SMI 11'141 0.1%  SPI 14'435 0.2%  Dow 32'774 -0.2%  DAX 13'691 1.2%  Euro 0.9736 -0.1%  EStoxx50 3'746 0.8%  Gold 1'801 0.4%  Bitcoin 22'538 1.9%  Dollar 0.9404 -1.4%  Öl 94.8 -1.8% 

Aurelius

Seite 684 von 692
neuester Beitrag: 06.08.22 13:54
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 17295
neuester Beitrag: 06.08.22 13:54 von: Crove Leser gesamt: 6136173
davon Heute: 1235
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 682 | 683 |
| 685 | 686 | ... | 692  Weiter  

15.03.22 10:12

43 Postings, 446 Tage stefanrrrrrrdanke an die forumsleitung

für das schnelle handeln bei diesem komischen wesen und seinen 1000 accounts. es ist ja nicht  einmal mehr lustig...

als nächstes versucht es wieder sein video bei youtube zu promoten... aufgrund des inhaltlich deckungsgleichen unsinns wird es sich eventuell um die gleiche person im viedeo und hier handeln. also an dieses wesen: die anonymität des internets macht es nur vermeintlich möglich sich strafrechtlich wegen beleidigung und falscher verdächtigung nicht verantworten zu müssen. menschen unbegründet des betruges und diebstahls zu bezichtigen und andere in die irre zu führen, um sich selbst zu bereichern ist strafbar. das nächste mal klappt es also vielleicht nicht mehr so einfach ungeschoren davon zu kommen...  

17.03.22 06:28
1

108 Postings, 1710 Tage MandrelmountainMarkstärkung in Osteuropa

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme Portfoliounternehmen European Imaging Group erwirbt Mehrheit an Cyfrowe.pl 16.03.2022 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Portfoliounternehmen European Imaging Group erwirbt Mehrheit an Cyfrowe.pl

- European Imaging Group erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Cyfrowe.pl, dem marktführenden Omni-Channel-Händler für Kamera- und Videoausrüstung in Polen

- Die Übernahme ist ein weiterer Schritt in der paneuropäischen Wachstumsstrategie der European Imaging Group

- Cyfrowe.pl-Gründer und -CEO Jaroslaw Banacki bleibt Anteilseigner und wird sich aktiv an der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens beteiligen

München, 16. März 2022 - Die European Imaging Group ("EIG"), eine Tochtergesellschaft der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8), erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an Cyfrowe.pl ("Cyfrowe"), einem führenden polnischen Omni-Channel-Einzelhandelsunternehmen für Foto- und Videoausrüstung. Die Transaktion stärkt die Position von EIG als führender paneuropäischer Fachhändler und bietet eine Basis für die weitere Expansion in osteuropäische Märkte. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden und soll im zweiten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden.  

17.03.22 07:49
6

651 Postings, 2219 Tage mad-jayZahlenwerk

AURELIUS Equity Opportunities mit sehr starken vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021

- Operatives EBITDA plus 50 % auf 249,7 Mio. EUR

- Cash-Bestand steigt auf 444,0 Mio. EUR

- Ausblick: Dynamischer Start in das Geschäftsjahr 2022 mit sehr lukrativem Exit der Fernuniversität AKAD University, vier Add-On-Akquisitionen und drei Co-Investment-Akquisitionen

München, 17. März 2022 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA ("AURELIUS"; ISIN DE000A0JK2A8) hat heute vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2021 bekannt gegeben. Nach vorläufigen und noch nicht final geprüften Jahreszahlen wurde ein Konzerngesamtumsatz auf Vorjahresniveau von 3.261,2 Mio. EUR erreicht (2020: 3.230,1 Mio. EUR). Der annualisierte Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen erreichte 2.689,8 Mio. EUR (2020: 2.198,2 Mio. EUR).

Starke operative Entwicklung der Portfoliounternehmen: operatives EBITDA plus 50 % auf 249,7 Mio. EUR

Der deutliche Anstieg des operativen EBITDA auf 249,7 Mio. EUR (2020: 167,6 Mio. EUR) spiegelt die erfreuliche Entwicklung nahezu aller Konzernunternehmen wider. Das Portfolio der AURELIUS Equity Opportunities zeigte sich auch im zweiten Jahr der Coronapandemie robust. Besonders hervorzuheben ist dabei die positive Entwicklung folgender Konzernunternehmen: Zentia, moveero, Silvan, Distrelec sowie VAG.

Das EBITDA des Gesamtkonzerns lag im Geschäftsjahr 2021 bei 358,3 Mio. EUR (2020: 431,1 Mio. EUR). Die Differenz ist im Wesentlichen auf die im Geschäftsjahr 2021 deutlich geringeren Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ("bargain purchase") in Höhe von 36,4 Mio. EUR gegenüber 292,2 Mio. EUR im Vorjahr zurückzuführen.

Mit dem Badezimmerausstatter Hüppe, dem Aluminium-Präzisionsrohrgeschäfts von der Norsk Hydro Group (heute: Remi Claeys Aluminium) und dem Hersteller von hochwertigen Fenster- und Türlösungen UNILUX wurden drei Plattformerwerbe abgeschlossen. Mit insgesamt drei Add-on-Akquisitionen konnten bestehende Konzerntöchter strategisch gestärkt werden: Die Conaxess Trade-Gruppe hat die Movement Group erworben, BPG Building Partners Group die GSB Gerüstbau und die NDS Gruppe hat Nordic Lift akquiriert. Im Zuge des im Jahr 2021 um Co-Investments gemeinsam mit dem neu geschaffenen AURELIUS European Opportunities Fund IV vergrößerten Investitionsspektrums wurde als erstes Co-Investment das europäische Consumer Battery-Geschäft (heute: Advanced Power Solutions) von Panasonic erworben. Das zweite Co-Investment ist die Akquisition der SSE Contracting Limited (heute: Enerveo), einem führenden Contracting-Unternehmen für Dienstleistungen in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik in Großbritannien.

Das Ergebnis aus Unternehmensverkäufen konnte signifikant auf 163,7 Mio. EUR (2020: 78,7 Mio. EUR) erhöht werden. Mit Wirkung zum 1. November 2021 wurde der Verkauf der Restaktivitäten der Office Depot Europe an den strategischen Investor RAJA vollzogen. Im Dezember 2021 wurde die Konzerntochter Wychem an Ascensus Specialties, einen US-amerikanischen Anbieter von Spezialchemikalien, veräußert.

An Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen für die Neuausrichtung der Konzernunternehmen fielen im Berichtszeitraum 91,5 Mio. EUR (2020: 107,4 Mio. EUR) an.

Cash-Bestand steigt auf 444,0 Mio. EUR

Durch erfolgreiche Unternehmensverkäufe und die gute operative Entwicklung des Portfolios konnte der Cash-Bestand trotz der Zahlung einer Dividende in Höhe von 28,7 Mio. EUR sowie erhöhter Transaktionstätigkeit auf der Kaufseite gegenüber dem Vorjahr nochmals um fünf Prozent auf 444,0 Mio. EUR (2020: 422,9 Mio. EUR) erhöht werden. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich auf 26 Prozent (2020: 21 %).

Ausblick: Dynamischer Start in das Geschäftsjahr 2022 mit sehr lukrativem Exit der Fernuniversität AKAD University, vier Add-On-Akquisitionen und drei Co-Investment-Akquisitionen

"Wir sind erfolgreich in das Jahr 2022 gestartet und konnten unser Portfolio bereits mit vier weiteren Add-on-Erwerben und drei Co-Investments stärken. Mit dem Verkauf der AKAD University ist uns zudem ein erster lukrativer Exit gelungen", so Matthias Täubl, CEO der AURELIUS Equity Opportunities. "Der Ukraine-Krieg stellt eine Gefahr für die wirtschaftliche und politische Stabilität in Europa dar. Aufgrund unseres robusten Portfolios, das in zwei Corona-Jahren überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen konnte, blicke ich für den weiteren Jahresverlauf positiv in die Zukunft.

Der endgültige Geschäftsbericht 2021 wird am 31. März 2022 veröffentlicht.

Kennzahlen

 

(in Mio. EUR)1.1. - 31.12.20201.1. - 31.12.2021Konzern-Gesamtumsatz3.230,13.261,2Konzernumsatz (annualisiert) 1,22.198,22.689,8EBITDA Konzern gesamt431,1358,3davon negative Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ("bargain purchase")292,236,4davon Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen-107,4-91,5davon Ergebnis aus Unternehmensverkäufen78,7163,7EBITDA Konzern operativ167,6249,7 31.12.202031.12.2021Liquide Mittel422,9444,0Eigenkapitalquote 321%26% 

1) Die Konzern-Gesamtergebnisrechnung des Vorjahres wurde entsprechend den Bestimmungen des IFRS 5 zu Vergleichszwecken angepasst.

2) Aus fortgeführten Geschäftsbereichen.

3) Inkl. Minderheiten.



 

17.03.22 08:45
4

11058 Postings, 4725 Tage Raymond_James31.12.2021: Net Asset Value (NAV) ?

18.03.22 08:53

3585 Postings, 1655 Tage timtom1011Wie hoch wird Wohl

18.03.22 11:31
2

129 Postings, 892 Tage viennagirl66Vorstandsinterview

Aurelius: Geschäftsjahr 2021 und Jahresstart 2022 gut - CEO Täubl über resiliente Unternehmen, 444 Mio. Cashbestand und Exits

https://www.brn-ag.de/...-Aurelius-Geschaeftsjahr-2021-Prognose-Aktie
 

22.03.22 12:08

22268 Postings, 4507 Tage Balu4uAurelius gibt wieder Gas

23.03.22 07:52
1

2125 Postings, 1841 Tage LupinEinsfünfzig dividende

Ist doch voll okay, über 5% da kann man nicht viel meckern. Da darf Aurelius weiter bei mir im Depot abhängen.  

23.03.22 07:56
1

80 Postings, 4509 Tage berryballDividende

Bin mit den angekündigten 1,50 auch zufrieden - über  5% und dazu noch beträchtliches Kurspotential, tipptopp!  

23.03.22 09:31

394 Postings, 1634 Tage CroveDie

Dividende ist OK. Ein bisschen mehr wäre vor dem Krieg in der Ukraine drin gewesen. Mir gefällt auch das man den Verschuldungsgrad gesenkt hat wenn man bedenkt das die Zinsen steigen.
Da ist man besser Unterwegs und steigert den NAV.
 

23.03.22 11:43

63 Postings, 793 Tage phoenix1965Ich bin sehr zufrieden

23.03.22 14:25
2

165 Postings, 363 Tage the_austrianMittelfirstig...

... ist Aurelius als Dividendenzahler eine gutes Investment. Denke - unabhängig von möglichen Exits - dass der Kurs in den nächsten Monaten in der Range zwischen 25-32 Euro bleiben wird, aber bei rd. 5,5 % Dividendenrendite kann man durchaus zufrieden sein. Es sollte auch nicht vergessen werden dass Aurelius auch im letzten Jahr eine schöne Dividende bezahlt hat und auf Basis der Unternehmensstrategie höchstwahrscheinlich auch im nächsten Jahr eine entsprechende Dividende bezahlt wird.

Wenn im heurigen Jahr neben der Dividende von 5,5 % noch ca. 10 % Kurssteigerung drin sind, wäre ich schon zufrieden. Momentan ist der Gesamtmarkt halt von vielen politischen und volkswirtschaftlichen Faktoren beeinflusst... Denke aber dass Aurelius hier stabiler aufgestellt ist, als viele andere Unternehmen.  

24.03.22 16:42

3585 Postings, 1655 Tage timtom1011Schnäppchen Preise bei Aurelius

24.03.22 19:52

234 Postings, 4145 Tage ph8000Sehr Zufrieden

Bin ich auch. Bestand im Jahr 2020 angelegt und jetzt relativ hohe Dividendenrendite. Ein Traum. Und die Fähigkeiten der Unternehmensführung sind mal wieder bestätigt worden.  

28.03.22 11:54
1

135 Postings, 3369 Tage torti4711Geschäftsbericht 2021

28.03.22 11:59
2

11058 Postings, 4725 Tage Raymond_James31.12.2021: 44,59/Aktie ''Brutto''-NAV

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...bestaetigt/?newsID=1540973

1.270.500.000 EUR /28.494.044 Aktien = 44,59 EUR

"Netto"-NAV zum 31.12 2021: 

1.004.700.000 EUR / 28.494.044 Aktien = 35,26 EUR

Netto-NAV
= Brutto-NAV
./. "Transaktionskosten bei der Veräußerung der Portfoliounternehmen"
./. "mit den Portfoliounternehmen im Zusammenhang stehende Managementvergütungen"

 

28.03.22 14:29
1

11058 Postings, 4725 Tage Raymond_Jamesgünstiges enterprise-multiple (3,8x)

Mio.
29,769944Inhaber-Stückaktien
-1,273391eigene Aktien 31.12.2021
28,496553
-0,394eigene Aktien 01.01.-28.03.2022
28,102753
x 26,90 €aktueller Aktienkurs
= 756,0Market Cap
+ 379,4Finanzverbindlichkeiten 31.12.2021
- 186,2Bankguthaben 31.12.2021
= 949,2Enterprise Value (EV)
/ 249,7operatives Konzern-EBITDA 2021
3,8xEV/EBITDA
 

28.03.22 14:55
1

11058 Postings, 4725 Tage Raymond_James2022 rückgekaufte aktien

579.800** ./. 186.000*** = 393.800

**"Die Gesamtzahl der bislang im Rahmen des Aktienrückkaufs im Zeitraum vom 
18. November 2021 bis einschließlich 25. März 2022 
erworbenen Aktien beläuft sich auf 
579.800 Stück Aktien."
https://www.dgap.de/dgap/News/cms/...marktinformation/?newsID=1541013

***"Die Gesamtzahl der bislang im Rahmen des Aktienrückkaufs im Zeitraum 
vom 18. November 2021 bis einschließlich 30. Dezember 2021
erworbenen Aktien beläuft sich auf 
186.000 Stück Aktien."
https://www.dgap.de/dgap/News/cms/...marktinformation/?newsID=1500072

 

28.03.22 19:20
2

11058 Postings, 4725 Tage Raymond_Jamesder ''innere'' wert der aktie ...

... dürfte bei einem enterprise-multiple nicht unter 8x liegen, also deutlich über 50 EUR

institutionelle investoren bzw. fonds halten rd. 17% der aktien (stand: 28.02.2022), hier die wichtigsten:


aktuellCurrent Shares
BlackRock Fund Advisors2,38%667.833
Carnegie Listed Private Equity A1,91%537.928
Mandatum Life SICAV-UCITS European Small & Mid Cap Equity Fund1,07%300.000
Mandatum AM European Small & Mid Cap1,07%300.000
BlackRock Advisors (UK) Limited0,87%245.785
Mirabaud - Discovery Europe A EUR Acc0,65%181.828
Mirabaud - Discovery Europe ex UK I H GBP Acc0,42%118.299


 

29.03.22 14:23

63 Postings, 793 Tage phoenix1965Bald

29.03.22 15:32

131 Postings, 2007 Tage 63AMGWas

geht los? Da rein?  

30.03.22 18:34

2446 Postings, 3239 Tage Bilderbergsell on good news ich vermute

die Leute freuen sich und verkaufen erst mal.
Wie so oft zu beobachten.
Wenn dann noch der Markt insgesamt ins Trudeln kommt ist Zeit wieder zu kaufen.
Meine Meinung  

31.03.22 10:20
4

394 Postings, 1634 Tage CroveAurelius...

hat eine Positive Presse und die Analysten von Baader Helvea Equity Research haben erst eine Kaufempfehlung abgegeben und sehen den Fairen Wert bei Euro 38,60. Das ist 40% höher als der jetzige Kurs und andere Analysten sehen den Kurs sogar um >100% höher.
Die Dividende ist gut und das KGV liegt lt. Nebenwerte Magazin bei unter 10. Die Marktchancen für weitere Zukäufe sind gestiegen. Bei den Verkäufen von Firmen sehe ich Licht und Schatten da die Wirtschaft mit der Pandemie und den folgen von Putins Angriffskrieg zu kämpfen hat.
Allerdings sind Aurelius Firmenbeteiligungen sehr Profitabel und nur wenige machen Sorgen wie Hanse Yachts. Alleine aus den Operative Gewinnen kann die Dividende leicht bezahlt werden.
Mir macht es Freude zu sehen das Aurelius seine Verschuldung runter fährt das schafft Handlungsspielräume und erhält Profite. Von 21% wurde das Eigenkapital auf 26%, in 2021, gesteigert hat und man verfügt über Euro 440 Mio an freien Eigenmittel.
Das die Firma hat in den letzten beiden Jahren mit einen Fond, ein zweites Standbein geschaffen wo wir 30% halten und jetzt, mit, Mittlere Firmen aufkaufen können ist toll!
Das mehr an Transparenz tut Aurelius nur gut und, ich finde, das setzen sie konsequent um.
Wir bleiben weiter in Aurelius investiert und gestern freute es mich sogar das runter ging da ich aus einem anderen Geschäft Geld zur Verfügung hatte und es dort zu einen günstigen Kurs anlegen konnte...
 

Seite: Zurück 1 | ... | 682 | 683 |
| 685 | 686 | ... | 692  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben