Aurelius

Seite 746 von 750
neuester Beitrag: 06.12.23 13:22
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 18738
neuester Beitrag: 06.12.23 13:22 von: nik01 Leser gesamt: 7080020
davon Heute: 500
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 744 | 745 |
| 747 | 748 | ... | 750  Weiter  

27.09.23 11:17

203 Postings, 1271 Tage AlterindianerScheint

Scheint keiner zu verkaufen das ist schon einmal positiv  

27.09.23 12:29

6 Postings, 105 Tage Trader_INGAbstimmungen

Kollegen, das Ergebnis ist sogar noch ganz warm - Bildet euer eigenes Bild

https://aurelius-group.com/site/assets/files/9752/...isse_hv_2023.pdf  

27.09.23 12:48

5 Postings, 71 Tage TagomagoVerkauf

ich habe schlicht und einfach einen Teil meiner Papiere für 40,- € zum Verkauf gestellt. Mehr ist mir nicht eingefallen.  

27.09.23 13:03

27 Postings, 835 Tage Skito1Immerhin:

Anmerkung der Verwaltung: Die von der Gesellschaft Ende August 2023 veräußerten 1,25 Millionen Aktien haben nicht an der virtuellen Hauptversammlung teilgenommen. Auch die entsprechenden Stimmrechte wurden weder vor noch während der Hauptversammlung ausgeübt.
Da muss ich mich und meine Mutmaßung zumindest korrigieren. Waren sie doch nicht ganz so schlimm.  

27.09.23 15:02
1

5 Postings, 71 Tage TagomagoNachtrag: Verkauf zu 40 €

was würde geschehen, wenn das alle so machten?  

27.09.23 15:55

19 Postings, 98 Tage Yolo78Abstimmungsergebnis

die haben eine ganz schön komfortable Mehrheit. Nächstes Jahr dann noch zusätzlich die 1,25 mio Aktien, die dieses Jahr nicht mitgestimmt haben.  Trotzdem Sauerei, dass hinsichtlich der Dividende nicht zunächst über den weitergehenden Antrag der SdK abgestimmt wurde. Sonst hätte das Ergebnis hinsichtlich der 0,50 Dividende deutlich knapper ausfallen können.  

27.09.23 16:30

2733 Postings, 1706 Tage MesiasHabe auch Verkauf eingestellt

27.09.23 17:20

203 Postings, 1271 Tage Alterindianer40€

Ich auch gerade eingestellt  

28.09.23 22:25

418 Postings, 6260 Tage philscha0,036 Cent Dividende?

Warum hab ich bei 240 Anteilen am 25.09. nur 8,8x Dividende bekommen?
Was hab ich denn hier verpasst?  

28.09.23 22:55
1

26 Postings, 147 Tage Esox230,36 Cent

0,05 Euro Dividende
0,0125 Euro KESt
Soli zu vernachlässigen
Macht 0,0375.
 

29.09.23 09:53

6613 Postings, 6002 Tage Obelisk@philscha

du wirst auch die nächsten Jahre nicht mehr Dividende bekommen. Man sollte sich um seine Investments schon kümmern und sich informieren.......  

01.10.23 11:32

10 Postings, 524 Tage Affi3333Dividende und Kauf des Aktienpaketes und mehr

Ich persönlich finde die Vorgehensweise von Aurelius geil. Die Herren, die Besitzer machen was sie wollen, völlig dreist! Der Kleinanlegervertreter fordert mehr Dividende, dann dreht man den Spieß um und beschließt letztendlich sogar weniger als ursprünglich geplant. Danach hat man mehr Geld für Rückkäufe, die man dazu nutzt eigene Anteile zu erhöhen. Auch wenn man jetzt draufgekommen ist, dass dies für Aurelius schlecht wäre. Na gut, dann zahlt man halt etwas mehr. Auf die Rechte der Kleinanleger wird hier gepfiffen und jede Beschlussfassung wird immer zum Wohle der großen Anteilseigner ausgehen. Der Anteil der großen wird hier weiter wachsen, Dividenden würde ich hier in Zukunft nicht erwarten. Auf der anderen Seite sieht man bei Bavaria Industriekapital wie sie der Kurs von Aurelius, auch ohne große Handelsplätze wie Xetra und München entwickeln könnte. Weitere Rückkaufsprogramme werden Kursentwicklungen begünstigen und es kommt zu einer Verknappung im Freiverkehr was antreibende Kurse weiter begünstigen wird.

HOLD, euer Affi333  

01.10.23 11:32

10 Postings, 524 Tage Affi3333Dividende und Kauf des Aktienpaketes und mehr

Ich persönlich finde die Vorgehensweise von Aurelius geil. Die Herren, die Besitzer machen was sie wollen, völlig dreist! Der Kleinanlegervertreter fordert mehr Dividende, dann dreht man den Spieß um und beschließt letztendlich sogar weniger als ursprünglich geplant. Danach hat man mehr Geld für Rückkäufe, die man dazu nutzt eigene Anteile zu erhöhen. Auch wenn man jetzt draufgekommen ist, dass dies für Aurelius schlecht wäre. Na gut, dann zahlt man halt etwas mehr. Auf die Rechte der Kleinanleger wird hier gepfiffen und jede Beschlussfassung wird immer zum Wohle der großen Anteilseigner ausgehen. Der Anteil der großen wird hier weiter wachsen, Dividenden würde ich hier in Zukunft nicht erwarten. Auf der anderen Seite sieht man bei Bavaria Industriekapital wie sie der Kurs von Aurelius, auch ohne große Handelsplätze wie Xetra und München entwickeln könnte. Weitere Rückkaufsprogramme werden Kursentwicklungen begünstigen und es kommt zu einer Verknappung im Freiverkehr was antreibende Kurse weiter begünstigen wird.

HOLD, euer Affi333  

01.10.23 19:55

932 Postings, 1315 Tage DaxHHRückkauf

Wann soll denn der Rückkauf losgehen? Habe bisher noch nichts mitbekommen. Wenn es so gemächlich weiter geht wird es noch sehr lange dauern.  

03.10.23 03:47
3

380 Postings, 891 Tage eisbaer1Aktienrückkauf

Wann ja wann... es gibt kein Datum... Aurelius hält sich bedeckt... man hat Null Interesse daran, Spekulanten ein Türchen für kurzfristige Zocks zu öffnen...

Im übrigen ist es wohl eher wahrscheinlich, dass Aurelius den Rückkauf über außerbörsliche Erwerbsangebote durchführt.

Der Traum vieler Kurzfristzocker, dass Aurelius 80 Mio EUR Kaufvolumen über einen mittlerweile ziemlich illiquiden Freiverkehrshandel in München oder Hamburg abwickeln wird und es Zockern erlaubt, den Kurs abgesichert durch tägliche Rückkäufe risikofrei stetig nach oben treiben zu können, wird m.E. ein Traum bleiben. Aurelius wird die Zockergemeinde erst einmal am langen Arm verhungern lassen und weich kochen, um dann mit einem Rückkaufsangebot möglichst große Aktienvolumina entnervter Kleinanleger billig einsammeln zu können.

Aurelius hat jede Menge Zeit... die meisten Kurzfristzocker drehen bereits durch, wenn die Aktie sich einige Tage lang nicht bewegt...
Solche Deppen gehören abgezockt... wer hingegen ganz entspannt abwarten kann, wird von Aurelius vielleicht in 6, vielleicht auch erst in 12 Monaten ein attraktives Angebot erhalten, da das Rückkaufprogramm im Dez 2024 endet und Aurelius den Streubesitz irgendwann tatsächlich aus dem Unternehmen haben will, um die Börsennotierung endgültig loszuwerden...

Wer hier also Geld verdienen möchte, sollte Sitzfleisch für min 12 Monate mitbringen...  

03.10.23 10:29

27 Postings, 835 Tage Skito1Da

stimme ich Dir - Eisbär  - zu. Kurzfristige Trader ohne Nerven werden nicht gewinnen, dafür ist der Handel nicht liquide genug. Und vor allem bin ich fest davon überzeugt, dass es außerbörsliche Erwerbsangebote zu einem festen Preis bzw. Volumen geben wird (analog United Internet oder Amadeus), alles andere ist für diese sehr abwägende Führung schlicht nicht berechenbar. Und wer Markus u Co. etwas lesen kann, weiss das diese nicht auf dem falschen Fuß erwischt werden wollen, sie wollen den driver seat, bestimmen, vorgeben. Deswegen nicht über die Börse... Meine 300 Kauforder in Hamburg bei 12,34 steht, bitte ausführen.  

03.10.23 17:53

27 Postings, 839 Tage catocencoris@eisbaer1

Alles richtig @eisbaer1. Nur die Schlussfolgerung würde ich genau andersrum interpretieren. Die "Kurzfristzocker" setzen doch viel eher auf Erwerbsangebote. Solcherlei bergen viel mehr kurzfristiges Steigerungspotenzial, als wenn Aurelius nun gemächlich und kleinteilig auf 14 Monatssicht über die Börse Hamburg einsammelt. Das eigentlich für alle Lukrativere sind Erwerbsangebote mit Aufschlag, durch die Aurelius schnell zumindest eine gewisse Anzahl der Aktien zu den niedrigen Kursen einsammelt. Für sehr wahrscheinlich halte ich auch, dass der eine oder andere Fonds noch vor Beendigung der Börsennotiz München aussteigen möchte und da Druck auf Aurelius macht. Wie Aurelius nun aber agiert, steht natürlich in den Sternen, aber am wahrscheinlichsten scheint ein baldiges Erwerbsangebot.  

04.10.23 10:00

535 Postings, 1307 Tage StardusterDie Vorstellung mit

außerbörslichen Angeboten zu derzeitigen Schnäppchenkursen 6.600.000 Aktien einsammeln zu können, dürfte m.E. ein feuchter Traum bleiben.

Die Volumina der letzten Tage deuten darauf hin, dass sich gar nicht mehr soviele Kurzfristzocker hier tummeln, auch wenn der eine oder andere sicherlich im Forum einen (nicht repräsentativen) Post verfasst.  

04.10.23 10:44

27 Postings, 839 Tage catocencoris@Starduster

Klar, zu den niedrigen Kursen die vollen 6,6 Mio. Aktien (bzw. sogar noch mehr durch den ergänzenden bis zu 10 % Ermächtigungsbeschluss) sind unwahrscheinlich. Aber bei einem ersten Erwerbsangebot mit einem gewissen Aufschlag wäre eine Andienung von 0,5 bis 1,5 Mio. Aktien doch schonmal gut denkbar und ein erster Step.  

04.10.23 12:34

5241 Postings, 8428 Tage Nobody IIIch denke hier

wird eine zeitlang nix passieren. SDK hat es ja geschafft einen größeren Teil des Kapitals gegen das Management zu mobilisieren. Diese Aktionäre werden mehrheitlich bestimmt nicht begeistert sein wie die Management/Gesellschafter auf der HV gehandelt haben. War ja eine klare Kleinkind-Machtdemonstration.
Eine objektive Basis muss da erst wieder gefunden werden.

Ich denke Aurelius wird zukünftige Themen nicht mehr in der KGaA einbringen, sondern hier langfristig dran vorbei investieren.

Leider Schade. Ich denke man wird den Streubesitz erstmal länger in Ruhe lassen und dann schrittweise operativ die Gesellschaft immer weiter runter fahren und hoffentlich nicht mit dubiosen Beratungen aushöhlen. Hier gilt es jetzt, dass die SDK die Interessen verdeutlicht.

Die Reaktion auf der HV hat gezeigt, dass das Management hier herrscht wie ein König und da sind bestimmt auch etliche interne Themen nicht wirklich objektiv wie mit Dritten geregelt.

Bin gespannt wie es weiter geht.
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

04.10.23 13:39

341 Postings, 2688 Tage lucky_dejavuWarum

Warum nicht einfach ein halbwegs vernünftiges Angebot an den Streubesitz und das Kapitel abhaken??
Das ist so armselig von Markus und Co.!
Lieber in die Länge ziehen aus reiner Gier.

Ich wäre mit dem halben NAV um die 24€ schon bereit übers verkaufen nachzudenken.

Und Aurelius kann sich immer noch fürstlich die Hände reiben,den 1 Euro für 50 Cent gekauft zu haben.
Aber die wollen es am liebsten zum Nulltarif!  

04.10.23 16:08

5 Postings, 71 Tage TagomagoVerkauf

warum zum Schleuderpreis verkaufen?  

04.10.23 18:03
1

1390 Postings, 3485 Tage Bratworschtunter 30 Euro wird nix verkauft

Ich brauche das Geld nicht und kann warten bis der Preis passt. Schaut euch mal den Jahresgewinn an, der aktuelle Kurs ist ein Witz.  

04.10.23 22:07

341 Postings, 2688 Tage lucky_dejavuDas

Das stimmt schon Bratworscht!
Hoffentlich macht sich das Warten hier bezahlt.
Ich bin gespannt.

30 Euro würde ich auch gern nehmen.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 744 | 745 |
| 747 | 748 | ... | 750  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben