► TTT-Team / Donnerstag, 06.10.2005

Seite 2 von 10
neuester Beitrag: 07.10.05 00:52
eröffnet am: 06.10.05 07:13 von: Happy End Anzahl Beiträge: 244
neuester Beitrag: 07.10.05 00:52 von: fooley Leser gesamt: 23581
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

06.10.05 09:36

12229 Postings, 6393 Tage GeselleMoin zusammen

wünsche good trades!

@uede, ist das nicht etwas sehr pessimistisch gedacht? DOW auf 9975 heute runter??? ;-)

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

06.10.05 09:51

238 Postings, 6778 Tage geschossHallo zusammen,

der trin bei den Amis 2.17 ! geht da bald was?  

06.10.05 09:54

14325 Postings, 6414 Tage uedewomoin willy. moin geselle.


@geselle: was bereitet den tradern jetzt wohl große schmerzen? ich meine, die short-seite. volksmeinung - es muss ja "jetzt" wieder aufwärts gehen. gibt es wieder für die emis sehr viel zu verdienen. bei 9882 waren wir ja schon im dax.

greetz uedewo

ariva.de 

 

06.10.05 09:55

14325 Postings, 6414 Tage uedewomoin geschoss, m.m. abwarten.

greetz uedewo

ariva.de 

 

06.10.05 10:03

2646 Postings, 5839 Tage nemthouede: wer hat jetzt schon Mut, Long einzusteigen

das werden die Emis wohl ausnutzen und sich jetzt eindecken. Tage wie gestern werden von den Leerverkäufern geliebt, aber geanuso fix dreht der Wind und die müssen schnell wieder glattstellen. Deshalb entweder flat bleiben oder per SB die Richtung abfischen weil es wohl sehr schnell in eine Richtung gehen kann, die momentan nicht vorhersehbar ist. Short wäre schmerzvoller, da hast du Recht.  

06.10.05 10:05

1200 Postings, 5701 Tage dreamerUS-Notenbanker zeigt sich über Inflation besorgt

06.10.2005 - 08:58
US-Notenbanker zeigt sich über Inflation besorgt
                              §
Laut dem President der Kansas City Ferderal Reserve, Thomas Hoenig, stellt die Zunahme der Inflation die größte Sorge im Zusammenhang mit den Folgen der letzten beiden großen Hurrikans in der Golfregion dar. ?Ich glaube, dass die US-Wirtschaft jene Katastrophe überstehen wird?, so Hoenig in einer Rede in Casper. Für 2006 ist von einer Wachstumszunahme auszugehen. Die Hauptsorge liege in der Inflation. ?Ich habe keine Befürchtungen, was einen massiven Preisausbruch nach oben betrifft, aber die gestiegenen Preise ziehen klarerweise Druck nach sich?, führte Hoenig weiter aus.
                              §
          §  

06.10.05 10:05

1818 Postings, 5481 Tage data2005Jep nemtho.. o. T.

06.10.05 10:06

12229 Postings, 6393 Tage Geselle@uede, putz doch mal die Monitorscheibe ;-)

Du schreibst da was von 9882 *ggg* Deswegen meine Nachfrage ;-) Auch wenn der DAX mächtig aufgeholt hat die letzten Wochen, aber die 9000er Marke ist schon noch ein paar Pünktchen entfernt *ggg*

Ansonsten gebe ich Dir Recht! Wer hätte vor ein paar Tagen denn noch erwartet, dass wir die 5000 nochmal von unten sehen werden? Viele Analysten (und sogar Nabil!) blasen in das Bullenhorn. Ich bin da auch etwas vorsichtig. Aber ich trade ja eh nur den DOW, beim DAX ist nämlich alles möglich derzeit.

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

06.10.05 10:09

14325 Postings, 6414 Tage uedewo@geselle: die finger. ist ja richtig. meinte die


9982.

greetz uedewo

ariva.de 

 

06.10.05 10:11

12229 Postings, 6393 Tage Geselle@uede *looool*

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

06.10.05 10:12

2646 Postings, 5839 Tage nemthoGeselle + uede: A0CSYG wäre dann was für euch

hat ja noch paar Tage Laufzeit ... *lol*  

06.10.05 10:16

14325 Postings, 6414 Tage uedewomanno, 4 hab ich die finger vom dow


etwa gehabt. ;-)))

greetz uedewo

ariva.de 

 

06.10.05 10:16

12229 Postings, 6393 Tage Geselle@nemtho, nur was für uede ;-)

wenn die DAX-Zielmarke von uede erreicht wird, dann dürfte der DOW bei 4982 stehen *ggg* Dann dürfte aber auch Stefan Raab Bundeskanzler sein *lol*.

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

06.10.05 10:18

14325 Postings, 6414 Tage uedewoverkauf meine longs erst dort ;-)))

greetz uedewo

ariva.de 

 

06.10.05 10:24
1

14325 Postings, 6414 Tage uedewomal eine nachbetrachtung zu einer aussage von

grüner-vm.

Das wird ein harter Kampf!
Leser des Artikels: 3194

Beginnt jetzt der Ausbruch?

Die technische Situation im S&P 500 ist an Spannung kaum zu überbieten. Die Handelsspanne hat sich in den letzten Wochen und Monaten gegenüber dem Vorjahr nochmals verkleinert. Ein Ausbruch aus dieser Tradingrange wird zunehmend wahrscheinlicher...

Jetzt alle Aktien verkaufen und die Gewinne mitnehmen? Erleben wir einen Crash? Meine Antworten werden Sie überraschen! Unsere ausführlichen Prognosen bis Ende 2005 können Sie sich >>hier kostenlos anfordern<< (einfach anklicken).


S&P 500 Stundenchart

Der amerikanische Leitindex S&P 500 hat sich in den letzten Stunden nochmals verkeilt und steckt zwischen zwei markanten Trendlinien fest. Es ist ihm bisher nicht gelungen, den primären Abwärtstrend nachhaltig zu durchbrechen. Der S&P 500 ist zudem bereits mehrfach an der inneren Aufwärtstrendlinie gescheitert.

wallstreet-online.de
Bild vergrößern

Fazit

Die Situation ist in beide Richtungen explosiv. Die nächste Bewegung wird dynamisch und impulsiv ablaufen. Die US-Indizes weisen weiter eine erstaunliche, relative Schwäche gegenüber den europäischen und asiatischen Märkten auf. Diese Konstellation wird sich nicht mehr lange halten.

hmm..  

greetz uedewo

ariva.de 

 

06.10.05 10:25

2646 Postings, 5839 Tage nemthouede: dort oder dann, was meinste jetzt?

Bei "dort" müsstest du als Rentner immer noch traden ... *gg*  

06.10.05 10:25
1

12229 Postings, 6393 Tage GeselleWenn wir schon den DOW ansprechen ...

Updated Wednesday, 10/5 for Thursday's market. print
Key DOW Levels for 10/6
UPAbove 10,425
DNCurrent Trend

Steady Continuation

Dow breaks consolidation to downside, continues steady decline.

From prior commentary, "...the Daily Chart shows that this decline could extend into much lower territory...If the index breaks through the major 10,350 support level and through the key lower trend line, we could be in for quite a ride lower..."

The Dow opened the session lower today, but used most of the day to form a large triangle consolidation at the lows before extending its decline another 124 points, as seen in the 15 Minute Chart. The Dow broke the consolidation to the downside at 10,380, which gave the index enough momentum for a critical break at major support at 10,350, seen in the Daily Chart. The fact that this level has finally been breached in major fashion does not bode well for the Dow.

First, the sheer fact that the Dow has breached 10,350 in decided fashion easily implies movement to the next major support level, which is 10,200, seen in the Daily Chart. However, the fact that the Dow has now broken the six month uptrend indicates that we could see 10,000 as well, which happens to be the lows for the year.

Now that the Dow has reeled off a huge downside break, we can revisit a three year view of the Weekly Chart. We've mentioned before that this chart had been developing in the form of a massive head-and-shoulders pattern, with the head being at 11,000. The downside break through 10,350 is the first sign of major, long term weakness. However, should the Dow break through the neck line at 10,000, we could see a massive sell-off ahead of us, likely to 9,700, but possibly lower.

In a more near-term sense, look for the Dow to pull-back from the lows and possibly form a consolidation at or around the 10,350 level. The index may hold near this zone for a while before another big move is seen. An upside push back through 10,400 will indicate a much larger reaction.

Short Term Dow

The Dow has formed a steep upper trend line across the highs of today's late-day decline, seen in the 1 Minute Chart. A push through 10,340 will indicate near-term strength tomorrow morning.

Medium Term Dow

In the medium term, we are still Short the Dow from 10,520 and currently have 203 points in the trade. We will move stops down to 10,400 for tomorrow's market, but will hold off on additional Shorts. We will watch 10,425 for new Longs.

NASDAQ & S&P

The NASDAQ and S&P each formed bearish continuation patterns today, which led to another round of selling. Look for another consolidation to form tomorrow.

Summary

The Dow closed the day at the lows of the session after breaking through the critical 10,350 support level. The index does not look in good shape in a longer term sense, but we could see a nice intraday bounce tomorrow.

Thanks for listening, and Good luck in your trading!

Ed Downs
edowns@nirvsys.com

with assistance from..
Frank Ochoa, Sr. Market Analyst
fochoa@nirvsys.com

** Note: We are now posting Index entries and exits in Real Time, through our new Intraday Index Alerts service. To learn more about the service, visit SignalWatch.com and select Intraday Alerts from the main navigation bar. - SW Team

_________________________

Rules and Definitions

Dow 15 Minute Chart
$DJI

Dow 60 Minute Chart
$DJI

Dow Daily Chart
$DJI

Dow Weekly Chart
$DJI

Quelle: http://www.signalwatch.com/markets/markets-dow.asp?Date=10/06/05 

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

06.10.05 10:27

2646 Postings, 5839 Tage nemthoIch muss jetzt los. Der einzige Lichtblick ...

... ist mein DTE Call.

 
Angehängte Grafik:
dte_intraday.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
dte_intraday.jpg

06.10.05 10:28

12229 Postings, 6393 Tage Geselleciao nemtho!

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

06.10.05 10:28

3850 Postings, 7239 Tage BiomediWas ist denn nun mit wave? Wer ruft an? o. T.

06.10.05 10:30

14325 Postings, 6414 Tage uedewociao nemtho. schönen tach auch.

greetz uedewo

ariva.de 

 

06.10.05 10:31
4

10168 Postings, 5849 Tage lumpensammlerMoin traders,

@uede: ich weiß zwar nicht, ob du mich meinst, aber ich hatte am Dienstag darauf hingewiesen, dass sich im SPX das Stundenbollinger auf ein absolutes Minimum zusammengezogen hat und deswegen mit einem fetten move gerechnet werden müsse. Der hat sich bestätigt.

Jetzt gibt es eine interessante Konstellation mit 2 Möglichkeiten

A: Bullisch
Wir sind immer noch in der 4 der Welle seit Mai, dann dürfte sehr bald der impulsive Turnaround mit neuen Highs kommen.

B: Superbärisch - Superbullisch
Die 5 der o.g. Welle war bei 1233, d.h. das Mindestziel wäre jetzt der Bereich um die 1184, um diese Welle zu beenden. Dadurch wird aber automatisch eine wichtige innere Trendlinie, die zugleich die Unterkante eines langfristigen Keils ist, gebrochen. In diesem Fall ist der langfristige Count heranzuziehen. Dort gibt es noch eine geringe Chance auf eine weitere Aufwärtswelle (blau), das wäre dann ein Fehlausbruch aus dem Keil und bedeutete in der Folge automatisch den Bruch der oberen Keilkante bei über 1270. Ist diese Aufwärtswelle nicht mehr da, kann es sehr sehr bitter werden. 1140, 1060, 960 wären dann die nächsten potentiellen Ziele, je nach Zählung.

Insgesamt würde ich 50/50 sagen. Dem Bild nach und unter 1196 scheint die bärische Variante wahrscheinlicher, aber dazu bedarf es wie gesagt zuerst der 1184 mit einer sich anschließenden weiteren Abwärtswelle. Ein impulsiver Reentry in den Keil bei 1184+ wäre wieder bullisch zu werten.  
Angehängte Grafik:
spx.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
spx.jpg

06.10.05 10:33

129861 Postings, 6042 Tage kiiwiiMoin; würde mal von einer eher "enttäuschenden"

Regierungsbildung ausgehen...

MfG
kiiwii  

06.10.05 10:43

12229 Postings, 6393 Tage GeselleUnd jetzt mal was zum DOW von mir

...be happy and smile

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bollinger ist auf low ausgelegt. Das bedeutet, er könnte erstmal hier stoppen. Dies wäre daher eine long-Chance. Meiner Meinung nach ist aber zu viel Schwung drinnen, so dass für mich die Aufweitung des Bollinger-Bandes nach unten die wahrscheinlichere Variante ist.

Hier gleich der Weekly dazu mit dem nächsten potentiellen Ziel (knapp an die 10.000). Ist aber nur Momentaufnahme und insbesondere beim weekly noch sehr mit Vorsicht zu genießen.

...be happy and smile

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

06.10.05 10:45

14325 Postings, 6414 Tage uedewomoin lumpi, genau das war mir


in erinnerung.

moin kiiwii.

greetz uedewo

ariva.de 

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben