SMI 10’890 0.1%  SPI 14’027 0.2%  Dow 31’097 1.1%  DAX 12’836 0.5%  Euro 0.9967 -0.5%  EStoxx50 3’470 0.5%  Gold 1’805 -0.2%  Bitcoin 19’456 0.1%  Dollar 0.9609 0.0%  Öl 113.6 -0.3% 

Aurelius

Seite 687 von 691
neuester Beitrag: 05.07.22 21:06
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 17266
neuester Beitrag: 05.07.22 21:06 von: zwetschgenq. Leser gesamt: 6073535
davon Heute: 36
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 685 | 686 |
| 688 | 689 | ... | 691  Weiter  

13.05.22 09:00
3

117 Postings, 857 Tage viennagirl66Dynamik setzt sich fort......

Aurelius meldet für das erste Quartal einen Umsatz von 759,9 Millionen Euro. Die Analysten von Pareto Securities hatten mit 785,2 Millionen Euro gerechnet. Der Exit von Office Depot Europe muss beim Umsatz aber berücksichtigt werden.

Das EBITDA verbessert sich auf 79,1 Millionen Euro. Die Exit-Gewinne liegen zum Jahresauftakt bei 38,2 Millionen Euro. Der NAV beträgt 36,11 Euro, am Jahresende waren es 35,26 Euro. Aus Sicht der Analysten ist Aurelius somit ein solider Start ins neue Jahr gelungen.

Man ist bei Transaktionen weiter sehr aktiv. Diese Dynamik soll sich laut Aurelius auch fortsetzen.

Die Analysten erneuern das Kaufrating für die Aktien von Aurelius. Das Kursziel liegt bei 41,00 Euro.  

13.05.22 10:26
2

439 Postings, 1364 Tage Perca@ the_austrian

Ich kann mir schon vorstellen, dass die Vollauslastung das Problem darstellt. Die Wartezeit ist lang, sie haben vor längerer Zeit Boote zum Festpreis verkauft. Die Schiffe, die heute fertiggestellt werden, werden ja nicht erst im Anschluss verkauft, sie sind es längst seit Monaten, teilweise über einem Jahr.
Nun kommt einerseits die immer noch angespannte Situation mit den Lieferketten, sodass manche Materialien später kommen, hinzu kommen wahrscheinlich coronabedingte Personalausfälle, die für einen zeitlichen Verzug sorgen. Zeitgleich sind die Materialkosten durch die Decke gegangen. Sollten die Materialien, die für das vor langer Zeit verkaufte Schiff benötigt werden, nicht ebenfalls langfristig vorher zum Festpreis gekauft worden sein, fällt dir die Preissteigerung voll auf die Füße. Man sieht es teilweise auch im Baubereich, manche Bauunternehmer zahlen mittlerweile gutes Geld dafür, wenn du sie aus dem Vertrag entlässt.
Ohne Vollauslastung kannst du deine Preise ja schnell anpassen, jetzt kannst du höchstens die Preise für die Boote anpassen, die vlt. in 2 Jahren fertiggestellt werden, so lange ist die Lieferzeit teilweise schon.  

19.05.22 13:24

378 Postings, 1599 Tage CroveAurelius

Cash Position von €403 Millionen sollte man auch würdigen da man ja in Aurelius Fond IV über €183Millonen eingezahlt hat sowie momentan 880000 Aktien zurück gekauft hat.

 

19.05.22 16:13

4 Postings, 627 Tage JungerinvestorKapital Fonds

Das commitment zum Fonds wird im allgemeinen immer nur bei Kapitalbedarf abgerufen, bisher sind also wohl maximal die Beträge für die bisherigen Käufe geflossen.  

23.05.22 13:26
2

1414 Postings, 3016 Tage OGfoxARP

Beim aktuellen täglichen Volumen dürfte das ARP diese Woche beendet werden. Die noch offenen 53.000 Aktien sollten da locker zurückgekauft werden.

Ich bin aber auch sehr optimistisch, dass Aurelius auf der HV direkt ein weiteres ARP beschließt und nochmal 1 Mio Aktien vom Markt nimmt.

Man muss hier auch beachten, dass man für das gerade laufenden ARP 30 Mio € eingeplant hatte. So wie es aussieht wird hier aber keiner 26 Mio ausgeben und hat damit sogar noch Geld über.  

24.05.22 10:36

133 Postings, 328 Tage the_austrianARP, Divi & Wachsum

Kann mich hier nur anschließen - ein weiteres ARP ü MEUR 30-50 würde absolut Sinn machen und Aurelius finanziell nur überschaubar belasten. Zudem würde es dem Unternehmen auch aus optischen Gründen gut tun den NAV/Aktie zu steigern.

Denke die Kunst wird sein, in den nächsten Monaten die verfügbare Liquidität sinnvoll zu verwenden:
- Dividende
- ARP II
- Erwerb weiterer Beteiligungen (100 % Aurelius, nicht über Fonds)

Denke Aurelius hatte da in den letzten Jahren ein gutes Gefühl, auch wenn es sich leider nicht im Kurs abzeichnet. Positiv ist natürlich dass das ARP somit "billig" abgeschlossen werden konnte.

Schön wäre natürlich im laufenden Quartal noch einen lukrativen Exit zu sehen...  

24.05.22 13:51

378 Postings, 1599 Tage Crove@Jungerinvestor

Man hat die €500 Millionen eingesammelt und den Fond geschlossen.
Das bedeutet das Aurelius dieses Kapital nicht zur Verfügung steht und damit nicht mehr als Cash geführt werden darf.  

24.05.22 19:04
1

378 Postings, 1599 Tage CroveÜbrigens

Fände ich eine Reduzierung des Verschuldungsgrad sowie weitere Zukäufe besser als ein neues ARP. Einerseits würden die Finanzierungskosten gesenkt und andererseits das NAV gesteigert. Die Sicherheit der Firma hat für mich oberste Priorität denn das Sorgt für gute langfristige Erträge. Neben einer Fetten Dividende würde der Aktienkurs auch Positiv darauf reagieren. Gerade in Unsicheren Zeiten ist eine Wohl Finanzierte Firma mit steigenden Dividenden eine Aktie die man gerne im Portfolio hat. In den nächsten 12 Monaten werden wir einige schöne Verkäufe sehen. Für 2022 könnte ich mir eine Dividende von €2,5 vorstellen.
 

25.05.22 08:32

129 Postings, 1972 Tage 63AMGDividende

Zahltag ist der 24.06. ?  

25.05.22 09:25
1

378 Postings, 1599 Tage Crove@63AMG

Das ist Richtig. Die beschlossene Dividende wird am 24.06.22 gezahlt.
Übrigens wird auf der HV über ein neues ARP Volumen von bis zu 10% der Aktien abgestimmt. Das ist ein Vorratsbeschluss und so soll für die nächsten 5 Jahre gelten.
 

25.05.22 09:46

133 Postings, 328 Tage the_austrianneues ARP

Bin gespannt ob der 10 %ige Vorratsbeschluss wirklich nur "Vorrat" ist oder die bereits relativ bald mit einem ARP beginnen.
Denke die 10 % sind für Aurelius locker zu stemmen ohne finanziell materiell zu belasten... denke das wäre eine Größenordnung von rd. MEUR 75-85, je nachdem wie sich der Kurs entwickelt. Vorteil ist, im Gegensatz zu anderen Maßnahmen (höhere Divi, neue Invests), dass hier sofort ein positiver Effekt für die Aktionäre entstehen würde.  

25.05.22 17:33
1

4911 Postings, 7909 Tage Nobody IIZumal sich bei den Rahmenbedingungen

Auch schnell Zukäufe ergeben könnten, da wäre das Geld besser investiert als im ARP.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

25.05.22 17:55

378 Postings, 1599 Tage Crove@Nobody

Da Stimme ich voll zu. Mit Cash in der Kasse kann man das eine oder andere Schnäppchen machen.  

26.05.22 14:30

21 Postings, 41 Tage Droggy20Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.05.22 20:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

26.05.22 14:30

21 Postings, 41 Tage Droggy20Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.05.22 21:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

26.05.22 20:26

4 Postings, 627 Tage JungerinvestorMoral hazard Aurelius

Magst du uns auch kurz wiedergeben in welchen Kontext Aurelius dort erwähnt wurde? Ich habe das Buch leider nicht gelesen.  

26.05.22 23:02

21 Postings, 41 Tage Droggy20Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.05.22 21:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

26.05.22 23:03

21 Postings, 41 Tage Droggy20Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.05.22 20:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

27.05.22 08:46
2

439 Postings, 1364 Tage Perca@ Jungerinvestor

Das ist der bekannte Aureliustroll, der hat sich mit derselben Masche auch schon wieder bei Walllstreet Online ausgetobt, kommt ca. einmal im Monat und wird schnell wieder gelöscht ;-)  

27.05.22 18:37
1

21 Postings, 41 Tage Droggy20Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.05.22 21:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

27.05.22 19:42

378 Postings, 1599 Tage Crove@Droggy20

Nehmen wir mal an keiner Leiht Aurelius mehr Geld und die Schulden über Euro 1 Mrd müssten bedient werden:
Ersten stehen in den nächst 12 Monaten Unternehmensverkäufe von Euro 500 Mio bis mehr als Euro 600 Mio an und zweitens hat man momentan über Euro 400 Mio Cash drittens man Verdient Geld. Naja, dann wären sie ja schon Finanziert!
Wer sagt Dir das Euro 1 Mrd fällig sind? Weißt Du um die Struktur von Aurelius Bescheid? Wer sagt Dir das niemand Aurelius Geld Leiht? Übrigens geht seit Jahren die Eigenkapitalquote von Aurelius nach oben. Was ich gut finde!
Euro 36,11 das ist der NETTO Nav bei Aurelius.
Warum zahlt Aurelius eine erhöhte Dividende oder überhaupt eine Dividende wenn es um die Finanzen von Aurelius so schlecht bestellt ist?
Warum begibt Aurelius keine neue Anleihe? Wenn sie so Schwach wären?



 

27.05.22 20:06

378 Postings, 1599 Tage CroveIch vergaß da noch etwas

Warum sollte sich Aurelius ein ARP Leisten wenn Sie es sich nicht Leisten könnten?  

27.05.22 21:46
1

21 Postings, 41 Tage Droggy20Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.05.22 21:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

27.05.22 23:15
3

439 Postings, 1364 Tage Perca@crove

Brauchst gar nicht drauf einzugehen, sieht man ja ganz schnell, wie die Deckung des unwissenden Fragenden fallen gelassen wird. Da besteht absolut keine Intention an einem offenen Austausch, da wird nur jemand gesucht, der ansatzweise auf ihn eingeht, damit das vorgefertigte Drehbuch heruntergeleiert werden kann...  

Seite: Zurück 1 | ... | 685 | 686 |
| 688 | 689 | ... | 691  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: schattenquelle, hammerbuy, RV10