ob TMUS jemals eine Dividende zahlen wird steht in den Sternen, ich bin mir sicher, dass die "Ausschüttung" zur Telekom tendenziell über das ARP laufen wird. Dividende macht in meinen Augen nicht so viel Sinn da man dann 50% von der Ausschüttungssumme an der Telekom vorbei gibt. Vom ARP profitiert die Telekom in meinen Augen mehr.  

Bevor du einige Leute hier berichtigst solltest du dich ggf. informieren, hier im Forum herrschte (bis jetzt) eigentlich immer ein sehr höflicher und respektvoller Umgang. Dankeschön  

01.11.22 22:34

103 Postings, 679 Tage taxbax15@ Opa Hotte

Ich hatte mich auf den hier im Forum verlinkten Handelsblatt-Artikel verlassen, da war die Telekom genannt worden als Verpflichtete für die kostenlose Übertragung von Aktien von TMUS .
Mein Fehler, der Geschäftsbericht der Telekom von 2020 zum Thema Fusion Sprint/TMUS ist da eindeutig, Dein Verweis auf 2021 wird sicher entsprechendes aussagen.

Ich reklamiere mit Sicherheit keine Allwissenheit, aber eine Verdopplung innerhalb von 5 Jahren ist jetzt auch kein völlig auszuschließendes Ereignis, TMUS hatte es in der Vergangenheit von 2010 bis 2015 und von 2015 bis 2020 ja bereits wiederholt vorgemacht.

Hier soll auch keinem irgendwie ein Strick daraus gedreht werden, schließlich werden wir Telekom-Aktionäre durch den Kursanstieg von TMUS mehr als entschädigt, Die ganze Gestaltung ist nun einmal sehr ungewöhnlich und nicht nur positiv.

Ob die Telekom durch das ARP oder durch Dividendenausschüttungen besser dran wäre, darüber kann man diskutieren, bei entsprechenden Ausschüttungen wären die 150 $ mit Sicherheit nicht so schnell erreicht worden. Es spielt jedoch auch keine Rolle mehr, da die Entscheidung darüber offensichtlich gefallen ist.



 

Seite: Zurück 1 | ... | 761 | 762 |
| 764 | 765 | ... | 768  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben