Glaubt ihr, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 08.04.02 15:41
eröffnet am: 07.04.02 13:45 von: ruhrpottzock. Anzahl Beiträge: 66
neuester Beitrag: 08.04.02 15:41 von: Reila Leser gesamt: 2604
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

07.04.02 13:45

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzocker Glaubt ihr, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass

Zur Abstimmung springen.

Diese Nachricht wurde automatisch erzeugt. Der Thread wird nach jeder 3. vergebenen Stimme im Board nach oben geholt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
40 Postings ausgeblendet.

08.04.02 11:58

Clubmitglied, 43675 Postings, 7204 Tage vega2000Lieber rpz da liegt aber ein Irrtum vor

Die BRD ist noch lange nicht Pleite ! Wenn ich mir die  Versicherungen & Banken mit ihren Milliardenrücklagen anschaue, dann bin ich der festen Überzeugung, dass für jeden Bundesbürger einschliesslich Sozialhilfeempfänger ein Haus & ein neues Auto drin wäre. Die Umverteilung von unten nach oben ist der in der Regierung Schröder lediglich verlangsamt worden, -& wenn Edi widererwarten doch den Thron besteigt, dann gibt es für uns nur noch Essensmarken & einmal im Jahr neue Kleider.  

08.04.02 12:04

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerJetzt tu aber nich Haare spalten, Herrero !


Du hast sofort erkannt, dass dies eine Werbeaktion zugunsten der PDS ist. Du weisst also genau, welches Ergebnis ich haben will. Aber jeder Teilnehmer konnte klicken, was er wollte. Für jeden war was dabei.

Wenn, dann agitiere ich immer hart aber fair.    

08.04.02 12:06

3286 Postings, 6732 Tage PRAWDAruhrpottzocker, ein

Komiker oder Spinner?!?

Konkret,
wie kann ein Staat pleite gehen?  

08.04.02 12:07

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerVega, dann brauchen wir nur noch Banken und

Versicherungen zu verstaatlichen, und schon sind wir aus der Pleite raus.

Vielleicht kann man dann auch wieder mal die Steuern senken. Das Kapital würde wieder tun, wofür es da ist, nämlich arbeiten.

Das haben wir an anderer Stelle ja schon hinreichend diskutiert. Die technologiefeindlichen Privatbanken bremsen den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Fortschritt.

 

08.04.02 12:07

1524 Postings, 7251 Tage Herrero@ Rpz

Du hast mich eindeutig dazu aufgefordert ,Dir die Frage "auseinander zu nehmen".

ein aufgeforderter

Herrero  

08.04.02 12:10

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerWenn kein Staat pleite gehen kann, prawda,

dann war die DDR ja auch nicht pleite.

Da wird dir vega was anderes erzählen.  

08.04.02 12:15

16755 Postings, 6861 Tage ThomastradamusNa ja, würde mal sagen,

Staaten können latent pleite gehen - "retten" sich dann eben mit Abwertung ihrer Währung.

Ansonsten, lest mal "The Coming Economic Earthquake" (Autor gerade nicht parat). Lest das mal durch und erzählt mir, was drin steht - ich hab's nämlich nur im Schrank stehen und komm nicht dazu, es zu lesen! ;-)

Gruß,
T.  

08.04.02 12:28

3286 Postings, 6732 Tage PRAWDAAuch die DDR war nicht pleite

Man müßte erst unterscheiden zwischen

a. internen Zahlungsverpflichtungen des Staates und

b. externen, d.h. dem Ausland gegenüber.

Gegenmaßnahmen bei

a. Steuererhöungen oder
  Ausgabenkürzungen
  Kreditaufnahme

b. Abwertung der Währung gegenüber festen Wechselkursen,
  Schuldenmoratorium,
  IWF-Kredite usw.

Nur mal angedeutet.  

08.04.02 12:35

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerOkay - ich glaube,

wir haben jetzt alle Klarheiten hinreichend beseitigt.

Schönen Tach noch
RZ  

08.04.02 12:43

3286 Postings, 6732 Tage PRAWDA@ Thomastradamus

Wirtschaft: Burkett Larry, Wer soll das bezahlen?, Führt die Schuldenpolitik zum Kollaps unserer Wirtschaft?, 279 S., geb, Schulte und Gerth Asslar 1993, SFr. 20.--
[SW: Fiskalpolitik / New Deal / Wirtschaftskrise / USA] Gesellschaft

"Diesen Artikel führen wir nicht oder nicht mehr.

von 1993 überholt, wenn das zutreffen würde, wären wir schon längst alle "down".




"

 

08.04.02 12:52

9123 Postings, 7184 Tage Reila@prawda: DDR war nicht "pleite", nur "am Ende"

und wurde zum Schluß nur noch "auf Verschleiß gefahren". Natürlich kann ein Staat nicht pleite gehen. Aber ein in hohem Maße von Importen abhängiges Land kann, wenn die Importe nicht mehr bezahlbar sind in ernste Schwierigkeiten geraten. Die DDR-hatte bereits eine Kreditkrise Anfang der 80er Jahre, welche durch die Verbindung Schalck-Strauß kurzfristig gelöst werden konnte. Nur wurden die grundlegenden Ursachen nicht behoben. Ende der 80er Jahre stand das Problem wieder und Lösungen waren nicht in Sicht.

Die Außenverschuldung der DDR erreichte überhaupt erst nennenswerte Größen nachdem man Anfang der 70er Jahre die gesamte mittelständische Wirtschaft verstaatlich hatte und das Lebensniveau der Bevölkerung (privaten Verbrauch, Wohnungsbau) auf Parteitagsbeschluß deutlich anheben wollte. Witzigerweise war das, was wir Ende der 80er als unerträglich hohe Außenverschuldung aus insgesamt 40 Jahren DDR empfunden haben deutlich weniger als das, was die Stadt Berlin in 10 Jahren nach der Wende an Schulden angehäuft hat.

R.  

08.04.02 12:55

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerVorschlag:

Lasst uns nicht über die Vergangenheit streiten,
lasst uns gemeinsam
die Gegenwart bewältigen
und die Zukunft gestalten !  

08.04.02 12:59

9123 Postings, 7184 Tage Reilarpz: Völlig unrealistisch, Dein Motto.

Realistische Varianten:

- Jeder für sich und alle auf einen.

- Ich für mich und Du für Dich.

- Laß andere (für dich) arbeiten.

- Nach uns die Sintflut.

R.  

08.04.02 13:05

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerBizzi, Bizzi, hilf mich !

Mein Thread sollte ein Versöhnen-statt-spalten-Thread werden.

Jetzt wird hier gestritten, und man ist unsolidarisch, Reila sogar böse.

Du wirkst auf mich immer so beruhigend. Auf die anderen sicher auch.

Misch dich jetzt mal ein und beruhige das Völkchen !  

08.04.02 13:08

9123 Postings, 7184 Tage ReilaJeder stirbt für sich allein.

bizzi ist vermutlich nochmal auf der Schönheitsfarm im Vorfeld des 19.04.
Warum sagt man eigentlich Farm? Werden dort nicht Hühner gehalten?
Und warum sollte ich böse sein.

R.  

08.04.02 13:13

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerBoh watt böse, Reila.

Mit dich sprech ich heute nicht mehr !  

08.04.02 13:39

2551 Postings, 7062 Tage BizzBabeals hätte so ein zauberhaftes Wesen wie ich

eine Schönheitsfarm nötig - ich werde wahrscheinlich auch so in Berlin mehr belästigt, als mir lieb sein könnte. :o)

@alle: jetzt lasst mir mal den Rpz in Ruhe. der kann doch nix für deinen PDS-Wahn - er denkt eben, die Buchstaben stehen für "Pils (ist) das Schönste!"  

08.04.02 13:41

9123 Postings, 7184 Tage ReilaWirst Du in HH denn nicht belästigt?

Kommst du deshalb nach Berlin?
Wir können hier ganz schön lästig werden ...

R.  

08.04.02 13:45

9123 Postings, 7184 Tage ReilaNaja, sind eben wohl sehr kühl die Nordlichter. o.T.

08.04.02 13:55

16755 Postings, 6861 Tage Thomastradamus@prawda

willst Du mir sagen, Du kennst das Buch und hast's gelesen?  

08.04.02 14:10

2551 Postings, 7062 Tage BizzBabewer sollte mich hier belästigen??

die Hamburger Männer sind entweder vergeben oder echt gestört . .  *g*  

08.04.02 14:15

16755 Postings, 6861 Tage Thomastradamus@bizzbabe

echt? bei hamburgern gibt's geschlechter?

...bin mal weg bei mc donald's nachfragen. wenn das stimmt, will ich nur noch weibliche essen...

Gruß,
T.  

08.04.02 14:44

19279 Postings, 7469 Tage ruhrpottzockerKeine Angst, bizzbabe !

Der RZ ist in Berlin ja bei dich !

Die Pottler tun gute Freundinnen immer verteidigen.  

08.04.02 15:35

3286 Postings, 6732 Tage PRAWDAPDS? Ich denke immer, es geht hier um

meine URL:

ID: prawda  E-Mail: geheim  
Registrierungsdatum: 27.12.01 12:39

 URL: www.pds.de  

ID Status: ok  Anzahl Postings: 410  
 

08.04.02 15:41

9123 Postings, 7184 Tage Reila@prawda, wie immer dicht daneben:

Tatsächlich geht's um

www.SED.de  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben