Und nu 3U ??

Seite 5 von 8
neuester Beitrag: 16.06.05 11:27
eröffnet am: 18.04.05 18:23 von: Chillout Anzahl Beiträge: 191
neuester Beitrag: 16.06.05 11:27 von: Chartsurfer Leser gesamt: 29776
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 Weiter  

11.05.05 08:28

4697 Postings, 7359 Tage ChartsurferSo einfach kann Wirtschaft sein

Graul droht mit dem Verkauf von LambdaNet, wenn er die Mehrheit bei der HV bekommt, und schon zieht der Vorstand einen Joker aus dem Ärmel - mit der Konsequenz, dass "...insgesamt die Werthaltigkeit der Tochtergesellschaft LambdaNet für den 3U-Konzern signifikant verbessert wird."

Was passiert? Der Kurs springt wieder an!
Bin gespannt, ob Graul wieder mit einer Gegenargumentation kommt?!  

11.05.05 09:08

1539 Postings, 6423 Tage aida73@chartsurfer

du machst gute Arbeit hier.leider,warum auch immer,ist die Anteilnahme am UUU-Thread  hier auf ARIVA nicht sehr hoch.Laß dich davon aber nicht abbringen.

Durch diese Graul kontra Vorstand Kontroverse, wird natürlich viel Unruhe in den Kurs gebracht.Der Kurs wird auch dadurch ziemlich hin und her geschleudert und wir Investiierten wissen das natürlich und rechnen auch damit.Wir dürften alle gesannt sein,was der 19.5 abzeichnet.
Ich bin der Meinng,lasß die trotzigen "Kinder" von 3U noch ein wenig spielen.Für uns kann es nur gut sein.UUU ist mit guten Chancen aber auch mit Risiken behaftet.Das sollte jedem klar sein.

auf gute Gewinne mit UUU  

11.05.05 09:15

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurfer@aida73

danke!

Ich denke, letztlich ist - trotz Gezanke und trotz News oder fehlender News - nur entscheidend, wie die wirtschaftliche Perspektive von 3U ist und sein wird. Wenn die Perspektive stimmt, kommen auch die institutionellen Anleger zurück und werden investieren, um vom Kuchen etwas abzubekommen.
Die Zocker, die manchmal den einen oder anderen Kursausschlag mitbeeinflussen, werden am Ende nicht ausschlaggebend sein!

Da ich aber mit 3U schon einmal eine Menge Geld verloren habe, sitzt mir das Unwohlsein schon im Nacken - denn es ist sehr schwierig, einigermassen fundiert und objektiv informationen zu bekommen, die die Perspektive berechenbar machen.

Auf Herrn Frick werde ich sicher dabei nicht hören! Schade, dass es keine Strafe für das Verzapfen von Dünnsch*** gibt ... würde ihm zu gerne mal persönlich den Mund mit Seife auswaschen!  

11.05.05 09:26

14 Postings, 5942 Tage mausinoHab nun gekauft!

Halli Hallo.

ich habe mal soeben bei 3u zu einem Kurs von Euro 1,15 zugeschlagen. Nachdem ich die Aktie nun eine Zeit lang beobachtet habe, bin ich überzeugt, dass wir bis 01.07.2005 ein Kursziel  von Euro 1,75 erreichen werden. Viele Anleger sind nach den guten Kursaufschlägen seit Februar auf diese Aktie aufgesprungen, die ja einen konstanten Weg nach oben anzeigte. Nun kam es zur ersten Korrektur, bei denen so mancher Kursgewinne mitnahm. Dabei kam es zu extremen Aufschlägen und Umsätzen. Das heißt, das viele genug verdient hatten, aber dass auch noch sehr viele Anleger an das Potential der Aktie glauben.
Nach unten ist man mit Euro 1,05  gut abgesichert.
Meiner Meinung nach wollen in der nächsten Zeit wieder viele Anleger auf den Zug aufspringen, nach der Hauptversammlung wird Ruhe in die Aktie eintreten und dann langsam und sicher nach oben gehen.
Ich sehe heute einen Schlusskurs von Euro 1,29.
Mal sehen, ob ich da richtig liege, hihi. Na ja, als ich damals die MME-Aktie um Euro 1,34 und die Drillisch um Euro 2,72 gekauft habe, lag ich ja auch nicht falsch.
Ciao, ich wünsche noch gute Geschäfte.
Mausino
 

11.05.05 09:34

1014 Postings, 6313 Tage Aktienvogel70Moin Mausino,

wäre nicht schlecht, wenn du recht behälts ;- )  

11.05.05 09:47

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurfer@mausino

schönes szenario :-)

Wie lange beobachtest du 3U denn schon?
Ich muß leider anführen, dass man 3U nicht mit normalen Maßstäben messen kann - und sich der Verlauf des Kurses in der Vergangenheit nur allzuoft vernünftigen Parametern entzogen hat - was nicht zuletzt daran liegt, dass der Wert in 2002-2004 ordentlich gepusht wurde, und der Vorstand inkl. der für die Kommunikation nach aussen verantwortlichen Personen alles andere als vertrauensvoll mit den Aktionären umgegangen sind.

Angesichts dieser Vergangenheit halte ich deine Statements bezgl. "Absicherung nach unten, Anleger glauben an Potenzial, Ruhe nach der HV, Kursziel 1,75" für sehr gewagt. Das einzige was für mich sicher ist: 3U wird sehr volatil sein. So schnell wir die vielleicht die 1,50 sehen werden, so schnell kann es auch wieder auf 0,75 runtergehen. Und SICHER ist bei 3U garantiert GAR NICHTS!  

12.05.05 09:18

1539 Postings, 6423 Tage aida73uuuu

wenn ich mir die letzten beiden News von gestern und vorgestern anschaue,bleibt nur eins:Auch wenn es billig klingt "3U-Kaufen-strong buy!!!!"  

12.05.05 09:26

1539 Postings, 6423 Tage aida73adhoc

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Periodenergebnisse

3U TELECOM AG veröffentlicht vorläufige Quartalszahlen

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Marburg, 12. Mai 2005. Im 1. Quartal 2005 erwirtschaftete der 3U-Konzern einen
Umsatz von 26,68 Mio. EUR. Dies entspricht einer Steigerung von 1,96 Mio. EUR
gegenüber dem 4. Quartal 2004 (24,72 Mio. EUR). Aus Gründen besserer

Vergleichbarkeit wurde der Ende 2004 erstmals konsolidierte Jahresumsatz und
die Ergebnisse der Carrier24 GmbH auf die einzelnen Quartale verteilt. Der
Umsatzanstieg ist in erster Linie ein Resultat der vom veränderten Vorstand
neu implementierten, umfangreichen Vertriebs- und Marketingaktivitäten sowie
einer Verbesserung des Wholesale-Geschäfts im Festnetzbereich. Auch das EBITDA
des Konzerns stieg von -1,0 Mio. EUR im 4. Quartal 2004 auf 1,3 Mio. EUR im
1. Quartal 2005 (1. Quartal 2004: 0,86 Mio. EUR). Der Fehlbetrag des 3U-
Konzerns beläuft sich im 1. Quartal 2005 auf 5,14 Mio. EUR und ist das
Ergebnis planmäßiger Abschreibungen insbesondere auf die hochmoderne
Netzinfrastruktur. Dabei rechnet der 3U-Konzern mit einer sukzessiven
Verringerung des Fehlbetrags in den kommenden Quartalen. Das Quartalsergebnis
entspricht einem Ergebnis je Aktie von -0,11 EUR. Die liquiden Mittel haben
sich zum 31. März 2005 aufgrund des Fehlbetrags erwartungsgemäß leicht von
39,81 Mio. EUR (31. Dezember 2004) auf 37,66 Mio. EUR reduziert.
Im Segment Festnetztelefonie verzeichnete der 3U-Konzern im 1. Quartal 2005
einen Umsatz von 17,23 Mio. EUR. Dieser konnte nicht zuletzt durch eine
deutliche operative Verbesserung der Tochtergesellschaft fon4U (Vorwahl 01053)
um 14,9% gegenüber dem Vorquartal (15,0 Mio. EUR) verbessert werden. Das
EBITDA des Festnetzsegments liegt mit -0,52 Mio. EUR leicht über den
Erwartungen und ist eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum EBITDA des 4.
Quartals 2004 (-2,64 Mio. EUR), das durch hohe Restrukturierungsaufwendungen
und Sondereffekte gekennzeichnet war. Der Umsatz der Tochtergesellschaften
LambdaNet und Carrier24 (Segment Breitband/IP) betrug im Berichtszeitraum 9,45
Mio. EUR (4. Quartal 2004: 9,72 Mio. EUR). Durch das EBITDA in Höhe 1,82 Mio.
EUR konnte die EBITDA-Marge auf 19,3% (4. Quartal 2004: 16,9%) gesteigert
werden. Insgesamt zeigen somit die durch den neuen Vorstand seit August 2004
eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen weitere Erfolge. Damit nähert sich
die 3U TELECOM AG dem Ziel zur Rückkehr in die Profitabilität.

Für das Geschäftsjahr 2005 erwartet der 3U-Konzern weiterhin einen
Umsatzanstieg von mindestens 10% und eine deutliche Steigerung des EBITDA
gegenüber dem Vorjahr. Diese Prognose beinhaltet noch nicht die am 10. Mai
2005 mit dem Faserlieferanten GasLINE in einem Termsheet vereinbarte
Kostenreduzierung. Eine entsprechende Anpassung der Jahresziele wird der 3U-
Konzern nach Abschluss des endgültigen Vertragswerks kommunizieren.

Der erstmalig nach IFRS-Regelungen aufgestellte Quartalsbericht wird am 17.
Mai 2005 publiziert.


Ansprechpartner:

3U TELECOM AG
Ulrich Wiehle
Tel.: 06421 999-1200
Fax: 06421 999-1111
wiehle@3u.net


3U TELECOM AG
Neue Kasseler Str. 62 F
35039 Marburg
Deutschland

ISIN: DE0005167902
WKN: 516790
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 12.05.2005


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),08:33 12.05.2005  

12.05.05 09:53

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurfer@aida73

das hört sich doch schon mal richtig gut an - zahlen sind ok, und der ausblick (was ich wichtiger finde) ist äußerst positiv - jetzt muß nur noch der kurs mitkommen!  

12.05.05 09:55

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurfer3U TELECOM kaufen

Holger Bosse, Analyst von Helaba Trust, stuft die Aktie von 3U TELECOM (ISIN DE0005167902/ WKN 516790) mit "kaufen" ein.  Das Unternehmen werde am 17. Mai die Zahlen für das Auftaktquartal 2005 bekannt geben. Alles in allem rechne man mit nur einer moderaten Verbesserung der Ertragssituation. Erst im 2. Halbjahr dürften die eingeleiteten Vertriebs- und Restrukturierungsmaßnahmen Früchte tragen. Dazu sollte insbesondere die jüngst veröffentlichte Neuordnung der Vertragsbeziehungen zum Faserlieferanten GasLINE beitragen, die sich in niedrigeren Netzkosten niederschlagen werde. Für das erste Quartal des laufenden Jahres gehe man von einem Umsatzanstieg um 54% auf 26,8 Mio. EUR aus, der allerdings in erster Linie auf Konsolidierungseffekte (LambdaNet, Carrier24) zurückzuführen sei.  Nach dem Wechsel im Management bestehe nach Meinung der Analysten Hoffnung auf eine kapitalmarktgerechte Berichterstattung, die auch von Investoren honoriert werden dürfte. Die entscheidende Voraussetzung für höhere Kursnotierungen liege allerdings eindeutig in der Verbesserung der Ertragsqualität. So sollten die eingeleiteten Vertriebs- und Restrukturierungsmaßnahmen in den kommenden Quartalen erste Erfolge bringen.  Mit Sicht auf das niedrige Bewertungsniveau empfehlen die Analysten von Helaba Trust daher dem risikobewussten Anleger zum Kauf der Aktie von 3U TELECOM. Zur Risikobegrenzung empfehle sich aber das Setzen einer Stopp-Loss-Marke im Bereich von 0,90 EUR.

Quelle: AKTIENCHECK.DE  

12.05.05 10:00

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurfer@alle

gehört 3U zufällig zu den heuschrecken-boykott-unternehmen von münte, oder warum kauft jetzt keiner fleißig 3U aktien?  

12.05.05 10:35

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurferna endlich RT 1,20

da wachen jetzt doch ein paar auf!  

13.05.05 12:03

366 Postings, 5754 Tage Hille34erst nach der HV

am 19.05. wird der Kurs wohl wieder hoch gehen. Nach Vorlage der Zahlen ist dem Anleger wohl schon klar, dass es wieder aufwärts geht mit 3U aber da gibt es halt noch die Kampfabstimmung mit Hr. Graul. Sollte dieser gewinnen und in den Vorstand zurück kehren, dann folgt eine vollständige Neuausrichtung und damit wieder viel Ungewissheit über die weitere Entwicklung.

Ich bin Anfang der Woche erstmal raus. Das Geld habe ich bei SHS solange gut "geparkt" und werde über ein neues Engagement erst nach der HV entscheiden.  

13.05.05 12:27

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurfer@hille34

die unsicherheit ist ja auch verständlich, allerdings hatte ich schon seit beginn der auseinandersetzung zw. graul und dem vorstand davor gewarnt, mußte mich aber wegen der steigenden kurse eines besseren belehren lassen.

Da das interesse an 3U nicht nur hier im forum sehr zu wünschen übrig läßt. frage ich mich auch, ob ich noch vor der HV raus gehen soll - allerdings würde das bei mir verlust bedeuten.

Ich kann mir aber auch ein szenario vorstellen, wo es kurz vor der HV noch mal News vom Vorstand gibt, um den Kurs zu pushen, denn genau das wäre das überzeugendste argument für die aktionäre, dem alten vorstand die treue zu halten.

Was meint ihr?  

13.05.05 14:20

366 Postings, 5754 Tage Hille34News ja aber das Motiv

sollte dann wohl ein anderes sein. Das jetzige Management ist eigentlich nicht unbedingt an einem Push des Kurses interessiert sondern vielmehr in Vertrauensbildung durch Kontinuität. Die Aktionäre sollen von der jetzigen Entwicklung überzeugt werden. Daher hat man die Zahlen für das abgelaufene Quartal auch bereits vor der HV bekannt gegeben. Das hätte man unter normalen Umständen sicherlich mit auf der HV getan.

Ich weiß nicht, was ich dir raten soll. Bei einem Sieg des jetzigen Vorstands rechne ich mit Kursgewinnen, da die Zahlen gut waren. Siegt Graul, wird bestimmt wild in beide Richtungen spekuliert mit heftigen Kursreaktionen. Es ist mir im Moment zu sehr ein Lotteriespiel und dafür arbeite ich zu hart für's Geld um mich darauf einzulassen.

Ich wünsche dir aber ein glückliches Händchen.  

13.05.05 15:06

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurferdas problem ist

wenn die HV einmal läuft, ist das risiko immens (natürlich AUCH die chance!) - so habe ichs letztes jahr erlebt - da fiel die aktie am morgen der HV ja um gut 50% - da hätte nicht mal ein SL genützt, weil man seine stücke gar nicht mehr los wurde. Das will ich mir dieses jahr ersparen!

Und nochmal zu den News: ich meine ja auch keine im sinne von 30% rauf in 2 tagen, aber ein kleines plus jeden tag bis auf den zuletzt getesteten punkt bei ca, 1,40 wäre ja kontinuität und vertrauenschaffend!  

13.05.05 18:36

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurferna super, in FFM 1,10

habe mal wieder den richtigen zeitpunkt zum ausstieg verpaßt ..... grrrr  

13.05.05 18:47

4 Postings, 5495 Tage power1113U

Bin zwar auch zu früh raus, bei 1,15?, aber noch mit Gewinn. Das jetzige Szenario ist unberechenbar. Ich warte nun die HV ab und orientiere mich dann neu. Ich vermute es geht erst noch einmal in den Keller. Denn egal wer gewinnt kann dann sein daß der seine Aktien abstoßt und dann gehts erst mal bergab. Persönlich finde ich die Aktie gut und wird bestimmt nach gewisser Zeit nach der HV wieder anziehen.
Abwarten und Tee trinken. Man muß manchmal auch Geduld haben. Trotzdem viel Glück für die die noch welche haben.  

15.05.05 13:20

4697 Postings, 7359 Tage ChartsurferWie soll man das denn interpretiern?

Aus dem Spekulant vom 11.5.05:

"... Nach Höhen und Tiefen in der Vergangenheit hat sich die Aktie in letzter Zeit gut entwickelt und konnte vom Kampf um Stimmen für die Hauptversammlung profitieren. Dabei konnte der Aktienkurs mit einem jüngsten Hoch von 1,48 Euro Anfang Mai bereits deutlich in den von uns in unseren Berichten immer geschätzten Ausschlachtungswert von 1,30-2,00 Euro vordringen. Damit ist die Aktie auch fair bewertet."
------------------

Aha, ein Ausschlachtungswert von 1,30 - 2 Euro ... heißt das jetzt, dass 3U genau das wert ist, oder liegt die Betonung mehr auf Ausschlachtung, und genau dieses Szenario wird uns nach der HV erwarten?
 

17.05.05 13:48

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurferwillst du wissen, wo der kurs hingeht

dann schau dir die beiträge im forum an!

da interesse an 3U hier ist = null, das interesse an der börs, 3U zu kaufen, auch!
Daraus könntem an also fast eine börsenregel machen ... wenns hier nicht läuft, gibts auch keine käufer! LEIDER bin ich noch investiert - ich hoffe, dass ich das am Donnerstag nicht bereue!  

17.05.05 13:56
1

4697 Postings, 7359 Tage ChartsurferDie Rallye geht weiter?!

17.05.2005 11:00


TecAllShare: 3U TELECOM - Die Rallye geht weiter...
3U Telecom (Nachrichten)

WKN: 516790 ISIN: DE0005167902

Intradaykurs: 1,07 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 29.09.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die 3U TELECOM Aktie hat am 2.05.2005 bei 1,48 Euro das vorläufige Jahreshoch markiert und seit dem korrigiert. Dabei wurde der Unterstützungsbereich aus Horizontalunterstützung bei 1,07 Euro, der Aufwärtstrend seit Februar 2005 und die exp. GDL 50 und 200 (EMA50 und EMA200) bestätigt. Aktuell sitzt der Kurs wieder auf dem Aufwärtstrend und könnte hier ein Zwischentief ausbilden, um die Widerstände bei 1,25 Euro erneut ins Visir zu nehmen. Gelingt der Bruch dieser Marke, dürfte die mittelfristige Rallye bestätigt und die Hochs bei 1,48 Euro schnell wieder erreicht sein. Fällt der Kurs unter 1,07 Euro, wechselt das Gesamtbild wieder auf neutral, der Unterstützungsbereich um 0,95 Euro sollte dann angelaufen werden.

Quelle: GodmodeTrader  
Angehängte Grafik:
ddb111.gif (verkleinert auf 80%) vergrößern
ddb111.gif

17.05.05 16:35

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurfer3U Telecom - Halten (Helaba Trust)

Im ersten Quartal 2005 erzielten die Marburger erwartungsgemäß leichte Fortschritte im operativen Geschäft. So legte der Umsatz gegenüber den Schlussquartal um 1,96 Mio. EUR auf 26,68 Mio. EUR zu. Das EBITDA verbesserte sich zudem auf 1,3 Mio. EUR. Unter dem Strich wies die Gesellschaft einen reduzierten Verlust von 5,14 Mio. EUR (VQ: -11,7 Mio. EUR) aus, der in erster Linie auf die hohen Infrastrukturabschreibungen  zurückzuführen ist. Der Liquiditätsbestand ging um 2,15 Mio. EUR auf 37,7 Mio. EUR zurück. Die verbesserte Ertragssituation ist auch ein Ergebnis der forcierten Vertriebsaktivitäten und eingeleiteten Restrukturierungsmaß-nahmen. Zudem hat sich die Situation im Wholesalegeschäft etwas entspannt. Im Segment Telefonie verbuchten die Marburger vor allem dank der guten Entwicklung bei der Tochter fon4U gegenüber dem Vorquartal einen deutlichen Erlösanstieg von 14,9%. Allerdings war das EBITDA mit -0,52 Mio. EUR (VQ: -2,64 Mio. EUR) noch negativ. Das Wettbewerbsumfeld, das von hohem Preisdruck gekennzeichnet ist, hinterließ hier erneut Spuren. Die Erlösbasis im Infrastrukturgeschäft blieb hingegen hinter dem Vorquartal zurück (9,45 Mio. EUR; VQ: 9,72 Mio. EUR). Dies ist jedoch keine Überraschung, da LambdaNet als Folge des Insolvenzverfahrens noch einige Kundenkündigungen zu verdauen hatte. Erst in der zweiten Jahreshälfte ist mit einem aufsteigenden Trend zu rechnen. Durchaus positiv ist die gestiegene Profitabilität zu werten (EBITDA-Marge: 19,3%; VQ: 16,9%).  

Die Geschäftsentwicklung dürfte sich mit Blick auf die eingeleiteten Vertriebs- und Restrukturierungsmaßnahmen in den Folgequartalen kontinuierlich verbessern. Dazu wird auch die jüngst bekannt gegebene Neuordnung der Vertragsbeziehungen zum Glasfaserlieferanten GasLINE beitragen, die sich in niedrigeren Netzkosten niederschlagen wird. Darüber hinaus ist für die in der Bilanz ausgewiesene Wandelanleihe (10,48 Mio. EUR) ein Teilverzicht seitens der GasLINE vorgesehen. Im Gegenzug ist von 3U eine reduzierte Einmalzahlung zu leisten, die sich vermutlich auf mehrere Quartale verteilt.      

17.05.2005 15:45
© boerse.de  

17.05.05 16:53

4697 Postings, 7359 Tage Chartsurferverdammter Mist!

jetzt schon bei 1,08 - das sieht nicht gut aus!  

17.05.05 19:00

72 Postings, 5684 Tage ChilloutWird

wieder langsam Zeit für einen Neueinsteig !?

 

18.05.05 10:08

366 Postings, 5754 Tage Hille34Tageschart ist blödsinn

Also in Anbetracht der besonderen Umstände bei 3U einen Tageschart zu präsentieren und daraus den weiteren Kursverlauf ableiten zu wollen, ist doch ziemlicher Blödsinn. Einzig und Allein die Kampfabstimmung auf der morgigen HV wird den Kurs bestimmen. Heute wird es wohl noch weiter runter gehen, da einige wohl noch kalte Füße bekommen. Morgen bin ich dann mal gespannt, was passiert. Vielleicht steige ich dann auch wieder ein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben