Markt heute: Thyssen Krupp aktuell und im Fokus

Seite 29 von 37
neuester Beitrag: 03.05.19 18:52
eröffnet am: 19.07.06 08:29 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 922
neuester Beitrag: 03.05.19 18:52 von: doschauher Leser gesamt: 222457
davon Heute: 9
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 37  Weiter  

15.11.17 16:25

1431 Postings, 4957 Tage winsiThyssenKrupp Update #700

Aktie hat zunächst, das Zeil 21,50? erreicht.
Ob hier schon Boden gefunden wird, werden wir sehen.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

17.11.17 10:23

1431 Postings, 4957 Tage winsiThyssenKrupp Update #701

Lohnt sich hier noch abzuwarten. 21,50 muss als Unterstützung halten (in den nächsten Tagen rechne mit Rückgang auf die Marke) und klarer Kaufsignal, wenn 22,70, mit Tagesschlusskurs gebrochen wird.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

23.11.17 07:56

496 Postings, 1597 Tage MakeiSchaut

sieht sehr gut aus mit den Zahlen.
werde noch einmal nachkaufen.  

23.11.17 08:26

2885 Postings, 3109 Tage cango2011Zahlen sind top!

Aber die Aktie geht trotzdem runter. Das soll mal einer verstehen...  

23.11.17 10:44

5 Postings, 967 Tage CabanossiRunter? Ein leichtes Plus ist gut.

Wir haben noch den Streit mit den Arbeitnehmervertretern/Gewerkschaft. Ein (richtiger) Befreiungsschlag käme erst dann.
 

23.11.17 18:26

876 Postings, 4562 Tage IQ_MasterTKA wird einer der

Jahresendgewinner sein, meiner Meinung nach.
Super Zahlen, der Konzern entwickelt sich in die richtige Richtung und die Stahlfusion wird durchgehen.

26  

23.11.17 18:33

1431 Postings, 4957 Tage winsiKaufsignal

merkwürdig dennoch, dass das Tief 3 Tage vorher geschah, als aus Zeitprojektion hervorging
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

24.11.17 14:12
1

116 Postings, 4090 Tage lorfwestAnalystenmeinungen binnen weniger als 2h

10:06 Jefferies belässt Thyssenkrupp auf 'Buy' - Ziel 38 Euro
11:30 S&P Global senkt Ziel für Thyssenkrupp auf 20 Euro - 'Sell'

Nur mal so zwischendurch, als kleiner TGIF Lacher  

25.11.17 12:53

3491 Postings, 4422 Tage HotSalsaSind bestimmt unterschiedliche Anlagehorizonte

Aus Sicht von 3 Monaten, ist die Gefahr hier groß, dass das Teil auf 17,5 abschmieren kann IMHO
und als langfristige Anlage wird der Kurs bestimmt nach oben gehen. Umstrukturierungen waren immer kostspielig. Siehe GE auch wenn anderer Industriefokus dort herrscht  

25.11.17 23:41

496 Postings, 1597 Tage MakeiHot Salsa

Bisd du ein bezahlter Schreiber?
17,5? .wir sind hier nicht bei ita. Aktien.
Bitte Forumwechseln  

12.12.17 11:07
1

467 Postings, 1560 Tage MeinichmalSeit Tagen

Starke Vorstellung von THY.

Bei 23,50 ist aber eine kaum überwindbare Hürde.  

12.12.17 18:56

7914 Postings, 5887 Tage semicothy vor aktivierung der inversen sks

sollen wir die 23.50 schaffen würde eine inverse sks aktiviert mit Ziel 25.40 und die Chancen stehen super denn die Nachrichtenlage verbessert sich gerade ungemein gut. erstes Ziel 24.40 dann Test 23.40 und danach weiter zur 25.40 bis Januar sind locker neue hoch 27 zu erreichen.  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

13.12.17 16:07
1

467 Postings, 1560 Tage MeinichmalSemico

Du scheinst mit deiner Chartanalyse richtig zu liegen. 23,50 ist nicht der von mir befürchtete starke Widerstand.  

13.12.17 16:35

17 Postings, 5254 Tage Peter Big BossDie Bullen können die Übermacht

der Bären erst beenden, wenn sie den Kurs über 24 Euro heben können.
-----------
Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

18.12.17 12:49

467 Postings, 1560 Tage MeinichmalTHY heute wieder einmal stärkster

Dax-Wert. Nach Überwindung der 24-Hürde dieses Jahr noch 25 Euro.  

19.12.17 16:24

7914 Postings, 5887 Tage semicofrage der zeit

Dann wird Thyssen über 24 schließen und den Start auf 27 starten.  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

19.12.17 17:42

7914 Postings, 5887 Tage semico200 tage linie zurück erobert

lässt die Rally beginnen 25.70 dann 27 und 32
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

19.12.17 17:46

7914 Postings, 5887 Tage semicoallen shortys würde ich raten

raus aus short das war eure Rally.  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

19.12.17 17:57

768 Postings, 1202 Tage TheseusXHürde voraus meinen die Jungs und Mädels

des GodmodeTraders in einem Artikel von heute Mittag:

ThyssenKrupp musste nach dem Bruch der Unterstützung bei 24,33 EUR vom 04. Oktober 2017 einen deutlichen Abverkauf hinnehmen und fiel auf ein Tief bei 21,35 EUR und damit in die Nähe des wichtigen Unterstützungsbereichs um 21,05 EUR. Danach erholte die Aktie sich wieder und durchbrach am 12. Dezember 2017 sogar einen kurzfristigen Abwärtstrend. Aktuell nähert sie sich der Marke bei 24,33 EUR an. Diese sollte nun als Widerstand wirken.

Gelingt ThyssenKrupp ein Ausbruch über 24,33 EUR, ergäbe sich ein neues Kaufsignal. Die Aktie könnte dann in den wichtigen Widerstandsbereich zwischen 26,43 und 27,05 EUR vordringen. Sollte der Wert aber an diesem Widerstand nach unten abprallen, würden Abgaben in Richtung 23,10/00 EUR drohen.

https://www.onvista.de/news/...nkrupp-wichtige-huerde-voraus-83088201  

19.12.17 19:30

7914 Postings, 5887 Tage semico24.33 war auch von oben nach unten

keine Unterstützung deshalb wird es nach oben auch kein Wiederstand werden. Vor allem nicht wenn die Aktie zum Jahreshoch läuft in einer jahresendrally
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

21.12.17 20:53

7914 Postings, 5887 Tage semicothyssen und ig metall erwirken einigung

30 + wir kommen. Neubewertung vorraus




KONFLIKT UM STAHLFUSIONIG Metall und Thyssenkrupp erzielen EinigungVon: rtr

  Die Gewerkschaft IG Metall und Thyssenkrupp haben sich auf Eckpunkte für die bevorstehende Fusion der Stahlsparte mit Tata Steel geeinigt. Das Ultimatum der Gewerkschafter sollte am 22. Dezember auslaufen.


Kurz vor Ende eines Ultimatums entschärft Thyssenkrupp den Konflikt um die Stahlfusion mit Tata durch Zugeständnisse an die Arbeitnehmer.

Quelle: dpa

Arbeitnehmer und Thyssenkrupp haben ihren Streit um die geplante Stahlfusion mit Tata Steel entschärft. Die Einigung zwischen Arbeitnehmern und Management enthält der IG Metall zufolge weitgehende Zugeständnisse an die Arbeitnehmer. Betriebsbedingte Kündigungen und Standortschließungen sollen der Gewerkschaft zufolge über neun Jahre ausgeschlossen werden, wenn Thyssenkrupp und Tata Steel ihre Stahlsparte zusammenlegen. "Das hat es auch im Stahl so noch nie gegeben", sagte der stellvertretende Aufsichtsratschef von Thyssenkrupp Steel Europe, Detlef Wetzel, am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Gewerkschaft lasse Thyssenkrupp zudem auch als Eigentümer nicht aus der Verantwortung: "Thyssenkrupp wird seinen 50-Prozent-Anteil mindestens sechs Jahre halten müssen. Damit ist das Thyssenkrupp-Management mit verantwortlich für Erfolg oder Scheitern eines möglichen Joint-Ventures."

Die IG Metall hatte dem Vorstand ein Ultimatum für den Abschluss der Verhandlungen mit den Arbeitnehmern bis zum 22. Dezember gestellt - nun einigten sich beide Seiten auf die Eckpunkte. Die Stahlkocher von Thyssenkrupp hatten seit Monaten gegen die Fusionspläne von Konzernchef Heinrich Hiesinger protestiert.


Die Gewerkschaft hatte ursprünglich zehn Jahre Sicherheit für die Arbeitsplätze, Standorte, Anlagen und Investitionen verlangt. "Ein Jahrzehnt Sicherheit haben wir gefordert - neun Jahre haben wir erreicht. Das ging nur, weil die Betroffenen gemeinsam mit der IG Metall so viel Druck gemacht haben", sagte der nordrhein-westfälische IG Metall-Chef Knut Giesler. "Die Tarifkommission hat deshalb heute Abend beschlossen, dass wir den Mitgliedern die Zustimmung zum Ergebnis empfehlen werden", betonte er.

-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

21.12.17 21:36

7914 Postings, 5887 Tage semicofreitag gap up

Sprung über Wiederstand 24.33
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

24.12.17 12:50

1431 Postings, 4957 Tage winsiUpdate zu #707

Ein Kursziel von 25,50? (Kurz bis mittelfristig) bleibt bei mir auf der Liste.
Kurzfristig ist eine Korrektur warscheinlich. Wobei zw. 23,00 und 23,50? eine Unterstützung zu erwarten ist.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

03.01.18 12:25

467 Postings, 1560 Tage MeinichmalTHY heute ausgebrochen

Chartmässig bis 25,50? kein grosser Widerstand.

Relativ zum DAX seit Wochen bärenstark.  

03.01.18 19:04
1

12227 Postings, 3352 Tage crunch time@ Meinichmal

Würde eher sagen um die 25,41/42 wäre der nächste Widerstand zu erwarten. Bis fast 25,30 ist man heute ja schon hochgerannt. Ob da StoppBuys ausgelöst wurden? Oder wieso diese Hektik. Könnte es Leerverkäufer geben, die vielleicht auf dem falschen Fuß erwischt wurden? Denn außer der Chartreaktion gab es ja keine sonstigen News von Relevanz für den Wert. Wäre die Frage wie man in der Region nun weiter reagiert. Nochmal am Widerstand um die 25,41/42 etwas knabbern und dann doch einen Pullback an die alte Ausbruchmarke zurück  machen. Oder nimmt man auch diesen vor einem liegenden Widerstand bald raus und bewegt sich weiter Richtung 27,07?  
Angehängte Grafik:
chart_year_thyssenkrupp_-----.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
chart_year_thyssenkrupp_-----.png

Seite: Zurück 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 37  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben