Hilfe für die Flutopfer in Asien satt Feuerwerk !!

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 28.12.04 16:40
eröffnet am: 27.12.04 13:22 von: Chillout Anzahl Beiträge: 68
neuester Beitrag: 28.12.04 16:40 von: Kalli2003 Leser gesamt: 5680
davon Heute: 0
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
Weiter  

27.12.04 19:34

16755 Postings, 6862 Tage Thomastradamus@lmr

Finde Deine Meinung grundsätzlich nicht falsch, und es ist in der Tat die Angelegenheit eines jeden selbst, ob und wie er aktiv werden will. Allerdings bei der Oderflut hab ich (wie Chillout belegt hat) auch noch in Erinnerung, dass Spenden aus zB Polen und Asien kamen...

Ansonsten: Lasst mal die Anfeindungen hier! Die Sache an sich ist schlimm genug!
Gruß,
T.  

27.12.04 19:36

15990 Postings, 6768 Tage NassieBei einigen Postings hier

steigt der Brechreiz in mir hoch. Ihr wollt Menschen sein ? Pfui Teufel was es für
Leute gibt.  

27.12.04 20:11
1

61594 Postings, 6070 Tage lassmichreinSiehst Du Nassie - Und MIR steigt z.B. der Brech-

reiz hoch, wenn tagtäglich in Afrika 30.000 Kinder verhungern und es juckt keine Sau. Aber wenn es mal ein paar Hotelbonzen die Bunker wegschwemmt, DANN ist das Geheule groß!!! (Ist jetzt arg provokativ, ich weiß... Natürlich tun mir die einfachen Menschen dort auch leid!!!) Dann kommen plötzlich wieder massenhaft Spendenaufrufe !!! Und DAS auch noch für Länder, die Aber-Millionen für ihre Atomprogramme ausgeben, aber wegen ein paar Hunderttausend eine sinnvolle Investition in ein Frühwarnsystem scheuen.

Nee - ich bleib´bei meiner Patenschaft, da sehe ich für WEN mein Geld ist, und was GENAU damit passiert....

 

 

...be happy and smile

 

27.12.04 20:35

10092 Postings, 5932 Tage NoRiskNoFunVolle Zustimmung für #53 o. T.

27.12.04 20:51

61594 Postings, 6070 Tage lassmichrein@NoRisk...

Wenn Du ebenso denkst: Hier die Adresse, wo ICH eine Patenschaft habe, wo man auch mitverfolgen kann, was mit dem Geld geschieht: http://www.plan-international.de/home.php :)

...be happy and smile

 

27.12.04 20:51

359 Postings, 5637 Tage starsammlersehe es teils auch so. natürlich

ist es schlimm wie wenig für die armen leute weltweit gemacht wird & dann in so einem moment denken alle anders, morgen schaut wieder jeder für sich...
was ich nicht verstehen kann ist dass abertausende von menschen sterben & jemand sagt eifach dass sei ihm egal... das ist unmenschlich  

27.12.04 21:07

10092 Postings, 5932 Tage NoRiskNoFun@lmr, wie lange machst du das schon?

Werde es ernsthaft überlegen und mit meiner besseren Hälfte durchsprechen, wollten schon mal eine Patenschaft übernehmen wo das Kind uns auch besuchen kann oder andersherum!  

27.12.04 21:13

61594 Postings, 6070 Tage lassmichreinBin jetzt seit einem dreiviertel Jahr dabei.

Habe schon 3 Briefe von dem Kind (bzw. dem Übersetzer) bekommen, den letzten gerade zu Weihnachten :) Huiii - mit "besuchen" hast Du mich aber mal auf dem falschen Fuß erwischt. Keine Ahnung ob das geht....Damit habe ich mich aber auch nicht befasst bisher, weil das derzeit nicht für mich in Frage kommt... (Finanzen stehen eher Mau seit der Trennung - aber die 25? hab´ich noch über:) )

 

 

...be happy and smile

 

27.12.04 21:16

10092 Postings, 5932 Tage NoRiskNoFunAuf jeden Fall ne gute Sache! o. T.

27.12.04 21:17

61594 Postings, 6070 Tage lassmichreinWenn Du auf der Suche bist:

schau doch mal unter www.kinderpatenschaften-helfen.de - dort werden verschiedene Orgas (auch günstigere) vorgestellt!

 

 

...be happy and smile

 

27.12.04 23:40

217 Postings, 5665 Tage hackedichtlt. zdf-text....

28.000 tote und 30.000 vermißte,
hoffe, daß meine 100 euro-spende irgendwie
weiterhilft! und das auch das christentum
und seine "jünger" weiterhelfen. ist und
war ja bisher eine schwäche des christentums.

grad die mit dem klingelbeutel umgehen, sollten
doch als erste einmal die not erkennen! vielleicht
bewegt sich ja im vatikan etwas!

urbi et orbi. hail dir papst!
 

27.12.04 23:41

4503 Postings, 7103 Tage verdi@Schillout

Die großen Wichtigtuer und Schreihälse sind meist die allerkleinsten Wichte:
Sage uns doch bitte,was Du in Euro & Cent gespendet hast,damit wir wissen,
wieviel dir diese und die künftigen Katastrophen wert sind.

Es wäre auch interessant zu wissen,nach was sich die Höhe deiner Spende richtet:
Ist es die Anzahl der Toten oder sind es die beindruckenden Bilder von Leichen,
ist es die Höhe des Budgets des betroffenen Staates oder sind es einfach nur ein
paar Euro aus Mitmenschlichkeit??

 

28.12.04 00:17

13786 Postings, 7545 Tage Parocorpdas erinnert mich sooooo an...

28.12.04 06:37

10092 Postings, 5932 Tage NoRiskNoFunWas soll der Scheiss Paro, wenn du ein

Problem hast, dann sprech es offen aus!  

28.12.04 08:09

1391 Postings, 6966 Tage aabb-ciscoBoersenfüxlein: das kann doch nicht

Dein Ernst sein, was Du von Dir gibst. Es kann doch nicht sein, dass man sich bei so viel Elend auch noch amüsieren kann. Das ist wirklich nicht normal.

In der Berichterstattung höre ich immer von über 20000 Toten und noch bedauerlicher von 500 Touristen. Es sind doch alles Menschen und jede Familie erleidet den selben Schmerz.

Deutschland ist übrigens noch immer das spendenfreudigste Land auf der Welt. Wenn die Politik  nicht greift, muss eben jder Privatbürger ein paar "Cent" abzweigen.

Und deshalb noch einmal BF: wer sich über Tote lustig macht, hat den Sinn des Lebens nicht verstanden.

www.eklein.de  

28.12.04 08:12

61594 Postings, 6070 Tage lassmichreinbf hat in letzter Zeit viel Spass an Toten :(

Siehe den Angriff auf die Amis beim Mittagsessen...

...be happy and smile

 

28.12.04 10:37

359 Postings, 5637 Tage starsammlerda sehe ich einen unterschied. wenn soldaten

angegriffen werden dann müssen sie damit rechnen. genauso greiffen sie andere leute an & töten sie. das ist ihr beruf!
bei einer naturkatastrophe sind es unschuldige menschen die getötet werden, menschhen in urlaubsstimmung dieauf dem weg zum 1sten kaffee waren.  

28.12.04 16:40

58960 Postings, 6313 Tage Kalli2003Bundesaußenminister Joschka Fischer

Dienstag, 28. Dezember 2004
Fischer ruft auf
"Spenden statt Böller"  

Bundesaußenminister Joschka Fischer hat die Deutschen aufgerufen, für die Opfer der Flutkatastrophe in Südasien zu spenden. Die Bürger sollten sich überlegen, ob sie statt Böller an Silvester nicht lieber den entsprechenden Gegenwert auf die verschiedenen Spendenkonten der Hilfsorganisationen überweisen könnten, sagte Fischer.

Viele Hilfsorganisationen haben bereits Experten in die verwüsteten Küstenregionen von Indien, Sri Lanka und Thailand geschickt. Entscheidend für die rasche Hilfe sei aber der Einsatz der vielen einheimischen Mitarbeiter und Freiwilligen, mit denen sie zum Teil schon seit langem zusammenarbeiten, betonten die Hilfswerke.

Am dringendsten wird sauberes Wasser gebraucht. "Die Situation ist weit dramatischer als bisher angenommen. Es muss schnell gehandelt werden, sonst drohen Seuchen", sagte Martin Baumann von der Deutschen Welthungerhilfe in Sri Lanka. Er beschrieb Leichenberge und Massengräber in der Region Mullaittivu im Norden des Landes.

Nach einer Lageerkundung durch drei Experten reisten 14 Helfer des Technischen Hilfswerks mit Wasseraufbereitungsanlagen nach Sri Lanka ab. Das THW-Team kann Trinkwasser für 20.000 Menschen aufbereiten. Außerdem schickt das THW einen Suchtrupp nach Thailand. In Phuket sollen 15 THW-Helfer, darunter zwei Ärzte, nach Vermissten suchen. Auch drei Hunde gehören zum Team.

Das Deutsche Rote Kreuz entsandte drei Experten nach Sri Lanka und einen nach Indonesien. Sie werden vor allem erkunden, wo welche Hilfe gebraucht wird, um die Verteilung der Hilfsgüter zu koordinieren. Mehr als 10.000 einheimische Rot-Kreuz-Helfer leisten schon rund um die Uhr Soforthilfe. Auch andere Hilfsorganisationen wie die Welthungerhilfe, die Caritas, World Vision, UNICEF, die Malteser und das Feuerwehr-Netzwerk schickten deutsche Experten in die Katastrophenregion.


So long (oder doch besser short?)

...be happy and smile  Kalli  

 

Seite: Zurück 1 | 2 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben