Schröder mit Hitler-Bart

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.07.05 20:12
eröffnet am: 26.07.05 10:23 von: Depothalbiere. Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 30.07.05 20:12 von: Haarspaltere. Leser gesamt: 1605
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

26.07.05 10:23
1

25551 Postings, 6991 Tage DepothalbiererSchröder mit Hitler-Bart

kostet 1000 Euro strafe.

dazu wurde ein arbeitsloser verurteilt.

 

26.07.05 10:24

16568 Postings, 6568 Tage MadChartHä? o. T.

26.07.05 10:35

9123 Postings, 7219 Tage ReilaNaja, Hitler brauchte 12 Jahre,

um Deutschland komplett in Trümmer zu legen ...  

26.07.05 11:02

129861 Postings, 6076 Tage kiiwiiReila, zuviel: Es reichten knapp 6 J. !

Für die Trümmer


MfG
kiiwii

ariva.de  

26.07.05 11:46

6836 Postings, 7391 Tage EgozentrikerWas hat der denn für einen Anwalt gehabt?

Ich hätte argumentiert, dass das kein Hitler- sondern ein Chaplin-Bart ist, weil ich Schröder eben für einen Komiker halte.  ;)  

26.07.05 11:50

4020 Postings, 6320 Tage MD11hat Schröder überhaupt

Bartwuchs....mir scheint er immer sehr aalglatt zu sein......  

26.07.05 12:10

12570 Postings, 6053 Tage EichiWird Zeit, daß sich Gerhard in den Ruhestand

begibt. Wieso muss er nochmals kandidieren? Hat er sich nicht schon genug lächerlich gemacht, Deutschland weiter in den Abgrund gezogen und das Volk (die Masse nebst den sog. kleinen Mann) tüchtig verärgert?  

26.07.05 12:16

9279 Postings, 6020 Tage HappydepotCDU brauchte länger um Deutschland platt zu

kriegen.Heute haben wir noch starke nachbeben,weil andere Parteien sich mit der Seuche CDU infiziert haben.
Bald kommen sie ja wieder dran dann geht der Virus ja weg.
Ich werf mich weg vor Lachen.
So bescheuert kann der Deutsche doch nicht sein ,das er diese Partei jetzt wieder dran läßt, die uns das alles eingebrockt hat.
Aber mal sehen vielleicht klappt es ja,wenn nicht klappt es eben dann richtig zusammen.Und daran haben alle 4 Parteien die Schuld.  

26.07.05 12:38

12570 Postings, 6053 Tage EichiEs heisst, die Schuld liegt beim Wähler

@Happydepot. Bei einem Unionssieg hat unser Land einen großen Vorteil. Der Bundesrat blockiert nicht mehr. Während der damaligen Unionsregierung wurde durch den SPD-Mehrheits-Bundesrat viel durch Blockade zerstört und behindert. Diese Auswirkungen hat die jetzige Regierung sich selbst eingebrockt und ist dafür verantwortlich!

Die Schuld auf die Anderen zu schieben, welche früher an der Regierung waren, ist Heuchelei und Volksverdummung, damit Wähler weiterhin den Senf dieser verlogenen Regierung glaubt. Leider ist das so!

MfG - Eichi -  

26.07.05 12:45

129861 Postings, 6076 Tage kiiwiiDas Gedächtnis der Wähler hat halt kurze Beine

Statt den Oberblockierer Lafontäne zum Finanzminister zu machen, hätte man ihn damals schon aus der Partei schmeißen sollen. Schröder hat seinen Machiavelli leider nicht gut genug gelesen...

(anders als Frau Merkel...)



MfG
kiiwii

ariva.de  

26.07.05 12:56

12104 Postings, 6681 Tage bernsteinwenn ich lese

das eine stadt in nrw das abbild von "supergerd"nicht mal auf ihre spd-wahlplakate
haben will,lach ich mich schlapp.
90% der spdler haben ihren oberguru doch schon lange durschaut und wissen mit dem
als spitzenkandidat geht die wahl völlig in die hose.  

26.07.05 17:06

9279 Postings, 6020 Tage Happydepot@Eichi

Fakt ist,die CDU hat viele tolle sachen blockiert.Die sie jetzt selber durchsetzen.
Und das sie jetzt alles durchbekommen ,weil sie ja im Bundestag und Rat die Mehrheit besitzt,heißt noch lange nicht das alles gut ist was sie machen.
Aber ich habe ja schon tausendmal hier geschrieben was deren Wahlprogramm ist,wem da als Arbeiter nicht das grauen kommt tut mir Leid.
Aber wie ich auch immer sage "Die Zeit regelt viele dinge von ganz alleine".
Sollte die CDU jetzt versagen wenn sie dran ist,sehe ich nicht mehr Schwarz für unser Land ,sondern Braun.  

26.07.05 18:38

12570 Postings, 6053 Tage EichiDie CDU/CSU/FDP hat die besseren

Leute und hatte sie schon immer. Das liegt an der Struktur.

Lafontaine (ein Mann der fordert, das Volk braucht Geld, damit es kaufen kann und die Unternehmer Geld verdienen und da muss erst einmal Hartz IV weg) und Gregor Gysi (ein Mann, der fordert, daß seine persönlichen Bezüge gekürzt werden) sind natürlich beachtlich und eine echte linke Alternative, denn die SPD ist out!  

26.07.05 19:02

312 Postings, 6279 Tage CokieLinkspartei fängt an zu Leben das ist gut so ! o. T.

26.07.05 22:27

7114 Postings, 6911 Tage KritikerFrage zu pos. 1 :

Hat der Arb-lose gesagt, der Bart sei gefärbt?
2.  Oder wird er bestraft, weil er vergleicht, daß der mit dem Bart die Arb-losen verringert hat?
3. Frage: Kriegt der Arb-lose jetzt Arbeit, damit er die Strafe bezahlen kann?
4. , dann hätte er den Prozess faktisch gewonnen!

So originell kann deutsche Rechtsprechung sein. - Kritiker.  

30.07.05 20:12

1 Posting, 5456 Tage HaarspaltereiDie Bilder gibts noch im Netz

   Antwort einfügen - nach oben