Biofrontera ! Zulassung ist da !

Seite 10 von 221
neuester Beitrag: 21.05.20 10:06
eröffnet am: 21.10.11 13:27 von: itleiter Anzahl Beiträge: 5515
neuester Beitrag: 21.05.20 10:06 von: M-o-D Leser gesamt: 1343826
davon Heute: 35
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 221  Weiter  

18.01.13 11:19
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

18.01.13 11:29

471 Postings, 2964 Tage der LordHi Dagobert

Kann dich beruhigen du hast alles richtig gemacht ich bin schon Lange dabei und ich warte schon lange wird echt mal Zeit das eine mal was sagt da zu es kann nur nach Norden gehen.

 

 

18.01.13 11:30

471 Postings, 2964 Tage der Lordlauf schlam,

Lauf es kann doch so schön sein aber jetzt ist der Knoten geplatzt.

 

18.01.13 12:40

471 Postings, 2964 Tage der LordSo ist es

4,44€  Das ist ein Fest allso hat nicht noch einer was zu sagen zu Biofr.. dann kehts richtig ab.

Und das alles mit Keufen aus dem Ask.

 

28.01.13 09:52

471 Postings, 2964 Tage der LordMoin erst mal

Ja das ist ja mal was jetzt wieder seitwärts bis endlich mal Zahlen kommen oder die zulassung für die USA kommt dann gehts weiter glaub ich.

OK Australien soll auch gut sein ist schön Sonnig da.

 

05.02.13 15:01

832 Postings, 6217 Tage Investment_Bankererneuter Ausbruch

05.02.13 15:07

471 Postings, 2964 Tage der LordWarum ??

Hat schon wider einer was zu sagen gehabt ?? oder gibts irgend wo eine zulassung ? USA ? Australien ?

 

06.02.13 17:53

73 Postings, 2682 Tage depotgärtner147Wo kommt der Kursverlauf der letzten Tage her?

was ist das eigentlich, was bei der B8F Aktie die letzten Tage passiert? Weiß das jemand?

Erst der Kurssprung auf 4,30 ohne Korrektur, dann ein weiterer kleiner mini Sprung nach oben. Und das alles ohne irgendwelche Meldungen! Nicht, dass ich mich beklagen würde ;-)

 

06.02.13 22:42
2

8 Postings, 2700 Tage interessierter_Amat.Hallo Depotgärtner...

... also wissen tue ich die Ursache natürlich auch nicht, aber für mich sieht es doch so aus, als ob da ein paar (vermutlich) private Anleger mit etwas Geld auf der hohen Kante diese Aktie für sich entdeckt hätten. Und da die Aktie zumindest in größeren Stückzahlen im Moment niemand hergeben möchte (was meiner persönlichen Meinung nach gut nachvollziehbar ist), mussten sie eben bei Ihren Bids eine kleine Schüppe drauflegen.

Würde mich auch nicht wundern, wenn in Bälde wieder eine Nachricht über ein Director's-Deal kommt. Bei dem letzten kleineren Kurssprung hat jemand auf einen Schlag für fast 90 000€ Biofrontera-Aktien gekauft. Geschäfte mit solchen Volumina kenne ich eigentlich am ehesten bei eben diesen Director's-Deals.

Für den Einstieg eines richtig dicken Fischs wiederum, oder gar eines instutionellen Anlegers waren die Umsätze, obwohl für Biofrontera-Verhältnisse schon ganz ordentlich, dann doch zu gering.

Alles in allem zeigt für mich die Tatsache, dass es nach den Sprüngen nicht zu ernsthaften Korrekturen gekommen ist, dass die meisten Leute (genau wie ich) davon ausgehen, dass die Aktie nach wie vor unterbewertet ist und der Kurs weiter steigen wird. Deshalb halten sie lieber, anstatt die bisherigen Gewinne mitzunehmen.

Wie gesagt, alles nur Vermutungen, kann mich auch irren und schon morgen eines Besseren (oder Schlechteren) belehrt werden. Ach ja, Nachrichten, die die Ursache für diese Kursbewegungen sein könnten, habe ich auch nicht gefunden.

Viele Grüße vom Amateur

 

07.02.13 11:10

471 Postings, 2964 Tage der LordJa gut

Das mal welche schreiben. Ist doch nur eine Frage der Zeit gewessen das die Bio.. steigt beim letzten Anstig war das nur wegen dem Intervieu mit dem Fonds Manager wenn man mal schaut ist seit dem das Interesse gestigen ist immer wieder in den Charts. Kann aber auch genauso gut sein das einer mehr weis und die Zulassung für USA bald kommt.

Ja gut schauen wir mal das Interesse wird wieter steigen wenn die ersten Zahlen kommen gehts richtig ab.

Und abgeben würde ich nie mals unter 10€

 

07.02.13 17:41
1

73 Postings, 2682 Tage depotgärtner147Das sehe ich ähnlich

Ich bin schon längere Zeit dabei, wobei aus einer anfänglichen Pferdewette (bekommen die generell Zulassung, oder nicht) ein größeres Interesse entstanden ist, sodass ich mittlerweile ebenso langfristig interessiert bin.

@der Lord: 10€ sind nicht unrealistisch, jedoch vermute ich, dass dazu auch noch etwas Geduld gefragt sein wird und es darf natürlich nix schief gehen.

Der Kursverlauf ist die letzten Jahre sehr solide und es wird mit der Aktie nicht all zu viel herum gezockt, ich hoffe das bleibt so. Ich tue mich momentan noch schwer mit der Einschätzung, ob die Aktie jetzt unterbewertet sein soll! Das ist und bleibt immer noch ein kleines Unternehmen, dass gerade kurz davor ist, den ersten Gewinn zu erwirtschaften. Hinzu käme das Risiko, dass alles mit Ameluz steht oder fällt.

Über die Chancen brauchen wir gar nicht erst reden, die sind natürlich gerade wegen des Potenzials der Zulassung in anderen Teilen der Welt immens, vor allem natürlich USA. Ich versuche nur nicht in blinden Optimismus zu verfallen ;-)

Ich hoffe wir werden demnächst erst einmal mit guten Zahlen überrascht, dann sind kurzfristig wieder Kurse wie beim "Maschmeier-Peak" drin, vielleicht sogar bis 6€ bis 6,5€, wenn's gut läuft! Dann wäre ich Ende 2013 erst einmal zufrieden :-)

 

11.02.13 20:18

410 Postings, 2768 Tage Dagobert 001jetzt mal in die Hufe

jetzt wird`s ma langsam Zeit für die Wunderpille das die sich mal Richtung Norden bewegt.

Bei Porno Beate tut sich auch nicht viel.

Spass hab ich nur noch an der Heidelberger, der Rest sind alles Schlafmützen

geh jetzt Fasching feiern

 

27.02.13 11:20

1829 Postings, 5365 Tage Mausbeerheute stopp-los-fishing?

27.02.13 11:46

631 Postings, 2885 Tage Rondo90Sieht so aus... Zeit für mich zum nachlegen

27.02.13 12:00

603 Postings, 3917 Tage fidelity1Mich wundert

das überhaupt nichts zu den Umsätzen durchsickert.  

27.02.13 14:01

631 Postings, 2885 Tage Rondo90Mich wundert es schon warum der Kurs heute fällt.

Die Nachricht von 22.2 ist doch gut gewesen und andere Nachrichten sind heute nicht raus. Was mich noch mehr wundert das sich der Kurs nicht auf ein bis 2 Prozent erholt.  

28.02.13 16:27

15 Postings, 2656 Tage oldmenBiofrontera

 Die täglich gehandelten Volumen (ausser dieser Woche) sind ein Problem, es ist einfach nicht liquid. Das Potential dieser Firma ist enorm. Es ist eine der 7 einzigen Biotechfirnen in DE die schon ein zugelassenes Medikament haben. Und wenn man bedenkt wie rasant in unserer Gesellschaft Hautschäden auftreten, da kann man an ihrem Medikament nur Zutrauen haben. Dann kommt einmal noch eine Zulassung in den USA, aber es braucht Geduld. Für eine gute Analyse auf Zeit ist www.performaxx.de Kursziel 10.95

 

20.03.13 15:26
3

73 Postings, 2682 Tage depotgärtner147Tel-Kon vom 15.03.

Die subjektiven, weil von der Firma selbst geäußerten Infos zur weiteren Zukunft von Biofrontera klingen erst einmal sehr vielversprechend!

Hier die wichtigsten Punkte der Tel-Kon noch einmal, weil's bislang noch keiner ins Forum geschrieben hat:

- die Art und Weise der Darstellung, die Argumentation und Vorgehensweise  vermitteln einen absolut seriösen Eindruck - da sind keine Traumtänzer am Werk,  sondern Leute, die was von der Sache verstehen und die das Unternehmen im Rahmen  seiner Möglichkeiten solide weiterentwickeln wollen. Die Firma hat 35 (!)  Beschäftigte, davon 15 im Vertrieb, d.h. die 20 restlichen Mitarbeiter machen  alles im Rahmen der Produktentwicklung und Registrierung
 
- USA ist deshalb wichtig, weil eine Zulassung in den USA die Tür in vielen  Angloländern öffnet, z.B. Australien, Neuseeland, Kanada. Außerdem lassen sich  in den USA für Arzneimittel hohe Preise erzielen. Asien z.B. ist schwieriger,  weil diese Länder Prüfungen im eigenen Land fordern und das ist für Biofrontera  aus wirtschaftlichen Gründen nicht machbar.
 
- Schwerpunkt ist neben der USA Zulassung die Ausweitung der Zulassung von  Ameluz (90% Heilungsquote bei aktinischer Keratose!!) für andere Erkrankungen,  besonders: Basalzellkarzinom (der häufigste Krebs heutzutage, Kinder, die jetzt  geboren werden, werden zu 100% im Laufe ihres Lebens daran erkranken, derzeitige  Erkrankungsquote 30%). Außerdem Genitalwarzen bis hin zu Gebärmutterhalskrebs.  Letzteres hätte im Erfolgsfall Blockbusterpotential, d.h. mind. 1 Mrd.  Jahresumsatz.
 
- Außerdem in Phase 1 Prüfung ein Migränewirkstoff, der im Erfolgsfall  ebenfalls Bolckbusterpotential hat. Das ist aber eine Substanz, die eine der  ersten war, die man entwickelt hat, also bevor m,an sich auf Hauterkrankungen  spezialisiert hat. Es gibt jetzt noch keine verläßlichen Ergebnisse - aber falls  es erfolgreich ist, so hat der Wirkstoff in der weiteren Vermarktung  Möglichkeiten, die Biofrontera eindeutig überfordern und man wird dann einen  großen Partner benötigen, in welcher Form auch immer.
 
Demnächst gibt es das Jahresergebnis 2012 und dann, im April die  Telefonkonferenz zu den Finanzen.
Mein persönlicher Eindruck ist: dabeibleiben und (langfristig geplant) eher  aufstocken, in 5 Jahren hat sich die Aktie prächtig entwickelt.

cu

 

20.03.13 17:05

257 Postings, 3262 Tage makkuschre

Top Nachricht!!! Sehr gut, danke!!!

 

22.03.13 12:20
1

73 Postings, 2682 Tage depotgärtner147Nachtrag bezüglich Zulassung in USA

Durch die bereits erfolgte Zulassung in Euroland ist die Zulassung in USA-land kein all zu großes Ding mehr (zumindest von der Durchführung der Zulassung ansich! Zulassung beinhaltet aber immer automatisch auch das Risiko eines Scheiterns der Zulassung).

Das heißt jedoch trotzdem, dass wir mit einem Ergebnis diesbezüglich bis 2014 warten müssen, solange dauert das halt immer noch
(bezüglich dem Thema Anagestrategie usw.).

Dennoch wird es vielleicht auch dieses Jahr noch die ein oder andere "good news" geben (z.B. Zahlen aus dem Europageschäft mit Ameluz etc...).
Ich bleibe bei 6 Euros bis Ende des Jahres (gibt jem. ein anders Gebot ab? )!
Dem entgegen stehen könnten Probleme bei der Zulassung in den USA, warum auch immer das passieren sollte, aber ausschließen darf man das bei der Risikobewertung der Anlage nun auch nicht. Es sei nochmals erwähnt, alles steht oder fällt in allen Belangen mit Ameluz!

 

22.03.13 15:38
1

1829 Postings, 5365 Tage MausbeerKurs geht in die Knie nach KE Ankündigung

Ad hoc: Biofrontera AG - Biofrontera AG beschließt Kapitalerhöhung

15:05 22.03.13

Biofrontera AG / Kapitalerhöhung / Ad hoc: Biofrontera AG - Biofrontera AG beschließt Kapitalerhöhung . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Leverkusen, den 22. März 2013 - Der Vorstand der Biofrontera AG (Biofrontera) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Biofrontera gegen Bareinlagen um EUR 1.610.000,00 durch Ausgabe von 1.610.000 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien aus genehmigtem Kapital zu erhöhen (Neue Aktien). Die Neuen Aktien wurden der Maruho Deutschland GmbH, Düsseldorf, zum Gesamtausgebebetrag von EUR 7.534.800,00  angeboten und von dieser heute vollständig gezeichnet.

Die Maruho Deutschland GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Maruho Co.,Ltd. (Maruho), ein in Osaka, Japan, ansässiges Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb verschreibungspflichtiger dermatologischer Medikamente spezialisiert hat.

Biofrontera beabsichtigt den Nettoemissionserlös von rund TEUR  7.475 dazu zu verwenden, die geschäftliche Stellung der Biofrontera-Gruppe weiterzuentwickeln. Hierzu gehört insbesondere die Registrierung von Ameluz® bei der Food and Drug Administration (FDA) für die Vermarktung in den USA. Zudem soll die klinische Entwicklung und Zulassung von Ameluz® in Europa für die Behandlung weiterer Hautkrebserkrankungen vorangetrieben werden (Anwendungserweiterung).

Weiterhin beabsichtigen Biofrontera und Maruho Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit zu prüfen, insbesondere betreffend den Vertrieb von Maruho-Produkten durch Biofrontera in Europa, den Vertrieb von Biofrontera-Produkten durch Maruho in Japan, eine Vertriebskooperation beider Unternehmen in den USA und/oder gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte zum beiderseitigen Nutzen.

Biofrontera AG, Hemmelrather Weg 201, 51377 Leverkusen

ISIN: DE0006046113

WKN: 604611  

22.03.13 15:43
1

257 Postings, 3262 Tage makkuschhm...

bin ich richtig mit der Annahme das die KE für 4,68€ pro Stück ausgeführt wurde?

7.534.800,00:1.610.000 = 4,68€...finde ich einen stolzen Preis!

 

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 221  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben