SMI 11?159 0.4%  SPI 14?363 0.7%  Dow 34?778 0.7%  DAX 15?400 1.3%  Euro 1.0956 0.0%  EStoxx50 4?034 0.9%  Gold 1?831 0.8%  Bitcoin 51?726 1.0%  Dollar 0.9014 -0.7%  Öl 68.3 0.0% 

ses global eine Anlage wärt

Seite 1 von 24
neuester Beitrag: 06.05.21 10:40
eröffnet am: 22.12.05 18:47 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 592
neuester Beitrag: 06.05.21 10:40 von: FelixOster Leser gesamt: 231581
davon Heute: 50
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  

22.12.05 18:47
5

897 Postings, 5636 Tage _mo_ses global eine Anlage wärt

Ist noch keiner auf diese aktie aufmerksam geworden ?

Der nächste anstieg kommt jetzt durch HDTV !
Vorausgesetzt es werden genügend HDTV kompatieble Geräte für Weinachten gekauft.

      Grafik krieg ich nicht rüber .  Scheiße !

9 MONATSBERICHT 05


SES Global legt erneut zu
Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

«Wir konnten den Erfolg des ersten Halbjahres fortsetzen», sagte SES-Chef Romain Bausch. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts, der Satelliten-Infrastruktur, sei es sei gelungen, neue profitable Umsatzquellen zu schaffen, sagte er. Dazu zähle etwa die Einführung neuer Dienstleistungsplattformen für Videodienste. Das interaktive System blucom, das Mobilfunktelefone von Kunden nutzt, um interaktive TV-Dienste zu übertragen, sei bei Fernsehsendern vor allem in Deutschland auf «erhebliches Interesse» gestoßen.

Im Dezember werde ein neuer Satellit für mobile Dienste ins All starten. Ab 2006 soll er Internetzugänge und Telefonverbindungen für Fluggäste in Boeing-Maschinen zwischen Amerika und Ostasien/Australien bereitstellen. Noch macht SES 80 Prozent des Umsatzes mit der Übertragung von audiovisuellen Programmen.

Große Wachstumspotenziale sieht SES Astra beim hochauflösenden Fernsehen (HDTV). Mehrere Abschlüsse für Übertragungen etwa mit dem britischen Konzern BSkyB seien unterzeichnet worden. In Europa planten immer mehr Sender die Einführung von HD-Programmen, hieß es. ProSiebenSAT.1 sei bereits Ende Oktober an den Start gegangen. Premiere werde im Dezember, BskyB Anfang 2006 beginnen.

Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

Im bisherigen Jahresverlauf stieg der Umsatz nach Angaben von SES gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 922 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn kletterte um 18 Prozent auf 376 Millionen Euro.

In Europa werden derzeit rund 102 Millionen Kabel- und Satellitenhaushalte über 13 Astra-Satelliten mit Fernsehprogrammen versorgt. Insgesamt 1 400 Programme werden übertragen. In den USA betreibt das Luxemburger Unternehmen die Americom-Satelliten.
 

         
     
     
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
566 Postings ausgeblendet.

29.12.20 10:12

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGON6 Mrd EU Förderung für neues Konsortium...

29.12.20 10:12

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGON6 Mrd EU Förderung für neues Konsortium...

01.01.21 07:43

2983 Postings, 135 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

04.01.21 02:43

1614 Postings, 130 Tage AriletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.21 07:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

05.01.21 00:44

1717 Postings, 136 Tage RetiselaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.01.21 12:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß

 

 

12.02.21 12:37

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGONZahlen Eutelsat

zum 1. Halbjahr, sehr guter cash flow (+138%), Ebit leichter Rückgang - 3%, großzügige Dividende aus cash-flow.

Ich denke unsere Zahlen werden bei SES ähnlich gut.

https://www.eutelsat.com/en/news/press.html#/...20-21-results-3072773  

15.02.21 18:23

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGON25.02.21 Jahreszahlen 2020

Der Kursabstand zwischen Eutelsat und SES ist mittlerweile gewaltig (Eutelsat seit letzter Woche +10 bis12%, SES konstant +-0).
Ich denke die kommenden Zahlen und evtl. eine Überraschung zur Dividende oder positiver Ausblick könnten das stark verändern, sehe daher hier noch viel Potential nach oben und bin entsprechend positioniert.

Kommende Finanzveranstaltung www.ses.com/investors
SES wird seine Ergebnisse für das Gesamtjahr 2020 am 25. Februar bekannt geben. Im Anschluss an die Bekanntgabe der Ergebnisse am Morgen wird es eine Telefonkonferenz für Investoren und Analysten.  

25.02.21 08:32
1

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGONguten zahlen

wie erwartet, sehr gute Zahlen.
Besonders auch hier starker cash Flow. (1 Mrd.)
Mindestdividende 40 Cent (da hätte es etwas mehr sein können, einziges Manko)

beschleunigtes 5G Frequenzbereinigung USA, erste Zahlung von 1 Mrd. (von 4 !!!) am Jahresende erwartet, Reinerlös wird zur Schuldentilgung verwendet.

hier die Mitteilung (dt. MS Übersetzung)

Luxemburg, 25. Februar 2021 -- SES S.A. gibt Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2020 abgelaufene Geschäftsjahr bekannt.

Drittes Jahr in Folge mit EBITDA-Ausblick trotz herausforderndem COVID-19-Umfeld im Jahr 2020
? Umsatz von Wachstumsmotor Networks +5% YOY,
+27% seit 2017 und Videoumsatz von 1.108 Mio. ? erwartungsgemäß ? Bereinigtes EBITDA von 1.152 Mio. ? im Finanzausblick vor COVID-19 und zum Hohen Ende des Halbjahresausblicks
? Starker operativer Netto-Cashflow von 1.049 Mio. ? entspricht 97 % des gemeldeten EBITDA

Verpflichtung zu disziplinierter Finanzpolitik und Aktionärsrenditen
? Solide Cashflow-Generierung mit 505 Mio. ? YOY-Schuldenabbau
und niedrigster Leverage Ratio (2,97-mal) in den letzten 5 Jahren ? Vorgeschlagene
Dividende 2020 von 0,40 ? je A-Aktie konsistent mit der Verpflichtung, eine Mindestbasisdividende von 0,40 ? beizubehalten ? Auf dem weg, um 4 Milliarden US-Dollar vor Steuern aus dem US-C-Band-Clearing zu realisieren, mit einem Meilenstein Ende 2021, der die ersten 1 Milliarde US-Dollar an beschleunigten Clearingzahlungen auslöst, die vollständig für den Schuldenabbau verwendet werden sollen

Resilienter Ausblick für 2021, der den aktuellen Markt widerspiegelt und erhebliche Wachstumsinvestitionen unterstützt Umsatz, adjusted EBITDA und FCF-Wachstum ab 2023
? Über 80% des Konzernumsatzausblicks 2021 von 1.760 bis 1.820 Mio. ? bereits unter Vertrag. Fortgesetzter Fokus auf operative Exzellenz, Senkung der Kosten und diskretionären Ausgaben zur Unterstützung des bereinigten EBITDA-Ausblicks 2021 (1.060-1.100 Mio. ?)
? SES-17 und O3b mPOWER, wobei der Bruttorückstand seit dem 3. Quartal 2020 um 40 %
auf 740 Mio. USD gestiegen ist, 2021 starten, was eine Beschleunigung des Wachstums bei Networks ab 2022 und anhaltendeprofitable Umsätze und bereinigtes EBITDA-Wachstum für SES ab 2023 antreibt ? CapEx reduzierte sich im Vergleich zu 2020-2024 um 390 Mio. ? gegenüber der vorherigen Prognose, was den Wachstumsinvestitionsgipfel 2021-2022 senkte und gefolgt von einem deutlich niedrigeren durchschnittlichen jährlichen CapEx von 375 Mio. ? (2023-2025)

Steve Collar, CEO von SES, kommentierte: "2020 war ein starkes Jahr für SES. Die Kombination aus erheblicher kommerzieller Ausführung und Laserfokus auf die Kontrolle diskretionärer Ausgaben sorgte dafür, dass wir trotz COVID-19-Umgebung das Ergebnis mit Adjusted EBITDA entsprechend unserem Ausblick vor COVID-19 und am oberen Ende unseres Halbjahresausblicks geschützt haben. Wir haben unser Simplify & Amplify-Programm erfolgreich umgesetzt und OpEx ab 2022 in Höhe von 50 Mio. ? eingespart, während die Nettoverschuldung und der Fremdkapitalaufdem auf einem 5-Jahres-Tief liegen, da eine starke Cash-Generierung erzielt wurde.

2020 war ein wegweisendes Jahr für unsere US-C-Band-Initiative, beginnend mit dem abschließenden Bericht und der Ordnung der FCC und endete mit der rekordverdächtigen Frequenzauktion, die die Chance von SES kristallisiert, 4 Milliarden US-Dollar an beschleunigten Umzugszahlungen zu verdienen. Die Clearing-Rechnung ist auf dem richtigen Weg, und wir gehen davon aus, dass wir die Fristen für Dezember 2021 und Dezember 2023 einhalten werde  

02.03.21 10:31

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGONConference Call

ich habe an WE einmal den kompletten Conference Call gehört und muss sagen es lohnt sich vor allem die anschaulichen Präsentationen dazu.

Hier einige Dinge die ich spannend finde:
- der jährliche cash flow geht in die Schuldentilgung (500 Mio in 2020) und vor allem in Investitionen
- man startet dieses Jahr einige neue Satelliten (SES17 ff.) um die US Frequenzbänder zu räumen.
- Hierzu erhält man absehbar 2 großen Zahlungen von der FCC: Ende 2021 1 Mrd $ und Ende 2023 ca. 3 Mrd. $.
Diese Summen verwendet man erst zur Tilgung und dann auch zur Ausschüttung an die Gesellschafter. Damit sollte die Gesellschaft ab 2023 fast schuldenfrei dastehen.

Die Einschätzung von SES ist das die Marktvolumina sich in den nächsten 3 Jahren rasant wachsen verdoppeln (!).
Insbesondere 5G ivb. m. Q3b, der Flug- und Schiffstraffic wird sehr spannend.

- Aus einer Klage zur C-Bandräumung gegen Intelsat (ehemals mit SES im C-Bandkonsortium) verlangt man 1,8 Mrd. Dollar Schadensersatz von Intelsat.
Die Aussichten hierzu seien recht gut, da Intelsat (im Cap.11) aus der C-Bandräumung den grössten Teil, nämlich mehr als 5 Mrd. von der FCC erwartet (die sind überwiegend in den USA) tätig und hatten deshalb das Konsortium verlassen.

Hier ein guter Artikel dazu:
https://advanced-television.com/2021/02/17/...sat-1-8bn-c-band-claim/

- Die Konkurrenzsituation zu den neuen Betreibern sieht man relativ entspannt. Der Markt sei/ wird groß genug, die Anwendung der (Micro) Satelliten unterschiedlich zu den eigenen.

https://www.ses.com/investors/financial-calendar    ===> conference call anhören + schauen

Fazit: Immer noch spannendes (aber langfristiges) Investment mit der Aussicht auf eine ordentliche (Sonder) Dividende aber erst 2023 ff.
Dann steht das Unternehmen aber auch wirklich kerngesund da!

 

23.03.21 12:04

26 Postings, 1381 Tage THXTraderAktienrückkäufe

SES hat anscheinend eigene Aktien in den letzten Tagen zurückgekauft - und dadurch vielleicht auch mit zum Anstieg der Aktie über 7 EUR beigetragen:

https://www.ariva.de/news/...ions-in-own-shares-from-march-15-9289396  

23.03.21 17:53

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGONARKP

Danke für den Hinweis! Das wäre mir wirklich entgangen.

Ich habe im letzten Beschluss nachgeschaut, sie können noch weitere bis zu 15 Mio. Stk. (von 20 Mio) bis Oktober 2021 zurückkaufen, also noch einiges bis zur kommenden HV am 01.04.21. Ca. 5 Mio. Stk hatten sie bereits 2020 gekauft, könnte mir vorstellen das es diesmal mindestens ebenfalls 4,3 Mio. Stk. werden. Mit Glück sogar etwas mehr.
Das Unternehmen ist ja auch völlig unterbewertet....

Offensichtlich will man die Laune der Aktionäre zur kommenden  HV steigern, mir solls recht sein.
Und jedes Stk. zurückgekauft spart die Dividende.

Hier die Info von der HP:
https://www.ses.com/sites/default/files/2020-04/...20avril%202020.pdf
Conformément à la loi luxembourgeoise du 10 août 1915 sur les sociétés
commerciales, telle que modifiée, et à l?autorisation accordée par l?assemblée
générale des actionnaires de la Société le 2 avril 2020, le nombre maximal de titres
pouvant être acquis par la Société s?élève à 20.000.000 d?Actions A (cette autorisation
couvrant également l?achat de FDRs) et 10.000.000 d?Actions B, soit au total
30.000.000 actions, ou le cas échéant de FDRs correspondant, composant le capital
social de la Société.
Compte tenu du nombre d?actions représentant, à la date du présent descriptif, la
totalité du capital social émis par la Société (soit 575.186.400 actions), le nombre
maximal d?actions pouvant ainsi être acquises représente 5,22% du capital social de la
Société.
Conformément aux dispositions du droit luxembourgeois, le montant affecté à
l'acquisition de titres dans le cadre du présent programme ne pourra excéder le
montant des réserves libres, en ce compris la prime d?émission. Les réserves libres et
la prime d?émission de la Société s'élevaient, au 19 avril 2020, à 4.337.584.507,01
euros.
Le prix d'achat par Action A ou par FDR ne pourra ni être inférieur à 5 euros, ni être
supérieur à 25 euros. Le prix d'achat par Action B ne pourra ni être inférieur à 2 euros,
ni être supérieur à 10 euros.  

23.03.21 20:52

26 Postings, 1381 Tage THXTraderEuronext

Sehr schön, dass die die einzelnen Transaktionen genau auflisten. Hier sieht man den Umsatz der SES-Aktie an der Euronext Paris vom 15.03. - 19.03.:

https://live.euronext.com/en/product/equities/...087324-xpar/ses/sesg  

29.03.21 19:32

26 Postings, 1381 Tage THXTraderWeitere Aktienrückkäufe durch SES

SES hat weitere Aktien vom 22. bis 26.03. zu einem Durchschnitts-Kurs von 7,15 EUR zurückgekauft:

https://www.ariva.de/news/...ions-in-own-shares-from-march-22-9315258  

07.04.21 12:59

1868 Postings, 3384 Tage jensosKursziele?

Wo seht ihr die Aktie? Meiner Meinung nach völlig unterbewertet und mit viel Potential...wundere mich über die schwache Nachfrage  

07.04.21 16:30

20 Postings, 299 Tage DivAkt@jensos ... Einschätzung schwierig,

da es leider nur sehr magere Infos zu der Aktie gibt. Die Dividendenrendite ist ordentlich, auch die Aussicht auf Ausgleichszahlungen, aber es fehlt die Phantasie um breites Interesse an der Aktie zu erzeugen. Man findet einfach keine seriösen Analysen zu der Aktie. Eigentlich schade, denn die Eckdaten, die ich mir mühselig zusammen getragen habe, deuten ein erhebliches Potential an, aber leider habe ich nicht genug Informationen um eine ernsthafte Bewertung vorzunehmen.

Habe mir persönlich eine kleine Position ins Depot gelegt und freue mich auf die Dividende - Rest = Prinzip Hoffnung.    

07.04.21 17:30

6 Postings, 1218 Tage SMARTDRAGOmehr als Hoffnung...

Im französisch sprachigen Raum findet man etwas mehr Informationen, Hauptbörse ist auch Paris, Sitz Luxembourg (https://www.bourse.lu/security/LU0088087324/28734). Diverse französische Seiten bieten recht gute Infos.

Meine persönliche Meinung ist dieser Wert ist völlig unterbewertet, entsprechend (long) bin ich investiert.

Das Thema Weltraum hat ja international sehr hohe Aufmerksamkeit erfahren  SpaceX, starlink, google earth etc.) haben die gefühlte Wettbewerbsstruktur verändert, obwohl die Anbieter z.T. völlig unterschiedliche Geschäftsmodelle haben oder gar erst planen. SES ist hier übrigens ein großer Rechteinhaber und Inhaber einmaliger Orbitalpositionen und Lizenzen.

Die finanzielle Restrukturierung des  Wettbewerbers intelsat  auch Luxembourg (Cap. 11) verstört die Anleger, war aber ein einzigartiger Schachzug zu dessen Entschuldung (14 Mrd. alt zu ca. 7 Mrd. neu depts, nach US Recht). Dieser ist überwiegend im US Markt aktiv.

Gleichwohl ist eine schnelle Aufdeckung dieser Unterbewertung von SES nicht von heute auf morgen zu erwarten, da das COVID Umfeld herausfordernd ist und sich im Markt erst einige Erkenntisse/ Änderungen durch setzten müssen. Dazu bedarf es einiger Trigger, dann sehe ich allerdings sogar mehr als Verdopplungspotential (schaut auf den Langfristchart SES vs. Eutelsat z.B.)

kurzfristige mögliche Trigger wären:
- Start SES17 und folgende, jeder Satellit bedeutet Umsatz (SES17 kostet +-500 Mio US) technisch state of the art.

- Cash-in, am Jahresende 2021 (1 Mrd. US für die s c h n e l l e Räumung)
- COVID 19 Überwindung: Die Kreuzfahrschiffe + Flugzeuge fliegen wieder (Mitte 2021?), dann gibt es margenstarken Datentraffics etc.
- Nutzung von medienwirksamen SpaceX als Raumtransporter und nicht nur Ariane und Co aus Europa). Space X ist sehr Presse wirksam - Interessierten empfehle ich bei einem Start einmal die Lifecamera von Spacex zu nutzen.

Das wichtigste - langfristigste für die bisherigen typischen SES INVESTOREN:
- Nutzung des v o r h a n d e n e n Cash-flows um zur Dividendenzahlung (wie z.B. Eutelsat) wie es früher war zurückzukehren, das Geld ist ja da. Es gab 3 DIV Kürzungen in Folge, da man immer wieder investiert hat (erst O3b dann SES17ff um die US Frequenzen freizubekommen ===> erst dann kommen ca. 4 Mrd US Dollar wegen schneller 5G Räumung, übrigens mehr als die gesamte Marketcap heute!). Stichwort Sonderdividende?

Die 40 Cent Dividende/ Aktie sind das Trostpflaster, die wirklichen Kursteigerungen auf Sicht 12 Monate kommen noch. Geduld ist hier die Devise, das Beste kommt noch.

smartDrago







 

07.04.21 17:35

20 Postings, 299 Tage DivAkthier gibts ein paar Zahlen,

aber die muss man auch verstehen können. Erst mit Recherche kann man da etwas draus lesen, ansonsten hält wirken sie nur wie eine Zusammenstellung von "was auch immer"

https://www.finanzen.net/schaetzungen/ses_global

Kurs aktuell = ~7 Euro
Dividende 0,40 ? = 5,7%

Cash Flow pro Jaher ~ 2 Euro - also rund 10 Euro bis 2025
Buchhwert aktuell rd. 12 Euro

EK rd. 5,5 Mrd
Schulden rd. 2,9 Mrd

Wahrscheinlich irritiert viele der niedrige Ertrag pro Aktie von nur 0,36 ? je Aktie, aber ich denke (nicht Wissen!!!) das dies an Steuereffekten liegt. Der Cahoflow ist sehr gut im Verhältnis zum akt. Kurs. Und 2024 sind alle Schulden abgetragen. Daher sehe ich hier wenig Risiko! (keine Kaufempfehlung! ;-) )  

20.04.21 10:12

26 Postings, 1381 Tage THXTraderHeute Ex-Dividende

Pro Aktie 0,40 EUR  

20.04.21 10:25

416 Postings, 1479 Tage SMARTDRAGONheute Div. und 6.05 gibt es Zahlen...

heute 20.04.21 ist Dividendenabschlag, Zahltag am 22.04.21.
Am 6. Mai gibt es Einblicke in die neuen Q1 Zahlen.
Das könnte eine Trendwende im Kurs bringen, in den vergangenen Jahren hatte sich bei den Zahlen und vor allem der AUSBLICK nach der Dividende immer etwas positives für den Kurs ergeben.

Zu den Zahlen - das sollte man wissen:

Ergebnisse pro Aktie/ EPS sind bei SES meist falsch angegeben und  interessanter ist bei Telcos ist immer der tatsächliche FreeCash Flow und der ist noch immer und trotz Covid super.

Die EPS werden meist durch die hohen Abschriften (AFA) belastet man schaut besser auf das EBIT vor Abschriften.
Für den FCC Plan/ Frequenzräumung  hat man beispielsweise 4 neue Satelliten bei Boeing (3x) und 1 x Aerospace bestellt (>500 Mio. Dollar) die belasten natürlich den aktuellen 2020 FCF. Planmäßige Abschriften (AFA) ergeben sich natürlich draus dass die Satelliten nicht ewig die Erde umkreisen, soweit ich weiß ca. 17 Jahre, je nach orbitaler Position)

Darüber hinaus gib es bei den SES Aktien eine Besonderheit luxembugischen Rechtes . Die meisten Portale berechnen das ESP falsch nur nach Anzahl der Aktien.
Nur die FD-A Aktien -ohne Stimmrecht- sind an der Börse handelbar, bilden aber wirtschaftlich mehr als ca. 84% der Beteiligung ab (mehr als Ihre Anzahl).

Die anderen FD-B +Aktien sind nicht handelbar, haben aber ein Stimmrecht das meist beim luxemburgischen Staat und seinen Kassen liegt.
Will man als das EPS berechnen sollte man nur die wirtschaftlich berechtigten A Aktien und anteilig die B- Aktien berücksichtigen (gesamt ca. 460 Mio Stk. und nicht! 575 Mio. Stk) siehe unten Angabe von SES Homepage.


SES hat übrigens eine neue Webseite, liest sich sehr gut, z.B. FCC Fahrplan:
https://www.ses.com/company/...transition-plan-us/ses-transition-plan


A und B-Aktien von SES Hompage
A Aktien
Namenaktien§4 593 750 0.80% 1.00%
FDRs (Freischwimmer) 378 863 850 65.87% 82.34%
Total A Aktien 383 457 600 66.67%(3) 83.33%(3)
B Aktien
      Bcee§62 572 893 10.88 % 5.44 %
      SNCI§62 565 085 10.88 % 5.44 %
Etat du Grand-Duché de Luxembourg 66 590 822 11.58 % 5.79 %
Gesamt B Aktien (2) 191 728 800 33.33 % (3) 16.67 %
Aktien insgesamt (tatsächlich) 575 186 400
Aktien insgesamt (Wirtschaftlich) 460 149 120  

24.04.21 01:54

9 Postings, 15 Tage JenniferkvkfaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 09:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 03:59

9 Postings, 14 Tage YvonneqdzdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 11:37

10 Postings, 14 Tage MichellegyxnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

06.05.21 08:01

6 Postings, 1218 Tage SMARTDRAGOsehr gute Zahlen + Aktienrückkaufprogramm

... auch wenn die Kursentwicklung seit der Dividende sehr bescheiden (schlecht) war, die Q2 Zahlen sind sehr gut ausgefallen. Ergebnis plus 42%, Freecash Flow überzeugt, Prognose 2021 zu 85% bereits heute erfüllt, Kosten -7% und ein Aktienrückkauf i.H.v. 100 Mio. da man selbst meint die Aktie sei zu günstig. Die erworbenen Aktien werden anschließend eingezogen. (interessant man will auch bis zu 6 Mio. B-Akten kaufen, wer trennt sich da von seinen Stimmrechten außerhalb eines Handelsplatzes?)

Aus der FCA Bereinigung stehen additive Earnings i.H.v.  1 Mrd US $ Ende 2021 und ca. 3 Mrd. $ Ende 2023 an - mehr als die gesammte Marketcap heute (ca. 2.7 Mrd. Euro).

hier die deutsche Übersetzung:
https://www.ses.com/press-release/...m6RCyBz8upCkaiVq_2pLIarpq2Jk5xdU

Starker Start ins Jahr 2021. Einführung des Aktienrückkaufprogramms in Höhe von 100 Mio. EUR"

Luxemburg, 6. Mai 2021 -- SES S.A. gibt Finanzergebnisse für die drei Monate zum 31. März 2021 bekannt.

Starke Ausführung mit einem Umsatz von 436 Mio. ? und bereinigtem EBITDA von 268 Mio.
? ? Verbesserung der Video-Entwicklung von -8,0 % YOY im Geschäftsjahr 2020 auf -4,6 % YOY im 1. Quartal
2021 ? Solid Networks Performance (flat YOY) im COVID-Umfeld mit starken Wachstumsaussichten
? 7 % YOY-Reduzierung der wiederkehrenden Betriebskosten, Berücksichtigung von S&A-Gewinnen, unterstützt höhere YOY Adjusted EBITDA-Marge (61%)
? Solide Cashflow-Generierung und Finanzdisziplin zur Unterstützung einer niedrigeren YOY-Leverage-Ratio von 3,1-fachen zum 31. März 2021
? Bereinigter Nettogewinn steigt um 42 % YOY auf 75 Mio. ?

Auf dem besten Weg, den Ausblick für 2021 zu liefern. Wachstumsinvestitionen und C-Band-Erlöse zur Unterstützung des zukünftigen Wachstums und
der Wertschöpfung ? Über 85 % des Umsatzausblicks 2021 (1.760-1.820 Mio. EUR) stehen bereits unter Vertrag
? 180 Mio. USD Rückstand, der 2021 für SES-17 und O3b mPOWER mit einem Bruttorückstand von 740 Mio. USD unterzeichnet wurde; Zeit, um auf den Markt zu kommen, wenn die Welt aus der COVID-Umgebung mit hochdifferenzierten Produkten und Lösungen entsteht, um erhebliche Möglichkeiten für das Konnektivitätswachstum zu nutzen
? US C-Band Clearing auf dem besten Weg, ende 2021 Meilenstein zu erreichen (Auslösung einer Zahlung von 1 Milliarde US-Dollar) und Ende 2023 (Auslöser einer weiteren Zahlung von 3 Milliarden US-Dollar)  

06.05.21 10:40

1 Posting, 3 Tage FelixOstersuper infos

Danke fürs bereitstellen der Infos, von der SES fidnet sich immer so wenig. Man kann nur hoffen das die Aktie zu alter Stärke (und dividende) zutückfindet  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben