COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 11463 von 11586
neuester Beitrag: 05.06.20 11:57
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 289637
neuester Beitrag: 05.06.20 11:57 von: Lalapo Leser gesamt: 18641663
davon Heute: 3760
bewertet mit 317 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11461 | 11462 |
| 11464 | 11465 | ... | 11586  Weiter  

17.02.20 10:16

7252 Postings, 3291 Tage DrEhrlichInvestorjetzt haben wir den Salat

6,65 und es geht weder nuff noch nabb.

Schöne Schei**e
-----------
Grüße

Ehrlich

17.02.20 10:21

9451 Postings, 2696 Tage BÜRSCHENFriedehelm flieg flieg

aber ganz schnell weiter Du hast hier gerade noch gefehlt (Tagträumer und Sprücheklopfer) zurück auf Los.  

17.02.20 10:21

5989 Postings, 1199 Tage gelberbaronmittelfristig

sage ich hupp8hupp und langfristig hupp10hupp.....kurzfristig sage ich hupp7hupp für die Woche hier.....

für den Fall dass Corona besiegt und China wieder anläuft.....und es eine CDU Bundesregierung gibt
mit Herrn Merz und Herrn Söder und Herrn Linnemann

und hupp20hupp wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen lol  

17.02.20 10:38
1

19107 Postings, 4916 Tage RPM1974Gute Zahlen? Wo?

Erträge mit SE 2173
ohne                    2163
op                            250
vST                          112
KÜ                            -54
Einziges Positives
Bereinigter Zinsüberschuss profitiert Q4 aus Beiträgen von Firmenkunden und Treasury.
Das schlug analog leicht (kanpp 70 TEUR in Ertrag und somit op durch.
Das wars aber dann schon.
Mehr positives (nicht Marktgetriebenes) finde ich im ganzen Report nicht.
Entweder analog Erwartung oder schlechter.
Meine Meinung  

17.02.20 10:38

7252 Postings, 3291 Tage DrEhrlichInvestorHabe meinen EK um über 1 ? gesenkt

... wenn jetzt die 6,3 kommt..

dann heißt es wieder nachlegen.
-----------
Grüße

Ehrlich

17.02.20 10:40
2

1167 Postings, 2313 Tage sensigo2gelber

ich kann mir nicht helfen, aber du laberst genau so eine Scheise wie der Friedulin.
Sitzt ihr eventuell zusammen in einer Zelle in einer Psyschiatrie.
Ich kann mir das nur so erklähren.
s2  

17.02.20 11:24
1

621 Postings, 1061 Tage solodrakbangräfesol.Nicht umsonst trägt er

Den Spitznamen assifriedl. Ist die assozial ist geil Generation. Die Psychiatrie Theorie wäre auch passend, besonders nachts wenn keiner aufpasst kommen die Ergüsse.  

17.02.20 11:24

7252 Postings, 3291 Tage DrEhrlichInvestorteufel komm raus ;)

;)
-----------
Grüße

Ehrlich

17.02.20 11:44

68 Postings, 226 Tage NaasghulHartz IV als Berufswunsch ist nun mal eine Ansage

Mir geht nur der schlechte Schreibstil und die absolute Sinnfreiheit der Beiträge auf die Nüsse. Nur rumgeheule mit nachgeplapperten Parolen vom Stammtisch oder alte ausgegrabene Karamelle, die keinen mehr interessieren.  

17.02.20 11:46
1

68 Postings, 226 Tage Naasghul@RPM: gute Zahlen

Mit guten Zahlen meinte ich eher "Es waren keine schlechten" beim aktuellen Marktumfeld für Banken.  

17.02.20 12:07

5989 Postings, 1199 Tage gelberbaronspaßbremsen

17.02.20 14:04

5989 Postings, 1199 Tage gelberbaronsieht doch

stark nach hupp aus!  

17.02.20 14:15

534 Postings, 337 Tage Investor GlobalDefinition

#286538  gelberbaron : mittelfristig auch wieder so ein Unwort das man wie Gummi ziehen kann....
#286543  Naasghul : gelberbaron: zu mittelfristigen Trades

Arten
Nach der Länge des Planungshorizonts unterscheidet man zwischen kurz-,
mittel- und langfristiger Finanzplanung. Bei der zeitlichen Dauer der Planungshorizonte
ist zu bedenken, dass diese je nach Wirtschaftszweig variieren kann. In zyklischen Branchen
(etwa Telekommunikation) gibt es kürzere Planungshorizonte als in weniger zyklischen Branchen
(Energieversorger).[6] Die kurzfristige Finanzplanung erstreckt sich über einen Zeitraum von einem Monat,
die mittelfristige über ein bis zwei Jahre und die langfristige Finanzplanung deckt einen Planungshorizont von drei,
fünf oder zehn Jahren ab.[7] Die kurzfristige Finanzplanung befasst sich insbesondere mit der Liquiditätsplanung
(Cash Management), die mittelfristige berücksichtigt bereits geplante Investitionen und ihre Finanzierung,
die langfristige Finanzplanung hat das Unternehmen in seiner langfristigen Strategie zu begleiten.[8] Entsprechend
kann der Planungszeitraum unterteilt werden in operativ (maximal 1 Jahr), taktisch (2?5 Jahre) und strategisch
(5 Jahre und darüber hinaus).

https://de.wikipedia.org/wiki/...planung#Mittelfristige_Finanzplanung  

17.02.20 15:35
3

534 Postings, 337 Tage Investor GlobalRPM1974 : Gute Zahlen? Wo?

#286554

An der Börse wird die Zukunft gehandelt.

1) Die Übernahme der Comdirect wird für uns günstiger, da über 90 % der Aktien im Besitz der Coba.
2) Bis 2023 werden 2.300 weitere Stellen abgebaut.
3) 200 Filialen werden geschlossen.
4) Synergieeffekte Coba mit Comdirect.

Zu 1. Da werden wir auf der  Jahres Hauptversammlung näheres erfahren.
Da werden noch mal Kosten für die restlichen Aktien anfallen.
Diese werden nicht über das bis Nov./Dez. 2019 gemachte Angebot der Coba liegen.
Das Projekt wird überwiegend 2020 abgeschlossen sein.

Zu 2. Bis 2023 werden 2.300 Stellen eingespart. 2020 / 2021 / 2022. Ich setze hier mal 3.000 ? pro Mitarbeiter Brutto,
inklusive Arbeitgeberanteil an. Das ganze mal 13 Monate mit Weihnachtgeld und Urlaubsgeld.

Zu 3. Bis 2023 ( ? ) werden 200 Filialen geschlossen. Ich setze hier mal 5.000 ? pro Filiale an, inklusive Nebenkosten.

2./  2300 Mitarbeiter * 3.000 ? * 13 Monate =   89.700.000 ?
3./  200 Filialen * 5.000 ? * 12 Monate        =    12.000.000 ?
                                                                     ______________
                                                                         101.700.000 ?  Ersparnis pro Jahr nach Umsetzung

Ich habe hier die Werte mal eher niedrig angesetzt. Die tatsächliche Einsparung dürfte höher sein.
Den Punkt 1 habe ich bewusst nicht mit eingerechnet weil mir dazu Daten fehlen.

Als Punkt 4 könnten wir noch unsere Polnische Bank mit spekulativ bewerten.
Wenn wir die behalten ? Was lässt sich da noch einsparen.

Als Punkt 5 könnten wir dann noch, jetzt nur auf unsere 800 verbleibende Filialen bedacht,
Einsparmaßnahmen im Energiesektor erzielen. Hier lässt sich eine Menge machen.
Wieweit unsere Führung schon dieses auf dem Schirm hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Auf die veraltete PC Software und der gleichen gehe ich hier mal nicht weiter ein.

Fazit.: Nach Bilanz sind unsere Aktien unterbewertet.
Im Gegensatz zur DB haben wir keine 6 Milliarden Schulden.
Im Verhältnis zu den Banken heute, stehen wir immer noch einigermaßen gut da,
mit dem erreichten und geplanten.

Nur mal im Groben meine persönliche Meinung.  

17.02.20 15:59

534 Postings, 337 Tage Investor GlobalNachtrag zu #286564

Nur noch mal angemerkt.

Wenn ich das noch richtig im Kopf habe,
sind in 2019 Rückstellungen von ca. 100.000.000 ?
für Personalabbau getätigt worden.  

17.02.20 16:49

5989 Postings, 1199 Tage gelberbaronmittelfristig

jetzt weiß ich warum mir Helmut Schmidt mit der mittelfristigen
Finanzplanung die Mwst von 9000 DM damals aus der Tasche gezogen
hatte die als Investitionssteuer deklariert wurde....
sowas lassen sich nur Sozies einfallen siehe Olav Scholz....

auf der anderen Seite decken sie unlautere Multimillionäre wie
Olearius mit 200 Millionen CumEx erschlichen...

ich hoffe Scholz fliegt und Merz kommt....

unglaublich!  

17.02.20 16:51
1

5989 Postings, 1199 Tage gelberbaronKapital muss von

Fachleuten regiert werden....nicht von korrupten Sozialisten.  

17.02.20 17:02

936 Postings, 1271 Tage DölauerHasskommentare

Sollten hier im Forum gelöscht werden.  

17.02.20 17:41

7252 Postings, 3291 Tage DrEhrlichInvestorruhig Leute

ich finde unsere Gesprächskultur hat sich deutlich verbessert.

Mein treuer Freund Xpress hat hier lange nichts gepostet. .. Gott hab ihn selig.

leider muss man sagen kannte die Coba in dieser Zeit immer nur eine Richtung ... aber die Lage scheint sich aufzuhellen.

Heute ... 6,75 ... na also.
-----------
Grüße

Ehrlich

17.02.20 19:00
1

68 Postings, 226 Tage NaasghulDrErhlichInves: Da gebe ich dir recht

"ich finde unsere Gesprächskultur hat sich deutlich verbessert."
Auch der Inhalt wird langsam wieder konstruktiver. So kann man sich besser eine eigene Meinung bilden und erweitert damit seinen Horizont.
Nun müssen sich die umgesetzten und geplanten Umbauten nur noch bilanztechnisch positiv auszahlen und sich die Marktlage der Banken im Euroraum verbessern, dann werden wir es hier nicht mehr aushalten. ;)  

17.02.20 19:06

10 Postings, 109 Tage Arisuela17Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 17.02.20 19:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

17.02.20 20:47

936 Postings, 1271 Tage DölauerVermutung

diese Umsätze lassen aus meiner Sicht vermuten, dass ein Investor einsteigt. Meldungen dazu würden mich nicht verwundern.  

17.02.20 21:27

7252 Postings, 3291 Tage DrEhrlichInvestor... die Medien lehnen sich bei guter Laune

wieder mal aus dem Fenster..

eine Erholung ist für mich bei 17 ? ..

aktuell kann man bei 0,3 x Buchwert ja wohl kaum von Erholung reden.
-----------
Grüße

Ehrlich

17.02.20 21:40

1167 Postings, 2313 Tage sensigo2286567

gelber ,
da bin ich voll deiner Meinung.
genau so ist das
s2  

17.02.20 21:45
1

288 Postings, 223 Tage trader6801zu früg Gewinne mitgenommen

Bin mal mit einem Turbo Optionsschein wieder an Bord.

Gibt aber sicher die Tage noch mal einen Rücksetzer (Gewinnmitnahmen)  

Seite: Zurück 1 | ... | 11461 | 11462 |
| 11464 | 11465 | ... | 11586  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben