Zahlen von Walt Disney

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 22.05.20 14:15
eröffnet am: 07.11.02 22:33 von: Nassie Anzahl Beiträge: 787
neuester Beitrag: 22.05.20 14:15 von: MarkTwain32 Leser gesamt: 216894
davon Heute: 77
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  

07.11.02 22:33
11

15990 Postings, 6762 Tage NassieZahlen von Walt Disney

Walt Disney kann Erwartungen einhalten
Der amerikanische Medienkonzern The Walt Disney Corp. meldete seine Ergebnisse zum abgelaufenen vierten Quartal und Geschäftsjahr 2002.



Der Umsatz im Quartal stieg um 15 Prozent auf 6,7 Mrd. Dollar. Der Quartalsüberschuss lag bei 222 Mio. Dollar oder 11 Cents je Aktie nach einem Gewinn von 188 Mio. Dollar oder 9 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten ebenfalls mit einem Gewinn von 11 Cents je Aktie gerechnet.



Einen Ausblick gab das Unternehmen nicht. Die Aktie schloss bei 18,07 Dollar und notiert nachbörslich bei 18,45 Dollar.


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  
761 Postings ausgeblendet.

28.04.20 17:13

2064 Postings, 1364 Tage sfoa@761,

..."Disney lächerlich überteuert"... und " heute ein 23er KGV". Wer diese beiden Aussagen für die  mittel- und langfristige Bewertung von Disney her nimmt, der kennt das Unternehmen und sein Portfolio für den Gesamtmarkt nicht und hat sich niemals mit ALLEN relevanten Unternehmenszahlen und Fundamentaldaten  beschäftigt. Solche o.g. unnützen Aussagen interessieren vielleicht einen Daytrader... Aber Disney als Aktie kauft kein "normaler" Kleinaktionär am Vormittag, um sie am Nachmittag wieder aus dem Depot zu werfen, extrem gehhebelte OS mal ausgenommen... Nur meine Meinung.  

28.04.20 17:20
1

2064 Postings, 1364 Tage sfoa@761,

noch etwas: wer jetzt in der Situation über Gewinnwarnungen erstaunt ist, egal ob bei Disney oder auch der  meisten anderswo, der hat wohl die Zeit verpennt.  @geman, was Du bringst, hat wenig Substanz in der Aussage, fundiert ist es schon gar nicht. Manchmal ist es besser, Schlagwörter mit MEHREREN Fakten zu untermauern. Ansonsten bringt es anderen Usern nichts, Dir evtl., okay.  

30.04.20 08:59

214 Postings, 1301 Tage PaWe1992Disney überteuert ?...

Da der Markt momentan durch beispiellose Konjunkturpakete gestützt fernab jeglicher Realität Richtung Norden wandert sehe ich Disney im aktuellen Umfeld nicht überteuert.
=> Wenn wir schon von Überteuerung sprechen , siehe MK von Netflix, hier profitiert man lediglich vom Streaming-Geschäft, derzeit ist die MK von Netflix  höher als von WD, ....
Disney Plus peilt momentan 100 Mill. Abonnenten an, hier wurde hoffentlich ein weiteres fundamental wichtiges Standbein geschaffen.
Zur allgemeinen Marktlage:
=> Fondsmanager Cash Bestand momentan Rekordverdächtig, Aktien sind und bleiben alternativlos, das Geld muss bzw. wird investiert werden.
Daher werden meiner Meinung nach ein ''Platzhirsche'' wie WD profitieren davon.
Abgesehen von den kurz bis mittelfristigen Risiken ein anständiges Investment .

So Long Disney.


 

30.04.20 09:05
1

1766 Postings, 201 Tage Aktiensammler12Ich bleib

da auch dabei, überteuert oder nicht. Kennzahlen interessieren doch eh keinen mehr heutzutage...  

30.04.20 15:57
1

189 Postings, 553 Tage gemanihr könnt sagen was ihr wollt

aber Disney ist lächerlich überteuert. erst bei kursen um die 80$ haben wir ein faires Niveau aus Basis der schätzungen für das nächste jahr. in der Vergangenheit wurde Disney im schnitt mit einem 20er KGV bewertet. das aktuelle Niveau ist einfach ein Witz. genau so bei anderen highflyern wie Microsoft oder Netflix. und 50 Millionen Disney + Abonnenten sind schön und gut, aber Netflix verlangt doppelt so viel für sein abo und Content kommt momentan und in nächster zeit keiner mehr zu Disney +.  

04.05.20 07:46

598 Postings, 253 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.05.20 11:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

04.05.20 07:52

598 Postings, 253 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.05.20 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

04.05.20 07:56

1766 Postings, 201 Tage Aktiensammler12Geman,

klar ist sie überteuert, wie andere Amiaktien auch.
Aus 50 Millionen User können aber auch schnell 100 oder 200 Millionen werden. Fast jede Familie wird Disney + haben wollen, von daher...
Es wird immer die Zukunft gehandelt.  

04.05.20 08:11

598 Postings, 253 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.05.20 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

04.05.20 08:29

598 Postings, 253 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.05.20 11:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

04.05.20 16:17

4356 Postings, 1288 Tage dome89also wenn disney keinen neuen content

reinbringt. Kündigt jeder zweite, dass Abo wieder. Habe es auch geholt hab mandalorian geschaut und paar marvel und starwars filme und bischen dokus etc. kann null mit Netflix mithalten.... da muss noch sehr viel investiert werden.  

04.05.20 20:49
1

2207 Postings, 793 Tage neymarDisney

06.05.20 06:23

928 Postings, 2302 Tage nelsonmantzwie erwartet

sind die Zahlen bzw. der Gewinn nicht gut. Ist für mich aber auch so ok, alles nur die Schuld von Corona...
Umsatz ist hingegen stark gewachsen.
Falls ich mich geirrt habe und die Aktie doch nochmal unter 85? geprügelt wird, wird munter nachgekauft werden :)  

06.05.20 08:24

359 Postings, 1066 Tage Daniel1102@dome

Viele haben wegen ihren Kindern ein Abo und die kündigen das auch nicht.
Du darfst nicht nur deine Sicht der Dinge als den Maßstab ansehen. Für mich ist da auch mehr oder weniger nur Mandalorian interessant. Aber es ist wie gesagt vor allem auch für Menschen mit kleineren Kindern interessant. Und bei dem Preis kündigen die auch nicht ständig. Viele haben sich über das vergünstigte Startangebot auch direkt für ein Jahr gebunden.
Aber ja, mehr Content schadet natürlich nicht. Ich denke, da wird Disney auch schon Pläne für haben.
Aber wenn man mal schaut, wie wenig beispielsweise AppleTV+ oder wie das heisst, bietet, dann ist Disney da aktuell wirklich weit voraus.  

06.05.20 16:07

214 Postings, 1301 Tage PaWe1992Disney + ..

Angebot ist momentan noch etwas dürftig.
War jedoch auch nicht zu erwarten, dass Disney sofort ALL IN .
=> Abo Zuwachs kann sich sehen lassen.
=> Jetzt werden Taten folgen müssen betreffend Streaming-Angebot, sofern hier nicht aufgebessert wird sehe ich hier langfristig gesehen kein 3 Standbein neben Kino und Parks.
Allerdings sollte man sich eines vor Augen halten - Wer wenn nicht Disney hat genügend Basis um Serien/Filme für Ihr neuestes Projekt aus den Boden zu stampfen.
Betreffend Zahlen - bin positiv überrasche, dass der Markt diesen Gewinneinbruch einfach so hinnimmt .
=> Hier dürfte schon sehr viel negatives eingepreist sein.

So Long Disney.

 

11.05.20 10:00

376 Postings, 1557 Tage 906866 AHier eine ganz interessante Analyse zu Disney,

in der vor allem auf fundamentale Aspekte, sowie mittelfristige Chancen und coronabedingte Risiken eingegangen wird. Ein fairer Wert wurde dort zunächst bei 132$ ermittelt. https://www.aktienfakten.de/disney-aktie-dank-corona-im-endgame/  

11.05.20 18:58

2207 Postings, 793 Tage neymarDisney

12.05.20 10:38

34 Postings, 252 Tage DabraAn alle Anleger oder Kritiker

Ich hab mich ein wenig mit Disney befasst und wollte so in die Runde fragen:

Erachtet ihr Disney unter 100 als Kauf?

Danke euch!  

12.05.20 11:30

45 Postings, 117 Tage Terry81Ein kauf

Ich werde nun das sagen was 90% der meisten Analysten sagen: Langfristig - JA, Kurzfristig - da ist noch Luft nach unten ( so wie bei allen anderen Werten in dieser Zeit auch)

Meine persönliche Meinung ist das Marken wie Starwars, Marvel und Disney+ nächstes Jahr dem Konzern wieder Kurse wie vor Corona bescheeren werden,
wenn nicht sogar schon dieses Jahr.  

18.05.20 15:41

32 Postings, 995 Tage Paul.PhoenixDa haben die Amis

heute aber ordentlich zugeschlagen!  

18.05.20 23:14

45 Postings, 117 Tage Terry81Disney Plus neuer Chef

Schauen wir mal wie die neue Chefin ankommt. Rebecca Campbell.
Ich denk der Kurs wird morgen nicht unbedingt gut darauf reagieren... aber wer weiß.  

19.05.20 08:34

2207 Postings, 793 Tage neymarTikTok besser als Disney?

19.05.20 16:15

45 Postings, 117 Tage Terry81Natürlich nicht

Geld regiert die Welt, da er nicht CEO bei Disney wurde haut er halt ab, in der schlimsten Krise der Firmengeschichte,
ist meiner Meinung nach ein absolutes No-Go. Egal was er geleistet hat... Aber so ist das halt.  

22.05.20 14:04

79 Postings, 1191 Tage MarkTwain32NBA in Orlando?

Sollte die NBA Season tatsächlich über 3 Monate hinweg in Disney World stattfinden finden, wie es in Gerüchten heißt, könnte dies ein (positives) Erdbeben geben..  

22.05.20 14:15

79 Postings, 1191 Tage MarkTwain32NBA

.. Möglicherweise Spiele auf Disney+? ESPN(Disney Tochter, die Rechte an einigen NBA Spielen hat) über Disney plus auch außerhalb der US? Marketing und Bildrechte ect..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben