SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

MWG-Bio-Dividende schon in 07

Seite 8 von 10
neuester Beitrag: 17.03.10 20:07
eröffnet am: 18.07.06 11:08 von: Punktt Anzahl Beiträge: 229
neuester Beitrag: 17.03.10 20:07 von: acarocks Leser gesamt: 47019
davon Heute: 13
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ... Weiter  

02.01.08 23:59

379 Postings, 5668 Tage Punktt@bruckner

Du magst ja tendenziell recht haben-nur mit deinen Worten verunsicherst du die Leute mehr als dass sie über die Sache nachdenken.
Gib deiner Euphorie mehr durch Fakten als durch Schaumschlägerei Ausdruck.
 

21.01.08 09:54
1

535 Postings, 7771 Tage BärentatzeWer möchte denn da so große Pakete und wer gibt ab

21.01.08 09:58

2109 Postings, 5247 Tage Brucknermwg - die Lunte brennt

eine der wenigen Aktien die überhaupt nicht mehr fallen kann -
aber nach oben IMMENSE LUFT hat !

Bald schießt das Teil Richtung FAIR VALUE - so  6 - 8 ?uro !  

21.01.08 10:04

7885 Postings, 7948 Tage ReinyboyGefallener Engel

ariva.de



Grüße Reiny  

22.01.08 13:42

27 Postings, 5227 Tage zeitensucher2Da liegen wohl bei manchem die Nerven blank.

Da haben doch ein paar angesteckt durch die allgemeine Entwicklung ihre Stücke auf den Markt geworfen.

Was habe ich im Vorjahr gepostet, daß ich durch die hohen Kurse und Indices an den Börsen mehr Unbehagen an den Dax-Werten und sonstigen "highflyern" habe.

Diese Entwicklung hat zwar fundamental gar nichts mit MWG zu tun, aber der alte Urinstinkt - einer pfeift Gefahr und alle rennen davon ist halt immer noch da.

 Ich denke, jene die sich gegen den Trend stellen und eigesammelt haben, bzw. noch einzusammeln versuchen, werden auf Sicht gesehen IHre Ernte einfahren können.

 

22.01.08 18:45

2109 Postings, 5247 Tage Bruckneres dürfte bald losgehen

sehe ich das richtig, daß wir schon aus dem langfristigen Abwärtstrend hinausgelaufen sind ?

d.h. bald werden es alle sehen, auch die Blinden, wenn der Kurs wie an der Schnur gezogen nach oben wandert,
Richtung Fair Value, d.h. jenseits der 6-8 ?uro !

erst dann kauft die Masse - bei 8 !  

28.01.08 00:34

2109 Postings, 5247 Tage Brucknerbald kommen MWG-Aktionäre zu ihrem Recht

es geht das Gerücht um -
daß sich viele in letzter Zeit eingedeckt haben, weil das Gericht schon zugunsten der Kleinaktionäre entschieden hat,
das wiederum Ende Januar verkündet wird, also in ein paar Tagen !

man sagt auch, daß gewisse Leute (Förtsch und sein Bäcker?) jetzt das Ding so richtig nach oben kaufen wollen,
damit sich die Leerverkäufer und Deckler (Eurofins?), so richtig eindecken müssen,
und die Aktie zusätzlich treiben (Shortsqueeze!)

könnte morgen schon losgehen, weil die Börse das Gerichtsurteil, das sozusagen schon zugunsten der Altaktionäre entschieden wurde, vorwegnimmt !

Erstes Kursziel 4 ?uro - dann 6 ?uro und danach Richtung Fair Value über 8 ?uro !  

28.01.08 17:51

2109 Postings, 5247 Tage BrucknerBodenbildung dürfte abgeschlossen sein

unverhofft kommt oft - an der Börse !

Vorher kaufen, nicht erst wenn die Masse aufmerksam wird !

charttechnisch könnte besser MÜSSTE es stündlich losgehen !  

29.01.08 11:36

2109 Postings, 5247 Tage Brucknernoch vor dem Gerichtstermin kaufen

ist in dieser Woche nicht die Gerichtsverhandlung,
die sozusagen schon für den Aktionär entschieden wurde ?

Dann müßte die krass unterbewertete Rakete langsam zünden !

Charttechnisch steht MWG schon an der Startrampe !  

01.02.08 12:24

2109 Postings, 5247 Tage Brucknermwg - der Turnaroundwert für 2008

findet heute nicht der Gerichtstermin statt,
der für einen sehr starken Kursanstieg ausschlaggebend sein könnte ?

charttechnischer Ausbruch müßte jetzt so oder so täglich kommen !

Schauen wir mal !

Dividente extra !  

01.02.08 14:46

2109 Postings, 5247 Tage Brucknerwir dürften also langsam starten

Eine Frage:
Wenn der Beherrschungsvertrag (wie vom Gericht entschieden) also nicht durchgeht,
das bedeutet doch dann, daß es bei MWG-Biotech ganz normal weitergeht !

Und MWG-Biotech arbeitet ja schon profitabel und ist krass unterbewertet,
das dürfte doch heißen, daß MWG vor einer Renaissance als Aktie steht !

Charttechnisch kündigt sich die Zukunft schon an -
und der Chart hat immer recht !

Also ULTRA STRONG BUY  

01.02.08 16:17

2109 Postings, 5247 Tage Brucknervor Bekanntgabe des Gerichtsurteils kaufen

Kursverdoppler bis Verdreifacher mit 5 % Dividente - wo gibt es das schon !

Und auch der Crash ist natürlich spurlos an MWG vorübergegangen -
nach unten geht hier wirklich nichts mehr -
aber nach oben - einfach mal Langfristchart anschauen ist Luft ohne Ende.  

12.02.08 23:40
1

379 Postings, 5668 Tage PunkttEurofins wird zahlen müssen

Da brauen sich dunkle Wolken über den machenschaften von Eurofins zusammen:

Veröffentlichung nach § 37 q Abs. 2 Satz 1 WpHG
Ebersberg, den 12. Februar 2008

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat festegestellt, dass der Jahresabschluss und der Konzernabschluss der MWG Biotech AG, Ebersberg, zum Abschlussstichtag 31.12.2005 fehlerhaft sind:

IFRS-Konzernabschluss zum 31.12.2005

1. Angaben über Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen nach IAS 24 (Beherrschungsverhältnis; Angaben zu getätigten Geschäften)

a) Angaben zu Geschäften mit nahestehenden Unternehmen (IAS 24.17)

Die Eurofins Scientific S.A., Nantes war zum Stichtag 31.12.2005 mehrheitlich an der GeneScan Europe AG beteiligt, die ihrerseits mit 25,1% an der MWG Biotech AG beteiligt war. Der Vorstandsvorsitzende der Eurofins Scientific S.A., Herr Dr. Martin, hat einen beherrschenden Einfluss auf die Eurofins Scientific S.A. und ist zugleich Aufsichtsratsmitglied und Mitglied des Aufsichtsratsausschusses ?Strategy & Finance? der MWG Biotech AG. Damit handelt es sich gemäß IAS 24.9 (f) i.V.m. IAS 24.9 (d) bei der Eurofins Scientific S.A. und deren Tochterunternehmen um nahe stehende Personen der MWG Biotech AG.

Somit hätten die folgenden Transaktionen mit Unternehmen des Eurofins Konzerns gemäß IAS 24.17 als Geschäft mit nahe stehenden Unternehmen angegeben und erläutert werden müssen:

- Outsourcing-Vertrag mit der Eurofins Medigenomix GmbH bzgl. der Produktion im Bereich Gensequenzierung und Einräumung einer Kaufoption gegen Zahlung einer Optionsprämie
- Einkaufsvereinbarung mit der Eurofins-Gruppe
- Dienstleistungsvertrag bzgl. der Fremdvergabe des Personalwesens und des Finanzwesens an Eurofins Scientific Inc.

b) Angaben zum Vorliegen einer Beherrschung (IAS 24.12)

Die Eurofins Scientific S.A. und Herr Martin (Vorstandsvorsitzender der Eurofins Scientific S.A.) beherrschten die MWG Biotech AG zum Stichtag 31.12.2005. Dies war im Konzernanhang gemäß IAS 24.12 anzugeben.

2. Entsprechungserklärung gemäß § 161 AktG

Entgegen § 161 AktG wurde keine Entsprechungserklärung zum Corporate Governance Kodex abgegeben. Daher fehlt die nach § 314 Abs. 1 Nr. 8 HGB i.V.m. § 315a Abs. 1 HGB vorgeschriebene Angabe im Konzernanhang.

HGB Jahresabschluss zum 31.12.2005

Entsprechungserklärung gemäß § 161 AktG
Entgegen § 161 AktG wurde keine Entsprechungserklärung zum Corporate Governance Kodex abgegeben. Daher fehlt die nach § 285 Nr. 16 HGB vorgeschriebene Angabe im Konzernanhang.


Langsam,aber beständig beginnt sich das Blatt zu Gunsten der Kleinaktionäre zu wenden.  

16.02.08 12:21

27 Postings, 5227 Tage zeitensucher2Das passt noch dazu -

Ein Beitrag in einem anderem Forum vom 17. d. M.:

Die Klagen gegen die Beschlüsse der HV vom 17.7.2007 sind in der ersten Instanz entschieden und zwar gegen die MWG.

So fällt ein Dominostein nach dem anderen, könnte auch bald eine Kettenreaktion auslösen. Die Machenschaften der Eurofins-"Strategen" werden hoffentlich nicht nur von den Gerichten und den Prüfungsstellen, sondern auch bald vom Bafin unter die Lupe genommen.

Das könnte MWG in nächster Zeit stärker ins Rampenlicht des Börsenpublikums bringen.

 

23.02.08 10:30

379 Postings, 5668 Tage PunkttMWG-Biotech-KUrsdrücker

Am Freitag war wieder unser alter Freund der Kursdrücker(Makler?) sehr auffällig.
Die länger investierten kennen das ja:
Da wurden am Nachmittag wieder die bekannten 25/40/30 Stücke gehandelt, exakt einen Cent über dem Bid.
Kamen aus dem Nichts -gingen in das Nichts.
Obwohl das Bid mit über 13 tausend gefüllt war und im ask immerhin auch gut tausend standen.
(Übrigens ist ein Teil des Bids ein 10 Kilo Block.Zocker? Besserinformierter?)
Die genannten Ministückzahlen waren nie in der Kursliste gestanden - shwupdiwup da und weg,alles zeitgleich.
Aber den! Zufall kennen wir ja schon.  

26.02.08 23:19

379 Postings, 5668 Tage PunkttHeute auf xetra gebasht

Wäre "fast" nicht aufgefallen das Manöver heute auf xetra.
Da "verkauft" einer glatt 110 Stücke (um den Kurs zu machen) für 1,86 ?, obwohl in Frankfurt über 13 tausend für 1,95 im Bid standen.
 

27.02.08 11:10

553 Postings, 5002 Tage rfolgdie "Kursmanipulation"....

von gestern ist doch fast alltäglich und findet schon seit über einem Jahr statt! Schön zu beobachten wie auf Xetra pünktlich um ca. 13:27 Uhr der Kurs manchmal auch nur mit   1-50 stücken nach unten gezogen wird! Obwohl an einem anderen Börsenplatz deutlich mehr zu erzielen wäre! Allein an diesem Beispiel ist für mich klar zu erkennen wie hier gedrückt wird und der Preis gedeckelt wird!

Ich wünsche und das der Kurs endlich mal losgelassen wird...

Gruß an alle die hier durchhalten  

27.02.08 11:44
1

553 Postings, 5002 Tage rfolgAdhoc Meldung

Komischerweise habe ich erst Heute die Adhoc Meldung vom 12.02.08 entdeckt! Die Meldung hätte doch unverzüglich nach dem letzten Gerichtstermin bekannt gegeben werden müssen. Hab ich das die letzen Wochen übersehen? Oder geschah das ganz zufällig weil Heute wieder ein Gerichtstermin ist?
 

27.02.08 22:14

27 Postings, 5227 Tage zeitensucher2Das hat nichts mit den Gerichtsaktivitäten zu tun.

Die Meldung ist bereits am 12.02. veröffentlicht worden. Da hat die Prüfungsstelle für Rechnungslegung denen ordentlich auf die Finger geklopft. Ist neben den Klagen, die MWG - sprich Eurofins verloren hat, bzw. im Begriffe ist zu verlieren (trotz aller Verzögerungsaktionen) nur ein weiterer Dominostein der gefallen ist - irgendwann wird der Zeitpunkt eintreten, wo da eine Kettenreaktion eintritt und es sieht so aus, als wenn da nicht mehr Jahre vergehen sollten wo auch die KLeinaktionäre einen Teil des Kuchens erhalten.  

28.02.08 11:04

379 Postings, 5668 Tage PunkttMWG-Biotech-Gerichtsverfahren

Wo ihr schon beim Thema Gericht seid,
aus einem anderen Board
der aktuelle Stand zum Berufungsverfahren ( musste die MWG durchziehen)
zu den Klagen gegen die Beschlüsse der HV vom 25.08.06!
(Die Mühlen mahlen langsam, aber gründlich)

                  " von Kalchas    27.02.08 17:04:25  
 
Sieht ganz gut aus, denke ich. Urteilsverkündigung am 26.3.08, 9 Uhr im selben Saal. Ich rechne allerdings noch mit einem schriftlichen Verfahren.

Der Anewalt der MWG hat noch eine weitere Frist für eine Antwort eingeräumt bekommen.

Das Gericht geht von einer Zustellung der Klagen an den Aufsichtsrat aus. Zustellung "demnächst" ist immer dann gewährleistet, wenn die Kläger die Verzögerung nicht zu verantworten haben. Wenn das Gericht die Akte verschludert kann das auch sehr spät erfolgen. Da ist der Anwalt der MWG anderer Ansicht, wobei nicht klar ist, wem das eigentlich angerechnet werden soll.

Das Gericht ist dann wie das Landgericht der Meinung, daß ein Verstoß gegen die Einladungsfrist vorliegt.

Außerdem wurden die Fragen nicht ausreichend beantwortet. Der vorsitzende Richter hat dann gefragt, warum man eigentlich die Aktionäre nach Gutsherrenart behandelt und nicht die Fragen beantwortet. Der Begriff Gutsherrenart ist in der Tat gefallen. Dann wurde vom Anwalt der MWG auf den ausführlichen Bericht und die Erläuterungen des Vorstands verwiesen, der alles ausgeführt haben soll, was er wußte. Also ich erinnere mich, daß er seinen ümmerlichen Bericht aus der Einladung abgelesen hat und das war's wohl. Planzahlen konnte man keine nennen, da es keine gab. Erstaunlich! Die Antwort war doch, daß man die nicht bekannt gibt. Aber auch damit soll die Frage laut Anwalt der MWG ausreichend beantwortet sein. So langsam wird es albern. Dann braucht man ja keine Hauptversammlung mehr durchzuführen. "


"So langsam wird es albern."
Nicht nur albern sondern peinlich für den Anwalt der MWG.
Da haben selbst die Reden unserer Politiker mehr Substanz als das was der der Anwalt der MWG zur Verteidigung seiner Mandantin vorbringen kann.  

03.03.08 11:16

379 Postings, 5668 Tage PunkttMWG Biotech, bessere Information

Wieder mal ist die Meldungsbereitstellung hier auf ARIVA nicht ganz up to date.
Deshalb kopiere ich einfach mal aus einem anderen Board rein:

von Kalabaaki    29.02.08 21:24:37    Beitrag Nr.: 33.521.359
Dieses Posting:   versenden |  melden |  drucken |  Antwort schreiben |    
 
Bald wissen wir mehr...

Ad-hoc-News
DGAP-AFR: MWG-BIOTECH AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
29.02.2008, 16:57:26

MWG-BIOTECH AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten

29.02.2008

Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Hiermit gibt die MWG-BIOTECH AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Konzern-Jahresfinanzbericht Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 04.03.2008 Deutsch: http://www.mwg-biotech.com/html/ir_d/financial_reports.php

29.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: MWG-BIOTECH AG
Anzinger Straße 7a
85560 Ebersberg
Deutschland Internet: www.mwgdna.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service



 

04.03.08 20:03

45 Postings, 5514 Tage IncognitoNdsVeröffentlichung am 04.03.2008 ?

"Hiermit gibt die MWG-BIOTECH AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Konzern-Jahresfinanzbericht Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 04.03.2008 Deutsch: http://www.mwg-biotech.com/html/ir_d/financial_reports.php "

Man gut das der Tag 24 h hat  

11.03.08 08:16

535 Postings, 7771 Tage BärentatzeSteht nun tatsächlich ein Ausbruch bevor?

Charttechnik ist bei diesem wenig liquiden Wert nicht angebracht, aber die Kursdrücker haben viel auszukaufen.(Obwohl das auch kein Hindernis sein muss) Das Bid sieht gut aus. Seit Tagen stehen 10.000 bei 1,95, nun sind noch ein paar Stücke dazugekommen.

Die Gerichte mahlen langsam aber sie mahlen. Vielleicht gibt es doch ein gutes Ende für die Kleinaktionäre.

 

13.03.08 12:23

379 Postings, 5668 Tage PunkttMWG-Biotech: kurz aktueller Stand

Um´s einfacher zu machen kurz drei Beiträge aus einem anderen Board,
die aber die Lage sehr gut wiedergeben:

#3423 von Kalabaaki    12.03.08 15:05:07    
Am 26.03. ist Urteilsverkündung vor dem OLG. Sollten die sich hier dem Landgericht anschließen, was wird denn aus der schönen Unternehmensbewertung in einer Struktur, die nie existiert hat?




#3424 von Kalchas    12.03.08 15:20:53    
Da könnte die MWG ja noch ein letztes Mal bei einem für sie negativen Urteil Berufung einlegen. Vielleicht wird die dann aber überhaupt nicht zugelassen.

Nach der Verhandlung sollte es beim Urteil keine Überraschung geben, da der Richter kund getan hat, daß rein sachlich das Oberlandesgericht die Begründung des Landgerichts teilt. Der Richter ist zudem von einer Heilung des Zustellungsmangels ausgegangen. Der wäre ja eh nur der Sphäre des Gerichts zuzuordnen.

Dem Schroeder wurde noch ein Schriftsatz zugestanden. Der jammerte halt herum, daß ein Unternehmen nicht jahrelang darauf gefaßt sein muß, daß eine Anfechtungsklage zugestellt wird. So liegt der Fall bei der MWG aber schon gar nicht. Die Zustellung an den Vorstand ist eh unstrittig. Zudem ist der Schroeder schon die ganze Zeit als Anwalt der MWG aufgetreten. Dann muß ihn ja wohl jemand beauftragt haben, zumindest der Vorstand und offenbar auch der Aufsichtsrat.


#3425 von Kalabaaki    12.03.08 16:14:03    
Ich glaube, eine weitere Berufung wird es nicht geben, dass ist eher eine theoretische Möglichkeit!

 

08.04.08 15:05

379 Postings, 5668 Tage PunkttMWG-Biotech u.Franfurter Kurspfleger

Legt sich der Makler in Frankfurt vor lauter Kurspflege nun schon selbst ein Bein?

Wie ist zu erklären, dass derRiesenumsatz heute morgen von 10 Stücken das Ask zeitgleich um die selbe Stückzahl veringert wie er das Bid erhöht.?  

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ... Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben