Allianz

Seite 157 von 163
neuester Beitrag: 05.03.24 11:58
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 4066
neuester Beitrag: 05.03.24 11:58 von: Jeepy Leser gesamt: 2061782
davon Heute: 689
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 155 | 156 |
| 158 | 159 | ... | 163  Weiter  

11.05.23 17:51

546 Postings, 5625 Tage Max0402Der Vorstand hat heute den Bonus kassiert

Siehe News von der Allianz  

12.05.23 01:05
1

2166 Postings, 3656 Tage Mister86Wohlgemerkt...

Wohlgemerkt hat der Vorstand gekauft in Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten aus dem Vorstandsdienstvertrag.

Das ist schon was anderes als wenn ein einzelnes Vorstandsmitglied bei einem Kurs X aus freien Stücken sich die Taschen voll macht mit Aktien weil er oder sie an die positive Kursentwicklung der Aktie glaubt.

Aussagekraft also gleich null, obwohl es interessante und auch natürlich publizitätspflichtige News sind.  

12.05.23 07:13
2

1179 Postings, 3308 Tage jake001Zahlen

Die Kurzfassung klingt sehr gut. Zeit für die zu verkaufen, die sich im Sommer nichts mehr erhoffen. https://www.ariva.de/news/...nz-steigert-operatives-ergebnis-10677066  

12.05.23 07:43
1

546 Postings, 5625 Tage Max0402Jake 001

Ich werde sicherlich nicht verkaufen, eher noch zukaufen. Hier wird richtig gut Geld verdient.
Da werden die Analysten in den nächsten Tagen wieder neue Kursziele nennen.

Für mich, Basisinvestment. Aber alles nur meine Meinung.  

12.05.23 08:58
2

1179 Postings, 3308 Tage jake001Sehr gute Zahlen, +ARP : Kurs +0.33%

Wahnsinn derzeit der Markt.
Sehr gute Q1 Zahlen und angekündigtes AktienRückkaufProgramm. Was macht der Wert? -0,6% am Vortag, +0,3% heute. Aber das scheint auch das höchste der Gefühle zu sein. Schlechte Nachrichten werden fast zweistellig abgestraft (Bayer), Gute Nachrichten sind grade ein plusminus Null wert. Sell in May and go away scheint dieses Jahr zu gelten. Für hodler uninteressant. Und da time in the market timing in the market schlägt, ist der jetzige Zeitpunkt zum Kauf so gut wie jeder andere auf einen verlässlichen Wert.
Und selbst verlässliche Werte (VNA) schient der Markt derzeit mit einem Riskoabschlag zu nehmen, den kein Kleinanleger erklären kann.  

12.05.23 09:34
1

2166 Postings, 3656 Tage Mister86Zahlen

Die Zahlen sind gut, aber eben nicht sehr gut. In den meisten Sparten wurden die Erwartungen erfüllt, aber halt nicht haushoch übertroffen. Und die Prognose wurde auch nur bestätigt, aber nicht angehoben.

Das reicht offenbar momentan nicht für eine ordentliche positive Kursreaktion. Sollte einem zu denken geben, aber der Tag ist noch lang, und wir sind ja jetzt auch schon wieder bei 210 Euro.  

12.05.23 12:08

177 Postings, 1142 Tage wokri@jake001

"...Für hodler uninteressant..."
Bin auch "hodler", in jeder Hinsicht! Ich weiß, ist ein Tippfehler, aber der schmeißt mich grade vom Stuhl! :-)  

12.05.23 12:27
1

2166 Postings, 3656 Tage Mister86Jodler?

Vielleicht meint er Jodler? wink Die Ösis sind ja eher bodenständig wenns ums Investieren geht. laugthing

Spaß beiseite, man nennt es tatsächlich "HODL" wenn man eine Aktie auf Biegen und Brechen halten will egal was passiert. Ist in dem Fall ein Akronym, das steht für "Hold on for dear life".

Der Begriff kommt aus der Memestock-Szene und dort vor allem aus dem Wallstreetbets-Subreddit.

 

12.05.23 12:49

1179 Postings, 3308 Tage jake001Hodl

Also ich hab gelesen, dass es tatsächlich ursprünglich ein Buchstabendreher war, der sich dann aber sofort festgesetzt hat für das Wort Hold im Aktienumfeld und den Akteur auf dem Parkett, den hodler.

Um es als Akronym zu deklarieren, wurde die Bedeutung sicher nachträglich draufgeschneidert.

btw: Österreicher?  

12.05.23 14:14
1

2166 Postings, 3656 Tage Mister86Aktie legt wieder zu

Alles in allem nimmt man die Zahlen wohl doch neutral bis positiv auf. Wenn man sich den Chart ansieht, dann war heute morgen vielleicht nur ein "Rauswerfer".

Das ARP und die Geschäftslage sollten in den nächsten Monaten Rückenwind für weiter steigende Kurse geben. Ich bleib erstmal weiter drin, denn leider scheint ja der massive Anstieg nach oben von dem ich gestern geträumt hab heute erst einmal noch nicht zu passieren.

@jake: Ja, Ösis... Österreicher. wink Und bevor sich jemand beschwert, ich hab selber nahe Verwandtschaft in Österreich.

 

12.05.23 14:35

1179 Postings, 3308 Tage jake001OT

Off topic: Habe nur nicht verstanden, warum Österreicher in deinem Post plötzlich Thema waren, wegen dem Jodeln? Können das nicht auch die Appenzeller?

Zum ARP: Das gibt keinen Rückenwind mehr. Du hast doch selbst von der Markteffizienzhypothese begonnen. Dem Markt ist das ARP jetzt bekannt. Ab jetzt ist es eingepreist und hat keine Auswirkungen mehr auf den Kurs.  

12.05.23 16:36
1

2166 Postings, 3656 Tage Mister86ja...

ja, jodeln tun die Alpenländler wohl alle gern, ob Schweiz, Österreich oder Süddeutschland... wink


Aktienrückkaufprogramme geben schon ein wenig Rückenwind. Meine Beobachtung ist, dass sie oft extreme Tages-Kursbewegungen nach unten abfedern, da dies offenbar die Zeitpunkte sind wo die Unternehmen ihre Aktien am meisten zurückkaufen. Macht ja auch Sinn, damit das jeweilige Budget für das ARP auch sparsam genutzt wird.

Und alleine diese Abfederung kann schon dazu führen, dass sich die Ausschläge dann nicht noch weiter selbst verstärken, wenn meinetwegen die Algos auf eine Aktie aufspringen und aus drei Prozent Minus dann auf einmal fünf oder sechs Prozent machen. Das ist dann quasi aktive Kurspflege.

Mit der Effizienzhypothese ist das so eine Sache, wie bei vielen Theorien in der BWL oder auch VWL. Klar, man kann sagen, besonders heute wo Informationen so leicht verfügbar sind, wird quasi jede Änderung in der abgezinsten Renditeerwartung sofort innerhalb von Millisekunden in den Kurs eingepreist. Das kann selbst so weit gehen, dass eine Aktie heute runter geht wenn der CEO hü sagt, und morgen steigt sie wieder wenn er hott sagt.

Aber aus einer Vielzahl von Gründen hat die Effizienzhypothese ihre Schwächen, und die führen am Ende auch oft zu dem Phänomen, dass Kurse nach Bekanntgabe eines ARP durchaus kontinuierlich weiter steigen.

 

14.05.23 16:45
1

4144 Postings, 948 Tage MrTrillion3DE0008404005 - Allianz SE

Warum die Allianz AG in meinem Depot ein Garant für hohe Dividenden ist und wie sich die Nettodividenden entwickelt haben. Die Perspektiven der Aktie.
 

15.05.23 12:48

1403 Postings, 6821 Tage HerrmannHallo, Mr Trilli, prima Analyse

Die vorstehende Basisinvestment - Analyse deckt sich mit meinen Erfahrungen. Die Versicherer sind doch zuverlässige Divi - Zahler, machmal mit großer Volatilität die zum Aufstocken einläd. Wie schätzt du die Chancen / Entwicklungen der Autoindustrie ein? Dort gibt es zur Zeit starke Dividenden. Mit welcher Auto- AG sollte man anfangen?  

15.05.23 13:39
1

4144 Postings, 948 Tage MrTrillion3@Herrmann

Bin vor ein paar Wochen bei der Porsche Holding eingestiegen, ansonsten halte ich keine Autoaktien.  

17.05.23 18:14

18939 Postings, 944 Tage Highländer49Allianz

24.05.23 11:44

1873 Postings, 4272 Tage MindblogOptimismus berechtigt?

Für mich ist das schwer einschätzbar, ob der Optimismus der Analysten berechtigt ist.
Die schwächeren Börsenmonate kommen erst noch, und die
Stimmung in der Wirtschaft ist nicht gut.  

24.05.23 13:11

18939 Postings, 944 Tage Highländer49@Mindblog

Danke für Deine Antwort.  

31.05.23 16:15

2166 Postings, 3656 Tage Mister86was geht ab

Alter  Schwede, da guckt man mal ein paar Tage nicht hin, und die Aktie schmiert derart in den Keller. surprise

Gibts irgendwelche Gründe?

 

31.05.23 17:06
1

1873 Postings, 4272 Tage MindblogJetzt

kommen die Kurse, die ich für einen Zukauf nutzen werde.
Es ist eben immer so, dass in den Monaten nach der
Dividende der Allianz-Kurs abschmiert.  

31.05.23 17:21

1047 Postings, 5843 Tage dreherthwow, unter 200

stimmt, das ist der Moment zum zuschlagen und dann können von mir aus die Analysten recht haben mit ihren Kurszielen bis 260 und outperform ;-)
 

31.05.23 17:35
1

62 Postings, 1388 Tage Buchhalter_HH@mister86

Geht (fast) alles in den Keller ;)


Bei 200 "musste" ich mal zugreifen und habe ir welche gegönnt. 6% Dividende und tendenziell steigend, kann ich mMn nicht viel falsch machen.


Hoffe mal das Finanzamt zahlt bald, um meine Liquidität wieder zu erhöhen ;)

 

31.05.23 19:15
1

302 Postings, 6563 Tage sodaclub@Mindblog #3920

für vergangenes Jahr gebe ich Dir Recht. Zumindest in 2021+2020 war dies aber nicht der Fall, im Gegenteil: Nach der ex-Dividende ging es zumindest was die Monate Mai/Juni anbelangt, sehr schnell wieder gen Norden.

Und wenn man den Kursverlauf der MüRü dagegen hält, wird einem richtig schlecht.  

31.05.23 19:36
1

1873 Postings, 4272 Tage MindblogRückversicherer

Die Rückversicherer spielen anscheinend in einer anderen Liga.
Neben der Münchener Rück performt auch die Hannover Rück mit
noch nie da gewesenen Höchstkursen.
Woran das liegt, ist mir schleierhaft.
(Offensichtlich wird das Geschäft der Rückversicherer als weniger
riskant eingestuft?)  

02.06.23 13:48
2

13715 Postings, 4723 Tage crunch time200 Tagelinie als untere "Fangleine"?

Wieder hat der Kurs unten an der 200 Tageline nach oben gedreht und auch den kurzfristigen Abw.trend jetzt nach oben durchbrochen. Scheint als wären auch Schlußkurse klar unter 200Euro nicht mehr gewollt.  Parallel ist auch der DAX weiter fest und offenbar noch immer wenig bereit länger zu korrigieren. Stattdessen ist man schon wieder über 16000 Punkte. Solange das Gesamtbörsenumfeld also robust bleibt und auch keine übergroßen versicherten Schadensereignisse auftreten, sollte es auch für die Aktie der Allianz erstmal  solide aussehen. Bei den Indikatoren im Daily Chart steigt bereits die Stochastik wieder, der MACD ist im überverkauften Bereich und könnte auch wieder nach oben kreuzen. Allerdings steht da das neue Kaufsignal noch aus. Muß man also beobachten, ob dieser Indikator in den nächsten Tagen eventuell auch noch stützende Signale  erzeugen kann.  

Heute gab es ein Eröffnungsgap bei 204,9€ . Bin kein so großer Freund solcher Gaps, da es in den  meisten Fällen nicht lange anhält, d.h. kein Breakaway Gap bleibt, sondern ein Common Gap ist. Könnte also sein, daß dieses heutige Gap nochmal geschlossen wird in naher Zukunft. Sollte dann aber möglichst wieder direkt danach nach oben drehen.  Wäre aber auch denkbar, daß man doch erstmal darauf verzichtet und in einem guten Gesamtbörsenumfeld sich lieber erstmal um das offene Gap bei 220,2 kümmern wird. Wird man abwarten müssen wie es Mr. Market lieber haben möchte :) Am wichtigsten ist aber wie gesagt erstmal  weiter keinen SK mehr klar unter 200€ zu machen und sich weiter über der SMA200 halten. Kritisch wäre im Gegenzug ein nachhaltiger Rückfall unter die SMA200 und die 200€ Marke. Da würde ich mir dann schon überlegen die Position temporär zu hedgen oder erstmal die Position zu reduzieren bis die Signallage wieder freundlicher würde.  
Angehängte Grafik:
chart_year_allianz__.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
chart_year_allianz__.png

Seite: Zurück 1 | ... | 155 | 156 |
| 158 | 159 | ... | 163  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben