Der USA Bären-Thread

Seite 5692 von 5913
neuester Beitrag: 08.07.20 17:17
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 147805
neuester Beitrag: 08.07.20 17:17 von: Kicky Leser gesamt: 16937149
davon Heute: 3263
bewertet mit 457 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5690 | 5691 |
| 5693 | 5694 | ... | 5913  Weiter  

01.04.20 09:07
3

63018 Postings, 5907 Tage Anti LemmingSarkasmus, Mann

Noch nie was von britischem Humor gehört?  

01.04.20 09:10

4371 Postings, 1329 Tage dome891450 wäre ziemlich genau die Projektion

161,80 retracement 138,20 rum wäre aber wahrscheinlich also 1750 dort stehe ich zumindest bereit zum Einstieg. ob es soweit kommt weis man nicht.  

01.04.20 09:34
1

63018 Postings, 5907 Tage Anti LemmingZu Trumps 240.000-Zahl

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...4e9d-a294-118de54b5343

Neue Prognose
Weißes Haus befürchtet bis zu 240.000 Corona-Tote in den USA

Präsident Donald Trump warnt die US-Bürger vor "harten Wochen". Die jüngsten Infektionszahlen sind ernüchternd - und die Prognosen noch schlimmer.

 

01.04.20 09:37
3

63018 Postings, 5907 Tage Anti LemmingTrump ist ein Zyniker

SPON: Trump sagte, ohne Maßnahmen zur Eindämmung wären nach Prognosen zwischen 1,5 und 2,2 Millionen Tote zu befürchten gewesen. Die Regierung habe in der Krise bislang einen "fantastischen Job" gemacht, behauptete er. Dass bei einer schnellen Reaktion und guten Vorbereitung auf höchster Ebene auch eine deutlich niedrigere Opferzahl als in den jüngsten Prognosen möglich gewesen wäre, erwähnte Trump dabei nicht.

-----------------------

Dass es auch anders ginge - es ist eine Frage des WOLLENS - schreibt der Jurist Thomas Fischer, dessen Artikel ich bereits von einigen Tagen verlinkt hatte:

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/...449-84d7-76d568832efe  

01.04.20 09:40
2

6488 Postings, 1223 Tage USBDriverBörsen Oma der Bildzeitung ist verschwunden

Vielleicht sind die Anrufleitungen der Bild nun mit wütenden Anlegern gefüllt, die ihre Verluste ersetzt haben wollen.  

01.04.20 09:47
4

63018 Postings, 5907 Tage Anti LemmingDie Börsen-Oma hatte einen Herzinfarkt,

nachdem ihr SP-500 Future durch das Stop-Loss gefallen war. Denn eigentlich sollten es ihre Enkel irgendwann mal besser haben als sie. Geblieben sind kalte Euros auf einem Konto, das sich dank der lockeren Christine irgendwann in Konfetti auflösen wird.  

01.04.20 10:32
1

6488 Postings, 1223 Tage USBDriverBei Christine L. läuft alles Gucci, oder nicht?

01.04.20 10:50

6488 Postings, 1223 Tage USBDriverWir stehen am Anfang einer Eurokrise

Die Regierungen scheinen sich nicht gegenseitig finanzielle Hilfen in der EU geben zu wollen.
Das wird eine Zerreißprobe für den Euro.

 

01.04.20 11:04
4

6488 Postings, 1223 Tage USBDriverKommentar zur Eurokrise

https://m.onvista.de/news/...daritaet-ja-corona-bonds-nein!-343743973

Die Vorteile der Corona-Bonds für die Schuldenländer?

Dennoch muss verhindert werden, dass über die virale Hintertür die Vergemeinschaftung von europäischen Schulden Einzug hält. Es ist naiv zu glauben, dass es bei dieser Einmaligkeit bleibt. Ist der Bann der ?Solidaritäts-Verschuldung? erst einmal gebrochen, wird sie bei jeder weiteren Krise eingefordert und zum Dauerzustand. Dann hängen wir am Fliegenfänger.

?und die Nachteile für die Stabilitätsländer

Schon bei Friedrich Schiller kann man nachlesen, das bürgen auch etwas mit würgen bzw. gewürgt werden zu tun hat. Deutschland wird für den überwältigenden Teil der gemeinsamen Schuldensumme bürgen müssen, damit seine einwandfreie Bonität bei der Zinsvergünstigung von Corona-Bonds überhaupt wirken kann. Doch werden mit zunehmender Haftung für angeschlagene Schulden-Länder auch die deutschen Kreditzinsen steigen. Jede Kette ist eben nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Und wie lange wird es dann noch dauern, bis Deutschland sein Triple A-Rating verliert? Dann steigen unsere Zinsen noch mehr. Zum Schluss wird die schwarze Haushalts-Null zur Illusion. Auch starke Pferde sind nicht unkaputtbar.
 

01.04.20 11:23
1

6488 Postings, 1223 Tage USBDriverEZB versorgt Banken mit Dollar

01.04.20, 10:59 | Von Dow Jones News
EZB teilt bei täglichem Dollar-Tender 6,850 Milliarden zu
FRANKFURT (Dow Jones) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bei ihrem täglichen Dollar-Tender mit einer Laufzeit von sieben Tagen 6,850 Milliarden US-Dollar an zwölf Banken zugeteilt. Am Vortag hatten fünf Banken eine Summe von 2,950 Milliarden nachgefragt und erhalten. Der Tender hat einen Festzinssatz von 0,32 (zuvor: 0,33) Prozent.

Am 20. März hatte die US-Notenbank mit fünf weiteren Zentralbanken, darunter die EZB, im Zuge der Pandemie-Krise vereinbart, die weltweite Versorgung mit Dollar-Liquidität zu verbessern. Seit 23. März bietet die EZB jeden Tag einen Dollar-Tender mit siebentägiger Laufzeit an. Zusätzlich hat die EZB einen 84-tägigen Dollar-Tender eingeführt, der jeden Mittwoch angeboten wird.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Sogar die EZB scheint gegen den Euro zu kämpfen.  

01.04.20 11:31
2

62594 Postings, 7559 Tage KickyEntscheidung wer gerettet werden soll inzwischen

auch in New York Realität
https://www.washingtonpost.com/health/2020/03/31/...tals-coronavirus/
"...Over the past few days, however, as the city?s death count topped 1,000 with 10,900 people hospitalized amid predictions the peak of the crisis is still two weeks off, some hospitals and medical centers activated those protocols.

Those decisions are a reflection of a grim reality in which thousands of health-care workers have fallen ill, ventilators are so scarce that some hospitals have put two patients on one machine, and protective equipment like masks and gowns are in such short supply that some workers are sewing their own. Such a policy was announced at St. Joseph?s University Medical Center in Paterson, N.J. A memo detailing similar changes was sent out Saturday at Elmhurst Hospital in Queens but rescinded Tuesday afternoon. Doctors at other hospitals are informally putting such protocols into practice.

Judy Sheridan-Gonzalez, an emergency nurse at Montefiore Medical Center in the Bronx and who heads the New York State Nurses Association, described the situation as ?post-apocalyptic ? like in one of those movies I used to watch.? ?Everybody is exposed,? said Diana Torres, 33, a nurse at Mount Sinai West in Manhattan. ?People are dying by the minute.?
 

01.04.20 11:39
2

62594 Postings, 7559 Tage KickyPentagon weiss nicht wohin Beatmungsgeräte sollen

https://thehill.com/policy/defense/...ue-to-lack-of-shipment-location
"The Pentagon has not shipped out any of the 2,000 ventilators it offered to the Department of Health and Human Services (HHS) earlier this month because HHS has not yet provided a shipping location, multiple outlets reported on Tuesday..."
Trump soll gesagt haben, er wartet auf den Peak ....während in New York  die Geräte dringend gebraucht werden, aber sowohl Cuomo als auch Bill di Blasio, der Bürgermeister , sind ja Demokraten
und angeblich sagte Trump ohne Beweise dafür, die Krankenhäuser hätten genügend und würden sie verstecken
https://www.healthcarefinancenews.com/node/139940

die Strafe naht, bei den Umfargen liegt inzwischen Biden vor Trump
https://projects.fivethirtyeight.com/polls/president-general/
 

01.04.20 11:40
2

63018 Postings, 5907 Tage Anti Lemming# 286 Unser täglich Dollar gib uns heut.

Früher gaben die Mütter Lebertran.  

01.04.20 11:46

62594 Postings, 7559 Tage Kickyeinige Gouverneure erhalten Hilfe andere nicht

Floridas Gouverneur ,ein alter Kumpel von Trump erhielt Hilfe
https://www.washingtonpost.com/politics/...da-77a8136c1a6d_story.html
"As states across the country have pleaded for critical medical equipment from a key national stockpile, Florida has promptly received 100 percent of its first two requests ? with President Trump and Republican Gov. Ron DeSantis both touting their close relationship.

States including Oklahoma and Kentucky have received more of some equipment than they requested, while others such as Illinois, Massachusetts and Maine have secured only a fraction of their requests."  

01.04.20 11:52
1

62594 Postings, 7559 Tage KickyGrund für italiens hohe Todesrate der milde Winter

man hat die Toten, die es ohnehin gegeben hätte wegen der Influenza, nicht berücksichtigt
https://www.zerohedge.com/geopolitical/...-10-mortality-rate-covid-19  
Angehängte Grafik:
italy_screen_shot_2020-03-31_at_5.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
italy_screen_shot_2020-03-31_at_5.png

01.04.20 12:14

7686 Postings, 5530 Tage pacorubioKicky

es gibt noch so unzählige offene bücher was covid 19 betrifft, die Todesrate in Italien interessiert doch akteull keinen, erst wenn ein wirklicher zusammenhang erstellt werden kann und das dauert leider noch.....
der grotwh rate factor ist viel entscheidener und auch der muss noch nicht einmal stimmig sein......
 

01.04.20 12:20
2

2411 Postings, 1065 Tage BigBen 86Öl

Wer kann mir erklären, warum die Aktien von Ölförderern wie z.B. Shell in den letzten Tagen gestiegen sind, obwohl der Ölpreis im Sinkflug ist.  

01.04.20 12:24
2

62594 Postings, 7559 Tage KickySchwedens andere Handhabung der Einschränkungen

lediglich die Universitäten haben geschlossen, die Restaurants und Grenzen bleiben offen,Schulen sind nicht geschlossen, ein reges Leben auf den Strassen
Premierminister Löfven hat eine Ansprache gehalten und die Alten über 70 und die ,die sich krank fühlen, aufgefordert, zuhause zu bleiben. Die Rate der benutzten öffentlichen Verkehrsmittel ist um 50% gefallen. die Todesrate ist niedrig. Eltern lassen oft ihre Kinder zuhause
https://www.forbes.com/sites/davidnikel/2020/03/...erent-from-others/
 

01.04.20 12:24
1

640 Postings, 2917 Tage Rondo90weil Ölförderer billig sind und systemrelevant

die leute wissen auch nicht wohin mit dem digitalen schrott  

01.04.20 12:29
3

2057 Postings, 242 Tage Aktiensammler12Big Ben,

diese Frage wurde schon sehr oft gestellt die letzten Tage (;

Viele spekulieren long auf eine Einigung zwischen Trump, Saudis und Russen. Ich meine, Putin will die Sanktionen weg bekommen sonst wird er "nö" sagen. Für mich eine 50/50 Sache...  

01.04.20 12:30
3

2057 Postings, 242 Tage Aktiensammler12Schweden

wird sich noch angucken wenn's mal kräftig losgeht mit dem Virus. Ich finde es Verantwortungslos..  

01.04.20 12:31
3

117 Postings, 1881 Tage nobody_VI2020Gysi hats 2012 schon gesagt....

.... 8 Jahre später wird abgerechnet. ;)

 

01.04.20 12:51
4

1629 Postings, 2306 Tage tienaxSchweden macht es

in der Corona Krise genau richtig. Die Alten und Kranken sollen zu Hause bleiben und möglichst alle Kontakte zu anderen Menschen meiden, ABER die Wirtschaft läuft weiter.
Ein ganzes Land wegen einem Virus welcher in etwa genauso tötet wie eine schwere Grippe (bei der das leben auch normal weiter ging) still zu legen ist der helle Wahnsinn.  

01.04.20 13:29
3

3094 Postings, 1058 Tage CoshaEs ist keine Grippe

sondern ein neues Virus,auf das das menschliche Immunsystem bislang keine Antwort bilden konnte.
Was ist denn daran so schwer zu verstehen,das müßte man doch kapieren können.
Grippe Infektionen gibts jedes Jahr,wann hast du denn Bilder wie bei Corona gesehen,wann wurden Intensivbetten und Beatmungsplätze knapp ?
Versuch es doch wenigstens mal mit logischem Denken.  

01.04.20 13:37
2

1629 Postings, 2306 Tage tienax#300

all das rechtfertigt aber nicht den totalen Stillstand.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5690 | 5691 |
| 5693 | 5694 | ... | 5913  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Ergebnis, gnomon, Kowalski100, MeniNamaste, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, Vanille65, W Chamäleon