30 Mio. Abfretigung von Klaus Esser gerechtfertigt?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.02.04 16:25
eröffnet am: 26.01.04 09:35 von: FranzS Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 25.02.04 16:25 von: SchwarzerLo. Leser gesamt: 3848
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

26.01.04 09:35

2779 Postings, 7152 Tage FranzS 30 Mio. Abfretigung von Klaus Esser gerechtfertigt?

26.01.04 15:02

13475 Postings, 7700 Tage SchwarzerLordEine spannende Umfrage

Lange nicht mehr geplaudert, FranzS. Die seeligen Adcon-Tage sind leider lange vorbei ...  

26.01.04 17:07

8703 Postings, 6044 Tage WalesharkEin klares NEIN weil..

das Ganze auf die Schnelle am Ende der Übernahmesclacht vereinbart wurde. Ein Aufsichtsratsmitglied war wegen Erkrankung garnicht dabei und Herr Zwickel war zu feige um nein zu sagen. Eine Enthaltung sagt doch aus,das man dagegen ist aber er wollte den anderen nicht weh tun. Die Ratten verlassen das Schiff und greifen vorher noch einmal kräftig in die Kasse. Gegen eine Prämie hätte bestimmt niemand etwas gehabt aber 30 Millionen sind einfach maßlos. Außerdem schieben sich die Vorstände sich die Aufsichtsratpöstchen doch gegenseitig zu einschließlich der Gewerkschaft. Die Elite will eben unter sich bleiben und dabei tut keiner dem anderen weh. Das sind alles Topverdiener und sollen es auch sein. Ich habe nur etwas gegen diese Selbstbedienungsmentalität.
Grüße vom
Waleshark  

26.01.04 20:14

8703 Postings, 6044 Tage WalesharkDokumentation heute auf 3 Sat. 20 uhr 15 , gerade

erst in der Hör Zu gesehen. Werde ich mir mal anschauen.
Grüße vom Waleshark  

26.01.04 20:51

138 Postings, 6059 Tage DarkKnight_IIHat Ösiland schon die Reste von D aus der Konkurs-

masse übernommen? Oder weshalb wird hier schon in Ösi-Slang gepostet?
Abfertigung, was isn das??

DK  

26.01.04 21:39

8703 Postings, 6044 Tage WalesharkDokumentation

Wer die Dokumentation gesehen hat und hier mit ja gestimmt hat wird es sicher bereuen.
Es wurde getrickst und gemauschelt ohne Moral und Anstand. Alle sind sie zum Futtertrog geeilt und alle wurden richtig satt. Die Leute,die einmal für Mannesmann malocht und diesen Bericht gesehen haben, werden jetzt wohl noch vor Wut die Farbe wechseln. Ich bin sehr auf den Ausgang des Prozesses gespannt.
Grüße vom Waleshark.  

26.01.04 22:03

3243 Postings, 7340 Tage flamingoeWarum regt sich eigentlich keiner über Hutchinson

auf, darum gings doch bei der Aktion, die haben als größter (Einzel)Aktionär mal eben 10 Millarden DM mit dem Deal verdient, Problem war nur, dass sie Ihre Mannesmann-Aktien wg. Verkaufssperre nicht versilbern durften, aber die Vodafone-Aktien durften sofort eingelöst werden, und die "Übernahmeschlacht" von Esser/Gent war inszeniert um den Aktienkurs erstmal hochzutreiben, dagegen nimmt sich das was Esser und Wasserträger bekommen haben geradezu lächerlich aus, - eine einzige große Verarsche...

 

25.02.04 16:25

13475 Postings, 7700 Tage SchwarzerLordDa hat man nix mehr Neues gehört.

Ich glaube aber auch nicht, daß da wirklich was bei rauskommt.  

   Antwort einfügen - nach oben