+++ Die neue KURSRAKETE! +++

Seite 1 von 420
neuester Beitrag: 19.09.20 20:56
eröffnet am: 23.02.07 08:18 von: Spezial Brok. Anzahl Beiträge: 10499
neuester Beitrag: 19.09.20 20:56 von: michelangelo. Leser gesamt: 881198
davon Heute: 63
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
418 | 419 | 420 | 420  Weiter  

23.02.07 08:18
35

18 Postings, 4962 Tage Spezial Broker+++ Die neue KURSRAKETE! +++


Diese Aktie sollte JETZT HOCHINTERESSANT werden:

+++ WALTER BAU AG ( WKN 747750 ) +++

Aktuell 5,3 cents
Kursziel 50-60 cents!!

Die einmalige 1000%-Chance!!

Nach einem monatelangen Seitwärtstrend ist nun die Zeit gekommen, hier EINZUSTEIGEN!!

       ariva.de
Nach der gestrigen Meldung bei der CBB Holding über einen mgl. Insolvenzplan, scheint es jetzt auch bei WALTER BAU ( WKN 747750 ) zu ÜBERRASCHENDEN NEWS zu kommen!!

Die Walter-Aktie hat eine VIEL ZU GÜNSTIGE Marktkapitalisierung:

Der Wert wird gerade noch mit zwei Millionen Euro bewertet...eine CBB hat eine Marktkap von mehr als dem Vierfachen!!

Die WALTER BAU ( WKN 747750 ) wurde bislang von den Anlegern VÖLLIG ÜBERSEHEN...zu Unrecht!!

DER HAMMER:

Bereits Anfang 2005 sei das den Finanzierern vorgestellte Restrukturierungskonzept von diesen zwar von Anfang an mehrheitlich unterstützt worden!! Die notwendige vorbehaltlose Zustimmung sämtlicher Finanzierer habe jedoch zunächst nicht erreicht werden können.
KOMMT ES HIER NUN ZU EINER SENSATIONELLEN WENDUNG?!

Man beachte: WALTER BAU ( WKN 747750 ) ist ein Traditionsunternehmen, welches noch immer am Allzeittief notiert!

Wer jetzt einsteigt, kann bei einer potenziellen 1000%-Rallye dabeisein!!

Noch heute über 10 cents...!!mM

Kaufen bis ca. 8-9 cents und von Anfang an bei Kursrallye dabeisein!!

WALTER BAU ( WKN 747750 ): Die nächste KURSRAKETE!!
Moderation
Moderator: Happy End
Zeitpunkt: 23.02.07 08:39
Aktion: Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
418 | 419 | 420 | 420  Weiter  
10473 Postings ausgeblendet.

16.09.20 19:18
1

28 Postings, 41 Tage FladenbrotOder irgendwelche Grufties, die es selber nicht

hinbekommen haben und nicht verabeiten, dass andere Erfolg im selben Segment haben könnten.


 

16.09.20 19:28

109 Postings, 47 Tage HonestMeyerWalter Bau AG

Hier werden nur noch die Reste verteilt. Und die Aktionäre sind nicht dabei. Was ist daran nicht zu kapieren ? Oder wird sich hier einfach nur absichtlich ahnungslos gestellt? Um eine Depotleiche an noch Ahnungslosere loszuwerden, die auf den Quatsch hier hereinfallen ? Och nee, so deppert ist wohl keiner?  

16.09.20 19:52

28 Postings, 41 Tage FladenbrotDepotleiche

Mal angenommen jemand besitzt 2 Millionen Anteile an WalterBau, das entspricht einem Wert von
eintausend Euro.
Würde sich diese/r jemand so querlegen für diese Menge Geldes.
Ich glaube, diese Leute haben andere Sorgen.  

16.09.20 20:04

2517 Postings, 1560 Tage michelangelo321Ja ,die Frage wer hat heut die 500TSD gekauft?

Ich kann nur meine Meinung äußern, Fladenbrot&HonestMeyer sind wohl auch nur beauftragte Schreiberlinge(auch wegen der ständigen gegenseitigen Bewertungen). ;-)  

16.09.20 20:07

2517 Postings, 1560 Tage michelangelo321Maydorn&bigeagle198 zählen wohl auch dazu?

16.09.20 20:12

28 Postings, 41 Tage FladenbrotUnd dann stelle ich

mir die Frage, welchen Vorteil erfahren diese Leute , wenn sie diesen oder jenen  Aktienartikel gut oder schlecht reden oder schreiben ?
Kann man sich irgendwo bewerben, wenn ich z.B. behaupte, der Kapitalismus wäre gut oder schlecht oder gar nix ?
An wen muss ich mich wenden ?
An Adam, oder Marx oder (würg) Trump (oh, kotz) !!

Ach Menschen, bitte seid Menschen. Die haben immer noch alles hinbekommen. Mal mehr mal weniger an Anzahl. Pest, Weltkriege, Hitler, wir werden immer mehr. Ist das gut ?  
Sagt mir bestimmt EhrlichMeyer.

Danke, danke, danke. !!!  

16.09.20 20:17

109 Postings, 47 Tage HonestMeyerHä? Wie bitte?

Was haben einige hier geraucht? Noch nie eine AG vor dem Exitus gesehen, oder wie? Anfänger.

 

16.09.20 20:26

28 Postings, 41 Tage Fladenbrot#10478

Ohhh danke, ich wusste nicht, dass ich so schnell eingemeindet werden würde. Mir ist auch nicht bekannt, dass ich Bewertungen an andere Forumteilnehmer herausgeschickt hätte. Vielleicht schaust du noch mal nach. Es ist in einem Forum aber unvermeidbar, andere Personen gleicher Gesinnung zu treffen. Es ist nicht nur unvermeidbar sondern gewollt. Wozu sind denn solche Foren  erfunden worden ?
Wer hat mich beauftragt ??  Mein  verstorbener Grossvater ?  

16.09.20 20:29

28 Postings, 41 Tage FladenbrotHonest

Wenn es dir hier zu langweilig ist dann verpiss dich. Danke.  

16.09.20 20:33

109 Postings, 47 Tage HonestMeyerFlade

Minderjährig oder unerzogen? Oder Beides? Die Diskussion hier kann man auch ganz zu machen. Ist eh nur am Thema vorbei. Argumente sind einigen schon ausgegangen. Rudini hat mit allem Recht.  

16.09.20 20:42

28 Postings, 41 Tage FladenbrotIst doch im Grunde alles scheissegal.

Der/Die /das  eine hat Recht mit Aufhebung und delisting und soweiter und der/die/das andere mit  Weiterführung und Mantel und weisss der Geier aber eine Aktie von ccc. zu 10000 Aktien von WTB.
Beschissen wird immer der Aktionär.
Also Frieden.
Hier wird niemand glücklich werden.
Bald ist mal wieder Heiligabend.
Ich bin alles andere als religiös.
Trotzdem wünsche ich allen hier versammelten alles persönlich Gute.
Jede/r hat es verdient auf irgendeine Art und Weise.
Ich habe gelernt, dies ist kein Aufenthaltsort füt mich.

Tschüss.  

16.09.20 20:55

28 Postings, 41 Tage FladenbrotJa, Rudini, dann ist ja alles in bester Ordnung.

16.09.20 20:58

28 Postings, 41 Tage FladenbrotHätte Rudini mit allem Recht, wäre

Walter Bau längst Geschichte. Hää ???  

16.09.20 21:48

12285 Postings, 3480 Tage RudiniDie Walter-Bau AG

ist auch längst Geschichte. Allein ein paar Zocker versuchen hier noch den Aktienkurs zu manipulieren.  

17.09.20 05:39

1367 Postings, 3537 Tage bigeagle198Man sollte auch mit Delisting verteilen können,

das ist aber in den letzten drei Jahren nicht geschehen. Eine Aktie gelistet zu halten, kostet auch Geld. Und kein Mensch braucht drei Jahre, um fast nichts zu verteilen. Das sind die Fakten und ich habe bis jetzt keine plausible Erklärung dafür gelesen. Ich weiß, dass 8,7 Mio Aktien in 3 Wochen bei einem Kurs von 0.001? 8.700.-? kosten und dass das nicht wirklich viel ist. Aber wenn das alles sehr wert und sinnlos ist, warum kauft dann jemand? Zocken macht nur Sinn, wenn es einen klitzeklein nen Hoffnungsschimmer gibt. Kein Mensch setzt auf die grüne Null, wenn dieses Feld aus dem Roulettekreisel entfernt wurde.  

17.09.20 07:22

12285 Postings, 3480 Tage RudiniDie

Fröhlich Bau AG war trotz Konkurs noch 20 Jahre an der gelistet, und ist dieses Jahr trotzdem verschwunden. So wie diverse andere Inso-Aktien. Ein Delisting kann sehr schnell kommen.  

17.09.20 07:25

12285 Postings, 3480 Tage RudiniEs gibt

hier keinen Hoffnungsschimmer mehr, weil Sanierung/Mantelnutzung mittels Insolvenzplan lt. Gesetzeslage nicht mehr möglich ist.

Aber vielleicht könnt Ihr ja das Gesetz ändern. Die einfache Mehrheit im Bundestag sollte dafür schon ausreichen...  

17.09.20 23:05

2517 Postings, 1560 Tage michelangelo321Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 21.09.20 12:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

18.09.20 06:46

1367 Postings, 3537 Tage bigeagle198Meine Fragen konnte bisher niemand beantworten,

ich würde es gerne halt wissen und verstehen. Das Delisting wurde schon vor drei Jahren groß angekündigt, passiert ist nichts. Seit drei Jahren sind sie endgültig pleite und sie werden immer noch gehandelt. Verkäufer ist klar, wer aber kauft und warum? Einen Zock mit Null Hoffnung macht keinen Sinn. Ein Listing mit völlig wertlosen Aktien? Ist der Insolvenzverwalter nicht seinen Kunden verpflichtet? Ich versuche es zu verstehen, aber es gelingt mir nicht.  

18.09.20 06:48

1367 Postings, 3537 Tage bigeagle198Achja ich bin Kleinaktionär

und würde gerne die Hintergründe verstehen. Lange Zeit wurde gar nicht gehandelt, jetzt 8,9 Mio Stück in wenigen Wochen. Oder sind hier Käufer und Verkäufer ein und dieselbe Person?  

18.09.20 08:22

12285 Postings, 3480 Tage RudiniSchau Dir doch mal an,

zu welchen Preisen die Aktien gehandelt wurden. Dies deutet doch wohl eindeutig daraufhin, dass Aktien aus Depots entsorgt werden bevor sie gar nicht mehr handelbar sind.  

19.09.20 09:32

7345 Postings, 4010 Tage extrachiliRudini, Du weißt doch...

...michel hat keine Anhnung von Aktien und versteht die Zusammenhänge nicht und gleich gar nicht, was ein Kursverlust-Vortrag ist. Du brauchst Dir auch keine Mühe geben, dem kleinen Kläffer das zu erklären. Er soll doch denken was er will! Er wird es schon noch merken, wenn sein Konto auf Null steht. Deshalb amüsiere Dich doch lieber über seine sehr begrenzten Fähigkeiten und genieße es, wie er eine Pleite nach der anderen reitet.

Ich bin gerade mit Peix mit über 900% im Plus und das seit Ende Mai... Im Augenblick kann man mit ein wenig Verstand und etwas Glück gute Gewinne erzielen. Doch der kleine Kläffer versucht schon seit Jahren nur mit Inso-Buden sein Geld zu machen und rennt von einem Totalverlust zum nächsten! Conergy, Thielert, Walter Bau, usw... LOL  

19.09.20 10:04

7345 Postings, 4010 Tage extrachili@bigeagle...

...Verlustvortrag ist das Zauberwort. Du stellst Deine Aktien zum Verkauf! Dazu benötigt es einen Käufer. Findet sich keiner, dann kaufst Du über ein zweites Konto Deine eigenen 1.000 Aktien billig auf. Damit hast Du einen Kursverlust realisiert, den Du mit kommenden Gewinnen verrechnen kannst. Beispiel: Du hast für 1.000 Aktien zum Kurs von 1,00 ? gekauft. Das Unternehmen geht in die Insolven, der Kurs fällt auf 0,01 ?. Durch den Verkauf realisierst Du einen Kursverlust vom 990,- ?, der auf dem Konto gespeichert wird. Hast Du bei einem nachfolgenden Gewinn mit einer X beliebigen Aktie einen Gewinn erzielt, z.B. 2.000,- ? wird hier automatisch der Verlust abgezogen, so dass ein zu versteuernder Gewinn von 1010,- ? übrig bleibt. Die Kapitalertragssteuer beträgt 25% + Solizuschlag also 26,4%, die Dir dann nur auf den gewinn von 1010,- berechnet werden. Somit hast Du 261,36 ? vom Staat zurück bekommen.
Verkaufst Du die Aktien nicht, verschenkst Du diesen Verlustvortrag von 26,4 %!
Die neu eingekauften Aktien, hast Du dann als Leiche im Keller...  

19.09.20 20:53

2517 Postings, 1560 Tage michelangelo321Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 21.09.20 11:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

19.09.20 20:56

2517 Postings, 1560 Tage michelangelo321Weitere Ergüsse und anflehen ...


extrachili:  @bigeagle...   10:04  #10497  
...Verlustvortrag ist das Zauberwort. Du stellst Deine Aktien zum Verkauf! Dazu benötigt es einen Käufer. Findet sich keiner, dann kaufst Du über ein zweites Konto Deine eigenen 1.000 Aktien billig auf. Damit hast Du einen Kursverlust realisiert, den Du mit kommenden Gewinnen verrechnen kannst. Beispiel: Du hast für 1.000 Aktien zum Kurs von 1,00 ? gekauft. Das Unternehmen geht in die Insolven, der Kurs fällt auf 0,01 ?. Durch den Verkauf realisierst Du einen Kursverlust vom 990,- ?, der auf dem Konto gespeichert wird. Hast Du bei einem nachfolgenden Gewinn mit einer X beliebigen Aktie einen Gewinn erzielt, z.B. 2.000,- ? wird hier automatisch der Verlust abgezogen, so dass ein zu versteuernder Gewinn von 1010,- ? übrig bleibt. Die Kapitalertragssteuer beträgt 25% + Solizuschlag also 26,4%, die Dir dann nur auf den gewinn von 1010,- berechnet werden. Somit hast Du 261,36 ? vom Staat zurück bekommen.
Verkaufst Du die Aktien nicht, verschenkst Du diesen Verlustvortrag von 26,4 %!
Die neu eingekauften Aktien, hast Du dann als Leiche im Keller...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
418 | 419 | 420 | 420  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben